Beiträge von Asklepios

    Vor der Wende hatte ich ich in der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation gearbeitet und wir hatten da Vorgabezeiten

    ermittelt die dem arbeitenden Menschen zum Feierabend noch etwas Energie für die Familie und dem Freizeitsport ließen.

    Wenn man am Tage etwa 1500 Kcal maximal, inklusive Grundumsatz(den von den Medizinern habe ich halbiert auf 750 Kcal/Tag),

    verbraucht, dann hat man den normalen Prolaktin* Spiegel, der am Tage entsteht mit ca. 8 Stunden tiefen Schlaf wieder rück gebaut!

    Kommt jetzt Mehrarbeit, höhere Intensität, Stress und ein hoher Anfahrweg dazu und man bremst sich in der Freizeit,

    oder zu Lasten der Familie und ruht sich also nicht zusätzlich mehr aus, dann wächst dieser Prolaktin Spiegel über die Jahre stetig an,

    bis zum Fallout, plus eventuell überarbeitet Hypophyse. Man muss je zivilisierter die Welt wird automatisch anfangen

    mit Kcal/Tag zu geizen!!! Das ist einer der Hauptgründe der Hypophysen Probleme neben der Ernährung und denn Seelen Medikamenten.

    Und noch eines jede Zigarette, jedes Gläschen Wein, jeder Joint oder stärker, führt zum einem kleinen Höhepunkt wo

    Serotonin erzeugt wird, Dopamin verballert wird und Prolaktin entsteht.

    Wenn man das alles betrachtet und verändert, dann kann man über die Jahre die Hypophyse wieder gesund bekommen.

    Das heißt aber ein Eremit zu werden, was sich aber langfristig lohnt.

    Nach 3 oder mehr Jahren Abstinenz in vieler genannter Hinsicht, ist man dann wieder etwas höher belastbar und

    kann ab und zu einmal wieder sündigen. Obwohl ich zum Beispiel Eremit geblieben und mich sehr freue wenn ich

    einmal einen treffe der es mir gleicht tut, mit ähnlichem Resultat!


    Liebe Grüße AS


    * Prolaktin normal


    Mann 15 Mikrogramm/Liter Blut

    Frau 20 Mikrogramm/Liter Blut

    Das mit den Milchprodukten kann man so lösen in dem man zum Beispiel auf Hafermilch wechselt!

    Wenn man ständig Kummer und Sorgen hat und eine Art stagnierenden Dominante im Kopf hat, dann reagiert der Körper da auch erst mit Cortisol was einem hilft Stress zu ertragen, aber das erschöpft eines Tages die Nebennieren und dann geht der Cortisol Spiegel in den Keller und die Nebennieren entzünden sich. Prolaktin entsteht auch, wenn man Stress hat, man ist dann völlig erschöpft! Das geht nur wenn man sich völlig zurückzieht und viel Schlaf und entspannende Tätigkeiten, wie Yoga, oder ein schöne Buch lesen, oder einfach raus in die Natur geht.

    Wenn man Antidepressiva nimmt, oder Neuroleptika, dann steigt der Prolaktin Spiegel, ohne dass man etwas tut und

    das ist fatal. Als ich meine Psychiaterin darauf ansprach, sagte sie sie hätte das Medikament schon rechtzeitig abgesetzt.

    Jedoch alle Medikamente für die Seele erzeugen alle samt Prolaktin. Neuerdings gibt man speziell Frauen wieder Elektroschocks,

    jedoch danach ist man fix und fertig und das erzeugt Narben im Gehirn und eben auch Prolaktin.

    Wie gesagt mir hat geholfen die vegane Ernährung, viele Kohlehydrate Vollkorn und Kartoffeln, damit das Gehirn gut mit Glukose ernährt wird, absolute Ruhe und jeden Stress und Sorgen vermeiden und schlafen so viel man kann und viel Bewegung an frischer Luft! Kein Endokrinologe haftet, wenn Dein Leben hinterher nicht mehr funktioniert und die Botenstoffe der Hypophyse in der richtigen Dosis mit Tabletten zu regeln halte ich für unmöglich.

    Das mit Deinem Mann musst Du als positiven Befreiungsschlag sehen!

    Viel körperliche Liebe erzeugt auch viel Prolaktin, wenn man jedoch in der Partnerschaft eine Gefühl des gebraucht sein entwickelt hat, dann fließen Endorphine und die heilen sogar solche körperlichen Beschwerden, weil das die höhere Form des Glücks ist.

    Man braucht hier viel Geduld und das wichtigste ist die Zwiesprache mit dem eigenen Körper und der Bitte um Heilung, wenn man dafür auch etwas gibt, was jedoch erfüllbar sein muss!

    So in etwa beschreibt das der Joachim Faulstich in: "Das Geheimnis der Heilung!"

    Man kann bei sich selbst die Selbstheilungskräfte durch Fürbitte wecken, man darf aber nichts Unmögliches dafür versprechen,

    sondern etwas was man mit Freude der Umwelt, oder Freunden, oder Kindern Gutes tun würde!

    Dr. Shigeo Haruyama schreibt dazu, dass man jeden negativen Schicksalsschlag positiv umdrehen soll, nach dem

    Motto es ist in meinem Sinne positiv zu werten und hat mir viel mehr Leid erspart!

    Also ich habe dafür einige Jahre gebraucht, aber Geduld ist hier wichtig!!!



    Gruß AS

    Dr. med. Gerd Reuther hat auch ein schönes Buch geschrieben:

    " Der betrogene Patient" 1950 schreibt er, dass in der BRD die Gesundheitskosten etwa 2 Milliarden DM betrugen

    heute Deutschland gesamt 328 Milliarden € ( ohne Lohnfortzahlung, vorzeitige Renten und Ausfalltage)!

    Es arbeiten 6,8 Millionen Menschen in der Gesundheitsbranche, 9 x so viel,

    wie in der Automobilindustrie. Das sind 12 % des BIP! Es gibt unendlich solcher Bücher,

    jedoch die Mediziner werden als Whistleblower diskreditiert und von Medizinern wird diese Literatur fast gar nicht gelesen.

    Wir sollten hier ein wenig alternativ sein, denn die normale Medizin scheint in einer Sackgasse zu sein.

    Das Bundesministerium nennt derzeit eine Zahl von 30.000 Krankheiten!

    Um die Kurve zum Rheuma zu bekommen, wird es oft mit Kortison behandelt und die Folge kann Krebs sein!

    Und lieber bermibs über das Thema Gesundheitsschwindel sollten wir ein Thema aufmachen, denn es scheint

    doch einige zu interessieren!

    Mein Resumè:

    Alles was Labore und Wissenschaftler heute ermitteln und vorschreiben, dient dazu uns in der Schwebe zwischen

    gesund und krank zu halten. Die IGF-1 Werte wurden verdreifacht, was Krebs und Diabetes Raten explodieren ließ!

    Im Trinkwasser und im Salz findet man nicht nur Jod diese Giftmischer setzen Fluorid bei.

    Im Salz findet man einen Cocktail von Jod, Fluorid und Folsäure! Die Hautfunktion der Vitamin D-Bildung durch

    Sonnenlicht ersetzt man durch Pillen, die die Nieren zerstören. Die Bluthochdruckwerte die normal sind hat man

    von einst 160: X, kontinuierlich auf heute 140: 100 und in den USA sogar 130: x abgesenkt, was Organinsuffizienzen

    20 Jahre früher, als damals erzeugt. Statine werden eingesetzt, was die Hormonbildung stört und die Myelinschicht der

    Nerven wird immer dünner bis zum MS.

    Und für die seelischen Erkrankungen hat man ein Handbuch mit etwa 1000 Fragen mit nach deren Meinung normalen

    Antworten und weicht man da bei einen ihnen wichtigen Fragen ab hast man eine Abweichung und man bekommt eine Droge!

    Das Gesundheitswesen ist pervertiert und ich versuche das durch Hippokratische Regeln für mich und Interessierte wieder zu korrigieren. Jedoch hat es die Medizin geschafft die Natur als unerforscht darzustellen und ihre mit 100 derten von Nebenwirkungen

    behafteten Medikamente sowie NEM`s und Homöopathische Mittel als bewiesen zu erklären.

    Tja da mach mal etwas.

    Also über Rechtschreibfehler regen sich alle auf, aber über Fehlentwicklungen die Leben kosten, da finden alle auch noch

    Ausreden und Zusprüche.


    Liebe Grüße vom AS


    Anmerkung Moderation:

    Ich bitte derartige Ausfälle zu unterlassen und die Forenregeln bezüglich respektvollen Umgang zu beachten!

    Der Jod Bedarf ist abhängig von der jeweiligen Region!

    Wer im Lande bleibt und sich Natur belassen ernährt, der wird selten Probleme haben.

    Ich schaue, wie heute, immer in die Einkaufswagen der Kunden bei REWE, oder LIDL, oder Norma

    und kann fast schon schätzen, wann junge Leute gesundheitliche Probleme bekommen.

    Ich bin ein fast Veganer und kaufe fast alles in Discounter-Bio-Qualität und etwa ein viertel im Bioladen,

    jedoch auch da sind schon so viele Unbekannte drin, dass ich alle Wehwehchen auch nicht in den Griff bekomme.

    Das Meiste pendle ich, Stichproben mäßig aus!

    Und Ragusa noch eines, eine schnelle Lösung gibt es nicht, das ist nur Symptom Unterdrückung!

    Alle Zivilisations-Krankheiten und auch speziell Rheuma haben eine Halbwertzeit von 20- 30, oder 40 Jahren.

    Dann ist das Maß voll und mit Änderung der Ernährungsgewohnheiten schafft man es den Gift-Inhalt des

    Fasses immer gerade so 10 bis 20 mm unter den Rand zu halten und damit Symptom frei zu bleiben.

    Mit Deinen Methoden läuft das Fass weiter über, jedoch die Symptome werden künstlich unterdrückt,

    bis der Patient vorzeitig seiner Krankheit, schlagartig, erliegt!


    Ein lieber Gruß von AS

    Das Jod und Selen was wir benötigen wird erst über den Weg der Pflanze für den Menschen verwertbar!!!,

    d.h. es ist dann erst Signal fähig! Das Anorganische Jod und Selen ist tot und richtet eher Schaden an!!!

    Nochmals Milch setzt Wachstumssignale frei und nach der Pubertät wächst man dann in die Breite, die Organe werden dicker und unelastischer und die Prostata schwillt an, die Hypophyse überarbeitet sich und schwillt an und das je nach Schwachpunkte der

    jeweiligen Menschen!


    Die Chinesen haben noch bis 1930 alles was an Kot anfiel, Barthaare, Haare und so weiter wieder auf die Felder gebracht,

    um eventuell Mängel an den Böden auszugleichen. Die Inka und Maya, sind wenn sie den Boden erschöpft hatten weiter

    gezogen und haben ihre Felder wieder dem Urwald überlassen.

    Man darf die Erde nur 0,5 - 0,7 Fach ausbeuten, dann regeneriert sie sich.

    USA 4,8 Fach , wir 2,8 Fach, wenn alle das so machen würden. Derzeit wird die Erde durchschnittlich 1,7 fach ausgebeutet!

    Es funktioniert nicht dem Menschen tote anorganische Substanzen zuzuführen.

    Ihr Heilpraktiker könntet wirklich heilen, jedoch die Normalmediziner wollen den Patienten nur dessen

    Leiden lindern und sie wie einen Süchtigen ewig an der Nadel haben!

    Langfristig geht das aber für alle in die Hose!

    Wollen wir nicht versuchen hier alle etwas Alternatives zu finden, gemeinsam???

    Aus der Natur und mit Körperenergie und Selbstheilungskräfte wecken???

    Hierzu gehört sogar und das ist äußerst wichtig das Wort der Zuspruch, das Mut machen, das Loben!


    Gruß AS

    Wenn die letzt genannten Milch und Milchprodukte weglassen würden,

    dann könnten sie sich nach kurzer Zeit den Weg zum Urologen sparen.


    Gruß AS

    Asklepios

    Hippokratischen Eid gibt es seit Jahrzehnten nicht mehr. Seit ca. 1950 Genfer Deklaration des Weltärztebundes, die in West- D aber kaum Bedeutung hat.

    Der Hipp.Eid dient noch bei ethischen Grundsatzfragen als Grundlage ( zb bei der Ethikkommission in Gö, bei Formulierungen/Entscheidungen über Sterbehilfe).

    Das ist das Übel, nun können die Ärzte ohne Ethik und Moral handeln und auch die

    Ernährung vernachlässigen. Kaum ein normaler Mediziner hat da Ahnung,

    die kennen nicht einmal die Langzeit Folgeschäden ihrer Pillen!


    Deshalb mache ich das alles selbst, 0,000 Vertrauen, weil kein Eid!


    Gruß AS

    Musste heute schnell gehen, darum habe ich Bandwurmsätze geschrieben!

    Habe heute mit meiner befreundeten Heilpraktikerin über Lichtenergie gesprochen!

    Also ausgewogen ernähren mit den Früchten von der Mutter Erde, dem Stickstoff der Atemluft,

    dem Wasser als Transportmittel und der Licht-und Wärmeenergie von Vater Sonne.

    War spannend, wir versuchen das den Schamanen ähnlich zu deuten.

    So hatte das schon Hippokrates vor fast 2.400 Jahren gemacht und viele haben auf ihn den Eid geschworen!

    Wie kann einer der die Nahrung der Menschen nicht kennt, ihre Krankheiten heilen!!!

    Kleiner Einwurf!


    Grüße AS

    Jeder Mensch hat andere Schwachstellen, darum bekommen die Einen langfristig Diabetes, später Bauchspeicheldrüsenkrebs, die anderen Brustkrebs, oder Krebs an der Gebärmutter, die Männer an der Prostata, wieder andere Akromegalie, die nächsten Osteoporose und so weiter, weil Milch eben die Nahrung für Kälbchen ist, die 5 x so schnell wie ein Baby wachsen müssen und beim Baby erst das Gehirn!!! Also Fleisch auch noch zu unterteilen, sehe ich nicht sinnvoll, denn man könnte lediglich am Gehalt an

    Arachidonsäure, oder wie viel Harnsäure bildet die jeweilige Fleischart, die Halbwertzeit für Rheuma errechnen,

    also wenn das Maß voll ist!

    Natürlich bilden die unvollständigen Kohlehydrate, wie Weißmehl Type 405, Zucker aller Art, geschälte Getreidesorten

    und Reis, auch wesentlich mehr Harnsäure und entziehen das Fehlende, also heraus raffinierte Mineralien und Proteine,

    natürlich bei der Verdauung dem dem Körper, weil der diese Nahrung nur in kompletter Struktur verarbeiten kann,

    also baut der die so zu sagen wieder zusammen aus körpereigenem Material.

    Diese Krankheiten hat der Mensch selbst gebaut, zuerst unbewusst, heute wenn da so mittel mäßig

    intelligente Menschen, wie ich, sogar langsam dahinter steigen, dann muss ich der Ernährungswissenschaft

    und der Medizin das einfach unterstellen. Jedoch das nur am Rande bemerkt, ins Unreine gesprochen, nichts für

    das Protokoll, wie einer meiner Chefs immer bemerkte!


    Gruß AS

    Die 8 essentiellen Aminosäuren sind im fertigen Fleisch gar nicht so frei verfügbar vorhanden!

    Phenylanalin und Tryptophan, werden für die Botenstoffe im Gehirn und für das Schildrüsenhormon

    Thyroxin benötigt. Leuzin und Isoleuzin für den Muskelaufbau und die Muskelernährung!

    Das steuerte der Darm auf Basis der Bedarfssignale der Organe und Drüsen!

    Um diese Grundbausteine zu bekommen, müsste man Mageninhalte, die Leber und Drüsen futtern!

    Im Fleisch sind auch die nicht essentiellen Aminosäuren, die der Körper ja selber bildet vorhanden,

    deswegen sind 45% vom Fleisch Abfall .

    Also mit Fleisch bringt man die ganze Transaminase durcheinander, man wird zum Recycler.

    Das beste Protein bildet der gesunde Darm aus dem eingeatmeten Stickstoff und

    mit dem tierisches Protein wird der Körper zur Müllhalde.

    Übrigens die Sojabohne ist kein Nahrungsmittel der Germanen, die Koreaner, oder Japaner

    fermentieren sie um daraus Natto, oder ähnliches herzustellen, was dann wieder denen bekommt.

    Wir bekommen davon Unverträglichkeiten, weil wir heimisches essen sollten und nicht so viel

    von anderen Kontinenten.

    Jedes Land hat seine spezielle Urnahrung, die aus etwa 10 -20 Sorten, wie Getreide, Gemüse,

    Wurzeln und Obst besteht, mehr nicht.

    Deswegen bekommt man in anderen Ländern häufig Verdauungsprobleme, oder Allergien!

    Dazu kommen dann noch die chemischen Behandlungen.


    Gruß AS

    Nun ging es ja um Rheuma, die Nieren können etwa 500 ml Harnsäure/Tag ausscheiden, jedoch die meisten Menschen

    essen so viel Protein/Tag und zum Beispiel, extrem, bei Low Carb, das da locker 1000 bis 1500 ml Harnsäure/tag enstehen, die dann im Bindegewebe gespeichert wird. Ist das Bindegewebe übervoll beginnt der Neutralisierungsprozess über Nahrungskalzium und

    wenn das nicht reicht über das körpereigene Kalzium der Haare, Zähne und Knochen.

    Die Kristalle können zwischen den Gelenken, in den Muskeln und in den Weichteilen auskristallisieren und erzeugen dann im jeweiligen

    Bereich die höllischen Schmerzen. Das ist durch Basenkost relativ gut zu mildern.

    Jedoch die ungeheuren Mengen der Arachidonsäure, die das Hauptrheumaproblem ist und sie ist eine Speichersäure, wie

    die abgebaut wird, ist mir bis jetzt ein Rätsel!

    Da gilt es nur konsequent auf der Stelle kein tierisches Protein mehr!


    Gruß AS

    Ich sprach von 1 x am Tag basisch, immer basisch bedeutet langfristig eine Alkalose,

    die auch tödlich ist! Das ist aber eine Stoffwechselstörung die man auch als Veganer, oder gerade als Veganer

    nicht bekommt, sondern eher die die dann ständig Basen Pulver futtern!

    Und überzeugt habe ich eigentlich noch niemanden, ich habe einmal irgendwann meine ganze Internetseite

    mit 2600 Seiten einfach ohne Sicherheitskopie gekänzelt, so hatte ich von der ständigen Kritik die Nase voll.

    Eine Ärztin sagte dann zu mir, dass dies aber schade sei. Nun gut da habe ich sie neu gemacht, aber ich informiere

    nur noch und beantworte eigentlich nur echte Fragen von Hilfebedürftigen.

    Das hier ist mir eigentlich zum Teil zu viel, weil im Staate Deutschland läuft in dieser Hinsicht 90 % falsch,

    das ist jetzt nach 12 Jahren echter Erfahrung, aus meiner Sicht, unumkehrbar.

    Wenn ich jedoch ein Spezi bin, wie fast alle hier, dann gebe ich mir Mühe und rate nur die 10% die ich für richtig halte

    und die 90 % falsch, ignoriere ich.

    Entweder alternativ, oder nicht!

    Eine Zigarette ist ohne und mit Filter schädlich, oder?

    Ein Jaein gibt es für mich nicht!


    Gruß AS

    Kein tierisches Protein kein Rheuma, ganz einfach!

    Alles was Ihr da vorschlagt ist neutralisieren, ohne Änderung des Lebensstils!

    Das geht in die Hose, aber gut ich habe das so wie von mir beschrieben erfolgreich gemacht, habe es allen

    fair mitgeteilt und nun macht was Ihr denkt!

    NUR wenn der Körper täglich auch einmal basisch, ist heilen Körperschäden und in den

    Hormonhaushalt einzugreifen, ist tödlich, es helfen nur Pflanzen mit einem gesunden Fettgehalt, um

    die eigene Hormonbildung ein wenig zu stimulieren!

    Das Milieu im Körper kann man ganz einfach mit einem Teststreifen austesten.

    Ich habe dann Menus so umgearbeitet, dass ich nach dem Essen fast immer einen blauen Teststreifen

    hatte(Urin). Diese Menus habe ich dann Basen Menus genannt!

    Ganz einfach ohne Schnickschnack und Zusatzkosten!!!


    Bleibt trotzdem schön gesund!

    Gruß AS

    Also Eisen das Mineral nehme ich über viele Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne im Müsli auf!

    Wenn der Instring Faktor des Magens i.O., dann nimmt man auch B12 über Pflanzen, wie zum Beispiel Petersilie auf.

    In meine Bratkartoffeln haue ich mir auch ein Ei rein und ein wenig Honig esse ich auch.

    Also ich passe schon auf, weil ich die Symptome eines B12 Mangels haargenau kenne.

    Seit ich keine Kollegen mehr benötige, streite ich mich sehr wenig, habe keine Sorgen und damit ist

    der frühere B12-Verbrauch, der früher dem des Dieselverbrauchs eines Panzers entsprach, bei mir

    jetzt minimal. Weil heute die Felder mit Glyphosat verseucht sind, können sich auch nur noch wenige

    Bodenbakterien halten, die für die B-Vitamine zuständig sind.

    Deshalb muss man Rindern schon B12 geben. Ihr müsst die Erde wie einen großen Darm,

    vorstellen, denn Darm von "Mutter Erde", der uns alle Nährstoffe über die Pflanzen liefert.

    Tja und der ist langsam so krank wie der ihrer Kinder nämlich unserer.

    Darum sind die Menschen heute so anfällig und geistig auch kaum noch auf der Höhe!

    Denn ein kranker Darm schafft das Gehirn nicht mehr gesund zu ernähren!

    Nun gut der Mensch macht den Darm der Mutter immer kränker und versucht dann allein

    mit seinen vielen unfertigen NEM`s das alles auszugleichen.

    Warum denn einfach, wenn es kompliziert und unvollkommen auch geht und dazu noch

    viel Geld bringt! Alles was Ihr da den Leuten empfehlt, dem versuche ich seit 12 Jahren zu entfliehen,

    weil ich davon schwer krank wurde und darum muss ich mich sehr zusammenreißen, tief

    Luft holen, an etwas Schönes denken, etwas Alternatives formulieren und mir

    die Kritik daran, versuchen nicht tiefer gehen zu lassen.

    Manchmal mache ich dann ein paar Tage Urlaub von Yamedo!


    Bleibt schön gesund!


    Gruß AS

    Ja so ist es, die anderen meinen ja auch die raffinierten Kohlehydrate und die sind tödlich!

    Der wichtigste Brennstoff im Körper ist Glukose und die ensteht am besten aus naturbelassenen Kohlehydraten.

    Davon benötigt man mindestens 230 g/Tag. Das über Protein zu lösen birgt die Gefahr von 45 % Abfall im

    Körper und Krebs über die Wachstumshormone in Fleisch, Milch und Milchprodukten.

    Fleisch hat keine Vitamine, keine Folsäure und keine Ballaststoffe, also alles zum Erreichen eines

    kranken Darmes. Nun gut also Ihr seid die Mehrheit und deshalb habt Ihr natürlich fast wie immer "Recht"!


    Bleibt schön gesund trinkt "Alma Hoppe!"


    AS

    Um Rheuma zu besiegen, muss man erst einmal versuchen 1/2 Jahr sich überwiegend basisch zu ernähren

    und Proteine nur die in den Pflanzen, wie Getreide und Kartoffeln, oder Reis enthalten sind!

    ( 10 % Protein, 20 % Fett, 70% Kohlehydrate)

    Also RICH CARB !!!


    Ja das Leinöl hatte ich vergessen zu erwähnen, Entschuldigung, jedoch nicht zum erhitzen geeignet!


    Gruß AS