Eisen / Mangel - Erfahrungen und Behandlungsmöglichkeiten

  • Ich hatte das nicht gewusst, wie wertvoll so eine Eisen-Infusion doch ist :-)

    Ja genau, und das, obwohl wir nur ca. 2 bis 4 g des Schwermetalls im Körper haben und gut zwei Drittel davon im Blut ans Hämoglobin gebunden sind. Der Rest lungert in Leber, Milz und Knochenmark rum.


    Und wenn Du Deinem Körper helfen möchtest das Eisen besser aufzunehmen, solltest Du Deine Mahlzeiten mit Lebensmitteln anreichern, die viel Ascorbat enthalten. Also Salze der Ascorbinsäure, sprich Vitamin C. Beispielsweise zum Essen ein Glas Orangen- oder Grapefruitsaft trinken. Oder Gemüse wie Paprika und Brokkoli nutzen. Dadurch erhöhst Du die Eisen-Bioverfügbarkeit Deiner Mahlzeit ungemein.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo miteinander,

    ich bin erst heute auf das Forum gestoßen obwohl ich schon längere Zeit die Newsletter von René Graeber interessiert lese. Ich bin 56 Jahre jung, bekam 8 Kinder geschenkt und konnte schon einige Erfahrungen sammeln. Mein Mann leidet seit ca.10 Jahren unter einer Pfortader-Thrombose, was bedeutet, seinen eigenen Weg zu finden. Aber vielleicht hat jemand Erfahrung damit?

    Aber was mich momentan noch mehr bewegt ist die Frage, an was liegt es, dass sich trotz Eisenpräperate der Speicher nicht füllt? Und das über Jahre? Unsere Schwiegertochter hat dieses Problem. Wer kann das erklären bzw. weiß da jemand Bescheid oder hat Erfahrung?

    Ich freue mich auf Antworten. 😊


    Liebe Grüße

    Johanna

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • bermibs

    Hat den Titel des Themas von „Ferretin - Eisen-Langzeitspeicher“ zu „Eisen / Mangel - Erfahrungen und Behandlungsmöglichkeiten“ geändert.
  • <3lich willkommen, Johanna!


    Zum Eisenmangel:

    a) Wie alt? Eisenwerte bitte einstellen.

    b) Myome , innere Magen-/Darm- /sonstige Blutungen sicher ausgeschlossen?

    c) Übersäuerung?

    d)Whorst case: Präkanzerosen ausschliessen: -> diverse Krebstiter ziehen.

    》 Wichtiger Indikator: Schwitzen im Schlaf und Temperaturamplitude morgens vs.abends

    d) Wie/womit füllt sie auf?

    Vit. C - spiegel prüfen.

    e) Niere checken-> Erythropoese passiert dort.

  • Hallo,


    Eisen sollte man wenn in Form von Lactoferrin nehmen. Die übrigen Supps sind kaum verträglich.


    Ansonsten rote Säfte trinken, besonders Rote-Bete. Ebenso Erbsen essen oder Erbsenproteinpulver als Shake verzehren.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Eisen sollte man wenn in Form von Lactoferrin nehmen. Die übrigen Supps sind kaum verträglich.

    Kann man so verallgemeinernd nicht sagen: Z.B. Eisen Bisglycinat vertrage ich wie auch alle Leute in meinem Umfeld, die Eisen nehmen, sehr gut.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Haben Sie nicht Angst vor Eisenablagerungen? Wollen Sie es nicht lieber aus der Nahrung in den Körper transportieren? Mit Nahrung meine ich auch Säfte.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Grundsätzlich finde ich es immer besser, Vitamine und Mineralstoffe über die Nahrung aufzunehmen. Aber ich ernähre mich schon recht ausgewogen und gesund, aber es reicht nicht. Also nehme ich dann phasenweise Eisen Bisglycinat.


    Und nein, ich habe keine Angst vor Eisenablagerungen. Der Eisenmangel, den ich in der Vergangenheit immer wieder mal bekam, machte mir hingegen sehrwohl Sorgen.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Essen Sie kein Fleisch?


    Welchen Wert haben Sie messen lassen?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Machte mir Sorgen. Nicht macht mir Sorgen.


    Ich esse auch Fleisch, ich lasse neben Eisen auch Ferritin und Transferin messen, und mittlerweile ist alles soweit im Lot. Seit ich im Wechsel bin, ist Eisenmangel nicht mehr so oft ein Problem.


    Aber wenn doch, ist das Thema nach ein paar wenigen Wochen mit Eisen Bisglycinat wieder in Ordnung.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

  • Aber was mich momentan noch mehr bewegt ist die Frage, an was liegt es, dass sich trotz Eisenpräperate der Speicher nicht füllt? Und das über Jahre? Unsere Schwiegertochter hat dieses Problem. Wer kann das erklären bzw. weiß da jemand Bescheid oder hat Erfahrung?

    Ich freue mich auf Antworten. 😊

    Wie Gabriele oben schon schrieb wäre es wichtig die Ursache für den Eisenmangel zu klären.

    In diesem Zusammenhang wäre ebenfalls noch der Zink- und der Kupferspiegel interessant.

    Weiters sollte man darauf achten Eisenpräparate eine halbe Stunde vor oder etwa drei Stunden nach dem Essen einzunehmen.

    Milchprodukte und Koffeinhaltige Getränke hemmen die Eisenaufnahme.

    Frisch gepresster Orangensaft hingegen ist sogar günstig dazu weil Vitamin C enthalten ist.

  • Machte mir Sorgen. Nicht macht mir Sorgen.


    Ich esse auch Fleisch, ich lasse neben Eisen auch Ferritin und Transferin messen, und mittlerweile ist alles soweit im Lot. Seit ich im Wechsel bin, ist Eisenmangel nicht mehr so oft ein Problem.


    Aber wenn doch, ist das Thema nach ein paar wenigen Wochen mit Eisen Bisglycinat wieder in Ordnung.

    Wie hoch dosiert ist das Eisen-Supp ?


    Haben Sie Darmprobleme? Diarrhö?


    Fangen Sie an Säfte zu trinken, besonders rote Säfte (Rote Bete). Essen Sie Erbsen, Erbsenproteinpulver.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • 40 mg Eisen Bisglycinat + 40 mg Vitamin C haben die Tabletten von Nature Love. Davon nahm ich dann bei Bedarf über ein paar Wochen 1/Tag zusätzlich zu meinem Multivitaminpräparat.


    Rote Beete und Hülsenfrüchte esse ich nicht, die passen nach TCM für mich nicht und tun mir nicht gut.


    Aber um das noch einmal deutlich zj machen: Ich habe aktuell überhaupt keine Probleme und auch keinen Eisenmangel. Ich konnte bloß die Behauptung nicht unwidersprochen stehen lassen, dass man Eisen wenn in Form von Lactoferrin nehmen sollte, da die übrigen Supps kaum verträglich sind. Denn das stimmt so einfach nicht, denn es gibt sehrwohl noch andere verträgliche Eisenpräperate.

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Formatierung

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo,


    wenn Sie normale Eisenpräparate (wie diese von Ihnen genannt) gut vertragen, freue ich mich. Nur vertragen es die meisten nicht in Sachen Magen-Darm-Trakt, Durchfall, Magenschmerzen usw.


    Lactoferrin ist da anders und besser verträglich. Ich wollte damit nicht ausdrücken, dass niemand solche Eisensupps wie die die Sie nehmen, nicht vertragen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wie meinen Sie? Wenn Lebensmittel verunreinigt und gentechnisch verändert ist, dann sind es NEM's ebenso, weil sie ja davon gewonnen oder extrahiert bzw. isoliert werden.


    Was wollen Sie tun? Möchten Sie von Industrie-Supplementspillen leben und nichts mehr Essen?


    Ich möchte es nur verstehen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Natürlich nicht. Demeter ist hier in F leider nicht zu bekommen aber es

    gibt in meiner Umgebung viele kleine bäuerliche Betriebe die sich alternativ aufgestellt haben. Fleisch esse ich in der Tat sehr wenig, Wurst

    schon lange nicht mehr und Käse nur einige Sorten von einer kleinen

    Käserei in den Vogesen.


    Die Einnahme von NEM habe ich auf ein minimum eingeschränkt.


    Möchte mich noch für den Tipp mit dem Kalium-Magnesiumcitrat

    bedanken hilft mir sehr.


    Schönen Abend

    Hannah

  • Ich dachte vorhin Sie meinten mich direkt, weil ich Rote-Bete-Saft erwähnt hatte.


    Aber Sie haben Recht, ein eigener Garten wäre besser :)


    Sie können Kaliumcitrat (z.B. von Verla) im Beutel in Form von Pulver in lauwarmen (oder heißen) Wasser einrühren verdünnt mit Apfelessig und dann trinken. Es ist erfahrungsgemäß sehr effektiv, einmal für die Durchblutung, den Blutzuckerspiegel und den Blutdruck uvm.


    Leiden Sie unter Hypertonie?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier