Beiträge von hase-caesar

    Das Pflegepersonal kann ich gar nicht verstehen. Ich hätte ein sehr sehr schlechtes Gewissen wenn ich den Alten was empfehle und sie dann auch noch zur Spritze fahre. Informieren die sich denn gar nicht ausserhalb des Mainstream?

    Die haben Angst um Ihren Arbeitsplatz stehen selber unter Druck und schweigen meist....


    Wenn Du jemanden im Pflegebereich kennst frage... wenn Du jemanden sehr, sehr gut kennst wirst Du mitbekommen das da wohl teils GANZ viel schief läuft. Such nach Rosenheim und Bodensee und versuche die Zahlen von Dort - aus der Presse - hochzurechnen.


    Offiziell läuft denn auch ALLES glatt - was angesichts meiner Zusammenfassungen vom Corona-Ausschuss 37 nicht sein kann. In Ausschuss 36 war Dolores Cahill zu Gast... auch unfassbar... weiter oben gibt es einen Link auf einen Rubikon-Artikel... LESEN!


    Wenn in einigen Heimen nun ABSOLUT NIX passiert - dann kann das nur sein, weil die Salzlösung spritzen.. wäre auch vorstellbar - überprüft ja sowieso keiner was und der Impfstoff hat ja auch nur 1% "Wirkung", schützt vor nix & Co. - also auch egal. Kann keiner nachweisen... und wenn dann ist es ein bedauerliches versehen... schlechte Einzelcharge...

    LIVE: Corona-Ausschuss 37. Sitzung - Die Abrechnung: Rechtssystem und mRNA Technologie, 29.1.2021


    Ab 3:55:00 wird der ganze mRNA-Impfstoff erklärt inkl den Liposömchen aus der 'Tumor-'Therapie'. In Teil 13 meiner Corona-Serie (hcfricke.com/2020/12/28/alles-gute-fuer-2021-passt-auf-euch-auf-aktuelles-zu-corona-den-impfungen-den-hintergruenden-und-ein-ausblick-auf-das-naechste-jahr-im-blog/) hatte ich ja schon einiges angemerkt - aber das hier ist Unfassbar genau und bestätigt meine schlimmsten Ahnungen und übertrifft Sie bei weitem. Hier meine nebenbei getippten Notizen - Grammatikalisch und Rhetorisch nicht korrigiert.

