was läuft da falsch in unserer Welt?

  • Halten wir uns weiter vor Augen, dass 99,98 % der Bevölkerung in Deutschland dazu herhalten soll um 0,02 % der Bevölkerung zu schützen.

    Das heißt aber auch. Wie hoch ist der Preis. Wenn die 99,98% erstens kein Problem mit Covid hätten dann aber Probleme durch Nebenwirkungen wäre der Preis für mich zu hoch. Zudem sollte man beachten, dass vulnerable Gruppen warum genau vulnerabel sind? In vielen (konkrete Zahlen habe ich leider nicht) Pflegeeinrichtungen werden die "Insassen" eher medikamentös als mit ausreichend Personal betreut, damit noch etwas für die Rendite übrig bleibt. Und diese medikamentöse Betreuung führt eben zu größerer Infektanfälligkeit. Auf gut deutsch wäre es vergleichbar mit jemanden, der sein Leben lang stark raucht, dadurch seine Lungen schädigt, uns somit auch anfälliger für Infekte wird und dann von der Allgemeinheit erwartet ihn zu schützen. Wenn man die (Neben-) Wirkung von Medikamenten bezüglich Krebs oder Diabetes betrachtet, und bei Diabetes auch die erhöhte Infektanfälligkeit nachgewiesen ist, dann sieht das mit dem wer hier Schaden anrichtet schon ganz anders aus.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Unsere Luxusmarionetten aus der linksgrünen Ecke!


    Die wohlstandsverwahrlosten Luxuskinder, deren Schweiß bislang allenfalls im Fitnessstudio floss. All diese Entschleuniger und Natureinklangsfetischisten, die Work-Life-Balancierer und Latte-Macchiato-Jonglierer werden lernen: Motorsägen und Elektrobohrer, Fahrstühle und Lkws, sie alle wurden nicht erfunden, um das Biotop des dreifach gefächerten Wildlurchs oder das Habitat der fluoreszierenden Zwerglaus zu stören, sondern um den endlosen Schmerz, die ächzende Pein und das zerrende Keuchen bei der Bewältigung alltäglichen Tuns zu reduzieren, um das Leben lebenswerter und die Welt freundlicher zu gestalten.


    https://www.achgut.com/artikel…verwahrlosten_luxuskinder

  • Dramatischer Anstieg

    Der Anstieg ist geradezu dramatisch. Gemessen in der Leistung des Bruttoinlandsproduktes sind die Schulden derzeit bei 127,5 % (BIP – bezogen auf ein Jahr). Das heißt, die Gesamtverschuldung könnte selbst durch die messbare Wirtschaftsleistung eines Jahres nicht mehr zurückgeführt werden.

    Die Marke von 100 % haben die USA schon vor Jahren überschritten. Im zweiten Weltkrieg wurden etwa 120 % des BIP als Schulden aufgebaut. In allen anderen Dekaden des 20. Jahrhunderts, auch schon vor dem zweiten Weltkrieg etwa zur Großen Depression (beginnend Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts), waren die Schulden weit geringer. Damals betrugen sie etwa 40 % des BIP.


    https://www.neopresse.com/poli…atisch-pleite-im-oktober/


    Da werden wir uns allmählich warm anziehen müssen, hier tut sich was auf was für uns alle ein Riesenthema wird. So generiert man die nächsten Katastrophen; natürlich planmäßig!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Im Krieg geht es immer ums Geschäft, und das perfekte Geschäft ist, wenn immer Krieg ist.


    https://odysee.com/@Brittsche:…chte-der-Impfpass-Firma:b


    Mir war es neu, daß die Quandt- Familie ihre Griffel mit im Geschäft der digitalen Impfpässe, aber auch in der Pharmaindustrie drin hat.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der stille Multimillardär


    Von Stefan Quandts weiteren Investments ist in der Presse wenig zu lesen. Da wäre zum Beispiel die Delton AG, die vollständig in seinem Besitz ist. Das Unternehmen ist im Bereich Arzneimittel und der Sparte Logistik aktiv. Die Biologische Heilmittel Heel GmbH stellt homöopathische Präparate für Menschen und Tiere her und zählt nach eigenen Angaben zu den führenden Herstellern für naturheilkundliche Arzneimittel in Deutschland. Das Unternehmen beschäftigt derzeit rund 1300 Mitarbeiter. Die Delton AG hatte 2015 rund 5400 Mitarbeiter und setzte 1,3 Milliarden Euro um.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Broders Spiegel: Die Rechte der Versuchskaninchen

    Für die Ungeimpften wird das Leben teurer und freudloser. Grundrechte für alle sind Geschichte. Sie werden jetzt zugeteilt und zwar nur noch den Menschen, die Olaf Scholz jüngst „Versuchskaninchen“ nannte.


    https://www.achgut.com/artikel/broders_spiegel_13_09_2021_


    Der Schutz der Ungeimpften vor sich selbst, das neue Regierungsnarrativ!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Schuldigen


    Die Politik ist auf der besonderen Jagd, auf der Jagd nach den Schuldigen. Seit 1,5 Jahren mutet uns die Regierung eine Politik des Notstands zu. Hinter dem Begriff „epidemische Notlage nationaler Tragweite, steht eine Politik des Ausmerzens. Vor allem aber ist es ihr ein ganz großes Bedürfnis , das demokratische System zu untergraben bzw. zu eliminieren. Hier sieht sie den Nutzen der Pandemie, die ihnen gestattet, den Rechtsstaat nach ihrer Fasson umzukrempeln.


    Von ihnen wurde anfangs der Pandemie vorgetragen, dass die Pandemie nur mit Impfungen und/oder Medikamenten beendet werden kann. Übrig geblieben ist die Impfung. Das Narrativ lautete: Wenn 2/3 der Bevölkerung geimpft sind, erreicht man dann Herdenimmunität, und wir haben damit die Pandemie besiegt und widmen uns wieder dem normalen Leben wie zuvor. Allerdings mit der Einschränkung, dass nichts mehr so wird wie vor der Pandemie. Details dazu gibt es nicht sondern nur das Orakeln von den absoluten Größen unserer politischen Schwergewichte. Das allerdings entspricht großer politischer Tradition. Egal in welchen System, immer dann, wenn man Veränderungen plant, wird rumorakelt. Wir werden nicht mit Zielen konfrontiert sondern mit esoterischen Phantasien politischer Schauspieler.


    Mittlerweile hat in Deutschland jeder ein Impfangebot erhalten, die Impfquote liegt so bei 60 % und man sollte meinen, dass damit die Basis zur Normalisierung gegeben ist. Die Impfungen finden weiter statt und die zwei Drittel Durchimpfung ist nur noch eine Frage von wenigen Wochen, heißt: Friede, Freude, Eierkuchen, wir haben den ganzen Pandemiemist hinter uns! Allerdings wurde von der Regierung still und heimlich die epidemische Notlage im August um drei Monate verlängert. Die Verwunderung war groß, denn es gab keine besondere Gefährdungslage nur das Panikgeschrei über die 4. Welle!


    Mit fortschreitender Impfung im Frühjahr kamen dann auch die ersten Ideen auf, die Bevölkerung zu spalten in Geimpfte und Nichtgeimpfte. Geimpfte sollten vorrangig behandelt werden und ihnen sollten partiell Grundrechte, die ihnen immer zustehen, zurückerstattet werden. Dieser gelenkte Diskurs von der Exekutive ausgehend teilte schon mal die Bevölkerung in gefolgsame bzw. renitente Bürger ein. Die Kakophonie war unglaublich! Schlussendlich kamen dann im Laufe der Zeit die 3-G-Regelung und 2-G-Regelung heraus. Ziel ist die Trennung bzw. Spaltung in Gefolgsame und Unwillige. Mit einher ging auch, dass die Herdenimmunität kein Thema mehr ist, sondern eigentlich alle geimpft werden müssen.


    Dass die Narrative der Politik in dieser Zeit nur eine Halbwertzeit von Wochen haben, sind wir mittlerweile gewohnt. Mit üblicher Angst- und Panikmache filtert die Politik die wahren Schuldigen an der andauernden Pandemie heraus. Ganz klar, die Nichtgeimpften sind die wahren Schuldigen. Diese Methodik ist bekannt in autoritären Staaten wie auch in der Nazizeit. Da waren die Schuldigen die Juden! Für alles Übel auf der Welt mussten die Juden herhalten. Jetzt sind an allem Übel die Ungeimpften schuld. Kreativ wie sie so sind, die „Autoritären“, haben wir jetzt eine“ Pandemie der Ungeimpften“! Damit weist man den Ungeimpften alle Schuld zu. Die Pandemie kann nicht enden, da die Ungeimpften schuld am Weiterbestehen der Pandemie sind. Göbbels hätte hämische Freude an diesem Geschehen, denn seine politischen Nachfahren bedienen sich wieder den berühmt berüchtigten Nazimethoden.


    Diese einseitige Schuldzuweisung ist das Ablenkungsmanöver schlechthin, um die epidemische Notlage weiter aufrecht zu erhalten. Mit diesem Totschlagargument weisen sie alle Schuld von sich und zeigen mit dem Finger auf die wahren Schuldigen. Dankbar wird das von der Bevölkerung der Folgsamen aufgenommen, denn nun hat die Schuld einen Namen. Besser kann man ein Volk nicht spalten. Wir müssen erkennen, dass diese abartigen Methoden zu jeder Zeit und in jedem System zuhause sind.


    Selbstverständlich hat man wie immer auch gleich entsprechende Begründungen geliefert. Angeblich sind mit Covid nur Ungeimpfte hospitalisiert, die festgestellten Inzidenzen bestehen auch nur aus Ungeimpften. Die Politik ist sich wahrlich zu nichts zu schade um mit Lug und Trug den Ungeimpften die Schuld zuzuweisen. Wir erleben eine mediale Jagd auf die Schuldigen, die Ungeimpften. Mit allen unwürdigen Mitteln will man sie zur Impfung zwingen, die Ungeimpften müssen künftig Tests, Antigen -als auch PCR-Tests aus eigener Tasche bezahlen, wenn sie am Leben teilnehmen wollen. Personen, die in Quarantäne müssen, erhalten für den exekutiv angeordneten Zeitraum keinen Ausfall erstattet, denn sie hätten sich ja impfen lassen können.


    Diese Widerwärtigkeiten werden immer mehr unter medialem und dem Jubel der Geimpften ausgebaut. Die Frage nach dem Ziel stellt sich gar nicht mehr. Sie haben die Schuldigen identifiziert und diese müssen herhalten für alles was die Politik in den letzten 1,5 Jahren verbrochen hat.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Biontech und die Planwirtschaft!


    Soweit mir die Beschaffungsverträge mit den Herstellern bekannt sind, ist dort eine interne Freistellung vereinbart werden. Das heißt, sollte aufgrund dieser öffentlich empfohlenen COVID-19-Impfung ein Schaden eintreten, der auf ein möglicherweise fehlerhaftes Impfpräparat zurückzuführen ist, kann der Hersteller zwar in Anspruch genommen werden von dem Patienten, aber der wird sich intern freistellen können gegenüber der EU-Kommission.“


    https://www.achgut.com/artikel…er_staatlicher_geldschirm

  • "Wenn ein Patient oder eine Patientin wegen einer anderen Erkrankung oder für einen Eingriff in die Klinik kommt und positiv auf Sars-CoV-2 getestet wird, soll dies dagegen nicht mit gemeldet werden. Die Berechnung der Hospitalisierungs-Inzidenz erfolgt nach RKI-Angaben auf Basis des Meldedatums an das lokale Gesundheitsamt." Also werden alle/ die meisten Geimpften wohl mit anderen Erkrankungen im Maschinenraum der Statistik verschwinden. Heute kam auch eine Meldung, dass die Grippe eigentlich verschwunden sei. Spricht dafür, dass alle, die in normalen Jahren als Grippe gezählt hätten, wohl in den letzten zwei Saisons zu Corona dazu kamen. Offiziell wurde das den Maßnahmen geschuldet. Es tut schon weh für wie blöd die uns halten. Bei Corona haben wir eine Welle nach der anderen und die Grippe verschwindet einfach. Scheinen alles Hightec-masken mit selektiver Maschenweitenverstellung zu sein. Also die Coronaviren mit 120-160 nm werden nicht bzw. wenig herausgefiltert, die Influenzaviren mit 80-120nm werden durch die Maßnahmen (die am längsten und alle betreffende ist die Maske) größtenteils herausgefiltert. Aha. Ich habe in der Lebensmittelfilterbranche gearbeitet, aber das geht einfach nicht. Dann müsste die Maske wie bei Mülltrennungsanlagen den Partikel erkennen und z.B. per Druckluft gezielt rauspusten. Ich muss mir so eine Maske mal unterm Mikroskop ansehen, wer weiß was dort drinnen alles verbaut ist. Dafür sind die echt billig.

  • Es bleibt zu konstatieren, dass wir in keinem demokratischen Rechtsstaat mehr leben. Formal besteht er, aber funktionell haben wir es mit einem autoritärem Staatsgebilde zu tun, das mit seiner Propagandamacht (MSM, ÖRR) die Hoheit über das Land hält. Insofern haben wir es mit keiner Vertrauenskrise sondern mit einem Staat zu tun wie dem der ehemaligen DDR, wo die Lüge Regierungsprogramm war.


    https://www.mediagnose.de/2021…hof-diese/#comment-109087

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • die Hoheit über das Land hält

    Das haben sie schon immer getan, und es steht sogar in den ganzen Gesetzen zu den Begrifflichkeiten, wie Verwaltungsgemeinschaften, Gebietskörperschaften und so weiter.

    Wir sind nur die Untertanen, die Zwangsmitglieder.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Beitrag von Lissy ()

    Dieser Beitrag wurde von bermibs aus folgendem Grund gelöscht: Link mit Odysee ersetzt ().
  • Beitrag von Heiterweiter ()

    Dieser Beitrag wurde von bermibs aus folgendem Grund gelöscht: Link mit Odysee ersetzt ().
  • Danke Heiterweiter für das Video. Bernd hat es freundlicherweise "umgewandelt", da nicht jeder bei Facebook ist.


    Der Inhalt des Videos ist Informierten bekannt, doch ein weitaus größerer Teil glaubt es leider immer noch nicht.


    Es ist sehr gut zusammengestellt, und es ist empfehlenswert, sich das nochmals anzusehen.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier