Morbus Crohn - alternative Behandlungsmöglichkeiten

  • Es könnte durch Schwermetalle ausgelöst werden. Dein Freund sollte eine Analyse durchführen lassen (Haarmineralanalyse) die die Schwermetallkonzentrationen im Körper nachweist. Hat dein Freund Amalgamfüllungen? Als was arbeitet er? Isst er gerne Soja, Reis, oder Getreideprodukte? Ist er anfällig gegenüber anderen Krankheiten? Ich würde vielleicht noch einen Test für oxidativen (nitrosativen) Stress durchführen lassen. Weiterhin Vitamin- und Minrealstoffhaushalt abchecken lassen.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Für die Durchfälle und zur Darmsanierung:

    - myrrhinil intest von repha-Pharm 3x3 bis 5x3 Drag.
    - Prä-/Probiotika von Synomed nach ausführlichstem Stuhllabor bei Enterosan.oder Ganzimmun
    - Vit. D- Hochdosiss (s. Thread hierzu + Beiträge von Drmedico im Thread "Desmoid-Tumor " zu Vit. D) gegen die chron. Entzündung im Darm;

    - Weihrauch + curcumin (= Curcumin Loges plus Weihrauch!) Omega3, um die chron. Entzündung zu stoppen.

    Mehrfach erfolgreich eingesetzt.


    Diese nicht auf ihn abgestimmten Anti-Körper bringen das Fass zum Überlaufen.

  • Hallo zusammen!!


    Ich leide seit Jahren an Morbus Bechterew und Morbus Crohn leider wird es mit meinen Darm schlecht, Der schießt alles raus was Rohkost ist und auch gedunstete Sachen verträgt er nicht. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?? Und kann mir vielleicht Tipps geben. Oder kennt jemand einen guten Heilpraktiker in Düsseldorf und Umgebung den man aufsuchen kann. Vielen Dank und einen schönen Abend.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hallo Georgios,

    ich habe eine Liste mit Therapeuten für Zellsymbiosetherapie, die für diese Probleme die richtigen Ansprechpartner sind. Vielleicht wirst du fündig.


    Was du sofort in Angriff nehmen kannst sind ideale Werte beim Vitamin-D-Spiegel (100 IE je kg Körpergewicht) und Omega-3-Index (6 - 9 Gramm Fischöl).

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo zusammen!!


    Ich leide seit Jahren an Morbus Bechterew und Morbus Crohn leider wird es mit meinen Darm schlecht, Der schießt alles raus was Rohkost ist und auch gedunstete Sachen verträgt er nicht. Hat jemand Erfahrungen damit gemacht?? Und kann mir vielleicht Tipps geben. Oder kennt jemand einen guten Heilpraktiker in Düsseldorf und Umgebung den man aufsuchen kann. Vielen Dank und einen schönen Abend.

    Rohkost und alles was schwer verdaulich ist, ist schlecht in deinem Fall:


    Hier, ich weiß sieht aus wie Abzocke, ist aber echt:


    healyourgutguy.com/webinar-testimonials-sales-page-testimonials


    Schau dir die Testimonials an, die Leute gibts auf FB wirklich.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Sammy,

    es ist Abzocke und reißerisch aufgemacht. Deshalb habe ich den Link deaktiviert.

    LG Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Es gibt auch andere Möglichkeiten, die bei weitem nicht so teuer sind. Zum Beispiel hat meine ehemalige Arbeitskollegin mit optimaler Versorgung von Vitamin D und Omega 3 ihren Morbus Crohn in den Griff bekommen. Und das für ca. 65 € Jahreskosten.

    Mir fehlen auch die seriösen Hintergrundinformationen zu Morbus Crohn auf dieser Seite.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)