• Genau dasselbe wurde in Bezug auf die Plastik- Masken bereits vom Umweltinstitut Hamburg herausgefunden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hat Anwalt Schlupfloch für kostenlose Corona-Zertifikate entdeckt?

    Kostenlose Zertifikate online nach Selbsttest zu Hause – Hamburger Anwalt meint, die Lücke gefunden zu haben, und zeigt Jens Spahn eine lange Nase.

    „Das ist ein Geschenk an meine Mitbürger. Ich finde es nicht richtig, die 30 Millionen Ungeimpften in Deutschland über kostenpflichtige Tests zur Impfung zu zwingen. Die Kosten von mehreren hundert Euro pro Monat sind für niemanden zumutbar.“, so der 44-jährige Hanseat in einer Mischung aus Charity und Eigenwerbung.

    https://reitschuster.de/post/h…ona-zertifikate-entdeckt/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja, und? Den Test muß man ja trotzdem kaufen, und dann fördert man mit sowas noch die digitale Überwacheung, und spielt obendrein noch mit bei diesem saudämlichen C- Schei*- Theater.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde


  • Ich verstehe die Frage nicht. Es gibt doch tatsächlich Menschen, die sich aus irgendwelchen Gründen testen lassen müssen, da ist das doch eine annehmbare Alternative, oder?

    Das WISO-Magazin befragte dazu eine auf Gesundheitsrecht spezialisierte Rechtsanwältin, die das Modell eines digital ausgestellten Testzertifikates von Dr. Ansay für legal hält.

    Und bedenkt man, daß im kürzlich veröffentlichten Ampel-Sondierungspapier die Digitalisierung und Verschlankung der Bürokratie an vorderster Stelle genannt wurde, dann müßte eigentlich das, was der Hamburger Anwalt da anbietet, bei den Ampelparteien für große Begeisterung sorgen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Na, wer den nachstehenden Artikel liest, ich empfehle ihn sehr, der erkennt auch, daß die Alternative in meinem Beitrag #123 das wirklich kleinere Übel ist.


    Wirkt sich der PCR-Test auf die Zirbeldrüse aus? Menschen und „Transhumane“. Dr. Astrid Stuckelberger


    https://uncutnews.ch/wirkt-sic…-dr-astrid-stuckelberger/


    Hier noch ein kleiner Hinweis zur Zirbeldrüse:


    Die Zirbeldrüse ist ein winzig kleines, kiefernzapfenförmiges Organ in der Mitte unseres Gehirns. Sie wurde lange Zeit einfach übersehen. Inzwischen weiß man jedoch, wie wichtig diese unscheinbare, nur wenige Millimeter große Drüse für unsere körperliche und geistige Gesundheit ist. Denn die Zirbeldrüse produziert wichtige Botenstoffe wie das Schlafhormon Melatonin, das Glückshormon Serotonin und das spirituelle Molekül DMT.

  • Die Funktionen der Zirbeldrüse war bereits dem braunen Gesocks in den 1930er Jahren schon bekannt, nicht ohne Grund wurden bestimmten "Bevölkerungsgruppen" in den Lagern, sowie auch den Kriegsgefangenen Fluoride untergejubelt, mit Wirkung auf die Zirbeldrüse. Die Menschen wurden apathisch, willenlos, unterwarfen sich dem Zwang, der freie Wille wurde gebrochen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Wer sagt denn, dass das gänzlich gestoppt wurde, was sie damals mit bestimmten Menschengruppen veranstaltet haben?

    Vielleicht waren das nur Lehrjahre.8)

    Erstmal hatte ich in 2018 eine Not-OP wegen eines Magendurchbruchs. Als ich auf der Normalstation lag, habe ich nach Studien gesucht, was sie da genau machen. Ich habe eine sehr umfangreiche Studie aus den 30er Jahren gefunden. Und auch wenn sie jetzt modernere Materialien nehmen und Tücher einnähen, scheint es im Prinzip das gleiche Verfahren von damals zu sein, das heute noch eingesetzt wird.


    Zudem werden laut Kevin Galalae seit Kriegsende in allen Ländern verschiedene Chemikalien und unter anderem auch Fluoride eingesetzt, um zur Geburtenkontrolle die Fertilität zu schädigen. Aber es ist eh klar, dass es zahlreiche Produkte gibt, denen Fluoride zugesetzt werden, die seit Jahrzehnten in allen Ländern als gesundheitlich vorteilhafte Produkte beworben und verkauft werden.

    Das wird doch auch für Kleinkinder beworben Fluoridtabletten für Kinder im Test: Das sind die besten Präparate - ÖKO-TEST (oekotest.de) Da gibt es auch eine ganz aktuelle Empfehlung. https://www.kzvbw.de/aktuelles…hlungen-fuer-kleinkinder/


    Ansonsten habe ich jetzt endlich Kevin Galalaes umfangreiche und reich bebilderte Veröffentlichung zur Schädlichkeit der PCR-Tests gefunden, die gleichzeitig auch ordentlich übersetzt angezeigt wird. PCR-Tests und das Entvölkerungsprogramm - von Michael J Setter - OutBox (substack.com)

    Die Zirbeldrüse ist Teil des limbischen Systems, auf das auch er hinweist, auch wenn sie in seinen Grafiken nicht beschrieben ist.


    Da da bei Setter nur eine Kurzform der Veröffentlichung von Galalae gezeigt wird und Galalae zudem immer alles mit Links hinterlegt, um seine Aussagen zu untermauern, habe ich jetzt die pdf dazu im Original gesucht. https://thewhiterose.uk/freedo…Program-Kevin-Galalae.pdf

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Eilmeldung:

    Ist der PCR-Test “Covid” ohne isolierte Proben für die Testkalibrierung entwickelt und wird so normale Grippe zu COVID-19 erklärt???

    FDA-Dokument gibt zu, dass der PCR-Test “Covid” ohne isolierte Proben für die Testkalibrierung entwickelt wurde, und gibt damit zu, dass er etwas anderes testet.

    http://www.barth-engelbart.de/?p=231924

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich sollte heute im Baumarkt einen Test oder den Impfnachweis vorzeigen, mit der Begründung, daß der Inzidenzwert auf 122,8 gestiegen ist.

    Als ich dem Herrn freundlich erklärte, daß doch jetzt aber die Intensivbettenbelegung für so komische Maßnahmen gilt, und wir im Landkreis genau 1 Covidpatienten in der Intensivstation liegen haben, und daß wir seit Mai keinen einzigen auf der Intensivstation liegen hatten, guckte der nur mit einem völlig geistesentleerten Gesichtsausdruck, und ließ mich durch. :D


    Irgendwie blicken die gerade nicht mehr durch, oder sie haben sowieso nie durchgeblickt.


    Da fällt mir nachträglich noch ein: wie wäre es die Menschen noch mehr zu verwirren, mit wirren Behauptungen, die wir uns ausdenken, wenn sie irgendwelche komischen Regularien befolgen wollen?


    So ungefähr "Wie sie wollen meinen Impfpaß sehen? Den darf ich Ihnen nach dem neusten Stand des Infektionsschutzgesetzes aber nur zeigen, wenn Sie mir vorher ihren linken großen Zehnagel zeigen und beweisen, daß die keinen Fußpilz haben". Oder "Meinen Impfpaß darf ich ihnen nur bei Vollmond zeigen."


    Oder irgendwas anderes völlig albernes.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • es wird immer vornehmer und jetzt kriegt 3 G bei uns noch ein Krönchen obenauf.:cursing:

    braunschweiger-zeitung.de/panorama/article233707765/corona-3g-plus-regel-bayern.html

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://cyprus-mail.com/2021/10/26/union-calls-for-suspension-of-rapid-testing-after-toxic-substance-found/

    Union calls for suspension of rapid testing after toxic substance found


    Eine Gewerkschaft, die die Rechte der Beschäftigten des öffentlichen Dienstes vertritt, hat die Aussetzung von Schnelltests auf das Coronavirus gefordert, nachdem Medienberichte gezeigt hatten, dass ein Tupfer das Mehrfache der zulässigen Spuren von Ethylenoxid, einem giftigen Stoff, enthielt. Die Gewerkschaft Isotita (Gleichstellung) sagte, Schnelltests – die nach den derzeitigen Protokollen Tausende von Menschen alle 72 Stunden für die Arbeit durchführen müssen – sollten sofort eingestellt werden, bis die Gesundheitsbehörden die Angelegenheit untersucht und gesundheitliche Risiken festgestellt haben.


    Ich wusste doch schon immer, mit den Tests ist was faul!;)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ja, und? Den Test muß man ja trotzdem kaufen, und dann fördert man mit sowas noch die digitale Überwacheung, und spielt obendrein noch mit bei diesem saudämlichen C- Schei*- Theater

    es geht ja auch keiner mehr zum Testen weil es Kohle kostet.

    Wer soll das denn bezahlen?

    Ich jedenfalls nicht und bin zum Glück gut heute durch die Stadt gekommen.

    Habe meine Weihnachtgeschenke für meine Enkel schon Zuhause:)

    rnd.de/politik/wagenknecht-kritisiert-corona-politik-und-diskussion-um-ungeimpfte-EQM65BZ6VFEIJEOCAXAZR4345M.html

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das war doch klar wie Klößbrühe.:D Wenn man in andere Länder schaut, sieht man, dass Geimpfte dort schon seit Monaten in allen möglichen Situationen getestet werden. Auch wenn man behauptet hat, das Risiko sich zu infizieren wäre für Geimpfte gering.

    Wenn man in die USA schaut, dann konnte man vor Monaten sehen, dass Fauci allen mitgeteilt hat, dass sich Geimpfte wie Ungeimpfte infizieren und erkranken können und dass die Geimpften deshalb wieder Masken tragen müssten.


    Die Frage ist für mich schon die ganze Zeit über eigentlich nur, wann sie welche Maßnahmen auch für Geimpfte wieder einführen.

    Persönlich vermute ich, sie haben sich zurückgehalten, so lange sie noch eine Chance gesehen haben Erwachsene zum Impfen zwingen zu können.

    Aber diese Chance haben sie ja längst aufgegeben, wie erst letztens zu vernehmen war. Also nächste Stufe der Maßnahmen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Corona-Politik made in Germany: Viele Maßnahmen, aber kein Handeln


    Seit über 18 Monaten leben wir in einem permanenten Ausnahmezustand. Mittlerweile droht eine Impfpflicht, gekoppelt mit täglicher Beschimpfung aller Ungehorsamen. Begründet wird das alles mit "der Wissenschaft". Und doch ist die Menge der logisch nicht erklärbaren Entscheidungen groß.


    Nehmen wir ein einfaches, weithin bekanntes Beispiel: die PCR-Tests und ihre nicht gesetzte Vervielfältigungsschwelle. Die technischen Fakten sind simpel. PCR-Tests weisen Genfragmente nach, die, ehe sie nachgewiesen werden können, erst vervielfältigt werden müssen. In Deutschland (im Gegensatz z.B. zu China) gibt es keine Kappungsgrenze, bis zu der ein Test als positiv gezählt wird, und die Zahl der Vervielfältigungszyklen (der Ct-Wert) ist nicht Teil der Information, die gesammelt wird.


    Die politische Klasse hat sich auf eine Impfung als Lösung festgelegt. Das kann man machen. Aber gleichzeitig sollte auch nach Möglichkeiten gesucht werden, die Erkrankung erfolgreich zu behandeln. Es gab schon andere Fälle ganz anderer Seuchen, bei denen es letztlich die Behandlung war, die das Problem löste. Und in noch anderen Fällen waren es völlig andere Faktoren, wie der Bau von Kanalisationen und verbesserte Hygiene. Eine Impfung ist erst einmal ein Mittel unter vielen, und selbst die Überzeugung, das sei ein erfolgreicher Weg, sollte nicht davon abhalten, auch andere Wege weiter zu beschreiten. Schließlich geht es um eine lebensbedrohliche Pandemie.


    Bis auf die vom Hausarzt Getesteten und jene, deren Verhältnis zum Hausarzt so eng ist, dass sie auf telefonische Beratung hin Rezepte erhalten, bleibt also die überwiegende Mehrheit der positiv Getesteten unbehandelt. Danach gelten sie entweder als gesund oder sie erkranken so schwer, dass sie tatsächlich im Krankenhaus behandelt werden müssen. Die Konsequenz dieses Vorgehens ist zwangsläufig, dass zum einen fast sämtliche Möglichkeiten, die Infektion im Frühstadium zu bekämpfen, ungenutzt bleiben, oder, wenn die Betroffenen sich selbst behandeln, es bei privatem Wissen bleibt, das nie gebündelt und ausgewertet wird, um objektive Erkenntnis werden zu können.


    Leserkommentar zu Ivermectin sehr beindruckend

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Seit über 18 Monaten leben wir in einem permanenten Ausnahmezustand. Mittlerweile droht eine Impfpflicht, gekoppelt mit täglicher Beschimpfung aller Ungehorsamen. Begründet wird das alles mit "der Wissenschaft".

    weil vermutlich auch wegen der DDR-Erfahrung ich Leuten ihre Freiheiten lassen möchte würde ich eher abhauen. Wenn die Mehrheit der Meinung ist, dass ich ein unsolidarischer Nichtsnutz bin, dann ist das ihr Recht das zu glauben. Die sollen mich einfach nur abhauen lassen. Vermutlich sollte man sich ein Gebiet suchen welches WHO-frei ist und wo vor allem Deutsche nichts zu sagen haben.

  • Vermutlich sollte man sich ein Gebiet suchen welches WHO-frei ist und wo vor allem Deutsche nichts zu sagen haben.

    Also ich fühl mich hier in der französischen Walachei, war im WW2 Resistance Gebiet sehr gut aufgehoben.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier