Nahrungsergänzungsmittel (NEM) - Supplemente allgemein

  • Doch, LifePlus, ehemals JuicePlus hat ein MLM-Vertrieb und das ist nichts anderes als ein Schneeballsystem, denn je höher man im Vertrieb ist, desto mehr verdient man usw.

    Sorry, obwohl es nicht hierher gehört, da es ein Gesundheitsforum ist - MLM hat nichts mit Schneeballsystem zu tun! Mach Dich doch einfach mal schlau zum Unterschied zwischen Schneeballsystem und MLM. Schneeballsysteme sind illegal, strafbewehrt und rufen daher sofort die Staatsanwaltschaft auf den Plan. Das Thema hatten wir hier aber schon an anderer Stelle.


    Die Tatsache, dass man mehr verdient, je höher man im Vertrieb ist, ist immer wieder als Totschlag-Argument zu hören. Solche Hierachien findest Du aber in jeder normalen Firma - ein Abteilungsleiter verdient immer mehr als ein normaler Angestellter, ein Schichtleiter mehr als ein Azubi, ein Firmeninhaber immer mehr als seine leitenden Angestellten. Ein hoher Offizier bei der Bundeswehr wird immer mehr verdienen, als ein Rekrut und ein Polizeihauptmeister immer mehr als ein Polizeimeisteranwärter.


    Wer mehr Verantwortung übernimmt, verdient auch mehr. Ist doch ganz einfach.

  • Die Kombi, bis auf Soja-Lecithin, gut gedacht aber zu niedrig dosiert.

    Mit 4-5 Kapseln/Tag als Erhaltungsdosis nach Beseitigung von Mängeln dürftest du einigermaßen gut bedient sein.

    Mal abgesehn von den Zusatzstoffen. Und D3 viel zu niedrig!

    Ich hatte das nun nicht als zu niedrig empfunden, da es ja ein Nahrungsergänzungsmittel ist und ich mich ja noch zusätzlich gesund ernähre. Meine Tochter (25) nimmt auch tägl. eine davon; ich denke ein Überschuss an Vitaminen ist ja auch nicht gut.


    Etwas verunsichert bin ich schon, jeder sagt was anderes oder überall steht was anderes geschrieben.


  • Etwas verunsichert bin ich schon, jeder sagt was anderes oder überall steht was anderes geschrieben.

    Tja, das ist leider grundsätzlich das Problem. Da hilft nur, sich immer wieder zu informieren und nach seriösen Fakten zu suchen. Und Mainstream-Aussagen zu meiden.

    Eine Möglichkeit der Überprüfung ist und bleibt einfach ein regelmäßiges Messen der Blutwerte.

  • Beitrag von Gesundimleben ()

    Dieser Beitrag wurde von bermibs aus folgendem Grund gelöscht: Eigenwerbung ().
  • Sorry, obwohl es nicht hierher gehört, da es ein Gesundheitsforum ist - MLM hat nichts mit Schneeballsystem zu tun! Mach Dich doch einfach mal schlau zum Unterschied zwischen Schneeballsystem und MLM. Schneeballsysteme sind illegal, strafbewehrt und rufen daher sofort die Staatsanwaltschaft auf den Plan. Das Thema hatten wir hier aber schon an anderer Stelle.


    Die Tatsache, dass man mehr verdient, je höher man im Vertrieb ist, ist immer wieder als Totschlag-Argument zu hören. Solche Hierachien findest Du aber in jeder normalen Firma - ein Abteilungsleiter verdient immer mehr als ein normaler Angestellter, ein Schichtleiter mehr als ein Azubi, ein Firmeninhaber immer mehr als seine leitenden Angestellten. Ein hoher Offizier bei der Bundeswehr wird immer mehr verdienen, als ein Rekrut und ein Polizeihauptmeister immer mehr als ein Polizeimeisteranwärter.


    Wer mehr Verantwortung übernimmt, verdient auch mehr. Ist doch ganz einfach.

    Es geht darum, dass du in einer höheren Position prozentual am Verdienst deiner "Angeworbenen" und deren Angeworbenen.
    Die Struktur unterscheidet sich nicht viel vom Schneeballsystem, da du zu Beginn investieren musst und nach einer angeworbenen Anzahlt neuer Vertreiber deinen Einsatz wieder draußen hast. Und das wird dir beim Anwerben auch so kommuniziert.

  • Es geht darum, dass du in einer höheren Position prozentual am Verdienst deiner "Angeworbenen" und deren Angeworbenen.
    Die Struktur unterscheidet sich nicht viel vom Schneeballsystem, da du zu Beginn investieren musst und nach einer angeworbenen Anzahlt neuer Vertreiber deinen Einsatz wieder draußen hast. Und das wird dir beim Anwerben auch so kommuniziert.

    Wo steht das? Fakt ist, dass beim Schneeballsystem zunächst einmal Waren eingekauft werden müssen, die man dann versucht, an den Mann zu bringen. Im MLM gibt es so etwas nicht - ich kann als "Angeworbener" neue Kunden akquirieren, ohne selbst etwas kaufen zu müssen. Es fallen normalerweise lediglich Registrierungskosten an. Allerdings gibt es hierbei natürlich auch Unterschiede.

    Und dass zu Beginn einer Karriere investiert werden muss, versteht sich ja wohl von selbst. Auch ein Bauer muss zunächst in Saatgut investieren, bevor er ernten kann.

  • Beitrag von Ragusa ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor aus folgendem Grund gelöscht: Falsch gepunktet ().
  • Aber genau das meine ich doch.
    Du musst vereinfacht gesagt ein Starterpaket kaufen.
    Wirbst du weitere 5 neue Leute an, hast du das Geld deines Starterpakets wieder drin und verdienst je nach Stufe prozentual an deren "Umsätze".
    Die Zahlen und Mengen sind nur zur Vereinfachung. Will mich mit dem Schmutz nicht mehr beschäftigen und kenne auch niemanden, der das gut findet, außer er ist uninformierter Kunde oder steckt selber bei LifePlus/JuicePlus.
    Will auch niemanden bekehren, wenn du so etwas gut findest, dann gönn es dir. ;)

  • Sag ich doch - auch ein Bauer muss erst investieren, bevor er die Ernte einfahren kann.

    Und ich kenne jede Menge Leute, die das gut finden und damit beispielsweise aus der Arbeitslosigkeit herausgekommen sind.

    Erkläre doch mal einer alleinerziehenden "Tupper-Frau", die ohne die 100,-- oder auch 150,-- Euronen, die sie mit Tupper verdient, ihrem Kind sonst vielleicht keinen Schulausflug ermöglichen kann, dass das Schmutz ist. Genauso wie demjenigen, der sich ohne solch einen Nebenverdienst sein Hobbý nicht leisten könnte. Oder jemandem, der sich dadurch die Zuzahlung zu seinen teuren Medikamenten sichert. Dass das Schmutz ist, sehen auch die bestimmt anders.

    Aber wir sollten das Thema abschließen. Auch ich möchte niemanden bekehren und wir sind hier ja in einem Gesundheitsforum.

  • Erkläre doch mal einer alleinerziehenden "Tupper-Frau", die ohne die 100,-- oder auch 150,-- Euronen, die sie mit Tupper verdient, ....

    Das ist auch okay, denn wenn man auf eine Tupperparty geht, weiß man, dass das Werbung ist.

    In einem Forum oder im Internet sollte es zumindest klar als Werbung ersichtlich sein, wenn jemand Werbung für eine oder mehrere Firmen macht, wenn er davon selber Vorteile hat.

    Das wird inzwischen auch streng geahndet: Werbung muss als solche gekennzeichnet werden, sonst gibt es hohe Strafen.

  • Hallo,


    zurück zum Thema:


    Ragusa: "Aus eigener Erfahrung : keine pflanzliche Hormonersatztherapie mehr. Macht nur Quatsch..und das auf Dauer!

    Gruß Gabriele "

    wie meinst du es? auch RIMIKus- Therapie? was wäre dein Empfehlung bei beginnen Wechseljahren?


    LG Marie

  • Habe Rimkus noch nie eingesetzt oder was darüber in meinem Verbandsjournal gelesen.


    Ich habe jahrelang zur Nacht 2Kapseln Progesteron vaginal genomnen, insbesondere nachdem mein Uterus wegen Prolaps retroversi(=nach hinten) entfernt worden war.

    Als auch die Östrogene sich verabschiedeten , bin ich über meine Beraterin im Labor auf homöopathisierte Hormone gestossen . Werden hergestellt von der Marktapotheke Greiff in Rotthalmünster.

    Du brauchst alledings einen Therapeuten , um das richtige Mittel zu finden. Vllt. nennen die welche.

    Gruß Gabriele

  • ja! Die Globulis gehen ja über die Mundschleimhaut direkt ins Blut .

    Und sind so potenziert , D8, wie sie im Körper vorkommen.

    Ausserdem beinhalten sie die Vorstufen , so kann der Körper sich fürs geeignetste entscheiden.

    Gibt es auch für Männer...mit Testosteron und DHEA!

    Gruß Gabriele

  • ist Homoöpathie finde ich sehr komplex... auch eine Philosophie?

    Kräuter, Gewürze und Vitamine - das verstehe ich - und finde einfach in der Anwendung ...


    Auf jedenfall braucht man einen guten kl. Homoöpathen- und da fängst es an...


    bist du bei einem Mittel geblieben?? und wie lange genommen?


    LG

  • NEM bei Stress ...ja bitte unbedingt!

    :?:Ist Stress meßbar?


    Ja! Seit kurzem gibt es einen Urinstick *, der den Malondialdehyd -Wert als Indikator für oxidativen Stress anzeigt.

    Bei oxidativem Stress werden verstärkt Antioxidantien wie zb.die Vitamine B (8), C, D , Selen, Zink, Ubichinol Q10 verbraucht und Freie Radikale können sich entwickeln.

    Die vorgenannten Stoffe sind für Schutz und Aktivierung der Mitochondrien (= Kraftwerke der Zellen) zuständig.

    Faktoren für eine erhöhte Belastung sind Distress, Genussmittel, verstärkte UV-Strahlung, ungesunde Ernährung + unausgewogener Lebensstil.

    Versorgt man den Körper bedarfsgerecht mit diesen Grundstoffen und optimiert seine Lebensweise, wird man stressresistenter.


    :!:Da diese Mikronährstoffe sehr schnell verbraucht werden, reicht ein Ergänzung allein über die Ernährung, aber unter Beibehaltung der anderen ungesunden Faktoren, nicht aus.


    ■Wie reagiert der Körper auf Stress?


    In unserer Nebenniere werden u.a. die kurz- ( Nor-/ Adrenalin im Mark ) und langzeitigen ( Cortisol im der Rinde ) Stresshormone produziert.

    Die NN braucht dazu eine optimale Versorgung mit Mineralien und Vitaminen wie Q10, B- Vitaminen, Magnesium, Selen , Zink, Vitamin E und weiteren, um so die Produktion sämtlicher , auch der Sexual- hormone ( !), zu gewährleisten.


    Die Herstellung von Stresshormonen ist nur eine ihrer Aufgaben. Nimmt der Stress aber überhand, kommt vom Gehirn ein Signal , ausschliesslich diese zu erstellen.

    Es kommt zu einer totalen Überlastung der NN und Symptome können entstehen wie


    - Schlaf- und Konzentrationsstörungen,

    -Kraftlosigkeit,

    -Infektanfälligkeit ,

    -Burnout und

    -Depressionen.


    Ob die NN hierdurch dauerhaft Schaden nehmen kann, wird diskutiert. Dies wäre interessant für die Behandlung von Krankheiten wie AdrenoGenitales Syndrom( AGS) , Conn- Syndrom, Morbus Addison und weitere.


    :!:Um die NN zu schützen, kann also die ausreichende Zuführung vorgenannter Mineralstoffe helfen.

    >Weiterhin kann man hier unterstützen mit sogenanntem Adaptogenen ( Stressabweiser) wie Rhodiolan, Ashwaghanda, Brahmi, Ginseng+ Ginkgo. Auch Curcuma soll bei posttraumatischer Belastung unterstützend wirken.




    * der Urinstick kostet zur Zeit ca. 22, -- Euro ( über Sparmedo .de ) unter der PZN 10847588. Die Pkg. enthält drei Sticks für den Ausgangswert und zwei Kontrollen.


    Einen stressfreien ^^Sonntag wünscht

    Gabriele

  • Man sollte auch der Ursache von Stress auf den Grund gehen. Manchmal führen auch Umweltgifte, ungesunde Ernährung, Parasitenbefall oder eine Infektion mit Spirochäten (Borreliose) oder anderen Einzellern/Protozoen dazu, dass der Körper mit Stress nicht umgehen kann oder sogar Stress erzeugt wird.

    Natürlich hat das alles auch eine Unterversorgung von Mineralstoffen/Vitaminen/Spurenelementen/Aminosäuren zur Folge.

    Wenn man aber Giften weiterhin ausgesetzt ist, Parasiten nicht bekämpft, sich ungesund ernährt, zuviel Stress meidet, genügt es nicht, einfach nur NEMs zu nehmen.


    Das kann helfen, muss aber nicht, oft sind auch Organe, Arterien, Nerven, Schleimhäute (Magen, Darm)... beschädigt oder Parasiten fressen sie weg, sodass die Mittel gar nicht dort hinkommen, wo sie sollen.