    • ... Stunde 4 habe ich hier nicht zusammengefasst.... aber Stunden 5 und teile von Stunde 6 - von Frau Dr. Schmidt Krüger
    • Kathionische Liposomen - welche die Zellen zerstören und Zytotoxisch sind... das hat NIX mit Liposomen als Nahrungsergänzungsmittel zu tun,
      • das Zeug da ist spezielles Mistzeug mit PEG, zerstört Zellen, positives Redoxpotential - was ja bei einem Krebspatienten egal ist - also als Nebeneffekt.
    • Das Zeug geht überall hin 22% in der Leber (Subkutan), bei Applikation über die Vene 60% in der Leber und in vielen anderen Organen.... überall wo Blut hingeht
    • Abbau vom Nano-Zeug?
      • Im Plasma 12 Tage nachweisbar...
      • Die kathionische Liposomen werden zu 99% in den Zellen abgebaut -> also machen dort Zerstörung....
      • Halbwertzeit in der Leber 3 Wochen...
      • Gesamtdauer Eliminierung: 4-6 Wochen
    • Abbau PEG?
      • 1 Woche
      • 50% im Stuhl...
    • RNA-Abbau
      • Luziferase-Test, nicht mit der Spike-RNA! - mit 2 mg - wobei 2 * 30 mg gespritzt wird.
      • Peak im Muskel nach 6h (Spritzstelle) -> Spikeproteinbildung
      • Nach 9 Tagen immer noch...
      • "Also die haben das gar nicht richtig untersucht"
      • Leber Peak 6h, nach 2 Tagen nicht mehr nachweisbar
    • Und wie ist es beim Menschen? (also nicht in Ratten)
      • Keine Studien von Biontech/Pfitzer angegeben bzw. eine die nicht öffentlich auffindbar war von 2010!
      • Eliminierung der Liposome im Menschen: 4-5 Monate! (Meint: unter 5% der Anfangsdosis)
    • "Die haben keine Kinetik mit diesem Impfstoff gemacht" - (5:20:00)
      • "Auch nicht an der Maus!"
      • Meint: Sie haben nicht dem mRNA Impfstoff mit der nun verwendeten mRNA getestet: "Sie hätten es eigentlich mit dem richtigen Impfstoff machen müssen" (5:20:16)
    • Nachfrage: Es wird ja auch was aus dem Körper ausgeschieden - wohin geht das?
      • "Oder sollte ich jetzt nur noch Mineralwasser trinken"?
      • Auch hierzu keine Studien!
    • Juni 2020 wurde die GMO-Verordnungen in der EU so geändert, das Sie auf Impfstoffe nicht anwendbar sind!
    • Unfassbare Nebenwirkungen in den Tierstudien (5:27:00)
      • Tiefe Gewebeschädigung mit Narbenbildung, Fibrose, Enkrustation mit nekrotischem Gewebe
      • Absterben des Muskelgewebes, zumindest an der Einstichstelle
      • Fibrinogenbildung in Blutgefäßen durch Gefäßschädigung -> Aber was macht das mit alten Menschen die Gerinnungshemmer nehmen?
      • Leberschädigungen... Hepatozelluar-Periportale Vakuolisierung durch Kathionische Lipide (sogar nach Biontech), weil die Leber überfordert ist.
        • Funktionsstörungen der Leberzelle bis hin zur Apoptose (Zelltod)!
      • Alle möglichen Leberwerte werden ungut... Alkalische Phosphatase... Globuline... massive Leberschädigungen.... (5:37:00)
        • Wobei angegeben wird, das sich an gesunden Ratten die Leber "in 3 Wochen Regeneriert" - aber was ist mit Leberkranken Menschen?
      • Entzündung im Ischiasnerv
      • Entzündungen in Gelenkkapseln
      • Starke Reduktion von roten Blutkörperchen -> Sauerstoffversorgung!
        • Voraussichtlich durch die Nano-Partikel -> Ox-Stress!
      • Weniger Hämoglobin und Hk
    • Keine Studien zu Interaktionen mit anderen Medikamenten (5:31:00)
    • Keine Anmerkung des EMA-Ausschusses zu Nebenwirkungen und Konsequenzen (zumindest nichts schriftliches) (5:44:00)
      • In der klinischen Studien am Menschen wurde nichts von dem Untersucht, was an den Mäusen schon kritisch festgestellt wurde.
      • Entweder a) es wurde wirklich nicht gemacht, oder b) die Daten wurden unterdrückt.
      • Die Rohdaten sind ja unter Verschluss...
      • Eine Lymphopenie wurde ja festgestellt...
    • Probleme bei der Reproduktion in Ratten (6:07:30)
      • Zyklus & Fertilitätsindex normal.
      • 2-facher Anstieg im Pre-Implantationsverlust (-> Einnisten der Eizelle),
        • wobei die Studiendurchführer angeben das es im historischen Bereich der Kontroldaten läge... was auch immer...
      • Bei den untersuchten Föten (21 Stück - sehr wenig!) gab es eine Inzidenz von Gasttroschisis (Entwicklungsstörung der vorderen Bauchwand)
      • Mund & Kiefer-Fehlbildungen etc.
        • alles natürlich im Bereich der Kontrolldaten....
      • Der Trend ist jedoch da.....
      • Keine Studien im Kontext auf Synthizin
    • Keine Langzeitstudien, keine Analysen in Bezug auf Autoimmunkrankheiten durchgeführt!
    • Keine Studien in Bezug auf Impfstoffübertragung auf das ungeborenen im Mutterleib
    • Diese Impfung überschreitet als erste überhaupt die Blut-Hirnschranke (Peptide übertreten Sie nicht) (6:12:00)
      • Aufgrund von APOE-Vermittelten Transports können die Biontech/Pfitzer Liposome in das Gehirn gelangen.
      • Ggf. neurologische Probleme, Schädigung von Rückenmark durch Schädigung von Hirnarealen.
    • Wodarg stellt noch mal klar, das das das ziel der Industrie ist, die gesamten Impfungen auf mRNA umzustellen - so das der Mensch den Impfstoff durch genetischen Re-Programmierung selber herstellt.
      • Was überhaupt passiert, oder insbesondere nach der 2ten oder 3ten Impfung - weiß keiner...
    • Keine genotoxischen Studien, weil man ja wüsste das da nicht passieren könne (6:18:15)
      • Die Dr. stellt klar, das seit >20 Jahren klar ist, das Komponenten der Impfung Genotoxisch sind - was die Zulassungsbehörde aber nicht interessierte, weil der Hersteller das (Rest-) Risiko als gering angab.
    • Wodarg führt an, das durch die Impfungen 'das Biotop' verändert wird und nun gar nicht klar ist wie bei Kreuzbeziehungen zwischen den Viren nun die gesamte immunologische Lage aussieht - also z.B. weniger Grippe - aber ggf. mehr Anfälligkeit für andere Viren.
      • So werde auch aktuell keine Differentialdiagnose gemacht, Covid PCR-Positiv und schon wird nicht weiter geschaut ob es andere Gründe gibt, die zu den Symptomen führen.
    • Zu Autoimmunerkrankungen (6:24:00)
      • Die Immunzellen räumen normal die "Zellreste" auf ....
      • Das Immunsystem ist nun aber ggf. schnell überlastet den ganzen Müll weg zu schleppen - insb. bei immunsuppremierten
      • So kann es zur Ausschüttung von Type-1 Interferon kommen - dadurch wieder zur Bildung von Autoantikörpern... als Grundlage von Autoimmunkrankheiten...
    • Rechtsanwältin Holzeisen (6:30:30)
      • weißt noch mal darauf hin, das es sich nur um eine "Bedingte Zulassung" handelt - gültig 1 Jahr.
      • Kein Hinweis auf die bedingte Zulassung!
        • Effektivität, Nebenwirkungen, Wirkung, etc. nicht klar.
      • Klare, strafrechtlich relevante, Falschangaben auf öffentlichen Informationen zu den Impfungen welche darauf nicht hinweisen bzw. aussagen das der Impfstoff alle normalen Zulassungs- und Prüfungsverfahren bzw. alle Phasen bestanden bzw. durchlaufen hätte - was ja gerade nicht der Fall ist.
        • U.a. auch keine Hinweise auf die Zytotoxizität der lipiden Nanopartikel
      • Praktisch & Faktisch sind die rechtliche Umstände und Bedingungen für eine Bedingte bzw. Notzulassung nicht erfüllt - also nach EU-Gesetzen!


    Tja, das ist leider genau solch eine Aussage wie die, dass Italien eine Mikroben-Hochburg ist. Oder war.

    Schau auf den Anstieg der Waffenverkäufe zur Corona-Zeit. Und ich habe ja explizit "USA" geschrieben - nicht Californien oder Texas - und mit Klopapier meinte ich Deutschland und nicht Bayern oder Niedersachsen. ;)


    Ganz wichtig jedoch: Nächstes mal vergesse ich hoffentlich den ;):love:8):evil::saint::whistling::sleeping:<X;(:D^^:P;):(:) nicht.


    VG

    H.C. ;)

    In den USA horten Sie Waffen...dann lieber Klopapier.


    Das damalige Problem war u.a. auch: Auf einmal waren sehr viele Leute zu hause -> HomeOffice & Kurzarbeit -> und konnten nicht mehr auf der Arbeit "Ihr Geschäft" erledigen bzw. da sogar noch Klopapier entwenden.... Das war eine riesige Bedarfsumsteuerung... und das brauchte Zeit bis sich das einpendeln konnte.


    VG

    H.C.


    P.S.: Nach ehemaliger Firmen-Putzfrau (wo ich mal arbeitete) klauen sogar einige Leute Klobürsten vom Klo weg - nicht nur Papier.

    Von Helden kenne ich nur das Gesund in 7 Tagen Buch - das ist sehr veraltet.


    Die Studien zu den 82 ng/ml und den Genen möchte ich gerne sehen - denn viele Dr's schauen mir zu Monokausal auf das ganze System. Damit D die Gene steuern kann bedarf es dann auch genug Retinol - denn das VDRE ist VDR+RXR Abhängig.


    Und dann gibt es noch das Thema VDR und VDR-Rezeptor-Störung.... also zu hohes 1,25(OH)d bei geringem 25(OH)D. Wer da nur auf den Serumspiegel des 25(OH)D schaut - der hat ein Problem.... Alles nicht so einfach....


    VG

    H.C.

    Danke! Also falls die Anwälte Drosten und Co aufgrund der Tests verklagen und gewinnen, wäre es möglich, dass unsere Regierung einfach diese Schnelltests zulässt und fleissig weiter testet?

    Ich denke dann wird einfach die Narrative gewechselt - neuer Test, alles anders, besser, etc. pp.


    Aus der "Pleite" mit der Schweinegrippe haben Sie ja alle gelernt und deswegen dieses mal die alten Fehler nicht begangen. Auch die 'ersten Informationen' aus China sind ja im Rückblick sehr Skuril. Was die Chinesen damit jedoch geschafft haben ist: Noch mehr Überwachung - und sogar sozial akzeptiert. Ohne Smartphone scheint dort drüben faktisch nichts mehr zu klappen.


    VG

    H.C.

    Bei meinen ständigen Streifzügen durchs Internet in Sachen Mikroben-Wahnsinn, bin ich auf die untenstehende Seite "Visualisierung der Bettenauslastung" gestoßen.

    Krass ist ja die Psycho-Nummer der Karte: Es gibt nur rot->röter->am rötesten und schwarz. Kein Grün, keine Entspannung, kein "normal" - nur Gefahr, mehr Gefahr und .... Die Zahlen mögen gut sein - die Visualisierung hat aus meiner Sicht eine Agenda - oder die Leute die das erstellt haben können selber nicht mehr klar gerade aus denken.


    VG

    H.C.

    ... und ich hatte heute das Erlebnis in einem Cafe, dass mir die Bedienung auf meinen Hinweis, sie brauche für mich diesen Gesichtsfetzen nicht zu tragen, außerdem wäre ich ja der einzige Kunde weit und breit und wäre deshalb auch ohne Maske reingekommen, antwortete: "Das ist nett, aber sie wissen ja, wie es ist. Ordnungsamt und so."

    Das ist ja noch verständlich - die haben angst um Ihre wirtschaftliche Existenz.... aber ohne Not jemanden des Ladens zu verweisen, obwohl ein Attest vorliegt und angeboten wurde doch die Arzt-Praxis anzurufen wenn Zweifel an der Echtheit bestehen sollten - das ist schon Arg.


    Gleiches wird ja auch über Aldi berichtet: derwesten.de/staedte/muelheim/aldi-trotz-attest-kunde-wird-wegen-fehlender-maske-aus-filiale-geworfen-ganz-klar-gesetzeswidrig-facebook-id230241446.html


    Dabei macht Aldi Grundversorgung mit Lebensmitteln! Das ist dann kein Spaß mehr - sondern sehr bitterer ernst!


    VG

    H.C.

    Hast du bei dem von mir nachträglich fett markierten Wort bsichtlich das e und i vertauscht damit es nicht ganz so offensichtlich ist?

    Hallo Nelli,


    ich meinte schon "Schiessen"... nicht unbedingt mit Blei, aber mit anderen Mittel - sicher im Übertragenen auch mit einem Kübel von "Sch...." in Form von viel Papier und Rechtsvorschriften.


    VG

    H.C.

    Ist das jetzt tatsächlich schon die zweite Welle? Der Hetze und Ausgrenzung?

    Das alles passt genau zu dem Video der jungen Frau (siehe mein Beitrag #419 in Corona - Maskenpflicht ...) die man wegen Ihrer Maskenbefreiung aus dem Cabaret geworfen hat.

    Hallo Dirk - gleiches ist einer Bekannten mit Attest passiert - aus dem Laden geworfen... Wie ich in meinem Artikel schrieb:


    Zudem erinnert mich das Verhalten der Verkäufer(innen) irgendwie an Adolf Eichmann und die ‘Amtssprache’ über den M. Rosenberg (GfK) in einem Vortrag erzählte: “Wenn also irgendwer fragt warum dies oder das getan wurde ist die Antwort: Ich hatte keine Wahl (‘I had to’). Aber warum hatte man keine Wahl? Anordnung des Vorgesetzten (‘Superiors orders’) – oder heutzutage: Firmenpolitik (‘Company policy’)…” - Vor 87 Jahren hatten wir das schon einmal – auch da wurden bestimmte Menschen der Geschäfte und sogar Anwälte der Gerichte verwiesen -> auf Basis des Hausrechts!


    Schließen tue ich meine Gedanken mit:


    Vor ca. 35 Jahren habe ich mich im Schulunterricht gefragt, wie das ganze um 1933 vor und bei der Machtergreifung und alles danach passieren konnte – warum keiner ‘Stop’ gesagt hat, warum alle irgendwie ‘mitmachten’, wie das ganze – was so offensichtlich schief lief – passieren konnte. In Folge der Machtergreifung wurden ja auch Gewerkschaften und (kritische) Opposition faktisch ausgelöscht. Ruck-Zuck ging das – speziell nach dem (inszenierten) Reichstagsbrand. Und auch da gab es dann allgemeine und öffentlich getragene Solidaritätsbekundungen mit der neuen Regierung – auch aus Stofffetzennur das diese um den Arm und nicht als Maulkorb um den Mund getragen wurden.


    Das System scheint, je absurder die Situation wird, umso mehr auf alles und jeden zu 'schießen', der das offensichtliche behauptet!

    VG

    H.C.

    Falls es jemanden Interssiert: hcfricke.com/2020/09/23/artikel-zu-vitamin-a-ueberarbeitet/


    – Neue Destatis-Zahlen… Corona – die Pandemie die keine ist und keine war – nun ganz offiziell!

    – Verschwiegene ‘falsche’ Corona-Tote durch Hydroxychloroquine Überdosierungen

    – Nicht vernichtet, sondern angeblich Corona-Akten gar nicht erst geführt

    – Etwas zu Fake-News und Regierungs-Propaganda und

    was aktuell Menschen in Geschäften passieren kann, die keine Maske tragen – obwohl sie ein ärztliches Attest mit sich führen.


    Gerade der letzte Punkt ist abartig.. und das Diskriminierungsgesetz ist da wohl auch nur "lala"... denn es gab noch keinen Grundsatzverfahren vor Gericht.


    VG

    H.C.

    Wie geht Das? Also wie kann man genetische Informationen injizieren ohne einen Schnipsel des Virus' ?

    Das ist der gleiche Schnipsel den die in den PCR-Tests bestimmen.... also soweit die ganze Virus-Theorie überhaupt haltbar ist. Punkt ist - es wird einem eine RNA injiziert die Körperfremd ist und welche die eigenen Systeme unterläuft. Diese Produziert dann etwas von dem irgendwer ausgeht das es irgendwas macht. Nebenwirkungen sind egal - weil es haftet ja "der Staat" - also letztendlich der, der Geimpft wird. Der hat dann nicht nur die Nebenwirkungen, die finanziellen Einbußen, das zerstörte Leben - sondern kann indirekt noch durch Leistungsminderungen für alle seine eigene Entschädigung bezahlen.


    VG

    H.C.

    Bedeutet: Wurst ob FT4 und FT3 im grünen Bereich ist, ist das Hyhpopysenhormon TSH ganz wichtig! Und warum? Weil ich es am eigenen Leibe gespürt habe....

    Dann sind Deine subjektiven Empfindungen nicht mit meinen, denen vieler meiner Blogleser und der Literatur zu korrelieren. Solche subjektiven Empfindungen (n=1) helfen dann in dieser Diskussion auch nicht weiter und irritieren insbesondere auch andere.


    Von jemandem der sich mit dem Nickname "Dr" nennt, würde ich etwas mehr erwarten ;-)


    VG

    H.C.

    Hallo,


    Gerne würde ich mit Dir das Thema weiter diskutieren, nur ist mir nicht klar, was Du mir mit dieser Antwort sagen möchtest und was diese mit meiner Aussage zu fT3, fT4 und TSH in Bezug auf Deinen Post zu tun hat?!


    VG

    H.C.

    Die Vereiterung ist doch nur ein Zeichen dass die Mandeln ihre Arbeit tun. Das Problem bei vielen chronisch Kranken (u.a. Krebspatienten) sind die chronischen Entzündungen im Körper. Die gilt es zu bekämpfen.

    Es geht um eine chronische Entzündung der Mandel die nicht mehr zurück geht und nicht sichtbar ist - also wo die Mandel eine Eiterproduktionsfabrik werden - mehr schaden als nützen -> Bitte zumindest Levy lesen. Das ist KEIN Spass.


    Und noch mal: Die Mandel ist in der beschriebenen Konstellation nach Außen symptomfrei! Der Schulmediziner würde sich hier weigern die zu operieren! Und trotzdem (oder gerade deswegen) ist die dann so gefährlich.


    Natürlich kannst Du auch Ozon versuchen... mehrfach injiziert in die Mandeln. Aber auch hier: Eine direkte Erfolgskontrolle "auf Sicht" oder "Laborwert" ist nach meinem Wissen nicht möglich.


    VG

    H.C.

    Ich sag es dir, vergiss es. Wenn der TSH-Wert auf Dauer erhöht ist, wird es gefährlich. Ich habe die Erfahrung selbst durch, bei mir kam Hypertonie, Atemnot usw.

    Wichtig bei den SD-Werten ist der Kontext. Was ist hoch, was ist niedrig? Ohne die Bestimmung von zumindest fT3 und fT4 geht gar nichts, weil TSH ist kein Schilddrüsenwert - das ist nur das Wunsch-Gaspedal des Hypophysenvorderlappens an die Schilddrüse. "Spinnt" TSH kann das viele Ursachen haben - aber nur ausreichend fT3 und fT4 (in Abwesenheit eines hohen rT3 und Auto-immuner Probleme) bescheren einem Energie und Gesundheit.


    Hier steht mehr https://hcfricke.com/2016/06/2…-nebennierenschwaeche-co/


    VG

    H.C.