Neue Supervariante des Coronavirus im südlichen Afrika

  • Unser Gesundheitsminister, der Demagoge, will nun aufgrund der Variante, 2G für die Ungeimpften im gesamten Jahr 2022!

    Na klar will er das, er will ja Druck machen.

    Soll er machen, je länger das geht, umso offensichtlicher ist es, dass die Geimpften anfällig sind .


    Es muss immer erst was passieren und jetzt sind ja leider die Kinder dran. Zumindest dürfte das Aufwachen dann etwas schneller gehen. Leider!;(

    Du bist das, was du selbst zu sein glaubst.

    - Paulo Coelho

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Die globale Impf-Kampagne ist ins Stocken geraten. Kommt da nicht eine neue, “hochgerüstete” Corona-Variante gerade recht?

    und die hatten sich bei der Delta-Variante eigentlich schon bei der davor angehört als ob es nichts Schlimmeres geben könnte. Aber schön das man beid er Panikmache im Ungefähren bleibt, also schön unwissenschaftlich. So wie Spahn sich schon in Richtung Stiko geäußert hat. Man habe keine Zeit für fundierte, wissenschaftliche Analyse. Wer bekam und bekommt Unwissenschaftlichkeit und Schwurbelei immer um die Ohren gehauen?

  • Soll er machen, je länger das geht, umso offensichtlicher ist es, dass die Geimpften anfällig sind .

    ich wünschte mir solche Aussagen erst wenn die relativ sicher sind. Jede nicht haltbare Äußerung kann und wird gegen uns verwendet werden. Wir sind nicht Lauterbach. Lesch und Mai Thi Nguyen-Kim, bei denen es keine Rolle spielt wenn die Lügen.


    Nicht einmal klar mit was sie geimpft wurden.

    doch das war klar. Die waren gegen den bösen Blick, Erderwärmung, Hochwasser und europäische und amerikanische Politiker geimpft.

  • ich wünschte mir solche Aussagen erst wenn die relativ sicher sind. Jede nicht haltbare Äußerung kann und wird gegen uns verwendet werden. Wir sind nicht Lauterbach. Lesch und Mai Thi Nguyen-Kim, bei denen es keine Rolle spielt wenn die Lügen.

    Also wenn das bereits von Ärzten öffentlich beim NDR gesagt wird, was interessieren dann die Aussagen der Pharmalobbyisten?

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die neue COVID-Variante wurde schon Wochen vor ihrer „Entdeckung“ in Israel simuliert – Was planen die Globalisten mit dieser neuen Fake-Variante?

    Israel simuliert COVID-19 „Kriegsspiel-Omega-Übung“ am 11. November 2021


    Afrika wird als Quelle des neuen Variantenbetrugs auserkoren


    Weniger als 6 % der Menschen in Afrika sind geimpft. Seit Monaten bezeichnet die WHO in ihren wöchentlichen Pandemieberichten Afrika als „eine der am wenigsten betroffenen Regionen der Welt“.


    Aber diese neue, gefälschte Variante wurde Berichten zufolge in Südafrika gefunden, wobei die ersten Entdeckungen angeblich aus Botswana kamen. Die Variante hat jetzt einen Namen, Omicron, und während die Konzernmedien sie hochjubeln und Angst vor ihr schüren, sind die Menschen in Afrika selbst nicht besorgt


    Was planen die Globalisten mit dieser neuen Fake-Variante?


    Diese Frage ist nicht schwer zu beantworten.


    Wenn Sie genau wissen wollen, wie sich die neue gefälschte Omicron-Variante auf die Geschichte auswirken wird, dann hat The Guardian einen praktischen Leitfaden erstellt, in dem wir Ihnen den ganzen Schwachsinn für die nächsten Wochen aufzählen:

    https://uncutnews.ch/die-neue-…uen-fake-variante-zu-tun/

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das erinenrt sehr an die Absurdität einer chinesischen Handelsreisenden die angeblich ohne Symptome infiziert war, und in einer bayrischen Firma namens Webasto umging, wo dann ganz plötzlich die Infektionswelle losging, und die Testerei und Panikmache begann.

