Frage zu Vitamin E

  • Ich wollte einmal zusätzlich Vitamin E in Tropfenform einnehmen, um mein Hautbild zu verbessern. Ich habe mir auch gleich von sunday Natural welche bestellt, und vor 3 Tagen nach der Anleitung begonnen diese in Hanföl verdünnt einzunehmen.


    Leider aber bekomme ich seitdem am Abend Nasenbluten. Ich hatte früher nie Nasenbluten, außer bei Stürzen oder so.


    Was kann ich jetzt tun, sollte ich zum Arzt? Ist das ein Zeichen für irgendeine Krankheit?

    Ich würde gerne weiter das Vitamin E einnehmen.


    Sollte ich vielleicht von den anderen Sachen etwas weglassen?

    Ich nehme weiterhin am Morgen Vitamin B, wo alle B Vitamine drin sind, und Magnesium, Vitamin C in Form von OPC am Mittag und Zink am Abend, und Silicea.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, dass es durch die Einnahme von Vitamin E herrührt. Erst bei einer langanhaltenden Dosierung von mehr als 3000 mg kenne ich Nebenwirkungen wie Muskelschwäche, Kopfschmerzen, Müdigkeit oder auch Übelkeit. Dafür müsste man aber gut das Zehnfache der empfohlenen Dosierung einnehmen und zwar täglich über längeren Zeitraum.

    Vielleicht mal die Dosierung etwas runterfahren und abwarten was passiert?

    Eventuell auch mal den Hersteller anschreiben und das Problem schildern.

  • Hm, ich sehe grade, daß es aus Sonnenblumenkernen besteht. Da ich zum Frühstück Sonnenblumenkerne esse, sollte ich eigentlich ausreichend mit Vitam E versorgt sein.


    Dann werd eich das Öl wohl lieber für die Hautpflege verwenden. Ich war mir eben nur unsicher, ob das nicht irgendein Anzeichen für eine verborgene Krankheit sein könnte.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Leider aber bekomme ich seitdem am Abend Nasenbluten. Ich hatte früher nie Nasenbluten, außer bei Stürzen oder so.

    Ich meine Vitamin C verdünnt auch das Blut.

    Ist nur ne Überlegung:/

    Aber hier streiten sich die Gelehrten und habe das mal im Unterricht vor Jahren so gehört.

    Hast du Nierensteine Nelli?

    Habe gerade gelesen dann wäre hoch dosiert Vitamin C wohl kontraindiziert.


    Ich würde das mal im Auge behalten und dann doch lieber den Arzt konsultieren.

    Kann ja auch am Blutdruck liegen oder anderen Erkrankungen?


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Nein, Nierensteine habe ich nicht, und mein Blutdruck ist eher immer zu niedrig.

    Und so hochdosiert ist das Vitamin C ja nicht, aber ich esse zur Zeit auch viele Orangen.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."