• Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hallo Mahmoud,

    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Ich habe deine Frage zum bereits bestehenden Thema Morgellons verschoben. Hier wirst du bestimmt schon ein paar Antworten finden.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Vielen Dank.

  • kribbelt es auf meiner Haut, als ob ich von Tierchen befallen wäre. Sehen kann man an diesen Stellen nichts. Ich habe nur diese blaue, schwarze, und weiße Fasern auf meine Spannbettlaken gefunden. Außerdem habe ich Hautausschläge, die seit sechs Monaten auftauchten und nicht heilen wollen.

    Hallo Mahmoud, und willkommen hier.


    Ich kenne mich leider mit besagter Krankheit nicht wirklich aus, und habe deswegen dringende Fragen.


    Was trag ihr für Kleidung, aus welchem Stoff, und wie gefärbt?


    Es ist für mich erstmal nur so ein Verdacht ins Blaue hineingeraten, weil "Jucken auf der Haut, als würden Tierchen langkrabbeln, und nicht heilen wollende Hautauscschläge kenne ich von mir selbst, da ich allergisch auf synthetische Kleidungsstoffe, Färbemittel und Mottenschutzmittel reagiere.

    Diese Fasern die ihr da auf dem Laken gefunden habt, könnten die vielleicht von der tagsüber gertagenen Kleidung kommen, die irgendwo durch Abrieb hängen geblieben sind?


    Weiterhin könnte es vielleicht auch möglich sein, daß ihr auf das Waschmittel, oder den Weichspüler so reagiert?


    Ich würde dies allers ersteinmal ausschließen, wenn nötig, bevor ich mich im Internet über unheilbare Krankheiten belese.;)

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Alles könnte sein, bevor ich heute diese kleinere Tierchen auf meiner Haut bei Bewegung gesehen habe. Ich kann vielleicht nicht so gut Deutsch, da ich hier nur seit vier Jahren bin aber jetzt ist mir sicher, dass ich von dieser Krankheit befallen wurde😔.

    Ich hätte gerne den Film hochladen, um euch besser Überblick haben zu können. Das Problem aber das dieser Film zu groß ist.



    Vielen Dank für deine Antwort.

  • Morgellons sind aber keine " Tierchen"!

    Sondern angeblich Rückstände durch die Einnahme von Zellulose...🤗


    Ich würde dir raten, zu einem Hautarzt zu gehen.

    Deine Tierchen könnten Milben sein.

    Hier helfen Schwefelbäder.

    Woher stammst du denn?

    Vit.D3- Salbe auf die Haut..ansonsten Medizin_Engel fragen!!!

  • Alles könnte sein, bevor ich heute diese kleinere Tierchen auf meiner Haut bei Bewegung gesehen habe

    Kleine krabbelnde Tierchen auf der Haut, sogar unter der Haut, können wie Ragusa schon anmerkte Milben sein.


    Auf jeden Fall müßt ihr damit zum Hautarzt, denn die vermerhen sich sonst wie verrückt, und sind auch ansteckend.

    Ihr müßt nicht nur eure Haut behandeln lassen, sondern eure Bettwäsche und Kleidung gesondert behandeln.

    Gerade der Winter ist hier sehr praktisch, denn die Sachen in Plastiktüten luftdicht verpacken, und bei Minusgraden draußen mehrere Tage lagern kann die Biester abtöten.

    Sollte die Matratze befallen sein, könnt ihr Backpulver darüber streuen.


    Für die Haut, würde ich ein Kokosöl zum einreiben empfehlen, bis ihr den Arzttermin bekommt.


    Und bitte mache dich nicht verrückt, du könntest Morgellons haben, nicht daß du diese Geister noch herbeirufst.

    Positiv denken, hilft auch sehr viel.


    Habt ihr Kontakt mit Tieren?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Milben können die Haut besonders bei einem geschwächten Imuunsystem angreifen (gib mal AIDS-Erkrankte ein und dann Krätze). Die Symptome dieser Krankheit scheinen mir auf ein kaputtes Imuunsystem zu deuten, daher würde ich unebdingt zu einem Hautarzt, wie bereits von anderen beschrieben. Daneben natürlich den Körper in Schwung bringen, aber das wurde in den vorherigen Kommentaren bereits erwähnt.

  • Hallo,

    Ich bin neu hier und habe seit 1 Jahr Morgellons. Hab schon so viel versucht, aber nicht lässt es verschwinden.

    Hab Wunden am ganzen Körper, die Wochen lang offen bleiben...Fasern und Fusseln kommen heraus.

    Ich nehme kolloidales Silber und Kardetinktur zu mit..bade regelmäßig in Meersalz..usw.

    Bin froh, dass ich die Gruppe hier gefunden hab.

    Was macht Andrea( Mäuschen ) eigentlich ? Sie hat so lang nicht mehr hier geschrieben.

    Liebe Grüße, Carola

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Cassy,

    ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Wenn du möchtest, kannst du Andrea auch per Konversation persönlich anschreiben.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo, ich grüße euch alle 🙋‍♀️


    Ich weiß, gar nicht ob das hier nützt aber so langsam bin auch ich Suizid gefährdet...😪. Ich leider seit ca 7 Jahren an Morbus Morgellons, hab vieles versucht aber nichts nützt ich komme M/V aus der Stadt Güstrow...ich bin alleinerziehende Mama einer 10 jährigen Tochter. Davon kennt sie 7 Jahre nur Leid mit der MAMA...

    Ich habe alle Ärzte durch sowie KK, Heilpraktikerin und einer Ärtzin in Mittenwalde, wie schon bekannt arbeiten sie nicht miteinander sondern gegeneinander... Alle haben mich abgeleht zu Behandeln...Heilpraktikerin hat Angst, dass ihr der Laden zugemacht wird und Die Ärzte glauben hier einen nicht, Sie Wikipedian und fragten mich ob ich da Dinge sehe die da gar nicht sind. Ich habe hier immer noch keinen Arzt gefunden und soll mich weiter bewerben, sie haben erst auf Psychisch gemacht soll Perücke tragen unendlich viele Hautärzte durch, niemand glaubt einen, keiner hat mal einen Abstrich gemacht oder irgendwas...

    Habe meinen Job verloren, Führerschein, Famile, Freunde alles und niemand glaubt einen.

    Ich habe eine Ärztin Dr. BEHRENDT in Mittenwalde bei Berlin, gefunden und sie hat mein Blut untersucht, mit der Dunkelfeldmikroskopie, kleiner Bluttropen und man sieht es sofort im Blut.

    Leider hab ich kein Geld mehr um mich behandeln zu lassen, ich habe die Blutgruppe 0 negativ!

    Da es im Blut ist hat man überall Schmerzen... Bei mir ist es so dolle leider am Kopf..

    Die einzige Heilpraktikerin in Rostock sagte noch vor 2 Jahren , dass die Augen noch nicht befallen sind.

    Leider waren nur einmalig 500 Euro bei mir drin...ich lebe Isoliert, bin so verzweifelt und völlig seit Jahren alleine damit...

    Im KKH (Notaufnahme) haben sie gesagt, wenn ich nicht weiss was ich habe kann man mich auch nicht behandeln

    Und haben mich wieder nach Hause geschickt. Da wollte ich mich mit meinem Kind schon vor den LKW schmeißen.

    Weil wir seit Jahren so ausgegrenzt werden und ohne Krankenschein muss man hier immer weiter.

    Ich habe alles versucht und weiss keine Lösung mehr...

    Kein Tag ist mehr Lebenswert für mich, über das Ausmass was mit meiner Tochter ist, möchte ich gar nicht nachdenken...

    Wie soll ein Mensch, das ertragen. NUR Ablehnung.

    Was AIDS und Krebs nicht geschafft haben, tun die Morgellons.

    Warum ist es in Amerika eine anerkannte Krankheit und hier nicht?

    Diese Krankheit ist vergleichbar mit Multiple Sklerose.

    Es ist unterlasse Hilfeleistung 1. GRADES und ich glaube nur noch die Wut hält mich noch am Leben aber will solches Leben, dass ist kein Leben nur Qual und Leid...

    Ich durfte nie die Mama sein, die ich sein wollte.

    Und meinen Glauben habe ich langsam auch verloren, ich weiss nicht mal warum ich krank bin, ich weiß nur das ich es nicht wert bin, dass mich jmd. Behandelt und Mutterseelen allein hier in diesem Kaff.

    Und jeden Tag frage ich mich warum ich?

    Es ist zykusmässig, wenn PORTALtage sowie Vollmond sind gehen die ab wie....es ist nicht zum Aushalten...

    Jetzt noch die Augen, wisst ihr wie das weh tut.

    Die Finger sind schon so kaputt vom rausziehen. Meistens verbringe meine Zeit in der BADEWANNE... Salzbäder mit Natron beruhigt es etwas aber das Waschpulver Sunil.

    Mein Rücken ist voll von den Scheiss, es beißt, es krabbelt es ist wie gesagt nicht auszuhalten.

    Niemand da,

    mit dem man reden kann, das Kind ist schon völlig genervt nur die Mama vor Schmerzen weinen zu sehen.

    Und nun frage ich EUCH alle hier was soll ich noch TUN??

    Das ich jetzt keine Hoffnung mehr habe, ist klar, wie lange kann man das physisch wie psychisch aushalten?

    Im Gesicht unter der Haut ist alles voll;(

    Und Leute die Augen, dass ist nicht mehr witzig.


    https://drive.google.com/file/…2Jrp7vC/view?usp=drivesdk

  • Hallo Monique,

    zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum


    Zur Problematik Morgellons kann ich leider nicht viel beitragen. Ich habe aber deinen Beitrag in das entsprechende Thema verschoben.


    Was ich dir anbieten kann, wäre eine Übersicht über Therapeuten für Zellsymbiosetherapie. Das wäre nach meiner Ansicht auch ein möglicher Ansatz. Allerdings übernimmt auch hier die KK kaum Kosten.

    Weist du, ob Dr. Behrendt diese Therapie anwendet? Sie hat leider keine Webseite.


    Hier noch zwei Beiträge von René zu diesem Thema:

    Morgellons – Die sogenannte „Faserkrankheit“ gibt uns Rätsel auf

    Morgellons – noch keine Therapie in Sicht


    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Heiterweiter,

    bist du dir sicher, dass das der richtige Link ist? Da geht es nicht um Morgellons.

    Ich haben den hier gefunden.

    LG Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Monique,

    zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum

    ...

    Weist du, ob Dr. Behrendt diese Therapie anwendet? Sie hat leider keine Webseite.


    Hallo, vielen Dank für die Aufnahme.

    Nein, dass weiss ich leider nicht.

    Aber falls Interesse besteht einfach Frau Behrendt anrufen.

    LG

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Komisch.

    Weiter steht auch dabei, bei Seite 170, es sind künstlich erzeugte Parasiten, die durch Chemtrails und Impfungen erzeugt werden.

    Ein Dr. Manfred Doepp hat sich damit ausreichen befasst, er ist der einzige, der sich damit besser auskennt.


    Ich versuche nochmal, auf die entsprechende Seite zu gehen und es direkt ab Seite 164 einzufügen.


    Leider ist es das gleiche geworden, tut mir sehr leid. Aber vielleicht kann Monique zur Seite 164 runterscrollen.

    Auf jeden Fall ist auch erwähnt, dass man sein Immunsystem stärken muss, dann wäre man nicht so anfällig dafür.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier