Corona: Der Trick mit dem Virus

  • https://uncutnews.ch/strategie…s-visier-genommen-werden/

    Strategiepapier der EU zeigt, dass nach dem Sommer die Ungeimpften ins Visier genommen werden

    Am 12. Mai veranstaltete der kürzlich eingerichtete Sonderausschuss des Europäischen Parlaments zur Covid-19-Pandemie (COVI) eine Frage-und-Antwort-Runde mit EU-Gesundheitskommissarin Stella Kyriakides. In einem Tweet fasste die französische Europaabgeordnete Virginie Joron den Kern von Kyriakides‘ Ausführungen wie folgt zusammen (Übersetzung des Autors):

    • PRIORITÄT: 100 Millionen Ungeimpfte in der EU, die überzeugt und angesprochen werden müssen, ohne sie zu diskriminieren.
    • Bekämpfung von Fehlinformationen
    • Nächste Pandemie mit neuen Varianten in diesem Winter

    Wie Kyriakides nennt übrigens auch die Pressemitteilung der Kommission die „Intensivierung der Zusammenarbeit gegen Fehlinformationen und Desinformation über COVID-19-Impfstoffe“ als eine der vorrangigen Maßnahmen für den Herbst.


    Warum sollen denn alle mit den alten Dreck geimpft werden, sind die Impfstoffe ein Baukastensystem?:/

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • https://uncutnews.ch/stark-gei…thalten-und-todesfaellen/

    Stark geimpftes Taiwan erlebt Rekordzahlen bei COVID-19-Infektionen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen

    Ähnlich wie Australien, Neuseeland und Südkorea, die nur einige der stark geimpften Länder sind, die von den jüngsten COVID-19-Ausbrüchen außerordentlich stark betroffen sind, verzeichnet auch Taiwan eine Rekordzahl von Infektionen, Krankenhausaufenthalten und Todesfällen. Obwohl Taiwan zu 80,3 % vollständig geimpft ist und mit etwa 65 % eine der höchsten Auffrischungsraten weltweit aufweist, steigt die Zahl der SARS-CoV-2-Infektionen und der Todesfälle auf ein noch nie dagewesenes Niveau. Während es den Mainstream-Medien nicht erlaubt ist, die Wirksamkeit dieser Impfstoffe infrage zu stellen, werden wir das hier weiterhin veröffentlichen.


    Wer weiss, was die da alles in den Booster Auffrischungen drin ist?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://uncutnews.ch/bombastis…beeintraechtigen-koennen/

    Bombastische Studie zeigt, dass mRNA-Impfstoffe die langfristige Fähigkeit zur Bekämpfung von Covid-Infektionen tatsächlich beeinträchtigen können

    Die vorläufigen Schlussfolgerungen der medizinischen Studie müssen noch von Fachkollegen geprüft werden; die Testergebnisse werden jedoch mit Sicherheit zu noch mehr Kontroversen über die laufenden Auffrischungsimpfungen führen. Die aktuellen Covid-19-Varianten treten in eine endemische Phase ein und können nun gefahrlos mit der saisonalen Grippe verglichen werden.


    Vitamin D3 ist wohl die bessere Impfung!8o

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die europäische Absichtserklärung hinsichtlich erneuter Impfkampagnen ist sicherlich das Konstrukt aus Pharmahörigkeit und Pharmaabhängigkeit. Da es auch europäische Abnahmeverpflichtungen gibt braucht man nun die "Blöden" die es gilt entweder wieder geimpft zu werden bzw. neu zu impfen. Das Augenmerk auf die Kinder, welche durchwegs keine Probleme mit der verbundenen Krankheit haben und vermutlich längst eine natürliche Immunität erlangt haben, ist nicht nur widerwärtig sondern zeigt einen Zeitgeist der menschenunwürdig ist. Wieder zeigen die ach so tollen Feministinnen zu was sie fähig sind. Für ein Telephonat mit Pillenbill lassen sie die Kinder an den Spritzen vor die Hunde gehen. So sieht der neue Sozialgedanke aus, sie alle gehören verurteilt und eingesperrt!

  • https://corona-blog.net/2022/0…n-durch-biontech-moderna/

    Anwaltskanzlei geht an die Öffentlichkeit wegen alarmierender Impfschadenszahlen durch BioNTech & Moderna

    Ein RA tritt mit einer Anzeige im Hamburger Abendblatt an die Öffentlichkeit. Der Grund ist, dass er die letzten zwei Wochen ca. 100 Erstberatungen, wegen Impfschäden, durchgeführt hat. Dabei schildert er zwei typische Verläufe eines Impfschadens nach der Impfung. Einerseits spricht er die neurologischen Schäden nach der Impfung an, andererseits die Myokarditis und Perikarditis. Auch Amputationen, Herzinfarkt und Herzstillstand sind dabei ein Thema.:D:D:D


    Ihr Impfbirnen, strengt mal euer Hirn an und werdet wach!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Strategiepapier der EU zeigt, dass nach dem Sommer die Ungeimpften ins Visier genommen werden

    was ist daran neu?

    • PRIORITÄT: 100 Millionen Ungeimpfte in der EU, die überzeugt und angesprochen werden müssen, ohne sie zu diskriminieren.
    • Bekämpfung von Fehlinformationen
    • Nächste Pandemie mit neuen Varianten in diesem Winter

    wie oft will man sich das noch vornehmen und nicht umsetzen?

    überzeugen ohne zu diskriminieren: gab's das in den letzten zwei Jahren-> NEIN (Tobias Hans-> ihr Ungeimpften seit raus aus dem normalen Leben...)

    Bekämpfen von Fehlinformationen: Was ist damit gemeint? Ich sehe dabei auf ein Blatt vor mir worauf steht "Impftermin buchen." Darin stehen einige unklare Äußerungen. Topdown wie damals von der Kanzel runter, das hat damals schon nicht funktioniert.

    Zitat

    Sie (gesunde Menschen) schätzen mitunter das Risiko einer Impfung höher ein, als das Risiko schwer an Corona zu erkranken oder gar langfristig an Spätfolgen einer Infektion zu leiden....Die Melderate für schwerwiegende Impfreaktionen liegt bei 0,2 Meldungen pro 1000 Impfdosen. Im Vergleich dazu mussten 43 von 1000 Coronainfizierten im Krankenhaus behandelt werden....Die Auswirkungen von Long Covid sind noch nicht absehbar.

    mussten die 43 wegen Corona behandelt werden? Zu Long Covid habe ich gerade vor zwei Tagen gehört, dass es zwischen Geimpften und Ungeimpften keinen Unterschied gäbe. Was soll das alles?

    Nächste Pandemie? Was wollen wir wie herbeitesten?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://odysee.com/@Katharina_…/lastenausgleichsgesetz:0

    💥Öffentliche Bestätigung im MDR zum geplanten Lastenausgleichsgesetz zum 01.01.2024‼️

    💥Öffentliche Bestätigung im MDR zum geplanten Lastenausgleichsgesetz zum 01.01.2024‼️

    Es wird gefährlich für alle Haus-/ und Wohnungseigentümer!!

    Die Enteignung ist bereits geplant‼️

    ...immer weiter in Richtung sozialistischer Weltherrschaft à la Klaus Schwab!

    „Du wirst nichts besitzen aber glücklich sein!“


    Ich glaub es ja nicht!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Für alle Coronaidioten:

    twitter.com/cyan_rk/status/1511410970765180945

    :D:D:D

    So ein Video, aber noch aus der Zeit der Maskenpflicht, gibt es auch von Johnson und Kollegen.^^

    Leider habe ich es nicht mehr gefunden.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Für alle Coronaidioten:

    Heute unterwegs in deutschen Landen mit Abstecher ins Cafe, meinem Lieblingsort. Ohne Gesichtswindel versteht sich. Kommt mir eine ältere Frau auf ihrem Weg zum Ausgang entgegen, sicherlich gute 80 Jahre alt, mit FFP2-Maske bis knapp unter die Augen. Sieht mein nacktes Gesicht und sucht panikerfüllt nach einem anderen Weg zum Ausgang. (Nein, ich habe sie nicht böse angesehen)


    Torcer - die Frau hatte DEFINITIV panische Angst! Konnte man ihr trotz FFP2-Lappen deutlich ansehen. Diese Menschen als Coronaidioten zu betiteln ist sicherlich zu kurz gegriffen. Solche Menschen stecken nach über 2 Jahren Panikmodus tief in ihrer Angst, die holt man dort auch nicht mehr so einfach raus. Viele in dem Alter besitzen selten Computer und Internet - woher sollten sie also die Informationen bekommen, wie wir sie haben? Diese Generation ist "groß" geworden mit ARD und "mit dem Zweiten sieht man besser". Und das glauben sie. Über 60 Jahre Indoktrination prägen eben.


    Ich hab der Omi halt Platz gemacht und die Welt war weitestgehend wieder in Ordnung ...

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Seit wann? :rolleyes:


    Mit den alten Frauen kann man es ja machen - sie sind im christlich-orientierten Staate doch immer schuld an allem Übel - in 3 Jahren bin ich auch 80 - wenn ich dann noch lebe; Angst vor Corona oder anderen Plandemien habe ich nicht, eher schon vor der Leichtgläubigkeit vieler Menschen in Deutschland und ihrer Untertanenhaltung gegenüber offiziellen Autoritäten.


    Da wäre es mir doch glatt lieber, ich nenne einen SUV mein eigen und fahre damit einen Rollator-fahrenden Opi über den Haufen; wie in einem Kinderlied des W-D-R beschrieben; wo ich ja sowieso GEZ als Zwangsbeitrag zahlen muss, um mich als Umwelt-S... besingen zu lassen. (zwar alte Kamelle; doch erinnert es mich gerade daran);


    Dabei ist eine lange Fahrt im SUV durchaus für den Körper wegen der Sitzhaltung und Sicht durchaus gesünder als die lange Fahrt in einem Kleinwagen wie Kia; Polo ....

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dirk S.

    - die Frau hatte DEFINITIV panische Angst! Ich finde dein Verhalten der Frau gegenüber Löblich, darum auch ein Like von mir!


    Es gibt aber auch die Menschen, die permanent in Panik sind!

    Oft steckt dahinter eine generalisierte Angststörung – die Betroffenen haben übertriebene Angst. Mitunter auch, wenn es objektiv gar keinen Grund dafür gibt. Selbst wenn sie geimpft sind, haben sie noch Angst, dass sie an Corona sterben könnten. In solchen Fällen raten Psychologen unbedingt, einen Facharzt aufzusuchen.


    -Diese Menschen als Coronaidioten zu betiteln ist sicherlich zu kurz gegriffen.


    Daran kannst du mal sehen, dass es auch Leute gibt, die in eine gewisse Hilflosigkeit stecken zum einen, aber auch Wut und Ärger zum anderen, weil man den Eindruck hat, der ganze Corona Quatsch könnte endlos so weitergehen.




    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://uncutnews.ch/dr-naomi-…-voelkermord-ankuendigen/

    Dr. Naomi Wolf: Liebe Freunde leider muss ich einen Völkermord ankündigen

    Es scheint, dass es tatsächlich zu einem zufälligen Genozid kommen kann. Die mRNA-Impfstoffe zielen absichtlich oder unabsichtlich auf die Fortpflanzung selbst ab. Und wenn man weiß, dass die Fortpflanzung geschädigt wird und Babys und Föten geschädigt werden, und man weiß, dass dies in großem Umfang geschieht, was jeder bei Pfizer und bei der FDA, der diese Dokumente gelesen hat, wusste – und wenn man nicht aufhört -, wird das dann nicht letztendlich zu einem Völkermord?

    Die Freiwilligen von WarRoom/DailyClout haben bestätigt, dass Lipid-Nanopartikel, die winzigen harten Fetthüllen, die die MRNA enthalten, die Amnionmembran durchqueren. Das bedeutet natürlich, dass sie in die Umgebung des Fötus gelangen. (Sie durchqueren auch die Blut-Hirn-Schranke, was die Schlaganfälle und kognitiven Probleme, die nach der MRNA-Impfung auftreten, erklären könnte). Die Freiwilligen haben die Berichte über die Schwangerschaft in den Pfizer-Dokumenten gründlich untersucht und festgestellt, dass die Zusicherung, der Impfstoff sei „sicher und wirksam“ für schwangere Frauen, auf einer Studie mit 44 französischen Ratten beruht, die 42 Tage lang beobachtet wurden (die Wissenschaftler, die die Studie durchführten, sind Aktionäre oder Angestellte von BioNTech).

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs () aus folgendem Grund: Copr.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • https://uncutnews.ch/praesiden…covid-impfpass-angeklagt/

    Präsident eines europäischen Pharmariesen wegen Fälschung und Kauf von COVID-Impfpass angeklagt

    Die spanische Polizei führte eine Untersuchung mit dem Namen „Operation Jenner“ durch, bei der ein ausgedehntes Netz von Prominenten und „Eliten“ aufgedeckt wurde. Sie bezahlten viel geld, dass ihre Namen in betrügerischer Absicht in das Nationale Impfregister eingetragen wurden, obwohl sie sich weigerten, sich impfen zu lassen. Eine der „Eliten“ war Jose Maria Fernandez Sousa-Faro, Präsident des europäischen Pharmariesen PharmaMar.



    https://uncutnews.ch/bestattun…ren-faellen-konfrontiert/

    Bestattungsunternehmer müssen sich mit einem neuen Phänomen auseinandersetzen: „Ich werde ständig mit bizarren Fällen konfrontiert“.

    Am Donnerstag gab sie bekannt, dass sie in den letzten Wochen fünf Vorgespräche mit jungen Menschen im Alter zwischen 48 und 59 Jahren geführt hat. „Alle haben Metastasen im Gehirn. Außerhalb der Behandlung. Darüber hinaus wurden fünf Todesfälle gemeldet, die auf eine Krankheitsdauer von 1,5 bis zwei Wochen zurückzuführen sind. Das macht mich traurig.“


    Wenn ich das lese, steigt bei mir die Wut und wenn ich draußen noch Leute mit Maske sehe, ich glaube bei mir ist das schon Hass! Sorry...

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die verheerende Bilanz der Corona-Maßnahmen

    Von Andreas Zimmermann.

    Der Bundespräsident hat angemahnt, man müsse angesichts der Corona-Politik manches verzeihen. Diese verheerende Bilanz muss niemand verzeihen. Ohne Reue gibt es keine Vergebung. Der erste nötige Schritt wäre die sofortige Abkehr vom „Maßnahmen“-Irrweg.

    Frank-Walter, der Spalter, aktuell als Bundespräsident unterwegs, hat vor kurzem auf dem Katholikentag in Stuttgart zur sogenannten „Corona-Pandemie” unter anderem den vieldeutigen Satz „Und man muss vielleicht auch manches, was angerichtet worden ist, einander verzeihen“ gesagt. Ich finde, dieser Satz hat eine Reihe interessanter Aspekte. Erstens zeigt er, wie bereits vielfach angemerkt, dass Steinmeier den Themenkomplex „verzeihen und vergeben” entweder nicht wirklich durchdrungen hat, oder aber bewusst versucht, die Menschen in die Irre zu führen. Denn niemand muss etwas verzeihen. Menschen, die Schaden angerichtet haben (und Frank-Walter der Spalter hat in dieser Hinsicht alleine in den letzten zwei Jahren so einiges angehäuft), können um Vergebung bitten, aber niemals Verzeihung verlangen. Die Geschädigten können dann verzeihen, müssen dies aber nicht. Und eigentlich setzt Verzeihen auch erst einmal tätige Reue der Missetäter voraus – davon kann angesichts des Fortbestehens eines Impfzwangs für medizinisches Personal weder bei Herrn Steinmeier noch bei sonst irgendeinem der Verantwortlichen aus dem polit-medial-juristischen Komplex die Rede sein.


    https://www.achgut.com/artikel…anz_der_corona_massnahmen

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • [...]

    weil man den Eindruck hat, der ganze Corona Quatsch könnte endlos so weitergehen.

    Geht so lange weiter, wie die Regierenden das wollen. Denn die [allermeisten] Bürger sind [auf das vermeintlich Gute vertrauende] [Medien-]Gläubige.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Heute unterwegs in deutschen Landen mit Abstecher ins Cafe, meinem Lieblingsort. Ohne Gesichtswindel versteht sich. Kommt mir eine ältere Frau auf ihrem Weg zum Ausgang entgegen, sicherlich gute 80 Jahre alt, mit FFP2-Maske bis knapp unter die Augen.

    diese Beobachtung habe ich auch in Discountern gemacht. Wie schon erwähnt sollte es uns fern liegen über andere zu richten. Damit sollten wir uns von den Coronauten im Volk, "Eliten" und Politik unterscheiden.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier