• Ich mache mal ne Plauderecke zum Ratschen auf wenn es genehm ist?:/.


    Also jetzt geht es wieder los und hatte schon 2 einzelne Wespen zu besuch.

    Letztes Jahr konnte ich kaum Fenster aufmachen und sofort war ne Wespe drin.

    Jedesmal die Aktion mit Glas und Papier die einzufangen ,möchte ich mir echt dieses Jahr ersparen.

    Hier ist allerdings kein Nest was ich gesehen habe, sondern sind immer nur Kampfflieger im Einzelgang.

    Es nervt jedenfalls und weiß nicht was ich tun kann damit sie meine Fenster umgehen.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Schwarze Fliegengitter davor, dann ist Ruhe.

    Ich mag diese Dinger eigentlich nicht, aber vor 2 Jahren flogen dermassen viele Viecher rein, dass es notwendig war.

    Da ich Doppelfenster habe, mache ich die Gitter nur vor das was ich öffne.

  • Ich habe 10 Fenster in meiner 2 Zimmer Wg und wird schwierig.

    Vielleicht ist das auch eine Königin die ein Nest sucht?

    Aber nicht bei mir.X(

    Auf jeden Fall alleine würde ich das überhaupt nicht schaffen.

    Verstehe ich auch nicht warum die immer im Einzelflug kommen?

    Blindgänger oder was?

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Himmel 10 Fenster....in 2 Zimmern

    Hast du da auch noch Wände.;)


    Ich hatte mal 4 Ameisen in der Wohnung.

    Keine Ahnung wie die rein gekommen sind.

    Der Grund waren die Honig Pulmolls die mal unters Bett gekullert sind und schon schön klebrig waren.


    Könnten auch Wespen( Königinnen) sein, die aus den Winterschlaf raus sind.

    Bei mir auf dem Dachboden liegen auch seit Tagen tote Wespen rum.

    Die überwintern in alten Waben und Ritzen, kommen raus, sind schwach und gehen kaputt.

    Wohnst nicht unterm Dach.

    Die haben Hunger und daher kommen sie zu dir.

  • Ich hatte mal 4 Ameisen in der Wohnung.

    :D:D:D

    Ich mal ne ganze Armee und habe die mit Mehl dann umgeleitet^^

    Da kam ich nach Hause und das ganze Wohnzimmer voller Ameisen.

    Aber überall krochen die rum.

    Bis in den 2. Stock haben die das geschafft und war auch nicht witzig.


    Das mit den Fenstern verhält sich so, das es große Fenster mit kleinen Unterfenstern sind.

    Jedenfalls im Wohnzimmer.

    Mich nervt nur das diese Tierchen in jedem Raum sind und muss dann immer suchen weil ich sie nur höre.

    Dann habe ich Raffrollos und die hängen dann da irgendwo drin.

    Und werden dann mega aggressiv .

    Ja, wohne direkt unterm Dachboden und dort liegen im Sommer auch tote Wespen.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Ich habe im Winter mal gegen ein altes Wespennest geklopft und da kam eine raus. Die habe ich beim Winterschlaf gestört. Das gemeine Wespenvolk überlebt den Winter eigentlich nicht, ausser der Königinnen, die dann ein neues Volk bilden.

    Ich hatte einen Sommer mal viele Motten hier. Kamen zum Bad rein und flogen ins Schlafzimmer.

    Habe sofort gehandelt.

    Möchte ich nicht im Kleiderschrank haben.

    Im

  • Wenn du nicht gerade Lust hast die Fenster und Fensterbretter mit Essid zu putzen, könntest du eine Falle basteln.


    smarticular.net/wespen-lebendfalle-vertreiben-fernhalten-lockstoff-obst/

    das ist ne gute Idee Danke Nelli und werde ich sicherlich ausprobieren:):thumbup:

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nach dem Urteil zur Sterbehile im letzten Jahr nun eine deutliche Geste der Äarzteorganschaft!

    Ob man dadurch die alten Menschen nicht doch voreilig ins Jenseits befördert, ist so ein zweischneidiges Schwert.:saint:

    Obgleich bei meiner alten Mutter ich habe auch palliativ Medizin angeordnet und die Medikamente abgesetzt.

    Das geschah mit Absprache des Arztes und haben uns darauf geeinigt.

    Aber ein tolles Gefühl ist das nicht, wer sich dafür entscheidet und zusehen muss wie ein Angehöriger dann stirbt.

    Ich knabbere übnrigwens da heute noch dran, obgleich ich weiß es war die beste Entscheidung für meine Mutter (96)

    Aber auch die schwerste die ich im Leben treffen musste.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Zu den Wespen möchte ich noch was sagen. Ich hatte vor 2 Jahren ständig diese Feldwespen überall auf dem Balkon. Die haben so lange hängende Hinterbeine. Sie suchen überall eine Ritze, wo sie reinkriechen können und machen dann Waben, das sind zum Teil große Gebilde. Ich hatte in der Ecke die Abdeckfolie von meinen Gartenstühlen liegen. Da hinein flogen auch welche und ich schaute da mal nach. Es hat mich fast der Schlag getroffen, als ich die riesige Wabe sah. Die habe ich dann einfach runter gekratzt und in den Mülleimer geworfen. Seither passe ich auf, wenn ich solche Tierchen sehe. Die sind sogar in das Schlüsselloch geflogen das habe ich dann zugestopft. Das Jahr später hatte ich keine solchen Tiere mehr.

  • Feldwespen sind aber harmlos, und sogar nützlich. Die würden auch nie auf Essen oder so gehen, sie jagen eher Mücken, Spinnen und Fliegen.


    Wir haben unter den Vordachziegeln einige Nester, und die können da auch gerne wohnen. Sie werden auch nicht lästig.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • also Web.de wird mir ja immer unsympathischer wenn ich ehrlich bin.

    Da habe ich im Forum zu einem User nur "Petze !" geschrieben und bekam eine Nachricht mein Beitrag wurde gelöscht.:D


    Lachhaft sowas und habe das auch nur gemacht, weil wer andere bei der Polizei angeschwärzt hat und diese keine Masken trugen.

    Noch nicht mal mehr Petze darf man schreiben ohne das man gehängt wird.

    Diese Welt ist ein Irrenhaus geworden<X

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Und hier der nächste mecker.:cursing:

    Seit wann schmeißt die Post von DHL die Pakete einfach auf die Treppe?

    Geht`s noch?

    Einmal kurz klingeln , das Paket scheppert auf die Treppe und weg sind die.

    Noch nicht mal Post gerufen.

    Zu faul in den 2. Stock zu kommen.

    Sie mögen viel zu tun haben, aber das geht überhaupt nicht.

    Vor allen Dingen die zeichnen einfach die Unterschrift gegen obgleich ich Zuhause bin.

    Und wenn da Glas drin gewesen wäre?

    Das gibt diesmal eine Beschwerde und ist schon das 3.Mal.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Heute scheint nicht dein Tag zu sein.


    Auf der einen Seite bemitleidest DU die armen Zusteller auf der anderen Seite würgst du dem/denen eins reins, versteh ich nicht.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Das gibt diesmal eine Beschwerde und ist schon das 3.Mal.

    Das wird nichts nützen, und es ist der Post schnurz egal.

    Ich würde lieber mal eine Beschwerde schreiben, daß die ihre Leute anständig bezahlen sollen, denen nicht eine Tour, die vorher 3 Leute gemacht haben, aufbrummen, obendrein noch andauernd die Touren wechseln müssen, und ein paar Vorstandsposten können die auch mal streichen.


    Die Hermeszusteller sind übrigens noch schlimmer dran, und DPD macht soweit beim Klimaschutz und der CO²- Reduzierung mit, daß die tagelang die Pakete im Lager liegen lassen, und dann vielleicht mal zustellen, oder gleich wegen Unzustellbarkeit zurück schicken.

    Und Amazon hat mittlerweile einen eigenen Zustelldienst. Da fuhr einer am Samstag Abend um 20:30 Uhr die Nachbarstraße an.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Heute scheint nicht dein Tag zu sein.

    Auf der einen Seite bemitleidest DU die armen Zusteller auf der anderen Seite würgst du dem/denen eins reins, versteh ich nicht

    Ja aber man hätte ja warten können bis ich runter komme oder?

    Ich wusste ja noch nicht mal das es die Post war.

    Hat sich ja nicht groß bemerkbar gemacht, sondern habe es nur scheppern gehört im Hausflur, nach kurzem klingeln.

    Meine Nachbarin hat dann von unten hoch gerufen das die Post da war, weil sie mich hat rufen hören und auch das Scheppern.

    Das wird nichts nützen, und es ist der Post schnurz egal.

    Ich würde lieber mal eine Beschwerde schreiben, daß die ihre Leute anständig bezahlen sollen, denen nicht eine Tour, die vorher 3 Leute gemacht haben, aufbrummen, obendrein noch andauernd die Touren wechseln müssen, und ein paar Vorstandsposten können die auch mal streichen.

    von der Seite aus betrachtet keine schlechte Idee und tut mir auch leid für die Postzusteller.

    Nur wer kommt für den Schaden auf, denn ich gehe immer in Vorkasse und ist schon bezahlt.

    Und wenn der Verkäufer sich dann quer stellt habe ich die Miesen.

    Ist mir schon mal passiert und wollte eigentlich nichts mehr bestellen.

    Nur unter den Umständen der Testerei und Verbannung der Läden hat man ja keine andere Wahl.

    Ja, alles nicht so einfach und manchmal liegen auch bei mir die Nerven blank.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

  • Nur wer kommt für den Schaden auf, denn ich gehe immer in Vorkasse und ist schon bezahlt.

    Das ist mir auch schon passiert, und ich habe den Händler freundlich angeschrieben. Der hat mir das Paket nochmal geschickt, und sich das erste Paket von der Versicherung von DPD bezahlen lassen. ;)

    Das lustige war ja noch, daß nicht der Zusteller das Paket so mißhandelt hat, sondern die im Lager, denn die hatten es aufgemacht, ein paar Scherben entfernt, und mit DPD- Klebeband wieder zugeklebt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Der 124. Deutsche Ärztetag fand online vom 04-05 Mai 2021 statt. Von den 17 Ärztekammern werden ca. 250 Ärzte als Abgeordnete entsandt. Wir haben es hier mehr oder weniger mit Funktionsträgern zu tun, die sich wie auch immer aus der Ärzteschaft rekrutieren. Wie ich den Unterlagen dazu entnommen habe gibt es zu diesem Ärztetag auch einen Livestream. Hier wäre es doch mal interessant zu wissen, wie dieses Ärztefunktionärspersonal zu Aussagen kommt, Kinder durchzuimpfen und diese Impfungen als Voraussetzung für Kita und Schulbesuch zu betrachten. Kann da mal jemand nachforschen und berichten, was das für ein übler Haufen ist?

  • Das innere Exil


    Wenn ich es mir finanziell leisten könnte, wäre Bornholm das Exil meiner Wahl! Diese Worte stammen von einem Autor beim Blog von Vera Lengsfeld. Wer hat in dieser Coronasituation mit den einhergehenden politischen Veränderungen nicht schon mal darüber nachgedacht das Land zu verlassen, mit Sicherheit viele! In der Öffentlichkeit werden Personen die sich aus welchen Gründen auch immer ihren Lebensort verlegt haben als Helden gefeiert. Für andere kommt das nicht infrage, sie wehren sich der Einkreisung des Systems und betreiben Widerstand, entweder aktiv oder passiv. Der erwähnte Artikel hat mich dazu gebracht dem Gedanken das "innere Exil" nachzugehen. Wir sind heute schnell bei der Hand und reden von Schlafschafen und Opportunisten. Für einen Teil der Bevölkerung trifft das zu und wir lesen, hören und erleben täglich von diesen Damen und Herren mit ihrer Blockwartsmentalität. Viel schlimmer sind die Kräfte, die in Regierung, Presse etc ihr faschistisches Zeugs von sich geben und uns umerziehen wollen uz ihrem neuen Weltbild. Jetzt erkenne ich, dass wir sehr viele Personen haben, die sich in ihr "Inneres Exil" zurückziehen. Diese Gruppe lehnt sich nicht auf, demonstriert nicht und zieht sich in sich zurück. Es ist nun einfach nicht jedem gegeben seinen Frust öffentlich zu äußern und wir tun gut daran diese Gruppe nicht zu diffamieren. Im Umkehrschluß würden wir uns dann so verhalten wie Regierung, Presse, ÖRR etc. Ich glaube auch, dass es zu einfach ist wenn wir behaupten, Mitläufer sind Täter! Wir sollten uns einfach mehr mit diesen Personen auseinandersetzen wenn wir deren Unsicherheit spüren.

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber