Omega-3-Spiegel

  • Hallo zusammen aus dem Rheinland


    Ich nehme täglich: Moringa Pulver - Vitamin D- Vitamin E - Vitamin C - Magnesium - Leinöl (Birkenpollenallergie).


    Jetzt mal eine Frage in die Runde:
    Im Juli 2018 war mein Omega 3 Spiegel bei idealen 12 % mit Hilfe von Omega 3 vegan Kapseln, eine gute Hand voll Walnüssen und täglich 2 mal 2 Esslöffel Leinöl. Dazu einmal wöchentlich Lachs auf dem Teller. Aufgrund von Carrageen als Verdickungsmittel in den Kapseln, stellte ich diesen Verzehr ein - der Rest blieb.
    Und nun bekomme ich am 02.01.2018 die Laborbefunde:
    Omega 3 Index 6,2 % ( ALA 0,86%, EPA 1,76%, DHA 4,44%) Da war ich aber ein wenig entsetzt. Dass die Umwandlungsrate bei Leinöl nicht hoch ist, wusste ich - aber ein so rasanter Abfall ;( .
    Gibt es dafür Gründe? Heute gleich Omega 3 Kapseln bestellt.
    Freue mich auf Antworten von Euch


    Dachs67

  • zuerst der Ausgangspunkt: Unser Körper benötigt alle Arten der Omega-3-Fettsäuren, sowohl die kurzkettigen (ALA) als auch die langkettigen (EPA, DHA).
    Allerdings lässt die Fähigkeit des Körpers mit zunehmendem Alter nach, selbst aus den kurzkettigen die langkettigen Säuren herzustellen. Deshalb ist es immer sinnvoll, beides zu nehmen. Zum Beispiel kalt gepresstes Leinöl (Walnuss, Hanf, Chia, Perilla) und Fisch- oder Krillöl. Bei Fischöl sollte man auf die Umweltbelastung achten.


    Ich selbst nehme 6 g Fischöl (ca. 2 g (EPA/DHA) und verschiedene Pflanzenöle. Mein letzter Laborwert lag damit bei 9,57 %, also im idealen Bereich von 8 - 11 %.
    Der zweite wichtige Wert ist das Verhältnis von O6 zu O3. Der lag bei mir bei sehr guten 2 : 1. Er sollte nicht schlechter als 4 : 1 sein.
    Deshalb sollte man reine O6-Öle wie Sonnenblume aus der Küche verbannen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Gibt es eine Alternative zu Fischöl- und Krill-Kapseln mit Omega 3? Mir stößt der Fischgeschmack immer sehr unangenehm bis widerlich auf, nehm das also nur mit Widerwillen, sofern es überhaupt nicht anders geht.



    Eva

  • eine erneute Messung ist erst nach ca. drei Monaten sinnvoll, da der Körper so lange braucht, um alle roten Blutkörperchen durch neue zu ersetzen. Bei vorhandenen Blutkörperchen wird der O3-Anteil auch bei erhöhter Zufuhr kaum verändert.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • dauerndes fischiges Aufstoßen ist eigentlich ein Zeichen für mangelhafte Qualität des Fischöls (oxidiert/ranzig???). Hier solltest du einmal auf ein anderes Produkt wechseln.
    Die Kapseln sollten auf jeden Fall Vitamin E zum Oxidationsschutz enthalten.


    Krillöl sollte eigentlich nicht nach Fisch schmecken.


    Eine weitere Quelle wäre Omega 3 aus Algen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Auch die Krillölkapseln, die ich hatte, haben nach Fisch geschmeckt, ich fands fastgar abstoßend. Werde mich wohl nach andren Produkten umgucken müssen.


    Jetzt hab ich Leinöl geholt und auch das hat leicht fischigen Geschmack, bisher jede Sorte, die ich gekauft hatte. Dieser Beigeschmack (wie auch bitter) soll auf nicht einwandfreie Qualität hinweisen.


    Als einzige Ölmühle hab ich jetzt die aus Solling im Auge, werde es halt mit deren Erzeugnis probieren.




    Eva

  • Auch die Krillölkapseln, die ich hatte, haben nach Fisch geschmeckt, ich fands fastgar abstoßend. Werde mich wohl nach andren Produkten umgucken müssen.


    meine Frau hat dieses Produkt längere Zeit genommen, die schmecken nicht fischig sondern nach Zitrone


    hab auch gerade für uns Testkits bestellt, mich interessiert das auch mal wo wir da liegen


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Guten Abend Eva Mst,
    Ich war sehr zufrieden mit dem Leinöl von der Ölmühle Solling; schien mir qualitativ sehr hochwertig zu sein; Lagerung im Kühlschrank; wie oben geschrieben , konnte ich damit alleine aber meinen OMEGA 3 Spiegel nicht halten.


    Gruss Dachs67

  • Hallo


    hab jetzt unsere Werte bekommen (Test Cerascreen , Kosten mit Versand in AT ca. 84€ pro Person)


    meine Werte


    Omega 3 Index 7,7 
    Verhältnis Omega 6/3 9,9 (nehme kein Omega 3)


    Werte meiner Frau


    Omega 3 Index 8,8 
    Verhältnis Omega 6/3 4,7 (nimmt unregelmässig Omega 3)


    grob unsere Ernährung


    Salat / Gemüse / Obst relativ häufig
    industrielle Kohlehydrate reduziert aber immer noch zu viel (keine Fertiggerichte aber immer wieder mal unsere Lieblings Teigwaren, häufig selbst gemacht)
    Öl/Fett > hauptsächlich Kokosöl / Olivenöl / Hanföl / Butter (keine Omega 6 reichen Öle keine Margarine)
    Fleisch > öfters selbst gefangener Fisch, hochwertige Steaks, machmal Hühnchen (wenig Scheinefleisch und sehr wenig Wurst)
    Zucker > wenig (manchmal Birkenzucker oder Kokosblütenzucker)


    sonstiges 
    eher häufig hochwertigen Käse (regionale Erzeugung) und grichisches Joghurt
    regelmässig verschiedene Nüsse (ich esse auch viel Hanfnüsse)
    viel Chili, Kurkuma, Zimt, Pfeffer (auch Gewürzmischung mit Ingwer)



    Laster
    eher viel Kaffee (schwarz ohne Zucker aber magenschonende Sorte)
    gelegentlich frisches knuspriges Brot (aber kaum Weissbrot)
    gelegentlich Kaiserscharren, Nudeln, Spatzln, Kuchen (vor allem wenn Mohn drinnen ist :D )


    ist zwar alles nicht immer perfekt, aber ich arbeite dran ^^


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • ohne zusätzliches Omega 3 (Ergänzung) wirst du es nur schwer schaffen. Der Index von 7,7 ist ja noch OK. Aber das Verhältnis von 9,9 ist bedenklich. 4 max. 5 sollten es höchstens sein.


    Ich nehme täglich 6 Gramm Fischöl ( 2 g EPA/DHA) und diverse O3-reiche Pflanzenöle. Damit kam ich bei meinem ersten Test auf einen Index von 9,6 und einem Verhältnis von 2. Mehr ist kaum möglich. Aber das ist eben nur mit Ergänzung zu machen.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • ohne zusätzliches Omega 3 (Ergänzung) wirst du es nur schwer schaffen. Der Index von 7,7 ist ja noch OK. Aber das Verhältnis von 9,9 ist bedenklich. 4 max. 5 sollten es höchstens sein.


    Hallo Bernd,


    ja, sieht so aus


    wenn ich mir die Werte im Detail anschaue, fällt auf das ich bei den Omega 3 Fettsäuren bei 2 Werten im grünen Bereich bin und bei den restlichen Werten deutlich über den Referenzwerten liege (EPA DHA und Gesamtsumme liegen über Referenzwert)


    auch bei den Omega 6 Werten sind 4 von 6 Werten grün, die Docosadiensäure ist bei mir etwas zu hoch, spielt aber bei der Gesamtsumme keine Rolle, der Hauptgrund ist der zu hohe Linolsäurewert (esse noch tlw. Gedreideprodukte und regelmässig hochwertige Milchprodukte)


    meine Frau hat einen ähnlich hohen Linolsäurewert, und ist bei den Einzelwerten eher schlechter, sie kompensiert das aber mit
    viel höheren EPA DHA Werten (nimmt tlw. Omega 3 Ergänzungen) das treibt die Omega 3 Gesamtsumme hoch und führt dann zu einem besseren Verhältnis


    im Prinzip müße ich die Linolsäure etwas nach unten bringen (z.B. etwas weniger Gedreideprodukte) und ev. auch etwas weniger Fleisch (die Arachidonsäure ist zwar grün, aber eher im oberen Bereich, und spielt daher in der Gesammtsumme doch eine größere Rolle) und dann zugleich die Omega 3 Summe etwas durch Ergänzung weiter erhöhen (obwohl ich derzeit aber schon überall im Omega 3 Bereich in der Norm oder drüber bin)


    anderseits frage ich mich dann aber wieder, ob der zu hohe Linolsäurewert überhaupt etwas ausmacht, wenn die Omega 3 Werte OK sind oder eher über den Referenzangaben liegen, und die restlichen Omega 6 Werte (auch Arachidonsäure) im grünen Bereich sind (ausser der Docosadiensäure)


    ich verwende ja auch noch zusätzlich viel natives Kokosöl, das ist ja auch ein sehr guter Schutz gegen ungünstige Fette (verhindert Oxidation von Fetten)


    meine Frau kaschiert halt ihren zu hohen Linolsäurewert mit einem deutlich höheren Omega 3 Wert durch tlw. Omega 3 Ergänzungen


    ich möchte jetzt nicht gleich überreagieren, ich bin ja auch gesund (letzter Krankenstand war vor 6 J.) werd aber doch mal schauen, ob ich da nicht doch etwas die Linolsäure reduzieren kann (aber nicht wenn es Mohnstrudel gibt, das wäre schlecht für meine Psyche :D )


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • meines Erachtens sind die einzelnen Absolutwerte gar nicht von so großer Bedeutung. Viel wichtiger ist das Verhältnis von O6 zu O3. Je dichter es am Idealzustand 1 : 1 liegt, desto mehr wird die körpereigene Produktion der Arachidonsäure gebremst. O6 und O3 sind ja Gegenspieler und benutzen den gleichen Stoffwechselweg, stehen also in Konkurrenz.


    Der Mitentwickler des Omega-3-Index Prof. Dr. von Schacky macht in seinen Laborberichten keine Feindifferenzierung bei den Referenzwerten. Sie führen eher zu einer Verunsicherung bei den Kunden.
    Er fasst die Referenzwerte der einzelnen Gruppen zu einem Gesamtwert zusammen. Das ist für mich verständlicher. So zum Beispiel Omega-3-Fettsäuren mit 3,1 - 20,8 %, Omega-6-Fettsäuren mit 18,6 - 39,6% und gesättigte Fettsäuren mit 31,0 - 43,7%.
    Auch der Trans-Index (Transfettsäuren) mit 1 - 0 % ist ein wichtiger Wert.


    Hier einmal meine Werte mit Referenzwerten zum Vergleichen. Ich nehme an, dass das Labor Cerascreen auch andere Referenzen angibt.
    Liebe Grüße
    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • danke für die Infos


    dein Test ist super (und umfangreicher)


    ich bin aber bei meiner Frau auch nicht unzufrieden (Ernährung noch nicht perfekt aber sie nimmt auch Ergänzungen)


    so sieht das bei Cerascreen aus (Test meiner Frau)


    [IMG:http://www.solartirol.at/privat/o3.JPG]


    bei mir würde es mit Omega 3 Ergänzungen vermutlich beim Verhältnis ähnlich aussehen
    werd mal schauen ob ich das noch verbessern kann, bin aber kein Fan von tägl. Kapseln schlucken, eher reduziere ich noch weiter ungünstige Lebensmittel, der Index ist ja bei mir auch nicht so schlecht ohne Ergänzungseinnahmen aber das Verhältnis ist noch nicht so gut bei mir


    LG Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Hallo zusammen,


    habt ihr noch andere Produktempfehlungen bezüglich OMEGA-3 für mich?
    Habt ihr vielleicht Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht und könnt mir dazu etwas berichten? Oder nehmt ihr wirklich nur Leinöl? Ich würde ja Tabletten bevorzugen...aber vegetarisch wenn es geht. Wie haltet ihr euren Spiegel denn langfristig?


    LG, Joachim