Grippe Impfung

  • welches Produkt der NEMs ist bei dir synthetisiert?

    wie dirk schon berechtigt sagt,: " weg die finger von den billigen Drogerie - artikeln!"

    Ich kaufe + empfehle keine produkte von dm oder Rossmann- obwohl die D-Produkte bei"Ökotest" nicht deswegen durchgefallen sind!

    Kenne meine Lieferanten und kann auch schon die Zutatenliste lesen.

    Zum Antigen Neu5gc kann+ will ich mich bei dieser Datenlage nicht äußern!!

    Habe 2 Lebensmittelchemiker gefragt, für die waren die Quellen suspekt..

    Es gab keine randomisierte Doppelblindstudie u. der Wissenschaftler hat sich nicht noch mal geäußert.!! Alles seltsam!

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    3 Mal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • kaulli

    ascorbinsäure muss nicht synthetisiert sein.

    und selbst wenn..., ausnahmsweise die kommt an.

    hat mir mein eigener HP empfohlen, der mit Bioresonanz arbeitet.

    es gibt vitamin c- produkte von Biogena oder Orthodoc die beinhalten natürliche Ascorbinsäure.

    gibt es für dich noch mehr synthetisierte Stoffe?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • ascorbinsäure muss nicht synthetisiert sein.

    Die Jahresproduktion für Ascorbinsäure liegt weltweit bei etwa 110.000 Tonnen. Marktführer war lange Zeit die Schweizer Hoffmann-La Roche (30 % Weltumsatz) gefolgt vom BASF-NPEG Kartell (auch etwa 30 %) und der Firma Merck. 2002 hat Hoffmann-La Roche seine Vitaminsparte für 3,4 Milliarden Schweizer Franken (etwa 2,1 Milliarden Euro) an die holländische DSM verkauft. Ascorbinsäure wird zur Zeit hauptsächlich in China produziert.

    gibt es für dich noch mehr synthetisierte Stoffe?

    was für eine Frage, natürlich, wovon leben die ganzen Chemiekonzerne?

  • sicherlich nicht ausschließlich von synthetisierten Stoffen. das wäre zu mickrig.

    iich wiederhole mich : das sind nicht dir Firmen, die ich empfehlen.

    du kannst auch bei Pharma- firmen zwischen

    allopathischen und natürlich- produzierenden unterscheiden.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Nur am Rande: die anderen zählen wirtschaftlich auch zu den Chemie-konzernen!!!

    Aber ich weiß, was du meinst.

    " Meine'Firmen gehören nach deiner Definition nicht dazu. :P;)

    Bei denen im Netz bin ich immer vorsichtig u. sehe mir die Zutaten incl. Hilfsstoffen sowie die Konzentration der Mikronährstoffe genau an .

    Aber auch hier findet man Erstaunliches, zb. Fairvital oder Fairtrade. Die NLer stellen auch gute Produkte her.

    Bei Sachen aus GB oder USA ist es gemischter.

    Aber alles über einen Kamm zu scheren , wie du es gerne tust, ist Unsinn.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Aber alles über einen Kamm zu scheren , wie du es gerne tust, ist Unsinn.

    in dem Fall machst das du:

    Du beschuldigst mich des öfteren und wenn ich dich frage, wo genau ich das gemacht habe, bekomme ich keine Antwort.

    Also, wo schere ich etwas über einen Kamm? Bitte um Antwort.


    Ich hab nichts gegen Kritik, aber man sollte sie begründen und nicht jemanden einfach etwas unterstellen.

  • Dirk S. schrieb:

    diese täglichen Produkte wandern dann täglich durch den Magen-Darm-Trakt und werden dort täglich entsprechend "behandelt"...

    Meinst du wirklich, es ist egal, was wir essen?

    Dann wanderen Nems auch alle nur durch?

    Schon krass, wie du mal wieder die Tatsachen verdrehst.

    Mit meinem Beispiel habe ich darauf hingewiesen, dass oral aufgenommene "Gift"-Stoffe durch den Magen-Darm-Trakt wandern und über die Filterorgane ausgeschieden werden, hingegen Stoffe in den Impfseren ohne Filterung direkt in die Blutbahn gelangen.

    Und Du kommst jetzt mit MEM`s! Was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun?

  • Schon krass, wie du mal wieder die Tatsachen verdrehst....


    Und Du kommst jetzt mit MEM`s! Was hat das mit dem eigentlichen Thema zu tun?

    Ich hab einfache Schlüsse gezogen:

    Wenn es egal ist, was wir essen, brauchen wir auch keine NEMs.


    Ich bin ja auch gegen Impfungen, aber genau deshalb will ich auch nicht jeden Tag Tierisches essen, wenn ich weiß, dass die Tiere fast alle und mehrfach geimpft werden.

    Mir ist schon klar, dass ein Gift direkt ins Blut schlimmer ist, aber jeden Tag oder sogar mehrmals täglich ein Gift über das Essen ist auch um nichts besser.


    Man kann das natürlich ignorieren, weil das Schnitzel und die Pizza schmeckt, aber es ist deswegen nicht unbedenklich.

  • du scherst alle Pharma- hersteller über einen Kamm. Weisst bei produkten natürlich nicht woher sie stammen, nimmst aber gleich an von Bayer, Höchst, Sanovis ,...und wie die Riesen heißen mögen. Schau dir Dr. Loges, repha-pharm, Hevert, Wala, Heel, Dr. Jacobs medical u. Synomed, Wolz , Wörwag an.Und dann urteile neu. Diese Firmen bespricht auch Rene im Blog.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • " Synomed" stellt Löwenzahnwurzel-tabletten als Lebertabletten her mit anderen leberwirksamen Kräuter.

    Gehört wirtschaftlich zu den Pharmafirmen, eben zu den Chemiekonzernen.

    Hatte ich oben aber auch schon geschrieben. !!!

    Darum nenne ich deine " Chemieriesen"

    Allopathische Pharmafirmen.

    Ich hoffe , du merkst den Unterschied.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Ja sorry, aber bei soviel Quatsch schwillt mir der Kamm!

    1)Eva hat in ihrem Beitrag alles zusammengefasst

    2) Dein beitrag vom 14.11.ist auch logisch:

    bei über 100 Viruserregern ist der Treffer einer Impfung sehr gering.


    Ich rate chronisch Kranken immer von Impfungen ab. Eine Impfung schwächt das Immunsystem. Die Reaktion geschieht auf die Metalle nicht auf den Erreger.


    Wenn noch nicht in diesem Thread passiert , hier meine "Best of "- neben so selbstverständlichen Sachen zur Stärkung des Immunsystems wie Frischluft +Sauna-

    A) Vitamin D3 ausreichend- nach Spiegellage-

    mit Cofaktoren K2+ Magnesium;

    B) Vitamin C 1000mg /Tag ( besd. Rheumatiker);

    C) Zink 25mg/Tag ( Wörwag Zinkorot)

    D) !!!Cistustee/-lutschtabletten sofort zu Beginn einer Erkältung (teuer aber top, verhindert das Weiterwandern des Virus);

    E) "Metavirulent " (wenn's dich trotz allem doch erwischt! mit häufigen Einnahmen starten!);

    oder

    - von Kyberg " aminoplus immun" für 30 Tage!


    Regelrechte Immunbooster sind Vit.. D + Zink auf Dauer, sowie bei Bedaef " aminoplus immun"

    ( hat meine Tochter zur Abi-zeit mit Erfolg genommen!)


    F)Spenglersan kolloid "G" eingenommen ab " Impfzeit". Das Mittel wird mit 2x2 Güben auf die Ellbogenbeuge aufgetragen u stimuliert das unspezifische Immunsystem- evtl. bei chronisch Kranken äußerst sinnvoll (bekommt meine 97- jährige Schwiegermutter im Altenheim statt Impfung! Mit Erfolg)


    Bevor du mich wegen der Preise rügst...Sparmedo.de oder idealo zeigen die günstigsten Apotheken.

    Bei amazon gibt es " Zistrosentee" 1kilo für ca. 17,-€;

    die Tabletten nur von Dr. PANDALIS!

    Das Wars!

    LG Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    2 Mal editiert, zuletzt von Ragusa () aus folgendem Grund: Ergänzt

  • " Synomed" stellt Löwenzahnwurzel-tabletten als Lebertabletten her mit anderen leberwirksamen Kräuter.

    Gehört wirtschaftlich zu den Pharmafirmen, eben zu den Chemiekonzernen.

    Nein, die Firma Synomed ist eben kein Chemiekonzern, sondern ein Familienunternehmen und zwar eine GmbH und stellt Nahrungsergänzungsmittel, diätetischer Produkte, functional food sowie Probiotika .... her, vielleicht auch synthetische, das weiß ich nicht.