    Wie ein grottenschlechtes Theaterstück.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Mich erinnert der Artikel daran, dass ich von Anfang an der Ansicht bin, dass durch diese experimentellen Substanzen bei den Geimpften Antikörperabhängige Krankheitsverschlechterung und Impfinduzierte Erkrankungen auftreten werden, für die es keine medizinischen Diagnosetests zur Erkennung gibt. Das sind Risiken, die selbst die EMA von Anfang einräumt und Pfizer in seiner letzten pdf zu den Impfschäden nicht ausschliessen konnte. Wie bereits an anderer Stelle geschrieben.

    So dass ich eigentlich immer erwartet hatte, dass sie diese Fälle einfach einer neuen Mutation zuschreiben werden.


    Genau um solche Dinge wie Antikörperabhängige Krankheitsverschlechterung und Impfinduzierte Erkrankungen zu erkennen, wurden normalerweise Jahrelange Studien zu Impfstoffen gemacht. Denn wenn man eine geimpfte und eine Placebo-Gruppe hat, ist das eben kein Problem.


    Nelli, die Chinesen haben doch sowieso alle fiebersenkende Mittel genommen.^^

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Zehn Vorhersagen der „Omicron-Varianten“ für 2022 und darüber hinaus: Der Spielplan der Globalisten enthüllt

    Die Medienhysterie über die Omicron-„Variante“ ist reine Fiktion.

    Sie ist nichts anderes als eine psychologische Terroroperation im Stil von 1984, die entwickelt wurde, um die Bevölkerungen der Welt versklavt und gehorsam zu halten, während die Terrorregierungen ihre globalen Entvölkerungs-/Völkermordprogramme durchführen.

    Das böse Genie dieses Narrativs ist, dass es keinerlei Beweise benötigt. Da niemand eine „Variante“ tatsächlich sehen kann – und da es nirgendwo auf der Welt isolierte Omicron-Virusproben gibt, die durch Labortests bestätigt werden könnten – wird dem menschlichen Bewusstsein durch eine koordinierte Massenmedien-Hysteriekampagne einfach die Illusion von Omicron eingeimpft, begleitet von extremer Angst.

    https://uncutnews.ch/zehn-vorh…er-globalisten-enthuellt/

  • Gerade einen interessanten Artikel entdeckt:


    Bedenken Sie die Tatsache, dass mehr Menschen an der aktuellen COVID-Variante mit Massenimpfung gestorben sind als im Jahr 2020 vor der Impfung , aber das medizinische und staatliche Establishment ist besorgt, dass eine potenzielle neue Variante vorherrscht, die mild zu sein scheint. Gleichzeitig schlagen die Führer des Establishments vor, dass der Impfstoff dafür nicht funktioniert, fordern jedoch, dass wir mehr von demselben Impfstoff erhalten, der bereits für die aktuelle, tödlichere Variante versagt hat. Wie ist das für die Wissenschaft?

    Es gibt einfach keine Beweise dafür, dass diese neue Variante schlimmer ist als die aktuelle, und die meisten ersten Signale deuten darauf hin, dass sie weniger virulent ist. Laut CNBC sagt Dr. Angelique Coetzee, die südafrikanische Ärztin, die die Omicron-Variante zuerst identifizierte, dass Patienten, bei denen die neue Sorte diagnostiziert wurde, nur "leichte Symptome" zeigen. "Es ist weder bekannt, dass hier in Südafrika jemand mit der Omicron-Variante ins Krankenhaus eingeliefert wurde, noch wird angenommen, dass irgendjemand hier ernsthaft daran erkrankt ist", sagte Coetzee , der Leiter der South African Medical Association.


    Sethomo Lelatisitswe, der stellvertretende Gesundheitsminister Botswanas, sagte dem Parlament diese Woche, dass von den 15 bekannten Fällen in seinem Land – dem ersten, der Omicron entdeckte – nur drei leichte Symptome aufwiesen, während der Rest keine hatte. Elf der Fälle waren geimpft, während die ungeimpften keine Symptome zeigten und keiner von ihnen Sauerstoffversorgung benötigte.


    Von den 59 in Europa identifizierten Fällen waren alle entweder asymptomatisch oder hatten leichte Symptome, genau wie der in Kalifornien entdeckte Fall. Übrigens scheinen fast alle Fälle unter den Geimpften zu sein. Sogar Japan scheint seine Reisebeschränkungen gelockert zu haben, nachdem es festgestellt hat, dass diese Variante mild zu sein scheint.


    Offensichtlich wollen die Führer vom bestehenden Versagen der Impfstoffe gegen die aktuelle Variante ablenken und Angst vor etwas Neuem und Unbekanntem säen, anstatt das Fiasko einzugestehen und neue Richtlinien zu schmieden, um Menschen für Delta besser zu behandeln.


    Nachfolgend wird beschrieben, dass die Geimpften bei Delta dem Risiko von ADE ausgesetzt sind, wie sie an verschiedenen Stellen in Frankreich erforscht haben. https://www.theblaze.com/op-ed/horowitz-the-problematic-variant-is-the-current-pfizer-delta-variant-not-omicron


    Also von wegen gefährliche Variante. Super Gelegenheit die alten Schäden mit einer angeblich gefährlicheren Variante zu vertuschen, noch mehr Schaden anzurichten und noch mehr Umsatz zu generieren.8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Offensichtlich wollen die Führer vom bestehenden Versagen der Impfstoffe gegen die aktuelle Variante ablenken und Angst vor etwas Neuem und Unbekanntem säen, anstatt das Fiasko einzugestehen und neue Richtlinien zu schmieden, um Menschen für Delta besser zu behandeln.

    👍

    So ist es!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Gerade ist mir ein Video über den Weg gelaufen, das ich nicht gesucht hatte. Ich hatte aber auch noch nichts davon gehört, dass sie bei uns behaupten die Krankenhäuser wären in Südafrika voll mit an Omikron erkrankten Kindern, um zu forcieren, dass Eltern ihre Kinder umgehend impfen lassen. Offensichtlich meine Schuld, da ich die MSM nicht weiter beachte. Natürlich betrifft das alle Nachrichten in den westlichen Ländern und nicht nur die bei uns.


    Das wurde jetzt vor Ort untersucht und 3 nahezu leere Krankenhäuser gefunden, in denen kein einziges Kind mit Covid war und überhaupt nur sehr wenig an Covid erkrankte Erwachsene.

    https://odysee.com/@BoschimoTV…eere-Krankenh%C3%A4user:7


    Und auch in den südafrikanischen Medien ist nichts davon zu lesen.

    Just in: ZERO new restrictions for SA, as Level 1 lockdown remains (thesouthafrican.com)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nachricht aus Südafrika: Lockdown-Kehrtwende? "Mögliche neue Einschränkungen für Südafrika" könnten nächste Woche kommen (thesouthafrican.com)


    So wie es aussieht, sind Krankenhausaufenthalte und Todesraten in der Omicron-Welle viel niedriger als bei jedem anderen COVID-Anfall – und das hängt von zwei Dingen ab: Südafrikaner, entweder durch frühere Infektion oder durch den Erhalt des Impfstoffs, haben gemeinsam eine größere Schutzmauer gegen COVID-19 – was die Rate der Krankenhauseinweisungen verlangsamt.

    Es gibt jedoch immer mehr Hinweise darauf, dass die Omicron-Variante selbst von Natur aus milder ist als ihre Vorgänger – was eine fantastische Nachricht für die ganze Welt wäre, wenn dies zutrifft. Phaahla räumte diese Faktoren am Freitag ein.

    Zitat
    "Krankenhauseinweisungen während der vierten Welle unterscheiden sich signifikant von der zweiten und dritten Welle. Diesmal ist der Aufenthalt viel kürzer, milder und nicht so streng wie bei früheren Varianten."

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Um so mehr ich lese, dass nur die Geimpften erkrankten, um so mehr scheint es, als wäre das eine Variante von den Geimpften für die Geimpften. :pinch:

    https://michael-mannheimer.net…ren-vollstaendig-geimpft/ Wobei mein Mann mir mitgeteilt hat, dass er entsetzt ist, auf welchen Seiten ich jetzt lese. Aber damit kann ich leben.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.