Brisante Nachricht zum Covid 19 PCR-Test

  • Experten sind wahrscheinlich sowas, wie die Sachverständigen die unser Exvermieter angeblich wegen seines leckenden Öltanks unter unserem Schlafzimmer bestellt hatte, die aber keinen Ölgeruch festgestellt hatten.

    Diese ganze Expertenkacke geht mir mittlerweile total auf die Nerven, und macht mich enorm wütend, denn jeder Vollhorst kann sich heutzutage Experte nennen, wenn er nur schön nachplappert, was das Politik- und Medienkartell vorgibt.


    "Vor Gericht und auf hoher See ist man immer in Gottes Hand, man weiß nie, wie es ausgeht."

    Nunja, wenn man die staatlich bürokratische Willkür als "Gottes Hand" ansehen will. Die Gesetze sind einfach so verkompliziert und biegbar, daß jeder psychopatische "Rechtsgelehrte" alles auf den Kopf stellen kann, und noch damit durch kommt.

    Und das hier die Industrie das sagen hat, und sogar die Gesetze zu ihren Gunsten schreibt, sollte wirklich jedem seit der Sammelklage gegen Bayer wegen der Antibabypille klar geworden sein, denn hier heißt es nur "Steht im Beipackzettel, also einnehmen auf eigene Gefahr, bei Nebenwirkungen Pech gehabt. Und wenn ihr klagen wollt, ziehen wir das Ganze so lange hin, bis sich das Problem auf biologischen Wege von selbst gelöst hat"

    Die haben aus Conterghan gelernt, wo die Klagen vor ein paar Jahren erstmalig zugelassen wurden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Da die nicht kompetent und neutral sind, heben die mich schon lange nicht mehr an.

    Das blöde ist nur, dass sich viele Leute nur über solche Seiten informieren. Erzähle denen mal, die wären nicht kompetent.


    Jetzt hat doch mal ein Richter den Mund aufgemacht


    focus.de/politik/freiheitsrechte-versus-seuchenschutz-richter-ruegt-corona-urteile-justiz-hat-viele-grundrechts-eingriffe-aus-angst-abgesegnet_id_12457141.html


    Lest euch mal die Kommentare da drunter durch. Sind diese Menschen noch von unserer Welt? Oder sind das gar keine Menschen mehr? Oder sitzt die Angst vor dem Virus wirklich schon so tief, dass sie alles unterschreiben, was die Regierung vorgibt?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das ist ja Sinn und Zweck dieser Aktion - die Menschen in Angst und Schrecken versetzen und darin festhalten. Dann kann man mit ihnen machen was man will. Siehe Aussage von Hermann Göring vor dem Nürnberger Kriegsverbrecherprozess. Diese Aussage ist so was von aktuell, aktueller geht gar nicht mehr!

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • "Die arbeiten unter einem durchgehenden Qualitätskontrollsystem, das alle diese Spekulationen von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern komplett systemisch ausschließt. Alles das ist im System überprüft. ...." so die Aussage von Drosten im gleichen Text. So, so, ein Prof. Ioannidis, ein Prof. Bahkdi, eine Prof. Mölling, die Prof´s Streeck, Haditsch, Püschel usw. sind also alle Verschwörungstheoretiker?

    Na, da können wir doch nur froh sein, dass dieser Volldrosten den absoluten Durchblick hat. Wie er ihn ja auch bei Vogel- und Schweinegrippe hatte.

    Die Meinung von Prof. Streeck inzeressiert mich sehr! Was hat er zu den SarsCoV-2 PCR Test gesagt bzw. wie ist seine fachliche Sicht darauf? Ich habe im Netz nichts passendes gefunden.


    Danke!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die Meinung von Prof. Streeck inzeressiert mich sehr! Was hat er zu den SarsCoV-2 PCR Test gesagt bzw. wie ist seine fachliche Sicht darauf? Ich habe im Netz nichts passendes gefunden.


    Danke!

    Mein Text bezog sich eher auf die Aussage von Volldrosten bezgl. Verschwörungstheoretiker. Man kann sich aber in meiner Auflistung (Beitrag #20 ) natürlich auch nur einen Punkt rausgreifen.

    Im Übrigen ist es doch wohl hinlänglich bekannt, dass es sich um einen Schrotttest handelt, nicht umsonst sind in den USA bereits einige diesbezügliche Klagen anhängig.

    Und zum Volldrosten nur noch dies: "Das Ergebnis einer Labortestung ist immer eine Diagnose, nie ein rohes Testergebnis", diese Aussage machte er auf t-online am 21.09.2020. Irrsinniger geht´s ja wohl wirklich nicht mehr.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Sichtweise einiger Forumschreiber und Moderatoren ist mir bekannt.


    Mich interessiert allein die Sicht von Prof. Streeck, den ich als vertrauenswürdigen Wissenschaftler betrachte. Und einige Forumschreiber haben einen besseren Zugang zu medizinischer Fachliteratu. Bis 2010 konnte ich auch alles problemlos nachlesen, spätestens seit 2012 benötige ich für alles mögliche eine z. B. Mitgliedsnummer in einer medizinischen Fachgesellschaft. Ein Abstract ist mir zu abstrakt.

  • Wer glaubt, daß Wissenschaftler die in den öffentlich rechtlichen Fernsehanstalten zu Wort kommen dürfen, glaubwürdig sind, der glaubt auch, daß der Weihnachtsmann Ostereier versteckelt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • lese jetzt öfter von SchnellTest - sind die anders als der Drosten Test?

    Ja, sind sie. Beim Volldrosten-Test handelt es sich um einen PCR-Test, beim Schnelltest um einen Antigentest.

    Dazu werten Mediziner ebenfalls einen Abstrich aus dem Nasen-Rachen-Bereich aus. Anders als bei der PCR-Methode sucht der Test aber nicht nach Erbgut, sondern nach den für das Virus typischen Proteinen. Anstatt in mehreren Tagen liegt das Ergebnis hier schon nach einigen Minuten vor. Ist eigentlich ähnlich zu sehen wie ein Schwangerschaftstest.


    Für einen PCR-Test braucht´s ein richtig gut ausgestattetes Labor, für einen Schnelltest nur ein vernünftig medizinisch geschultes Personal für den Rachenabstrich. Da ein Schnelltest schnell gemacht wird, sind natürlich mehr Fehlerquoten möglich.

    Und ein Schnelltest kostet nur ca. ein Drittel von dem, was ein PCR-Test kostet.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Danke! Also falls die Anwälte Drosten und Co aufgrund der Tests verklagen und gewinnen, wäre es möglich, dass unsere Regierung einfach diese Schnelltests zulässt und fleissig weiter testet?

  • Die Frage ist sicherlich interessant, so etwas kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Sollte die Klage der Anwälte in den USA gegen Volldrosten, Wiehler und die WHO tatsächlich erfolgreich sein, wird keine Regierung der Welt noch weitere Tests - in welcher Form auch immer - anordnen, da die Verantworlichen dann natürlich ganz massiv an Glaubwürdigkeit verlieren. Zudem ist solch ein Test, wie schon geschrieben unsicherer, weil fehlerhafter.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Danke! Also falls die Anwälte Drosten und Co aufgrund der Tests verklagen und gewinnen, wäre es möglich, dass unsere Regierung einfach diese Schnelltests zulässt und fleissig weiter testet?

    Ich denke dann wird einfach die Narrative gewechselt - neuer Test, alles anders, besser, etc. pp.


    Aus der "Pleite" mit der Schweinegrippe haben Sie ja alle gelernt und deswegen dieses mal die alten Fehler nicht begangen. Auch die 'ersten Informationen' aus China sind ja im Rückblick sehr Skuril. Was die Chinesen damit jedoch geschafft haben ist: Noch mehr Überwachung - und sogar sozial akzeptiert. Ohne Smartphone scheint dort drüben faktisch nichts mehr zu klappen.


    VG

    H.C.