Aktuell: Gravierende Folgen der derzeitigen Politik für die Bevölkerung

  • Nur durch diese Abschaltungen lasse sich ein völlig unkontrollierter Zusammenbruch noch verhindern

    So ein "hirnrissiger Quatsch". Wir Bürger werden langsam aber sicher daran gewöhnt, ohne Strom auskommen zu müssen. Umerziehung in "reinstform", genauso wie in China! Diktatur ist das neue "Regime".

    Wenn die Bürger sich nicht langsam gegen diese Massnahmen zu Wehr setzten und auch dass hinnehmen, wird es böse für uns alle enden.


    Es grüsst

    Winnie

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Und die Bürokratisierung nicht zu vergessen. Bosch hat bereits vor 8 Jahren ein Patent auf synthetisch hergestellten Diesel, sogar 80% CO²- reduziert angemeldet.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Schwenk vom Ukraine-Konflikt auf die Klimakrise

    Die «Operation Thermostat» als vermeintliches Zeichen der Solidarität: Italien ist offiziell das erste Land, das mit der Energierationierung begonnen hat.

    Nach Angaben des OffGuardian ist es ab Mai bis mindestens März 2023 in öffentlichen Gebäuden im ganzen Land verboten, die Klimaanlage auf weniger als 25 Grad oder die Heizung auf mehr als 19 Grad zu stellen.

    Es ist interessant, daß die «Operation Thermostat» am 22. April – dem Tag der Erde – angekündigt wurde, und das obwohl sie nichts mit dem Klimawandel zu tun habe. Bemerkenswert sei auch, so der OffGuardian, daß Gruppen, die gegen den Klimawandel protestieren, die Idee aufgegriffen hätten, um zu einem EU-weiten Boykott der fossilen Brennstoffe Russlands aufzurufen.

    https://transition-news.org/sc…nflikt-auf-die-klimakrise

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Netzfund


    Elon Musk, Bill Gates, George Soros, Jeff Bezos und Co. haben schon heute mehr Macht als gewählte Parlamente. Weil sie mit ihren Milliarden auch die Inhalte bestimmen, die in den großen Medien als gesellschaftsfähig und politisch korrekt durchgehen. Persönliche Integrität und politische Ausrichtung sind zweitrangig neben der Macht durch schieres Kapital, das solche Menschen akkumuliert haben. Für den Staat und die Demokratie ist die eigentliche Herausforderung, weil die – und damit unsere gewählten Vertreter, erstens darauf angewiesen sind, jede Entscheidung gemeinsam mit und in den Gremien zu fällen, durch die sie demokratisch legitimiert wurden, während diese Leute schnell und flexibel nach ihrem Gutdünken agieren können. Ein Riesenproblem, weil es de facto die demokratischen Prozesse aushebelt und die Demokratie zu einer Art Oligarchie macht. Der Kauf von Twitter, wenn er denn von den Aktionären gebilligt wird, ist ein Symptom dafür und eigentlich ist es egal, wie Musk damit umgehen wird. Solange wir keine Lösung für dieses Problem finden, sind Systeme, die die Macht im Staat zentral organisieren, Autokratien also, im Vorteil, jedenfalls solange sie es schaffen ihre Macht gegen Abweichler und Revolutionäre zu verteidigen. Diese Form von Oligarchen- oder Scheindemokratie, zu der sich unsere ehemals liberalen Systeme immer mehr entwickeln ist meines Erachtens dekadent und Zeichen für die Auflösung all der Vorstellungen von Freiheit und Selbstbestimmung der Individuen im Staat, so wie wir sie in den letzten Jahrzehnten entwickelt und ausgelebt haben. Das wird für immer vorbei sein. Die Frage ist nur, wie lange das dauert und was dabei alles sonst noch auf der Strecke bleibt, außer der demokratischen Freiheit.


    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Obama Says Censoring Social Media Will Keep Us Free

    Untertitel-Einstellungen-Untertitel-Automatisch übersetzen-Deutsch auswählen


    Barack Obama recently traveled to Stanford University to deliver a speech decrying the proliferation of lies and conspiracy theories, particularly those promulgated by the right wing on social media. Obama’s proposed solution: more censorship by social media outlets and increased government regulation.


    Barack Obama reiste kürzlich zur Stanford University, um eine Rede zu halten, in der er die Verbreitung von Lügen und Verschwörungstheorien anprangerte, insbesondere solche, die vom rechten Flügel in den sozialen Medien verbreitet werden. Obamas Lösungsvorschlag: mehr Zensur durch soziale Medien und verstärkte staatliche Regulierung.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Netzfund


    Innerhalb des Magazins Frontal21 wurde am 26.04.22 ein Bericht zu den Gaslieferungen von Russland nach Deutschland gesendet. Ein aufschlussreicher Bericht, der belegt, dass die eigentliche Gas-Connection nicht die Regierung dieser Republik, sondern der größte Chemiekonzern der Welt mit Hauptsitz in Ludwigshafen, die BASF, zu Russland hat und für den Großteil der Transportwege finanziell und technisch verantwortlich ist.

    Folgt man der Conclusio dieses Beitrags (Länge 8 Min.) kann die Bundesregierung mangels Einfluss das russische Gas nicht abstellen.


    Die Gier nach russischem Gas Die Milliardengeschäfte von BASF

    (zdf.de/politik/frontal/basf-milliardengeschaefte-gier-nach-russischem-gas-100.html)


    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Jahr geändert.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Frage ist aber doch auch, wem nützt es, wenn Deutschland die Gasimport von Russland stoppt - Nutznießer von allem sind doch wohl die maßgeblichen Kräfte von jenseits des Atlantik.

  • Langfristig JA, kurzfristig ein Schuß ins Knie. Wo soll denn das ganze GAS herkommen, außer medialen

    Absichtserklärungen hat sich bisher nichts getan.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Egal wie: Wenn Deutschland von sich aus die Abnahmeverpflichtungen nicht mehr einhält, muß Deutschland bezahlen / pay or take!


    Wenn Deutschland die Abnahme boykottiert, zahlen wir doppelt: Es fehlt das Gas, das wir woanders teuer kaufen müssen, und an Rußland müssen wir aus langfristigen, vertraglichen Gründen weiter zahlen!


    :!:Macht nix, Geld spielt doch keine Rolle, wir zahlen dafür nur 200 Millionen Euro pro Tag :!:

    Einmal editiert, zuletzt von Lissy ()

  • Wie Habeck den Befreiungsschlag plant


    Der Bau von LNG-Terminals an Land dauert Jahre. Wirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) setzt daher auf eine Übergangslösung mit schwimmenden Plattformen. Der Plan könnte die Abhängigkeit von Putins Regime bei den Energie-Importen in absehbarer Zeit gewaltig reduzieren.


    Allerdings warnen sowohl Pollmann als auch Brunsbüttel-Geschäftsführer Schnabel vor den „außerordentlichen Herausforderungen“, derer es unter anderem für den Bau der nötigen Pipelines bedürfe, „um kurzfristig die technischen und rechtlichen Voraussetzungen“ für die Inbetriebnahme der Schwimm-Terminals zu schaffen. Der Planungsprozess, so Schnabel, müsse jetzt „eine Geschwindigkeit aufnehmen, die wir bisher nicht gekannt haben“. Niedersachsens Umweltminister Lies hat deshalb bereits angekündigt, mit den Bauarbeiten für die Infrastruktur der Schwimmterminals in Wilhelmshaven beginnen zu wollen, bevor die nötigen Baugenehmigungen erteilt worden sind.


    Den Bau der festen LNG-Terminals hatte Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) Ende Februar als Reaktion auf den russischen Angriff auf die Ukraine angekündigt. Zuvor waren vergleichbare Vorhaben immer wieder an der fehlenden Finanzierung gescheitert.


    welt.de/politik/deutschland/article237987563/Weg-von-Putins-Erdgas-Wie-Habeck-den-Befreiungsschlag-plant.html


    Kommentare geben einiges dazu her

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • 🔴Nachrichten aus Russland - Gazprom könnte die Gaslieferungen nach Deutschland in den nächsten Stunden einstellen

    "Gazprom könnte in naher Zukunft die Gaslieferungen nach Deutschland einstellen, so der politische Analyst Vitaliy Vasilyev. Er erklärte, dass die Zahlung, die die deutschen Behörden über die ehemalige Gazprom-Tochtergesellschaft Gazprom Marketing & Trading zu überweisen versuchten, nicht akzeptiert wurde.

    Dem Sachverständigen zufolge hatten die deutschen Behörden diesen Vermögenswert zuvor faktisch beschlagnahmt und wollen nun Gazprom mit deren eigenem Geld und zudem zu Vorzugsbedingungen bezahlen. Aus diesem Grund wurde die Zahlung, die in voller Übereinstimmung mit den neuen Regeln auf das Rubelkonto der Gazprombank überwiesen wurde, von dem Unternehmen nicht akzeptiert.

    Gazprom hat bereits mit Bulgarien und Polen, die ihr Gas nicht in Rubel bezahlen wollten, eine solche Regelung getroffen."

    https://discover24.ru/2022/05/gazprom-v-blizhayshie-chasy-mozhet-ostanovit-postavki-gaza-v-germaniyu/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Und hier noch eine Anregung aus dem Netz, die ich sehr befürworte:


    Viele Menschen jagen dem durch die Medien gehypten billigen Sonnenblumenöl nach und freuen sich riesig, wenn sie noch eins ergattern können. Sie vergessen dabei, dass es durch die selben Medien angepriesen wird, die uns in den Coronawahn getrieben haben. Sie meinen es nicht gut mit uns. Es ist erstaunlich, dass sich so viele Menschen nach über zwei Jahren immer noch in die gewünschte Richtung lenken lassen.

    Es gibt wirklich viele für die Gesundheit förderliche Öle und diese sind ohne Probleme zu bekommen. Viele Menschen wissen nicht, dass es bei uns kleine und inhabergeführte Ölmühlen gibt, die gute Zutaten verwenden und die Öle schonend herstellen.

    Manche haben kleine Geschäfte direkt vor Ort, wo man sich beraten lassen kann. Man kann aber auch bequem online bestellen. Die Preise sind oft günstiger als man denkt und gute Qualität darf und muß auch ihren Preis haben. Unsere Gesundheit sollte es uns wert sein und auch unsere heimischen Händler.

    Jede Krise ist auch eine Chance. Durch den Mangel an verschiedenen Rohstoffen haben wir nun die Chance, alles was uns auf den Teller und als gesund angepriesen wurde, zu hinterfragen und sich mit wirklich gesunder Ernährung zu beschäftigen.

  • Billig ist das Sonnenblumenöl schon längst nicht mehr. Es kostet inzwischen meist über 5€. Trotzdem decken sich die meisten bei Lidl gleich mit den erlaubten 3 Flaschen ein, wenn zufällig welche im Regal sind. Das billigere ( jetzt auch teurere) Rapsöl, das besser gelagert werden kann, lassen sie stehen. Dass die Knappheit erst durch den Hamsterzwang gesteigert wird, ist ihnen nicht klar. Auch wir haben mehr Vorrat zugelegt, aber mit Lebensmitteln, an die andere nicht denken und die noch fast zum alten Preis zu bekommen sind. Hülsenfrüchte zum Beispiel sind lagerfähig und liefern Eiweiß. Haferflocken sind auch essbar, wenn nicht gekocht werden kann. Auch informiere ich mich darüber, was es in Wald und Flur an Essbarem zu finden gibt.

  • Genau Lissy. Ich selbst habe schon viele Jahre kein Sonnenblumenöl mehr gekauft, da es sehr reich an Omega 6 ist, das der Gesundheit nicht sonderlich zuträglich ist. Daran haben wir keinen Mangel. Was wir brauchen ist Omega 3 und 9.

    Zum Anbraten kann man naturbelassenes Kokosöl oder Olivenöl nehmen. Das Bio-Olivenöl vom Edeka wurde in Tests recht gut bewertet. Zudem gibt es online auch sehr schöne Produkte aus Italien. Unsere Hunde bekommen seit Jahren Bio-Rapsöl, Schwarzkümmelöl oder Fischöl ans Futter.

    Überhaupt waren die Hunde vor Jahren der Grund, dass ich mich ausführlich mit Pflanzenölen beschäftigt hatte. http://www.westieforum.de/ftopic213.html und http://www.westieforum.de/ftopic14.html Kann ich nur empfehlen mal zu machen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Zum Anbraten kann man naturbelassenes Kokosöl oder Olivenöl nehmen.

    Das finde ich ist eine Verschwendung.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier