Diffuse Symptome und keine Antwort

  • Nicht erlaubte Pflanzenschutzmittel bei Bio:

    Die Verwendung von naturfremden, chemisch-synthetischen Pflanzenschutzmitteln, Wachstumsregulatoren, Welkemitteln sowie gentechnisch veränderten Organismen (GVO) bzw.

    deren Derivaten ist untersagt.


    https://www.biola.at/pflanzenschutz.html

    a) österreichische Seite. was die hier tun...?
    b) wird sich dran gehaltn?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • a) österreichische Seite. was die hier tun...?
    b) wird sich dran gehaltn?

    zu a) Ich bin ja auch aus Österreich, ebenso Avalonis und viele andere, Franz-Anton lebt auf den Philippinen und schreibt hier mit....


    zu b) Ich nehme schon an, dass sich daran gehalten wird.

    Der Bauer, mit dem du gesprochen hast, war entweder kein Bio-bauer oder selten blöd, wenn er sein eigenes Nest beschmutzt.

  • Moin moin.


    Ich las das hier eben so und stellte fest, dass der Ersteller dieses Threads von meinen Symptomen schreibt.

    Im Moment habe ich einen Yapp auf Milch-Eis...das gibt es gar nicht.

    Ich hasse normalerweise Milch Eis und ich trinke sie auch nicht.

    Meine Ernährung ist ohne Nudeln, Brot, Pizza, Schweinefleisch, generell Fleischhasser, Ketchup und all so ein Zeug.


    Mein Vit D ist im Keller. Sonstige Mängel bestehen nicht

    Ich weiss partout nicht welches Vit. D mit K ich nehmen soll.

    Ich hatte Dr. Jacobs Vit. D mit K in Tropfenform. Wenn ich davon was (4 Tropfen) nehme, wache ich am nächsten Tag mit Muskelschmerzen vom Feinsten auf.

    Ich leide an Wanderschmerzen, Blasenentzündung, mein ganzer Kiefer verformt sich, meine Zähne lockern sich und bin im Nu 1,5 cm geschrumpft.
    Und ich habe Pilze im Darm....deutlich vermehrt angezüchtet.

    Was ich sagen will. Meine Gesundheit geht den Bach runter, meine gesamte Körperstatik ( CMD) verändert sich, Medis werden nicht vertragen, weder vom HP noch vom Schulmediziner.


    Was ist das für eine "Krankheit". Habe das Gefühl, dass mir das Leben aus den Knochen geht um etwas anderes zu kompensieren.

    Was sagt ihr dazu?



    LG

  • Ich leide an Wanderschmerzen, Blasenentzündung,

    mal Rheumafaktor und Antikörper abchecken lassen?

    bei Wanderschmerzen klingeln bei mir die Alamglocken, denn es gibt auch WanderRehuma:/

    Vitamin D Mangel ebenfalls.

    Und die Blase passt da auch zu.

    LG

    Tu deinem Leib des öfteren etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

    (Teresa von Avila)

  • Ich leide an Wanderschmerzen, Blasenentzündung, mein ganzer Kiefer verformt sich, meine Zähne lockern sich und bin im Nu 1,5 cm geschrumpft....

    Vielleicht zuviele Milchprodukte (Käse, Joghurt...), glutenhaltiges Getreide und Zucker?

    Zuwenig Kräuter, Gewürze, Rinden, Wurzeln, Kerne, Samen, Nüsse, Beeren, Gemüse, augewählte Eier und Fisch?

  • Lies mal meinen Beitrag "Knochengesundheit".


    Aus der Ferne bei so viel Symptomen zu diagnostizieren, ist fast unmöglich.

    >>ein Versuch:

    1) Dein Darm hat eine Dysymbiose der Bakterien---> sanieren an erster Stelle!;
    2) Malabsorption von Nahrung dadurch Yabb auf Milcheis , weil du für deine Knochen zu wenig Kalzum aufnehmen wirst.

    Hierzu braucht es aber Vit.D3 + K2 (mein Favorit: "Sundaynatural" nach Messen des Spiegels und Ermitteln der Aufbau- und Erhaltungsdosis!);

    3) kleiner werden Menschen mit Organverlagerung (zb. Gebärmutter), Arthrose oder versch. rheumatischen Erkrankungen (Morbus Reiter, Bechterew, Paget...).


    >>>FAZIT: Du brauchst als FA einen Orthomolekularmediziner vor Ort.

    Der macht Stuhl-, Hormonlabore und Vit. D-Anpassung.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Wenn ich davon was (4 Tropfen) nehme, wache ich am nächsten Tag mit Muskelschmerzen vom Feinsten auf.

    Magnesium nicht vergessen. Würde ich schon ein paar Tage vorher nehmen, Oder noch besser, Magnesiumöl auf die Haut spritzen //www.wirksam-heilen.de/blog/nicht-nur-aeusserst-preiswert-sondern-auch-grandios-in-der-wirkung/

    Das ist sehr wichtig.

    Dann 10 Tage lang 40.000 IE, mit K2 zum Auffüllen, das wäre erst einmal die Basis. /www.youtube.com/watch?v=Tk81XGshuDA


    Liebe Grüße

    Nora

  • nora

    Mit derErhöhung des

    1)Magnesium(=Mg)- Spiegels ist das so eine Sache:

    Grundsätzlich kann ein Mg-mangel NICHT durch lokale Gaben auf die Haut behoben werden( ..mit Mg- Ölen schon gar nicht : Die ziehen bis in die zweite, max. dritte *Hautschicht, wo sie wieder nach einigen Wochen abschilfert werden durch die Hauterneuerung.) Hier helfen ausschliesslich orale Gaben von bis zu 500mg/d , über den Tag verteilt , um D....ll auszuschliessen. ( Sunday natural macht auch ein recht gutes Magnesiumprodukt aus 6 organischen Quellen**, oder von Verla "Magnesiocor 15 mmol retard").

    In diesem Fall bei Rookie würde ich zusätzlich auch dermal , also mit Hautprodukten arbeiten, um die lokalen Felder zu versorgen. Zu empfehlen wären hier Schüssler salze, Magnesiumlotion Nr. 7 von A.Pflüger.

    * Schüsslersalze topisch angewandt, gehen durch bis auf die Haut. Diesen Hype um Mg.-Öle kann ich therapeutisch überhaupt nicht verstehen.


    ** Magnesium ist ein intrazelluläres ( = in der Zelle wirksames) Mineral, darum immer nur im Vollblut messen lassen.

    Serum- Messungen haben kaum Aussagekraft.

    Um in die Zelle zu gelangen, braucht das Mineral Transporter.

    Der beste ist Citrat, worauf aber einige Leute mit Diarrhöe reagieren. Es gibt noch Aspartat, Gluconat, u.a.

    Im Produkt von Sunday sind durch die organischen Quellen 6 Transporter enthalten.

    Übertroffen wird dies Produkt nur durch das von Biogena mit 7 Transportern..was aber auch teurer ist .


    2) der Vit.D3- Spiegel sollte erst erhoben werden ( Testkits von Cerascreen oder Medivere oder beim Arzt). Und dann über die Dosisrechner, die Bernd hier fürs Forum im Thread über Vit.D hinterlegt hat, ( Melz- u.Dr. Schweikartrechner) die Initial- und Erhaltungsdosis bestimmt werden.

    Sehr abhängig vom Gewicht.!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Im Moment habe ich einen Yapp auf Milch-Eis...das gibt es gar nicht.

    Ich hasse normalerweise Milch Eis und ich trinke sie auch nicht.


    Und ich habe Pilze im Darm....deutlich vermehrt angezüchtet.

    Das passt zusammen, wenn Dein Milieu verrutscht ist ändert sich auch der Gusto. Hattest Du eine Antibiotikatherapie oder Ähnliches? Schließe mich Gabriele an- obwohl ich beim Magnesiumöl anderer Meinung bin und es bspw. als Magnesiumquelle für die Kinder nutze (als Bad).

    Meine Schwester nahm auch das Dr. Jakobs D3- und hatte-trotz guter Darmflora- einen zu niedrigen D- Spiegel, sodass sie auf ein anderes Präparat umgestiegen ist.

    Wie viel Sport machst Du- wichtig für die Aufnahme von Medikamenten (welche bekommst Du- könnte einiges erklären) und NEM, sowie für Entgiftung, Sauerstoffaufnahme und Psyche.

  • Medjoul

    es bspw. als Magnesiumquelle für die Kinder nutze (als Bad).

    Bei Kinder klappt es so noch...hatten wir auch erfolgreich bei Wachstumsschmerzen eingesetzt über die Lotion /Cremes und zusätzlich oral!

    Aber NICHT bei Erw. mit div. chem. Medis! Dermale Aufnahme bei zunehmendem Alter schlechter + Medikamente...brrr!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo.

    Danke euch.



    @ Kaulli.

    Ich esse keine Wurzeln, Samen, Nüsse, Joghurt, Brot, Nudeln, Kuchen.


    Bin auch kein Eier Fan. Fisch ist aber OK.

    Und viel Gemüse, Salat.


    Ich persönlich tippe auf Morbus Reiter durch die chronische BE.

    Rheumatologie sagt alles Ok.


    Und Böse ist, dass ich keinerlei Nahrungsergänzungen vertrage.

    Auch keine Probiotika.

    Schon gar kein Magnesium.

    Das brennt höllisch in meiner Blase.


    Der Japp auf Süsskram wie Eis könnte durch Östrogendominanz kommen.

    Das wiederum könnte einen Darmpilz verursachen.

    Kettenreaktion nennt man das wohl.


    Letztes AB ist lange her, kann aber auch keine Ursache sein.

  • Morbus Reiter, eine bakteriell begründete rheumatische Erkrankung (KEINRheuma!) lässt sich serologisch und anhand der Symptome festmachen

    - HLA B27 positiv..bei 60 % der Betroffenen,

    - Arthritiden vergesellschaftet mit , Urethritiden, Enteritiden und s Uveitiden ( )Augenentzündugen);

    starker Hinweis und Abgrenzung zum Bechterew sind die brenenden Schmerzen in Blase und Harnröhre.


    Eigentluch müsste ein Bakteriogramm erstellt werden( Chlamydien, Enterokokken, ..) können Auslöser sein.

    Ansteckung u.a. durc Geschlechtspartner oder imSchwimmbad (z.b. während der Mens mit Tampons schwimmen!)


    Therapie:

    Kenne ich nur eine einzige: Sanum- Kehlbeck ..Pleomorphose von Enderlein, weil hier die entgleisten Bakterien wieder runtergebrochen werden auf ihr Normalmass, sprich: Unpathogene Form !!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo Ragusa.


    Enterokokken (Faecalis) sind an meinem Harnwegsproblem beteiligt.

    Mens habe ich nicht mehr.

    Ich ekel mich vor Schwimmbad und Sauna. Da würde ich niemals rein gehen, nicht ins Ausland fahren, fremde Betten nutzen, Campingplatz...

    Nicht, dass du denkst ich lebe unter eine Käseglocke. Ich wühle gerne im Garten, liebe Hunde, stehe auf Wacken im Dreck, aber trotzdem sind die meisten Menschen für mich abstossend. Geht doch mal aufs öffentliche Damenklo<X
    Partner ist gerade Geschichte, aber in der Zeit mit dem fing es an!!!

    Chlamydien unzählige Male negativ.

    Darmbakterien wo keine hin sollen, deshalb kann ich nicht blind mit AB drauf ballern. Im Darm sind sie OK, aber nicht in der Blase.


    Wer in Hannover hat Plan von deiner vorgeschlagegenen Therapie.

    Ich brauche einen Therapeuten, und zwar den besten.

    Kennt einer einen????


    LG