Bundestagswahlen 2021

  • Die Pandemieflaute


    Ach, was muß man oft von bösen Buben hören oder lesen, wie zum Beispiel hier von diesen, welche Karl und Christian hießen. Die anstatt durch weise Lehren, sich zum Guten zu bekehren nur mit Übelkeiten größer werden! Manchmal ist es ganz sinnvoll sich Wilhelm Busch und Kollegen vor Augen zu führen, die in ihrer Gelassenheit Wahrheiten übers Volk erzählen, die uns heute noch begeistern.


    Unser Gesundheitsministerium mit dem Gesundheitspannenminister steht vor großen Problemen. Die Heilige Kuh, der Inzidenzwert macht was er will. In ungeahntem Tempo geht es in den Inzidenzwertkeller. Das ist wirklich sehr beunruhigend. Wie soll man jetzt diesem widerwärtigen Volk noch klarmachen, dass wir mitten in der Pandemie sind, und diese auf gar keinen Fall zu Ende gehen darf! Insofern braucht man Sprachrohre, die unaufhörlich den Ernst der Lage widergeben und das Volk beschallen ohne Punkt und Komma. Unsere bösen Buben „Diabolus Lauterbach“ und „Paradiesvogel Drosten“ sind die bewährten Beschaller der Republik! Nach, täglich grüßt das Murmeltier, hören wir täglich unsere Beschaller Phrasen dreschen, was angesichts der mißliebigen Situation unabdingbar ist, dem im Keller befindlichen Inzidenzwert aus der Patsche zu helfen; selbstverständlich mit Drohungen der bekannten Art! Damit übertreffen sie sogar Eduard von Schnitzler mit seinem berühmten „schwarzer Kanal“. Wir erkennen, dass die Methodik immer funktioniert, im 3. Reich mit Göbbels, in der DDR mit Schnitzler oder eben heute mit unseren „bösen Buben“ Drosten und Lauterbach.


    Jetzt im Sommer geht es dem Volk viel zu gut, das ist kontraproduktiv! Die ganz böse Mutation, genannt „D-Variante“, ist nun das schlimmste Übel was uns befallen wird. Schon ist sie in Großbritannien angekommen, die indische Mutation, die sie jetzt in D-Variante umbenannt haben. Sie wird uns dann überfallen wie alle Vorgänger auch, um uns wie immer alle hinzuraffen. Ob diese Angst- und Panikmache so funktioniert bleibt abzuwarten. Selbst der beste Untertan hat jetzt im Sommer keinen Bock auf Pandemie.


    Auch der Bundespannenminister übt sich in heillosen Sprüchen um die Pandemiespannung im Volk zu erhalten. Frau Merkel hat ausgemerkelt, man hört sie kaum noch. Sie fällt nur noch auf bei ausländischer Thematik. Der neue Kanzleranwärter Laschet hingegen tönt rum, dass er Vieles anders machen wird. Der Wahlkampf nimmt Fahrt auf und das Volk muß geneigt gemacht werden, ihre Stimme dem zu geben, der am besten Phrasen drischt. Man sollte hier gar nicht erst auf die Idee kommen, dass das angedachte Ziel der Umstrukturierung des Systems vom Tisch wäre. Jetzt kommen die Wahlgeschenke und Goodies auf den Tisch, die immer auf den Tisch kommen um anstehende Wahlen zu gewinnen.


    Darin unterscheidet sich Laschet wohltuend von Baerbock. Während sie ihre Gebots- und Verbotsgeschenke für die Zukunft anpreist, macht Laschet den netten Freund von nebenan, ohne diese Ziele der zukünftigen Gebote und Verbote nur ansatzweise zu erwähnen. Das ist schlau! Baerbock rutscht in den Keller, und Laschet nimmt an Zustimmung zu.


    FAZIT


    Laschet´s rosige Zukunft wird es allerdings nicht geben. Die Weichen für nach der Wahl sind längst gestellt! Es wird sich nichts Wesentliches ändern an den angedachten Zukunftsplänen. Die Pandemie bleibt, die epidemische Notlage bleibt, das Notstandsgesetz bleibt und der nächste Lockdown wird schon jetzt vorbereitet. Hinzu kommt die Klimadebatte, die dann letztendlich die Pandemiedebatte ablösen und in ihren Auswirkungen auf Wirtschaft, Enteignung, Entrechtung das jetzige Geschehen übertreffen wird. Insofern brauchen wir uns keine großen Gedanken zu machen, dass widerliche Merkelsystem bleibt uns erhalten!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ein Wahnsinnsschachzug das Ding D- Variante zu nennen. Zu kann man suggerieren Vitamin D= Böse, oder auch die Leute davon abhalten ihre D- Dimere Werte bestimmen zu lassen, wie Dr. Wodarg es empfielt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das war doch schon bei der Vit A, B und C Variante so. Zusammen mit Vit D ergeben sie ein unschlagbares Team.


    Bei B-Gedächtniszellen handelt es sich um spezialisierte B-Zellen, die aus aktivierten B-Zellen hervorgehen. ... Gedächtniszellen können so über Jahre einen Impfschutz aufrechterhalten. Auch T-Lymphozyten können nach ihrer Aktivierung zu Gedächtniszellen, den sogenannten T-Gedächtniszellen, differenzieren.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)




  • Die Partei dieBasis hat ihren ersten Volksvertreter!


    Burkhardt Platek aus Bad Salzungen wurde zum Mitglied des Kreistages im thüringischen Wartburgkreis gewählt, über 2.700 Menschen gaben ihm ihre Stimme.

    Mittlerweile ist die Mitgliederzahl der Partei von 16.000 auf 25.000 angewachsen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Als Alternative - die Partei dieBasis wurde am 4. Juli 2020 gegründet, feiert also in zwei Tagen den ersten Geburtstag, und hat seither einen enormen Zuwachs an Mitgliedern erlebt – Tendenz weiterhin stark steigend. Damit ist sie – nur ein Jahr nach der Gründung – bereits die 9.-stärkste Partei in Deutschland!

    In der folgenden Tabelle einmal die aktuellen Mitgliederzahlen (Stand 4. Juli 2021) der zehn größten Parteien in Deutschland:






    Kleiner Hinweis: Die AfD beispielsweise wurde bereits im Jahr 2013 gegründet, Die Linke sogar schon 2007. Die FDP hatte ihren Gründungsparteitag im Dezember 1948.

    dieBasis, wie gesagt, ist erst ein Jahr alt.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Annalena, es reicht!

    Grüne als mögliche Koalitionspartner nur mit anderem Personal akzeptabel

    Nicht nur ihre Fehltritte disqualifizieren die Kanzlerkandidatin der Grünen: Die Laxheit, Unkenntnis und Ignoranz, mit der sie reagiert, zeigt, dass sie nicht geeignet ist, ein Land zu regieren. Und nicht nur sie: Die ganzen Grünen brauchen einen Personalwechsel. Von Vera Lengsfeld.


    https://reitschuster.de/post/annalena-es-reicht/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Seit Wochen demontieren sich die Grünen selbst. Doch gestern bei Lanz im ZDF setzten sie der Selbstentlarvung eine Krone auf. Besser als der Fraktions-Vize dort kann man nicht beweisen, dass die Partei nicht regierungsfähig ist.

    Bei Lanz: Die Hinrichtung der Idee einer grünen Kanzlerin Annalena Baerbock


    Tut das weh: Talkmaster verbeißt sich in Baerbock


    https://reitschuster.de/post/b…nzlerin-annalena-baebock/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hier der direkte Link zur Partei und ihrem Kommentar zu Bahkdi:


    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Genau deswegen ist mein Faß jetzt endgültig übergelaufen, obwohl es schon lange eigentlich voll war. Ich habe die GEZ- Einzugszentrale angeschrieben, mit der Aufforderung mich nicht mehr anzuschreiben, wegen säumiger rundfunkbeiträge. Ein hoch auf mich, daß ich denen kein SEPA gegeben habe.


    "Den Rundfunkbeitrag möchte ich in Zukunft aus folgenden Gründen nicht mehr bezahlen:

    Ich kann und möchte die Beitragszahlung nicht mehr mit meinem Gewissen vereinbaren. Ihr Unternehmen verstößt gegen den § 11 Abs. 2 Rundfunkstaatsvertrag, laut dem „haben die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten bei der Erfüllung ihres Auftrags „die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.“, und ebenso gegen den eigenen verpflichtenden Pressekodex, wie folgt


    Ziffer 1 Die Achtung vor der Wahrheit, die Wahrung der Menschenwürde und die wahrhaftige Unterrichtung der Öffentlichkeit sind oberste Gebote der Presse.


    Sie berichten über Kritiker der Coronamaßnahmen der Bundesregierung diffamierend, wie kürzlich über Professor Bhakdi in der Sendung "Bhakdi, die Juden und das Erzböse- Antisemitische Aussagen", ebenso über Dr. Wodarg welcher bei der Panikmache mit der Schweinegrippe 2009 noch ein in den Medien angesehener Kritiker war der seine Fakten darlegen durfte.


    Ziffer 2 Recherche ist unverzichtbares Instrument journalistischer Sorgfalt. Zur Veröffentlichung bestimmte Informationen in Wort, Bild und Grafik sind mit der nach den Umständen gebotenen Sorgfalt auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und wahrheitsgetreu wiederzugeben. Ihr Sinn darf durch Bearbeitung, Überschrift oder Bildbeschriftung weder entstellt noch verfälscht werden. Unbestätigte Meldungen, Gerüchte und Vermutungen sind als solche erkennbar zu machen. Symbolfotos müssen als solche kenntlich sein oder erkennbar gemacht werden.


    Diesen Punkt lasse ich einmal weitgehend unkommentiert, denn es gab in der Vergangenheit genügend Beispiele der Verletzung dieses Punktes, wofür sich viel später erst entschuldigt wurde.

    Es würde zu lange dauern, diese Beispiele aufzuführen, und die Berichtigungen wurden auch meißt wohlweislich zu Unzeiten ausgestrahlt.


    Ziffer 9 Es widerspricht journalistischer Ethik, mit unangemessenen Darstellungen in Wort und Bild Menschen in ihrer Ehre zu verletzen.

    Auch hier würde eine Ausführung zu weit ausholen. Nur soviel: Wie in den letzten Jahren über andere Staatsmänner und generell Menschen mit anderer Meinung als der staatlich gewünschten, berichtet wurde sollte weit unter der Würde des journalisitschen Ehrgefühls stehen.


    Ziffer 11 Die Presse verzichtet auf eine unangemessen sensationelle Darstellung von Gewalt, Brutalität und Leid. Die Presse beachtet den Jugendschutz.


    Wenn nun selbst im Kinderfernsehen den Kindern Angst davor gemacht wird, daß ihre Eltern oder Großeltern wegen ihnen sterben könnten, erzeugt man eine höchst traumatisierte Generation, und der psychologische Schaden den Sie hierbei wissentlich mit anrichten ist durch nichts wieder gut zu machen. Wenn Sie in Sendungen den Kindern als einzigen Ausweg eine hoch experimentelle Impfung in Aussicht stellen, ist das unverantwortlich und aus ethischen Gründen absolut nicht zu tolerieren.


    Ziffer 14 Bei Berichten über medizinische Themen ist eine unangemesse sensationelle Darstellung zu vermeiden, die unbegründete Befürchtungen oder Hoffnungen beim Leser erwecken könnte. Forschungsergebnisse, die sich in einem frühen Stadium befinden, sollten nicht als abgeschlossen oder nahezu abgeschlossen dargestellt werden.


    Siehe hierzu auch meine Ausführung unter Ziffer 11. Ebenso ist es verwerflich, daß Sie im Grunde Impfwerbung machen, und Kritiker die faktenbasiert an der Seriösität dieser Impfungen diffamieren, anstatt wahrhaftig und neutral aufzuklären.


    Das ist weder neutrale Berichterstattung, noch gibt Sie den Menschen die Chance sich alle möglichen Seiten er Medaille zu betrachten, um dann eine mündige Entscheidung treffen zu können.

    Gegen all diese Punkte, und noch mehr, haben Sie nicht erst seit der Corona Krise aufs ärgste verstoßen. Sie betreiben lediglich noch Meinungsjournalismus, und Erziehungsfernsehen. Weder kommen Sie ihrer Aufgabe der neutralen Berichterstattung nach, noch achten Sie den Zuschauer als mündigen erwachsenen Menschen. Weiterhin betreiben Sie Wahlkampfwerbung auch für Politiker, die in ihren Fernsehräten sind. Dementsprechend dürfen Sie sich ihre Berichterstattung gerne von denen zahlen lassen, deren einseitige Meinung Sie wiedergeben.

    Ich möchte Sie bitten, die Angelegenheit entsprechend zu prüfen.

    Sollte sich der Zustand der Berichterstattung eines Tages völlig zum Positiven ändern, und wenn Sie den Pressekodex einhalten, bin ich gerne wieder bereit eine Gebühr zu zahlen."


    Das wird die eh nicht jucken, denn die haben sich ihre Gesetze ja von Staatsmafia legalisieren lassen, aber das mußte raus.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Aber gerne doch. Ich erhebe keinen Anspruch auf Copyright oder so.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Prima Nelli, ich werde deinen Brief ggf. in voller Länge veröffentlichen, es sei denn es gibt von deiner Seite Einwendungen! Wenn diese Gegenwehr zu Tausenden kommt entfaltet das Wirkung. Eins ist klar, die ganze politische Blase zittert um ihren Bestand. Die haben heillose Angst vor der nächsten Wahl! Machtverlust bedeutet für diese Ganoven persönliche Niederlage, heißt, wir helfen mit denen genau diese beizubringen. Ich bleibe da auch dran mit diversen Schreiben. Mein letzter...


    Sehr geehrter Herr Minister Laumann,


    zu meinem nachstehenden Schreiben habe ich von Ihnen leider keine Antwort erhalten. Um meiner Gesundheit nachzukommen bin ich nun gezwungen als symptomloser Mensch vor jedem Saunabesuch mich testen zu lassen. Da ich das 2-3 mal in der Woche übrigens mit meiner Ehefrau (ebenfalls symptomlos) mache, sind meine persönlichen Aufwendungen als auch die der Steuerzahler gefragt, die diese irrwitzige Vorgehensweise finanzieren müssen. Die Beschränktheit dieser Systematik ist offensichlich und hat nur den Hintergrund der "Bürgerfolgsamkeit"!


    Diesen Zustand bedaure ich zutiefst und mache die Politik für diese "Zwangsneurose" verantwortlich. Einer ihrer Politikerkollegen aus Bayern hat ja nun kürzlich von sich gegeben, dass "Impfen frei macht"! Das erinnert natürlich sofort an vergangene Zeiten wo "die Arbeit freimacht"!


    Zur Impfung selbst anbei mein Kommentar:


    Manfreds Kolumne: Impf-Inquisition

    Mit Beginn der Corona-Pandemie …

    … zog relativ schnell ein neues Glaubensbekenntnis um die Welt. Die Weltbevölkerung wurde damit vertraut gemacht, dass diese große Herausforderung, die Pandemie, nur mit Hilfe von Impfungen oder Medikamenten bezwungen werden kann. Wie ferngesteuert reagierten die meisten Länder exakt nach diesem Narrativ. Die Lage war eindeutig, die Vorhersagen deuteten auf die Vernichtung großer Bevölkerungsteile durch das absolute Killervirus Sars.Cov-2 hin. Nun galt es, diesen Vernichtungsprozess aufzuhalten.........etc

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier