Innere Unruhe - was hilft?

  • Lavendel soll beruhigend wirken. Meine Frau mag ihn gern, ich nicht so. Mir liegen eher fruchtige Gerüche wie Orange oder andere Zitrusfrüchte. Danke aber für die Info Medizin_Engel!


    Wir machen viele Ausflüge, Wetter egal. Mit adäquater Ausrüstung für die ganze Familie. Seit einer Weile nimmt Sanne vor dem Schlafengehen nun diese Passedan Tropfen. Es geht ihr zunehmend besser und sie wirkt am Morgen ein Stück erholter. Danke für den Tipp christy_q:) Habe auch ein wenig

    über die Passionsblume gelesen. Bin einfach sehr neugierig. Eine tolle Pflanze! Wirkt sogar krampflösend und ist ein Blutdrucksenker.


    Ich trainiere mich zusätzlich in erhöhter Aufmerksamkeit. Im Sinne von, dass ich unsere Ausflüge gut vorbereite und zusehe, dass uns dabei nichts fehlt. Mittlerweile haben wir wieder gute Entspannungsphasen. Mit einem Kleinkind kommt es aber natürlich immer wieder zu angespannten Momenten. Meine ältere Tochter ist manchmal mit uns unterwegs und nimmt uns was ab mit dem Kleinen. Wir sind ein gutes Team. Weshalb ich immer aus dem Häuschen bin, wenn es uns derart aus dem Lot bringt!

    Wir arbeiten für den gesunden Körpereiner neuen Gesellschaft

    und wir haben Vertrauen in die Stärke neuer Generationen,

    die sich ihrer Probleme bewusst sind.


    Friedrich Kiesler; „Eintritt 75 Cent“, Berlin 1926

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • gemeinsame ausflüge können sich echt positiv auf das zusammenleben auswirken, finde ich toll, dass ihr das macht! sowas verbindet doch irgendwie oder? merkst du dadurch eine verbesserung bei euch in der familie? freut mich, dass ich dir mit dem tipp weiterhelfen konnte, ist immer wieder erstaunlich, was die natur an heilpflanzen so zu bieten hat.

  • Du hast recht. Erst kürzlich hat jemand in einer Jogger Gruppe erwähnt, dass sie die Tropfen wegen ihrer sorgenvollen Gedanken, die sie nicht zur Ruhe kommen lassen wollen verwendet. Völlig unabhängig von unsren Erfahrungen. Das gab dann gleich einen guten Austausch, denn es ist gut zu wissen, dass es nicht nur beim Einschlafen Probleme gibt, wo man die Passionsblume einsetzt. Ich tu mir halt schwer, mir alle Indikationen je Pflanze usw. zu merken. Ich muss immer wieder nachlesen oder eben fragen .... :saint:

    Wir arbeiten für den gesunden Körpereiner neuen Gesellschaft

    und wir haben Vertrauen in die Stärke neuer Generationen,

    die sich ihrer Probleme bewusst sind.


    Friedrich Kiesler; „Eintritt 75 Cent“, Berlin 1926

  • Lavendel soll beruhigend wirken. Meine Frau mag ihn gern, ich nicht so. Mir liegen eher fruchtige Gerüche wie Orange oder andere Zitrusfrüchte. Danke aber für die Info Medizin_Engel!

    5-HTP und oder Baldrian, die beruhigen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Du hast recht. Erst kürzlich hat jemand in einer Jogger Gruppe erwähnt, dass sie die Tropfen wegen ihrer sorgenvollen Gedanken, die sie nicht zur Ruhe kommen lassen wollen verwendet. Völlig unabhängig von unsren Erfahrungen. Das gab dann gleich einen guten Austausch, denn es ist gut zu wissen, dass es nicht nur beim Einschlafen Probleme gibt, wo man die Passionsblume einsetzt. Ich tu mir halt schwer, mir alle Indikationen je Pflanze usw. zu merken. Ich muss immer wieder nachlesen oder eben fragen .... :saint:

    wie geht es euch denn im moment? jetzt zur warmen jahreszeit gibt es gute gelegenheiten für unternhehmungen, da läuft es nicht unbedingt gefahr, dass die decke auf den kopf fällt. ja, passionsblume wirkt beruhigend. auch eben unter tags, wenn man nervös ist oder von einer inneren unruhe geplangt wird. da helfen die passedan tropfen ganz gut. aber natürlich auch zum besseren einschlafen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Bei uns in der Familie ist steigert sich seit einigen Wochen das Gefühl der Gereiztheit.

    Adonis vernalis, homöopathisch, als alkoholische Lösung, wenn ihr Milchprodukte oder zu viel rotes Fleisch konsumiert, das wirkt beruhigend.


    Ähnlich auch Zitronenmelisse, Hopfen (Bier). Baldrian, Cannabis, ... manchmal auch Rosenwurz (Rhodiola rosea)

    Abends vor dem Schlafen keinen Zucker, bzw. nichts Süßes essen.

    Liebe Grüße
    Kaulli

  • Adonis vernalis

    Danke für eure weiterführenden Tipps! Das Frühlings-Adonisröschen kannte ich nicht, ich bin ja wie ihr wisst sehr der Homöopathie zugeneigt. Ja, wir essen auch rotes Fleisch (wenn geht vom Bauern) und auch Eier und Milchprodukte. Da könnte das passen.


    Lebenskraft spannend! Was ist Schlangenwurzel? Hast du diese Tropfen schon selbst probiert?


    christy_q Danke der Nachfrage, sehr aufmerksam von dir :)


    Geht uns jut, wobei die ganzen Aussichten auf Herbst ein düsteres Bild malen. Wir lenken uns ab von diesen Meldungen. Es gibt Tage wo wir als Familie rund und entspannt sind und dann wieder entlädt sich was. Wir unterstützen einander und reden viel. Irgendwie sind wir derzeit ausgeruhter kommt mir vor.

    Wir arbeiten für den gesunden Körpereiner neuen Gesellschaft

    und wir haben Vertrauen in die Stärke neuer Generationen,

    die sich ihrer Probleme bewusst sind.


    Friedrich Kiesler; „Eintritt 75 Cent“, Berlin 1926

  • Danke für eure weiterführenden Tipps! Das Frühlings-Adonisröschen kannte ich nicht, ich bin ja wie ihr wisst sehr der Homöopathie zugeneigt. Ja, wir essen auch rotes Fleisch (wenn geht vom Bauern) und auch Eier und Milchprodukte. Da könnte das passen.

    ...

    Geht uns jut, wobei die ganzen Aussichten auf Herbst ein düsteres Bild malen. Wir lenken uns ab von diesen Meldungen. Es gibt Tage wo wir als Familie rund und entspannt sind und dann wieder entlädt sich was. Wir unterstützen einander und reden viel. Irgendwie sind wir derzeit ausgeruhter kommt mir vor.

    ja, die aussichten sind nicht so rosig... habe jetzt schon von mehreren seiten gehört, dass ein weiterer lockdown im herbst möglich ist. da müssen wir echt alle versuchen, das beste draus zu machen... bis zu einem gewissen grad ist es ja auch normal, dass sich hin und wieder ärger und frust entladen. was raus muss, muss raus. ich glaube, es sollte nicht die überhand behalten. wenn ihr euch unterstützt und kommuniziert klingt das ja schon sehr gut. :) ich wünsche, dass es so bleibt. habt ihr denn auch einen gemeinsamen urlaub geplant? wie geht es euch mit der ferienzeit?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich selber nehme im Herbst oder Winter mal länger frei - hoffen wa, es fällt nicht mit Quarantäne zusammen und Sanne engagiert sich für die Hochwasserhilfe (falls jemand spenden oder helfen kann zB über hochwasserhilfe@diebasis-rp.de, Trockengeräte und allerlei Hilfsmittel werden benötigt)


    Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass ich auftanke während andere in Not sind. Klingt vielleicht überzogen und ich verstehe all jene, die an die Strände stürmen sehr gut nach anderthalb Jahren Dauerstress für alle, aber für mich fühlt es sich verkehrt an.

    Wir arbeiten für den gesunden Körpereiner neuen Gesellschaft

    und wir haben Vertrauen in die Stärke neuer Generationen,

    die sich ihrer Probleme bewusst sind.


    Friedrich Kiesler; „Eintritt 75 Cent“, Berlin 1926

  • Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass ich auftanke während andere in Not sind. Klingt vielleicht überzogen und ich verstehe all jene, die an die Strände stürmen sehr gut nach anderthalb Jahren Dauerstress für alle, aber für mich fühlt es sich verkehrt an.

    Sich zu stark auf andere einzupendeln, macht fremd-abhängig.

    Der Verstand ist vernebelt.

    Die eigenen Bedürfnisse bleiben auf der Strecke.

    Und das schlechte Gefühl sitzt solange fest, bis es den anderen wieder besser geht?


    Das kann im Extremfall so weit gehen, dass man sogar ausgenutzt und manipuliert wird.

    Wie absurd ist das denn?

    Damit gräbt man sich seinen eigenen Tunnel in die Hölle.

    Das raubt nicht nur massiv Kraft und Energie sondern dieses geschehen fühlt sich für mich nicht gut an.

    https://www.divineopenings.com…4t-anderer-%C3%BCbernimmt


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • ich hab jetzt mal den ganzen Lavendel im Garten abgeschnitten und zum Trocknen ausgelegt. Hilft abends. Zumindest ein wenig dass man das Gedankenkarusell ein bisschen ruihg stellt.

    Denn jeder Tag ist aufs neue ein Abenteuer - leider gerade ein schlechtes und der eine Tag toppt den anderen.....


    Nachrichtenkonsum hab ich auf ein Minimum reduziert.