Hallo an die Community

  • Ich begrüße alle hier im Forum, mein Name ist Thomas Weber ich bin Ursachenforscher und Gesundheitsberater. Mein Motto ist "Ursachen bekämpfen statt nur Symptome zu dämpfen" In meiner Praxis EMEG analysiere ich Menschen mit meinem Oberon System und OligoCheck. Ich freue mich schon auf einen regen Wissensaustausch hier im Forum. liebe Grüße Thomas;)

  • Hallo, Tweber ! Schön,dass Du bei uns bist! Ich finde die Ursachenforschung schon sehr interessant und freue mich auf Dein Wissen!

    Lieschen

    "Die Erde ist ein Spiegel.Gut und böse kommen immer gemeinsam daher und es ist an uns, zuentscheiden,wem wir uns zuwenden wollen."

    Voodoo

  • <3lich willkommen.

    Leg doch bitte die Unterschiede von Oberon (ähnlich wie Global diagnostic?) versus Oligo-Check da.

    ich hatte in einem Thread danach schon gefragt, aber keine Reaktion erhalten.


    Sind Oligo-check, Oligo-scan, Bio-Scan, Zellcheck

    alles andere Namen für die Photospektrometrie?


    Wäre schln , wenn das mal jemand auseinanderdöseln könnte.

    Gruß Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo Gabriele, Das OBERON®-System ermöglicht es mittels Lichtmesstechnik die „Unordnung“ in einem Körper zu messen. Damit schaue ich mir generell den ganzen Körper an. Mit dem Oberon kann man Gewebsveränderungen, Krankheiten, Parasitäre Belastungen, Geophatalogsche Belastungen usw. ansehen. Der OligoCheck misst an vier Punkten an der Hand die Mineralstoffbilanz, Vitamine und Schwermetallbelastungen direkt in der Zelle. Das passiert auch optisch mittels Photospektrometrie.


    Beide Geräte ergänzen sich sehr gut. Ich sehe bei den Messungen mit dem OlogoCheck immer eine komplette Übereinstimmung der vorher im Oberon gefundenen Probleme. Grundsätzlich kann man mit einem Oberon Check als auch mit einem OligoCheck schon alles relevante herausfinden, den OligoCheck mache ich zusätzlich gerne um Defizite (Mineralien&Vitamine) und Schwermetallbelastungen im Detail zu checken. Das Oberon sagt Dir nur das es diese Defizite gibt und auch welche Mineralien oder Schwermetallbelastungen doch nicht so präzise in Prozente wie es der OligoCheck macht.


    Auf meiner Webseite kannst Du dir die beiden System und ihre Arbeit genau ansehen. https://www.emeg.at/gesundheitslevel-check-erklaert/ und https://www.emeg.at/oligocheck/. Wie gesagt ich versuche mit den beiden Geräten die Ursachen für die Probleme meiner Kunden rauszufinden. Ich habe mich auf Ernährungsberatung und Entgiftungsberatung spezialisiert da ich mit meinen Geräten dauernd dort die Probleme sehe. Hierbei liegt der Fokus beim Darm, weil ich den gesamten Verdauungsapparat inklusive aller Organe sehr schön mit dem Oberon untersuchen kann. Ich hoffe ich habe deine Fragen ausreichend beantwortet. Gruss Thomas

  • Welche Ausbildung hast du, um Klienten hinsichtlich Ernährung + Mikronährstoffen beraten zu können: Mikrobiologe, Ernährungsberater, HP, Pharmareferent, Apotheker?

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Wo liegt der Unterschied zwischen "Oberon" und "Global Diagnostic"?

    Bei der Aussagekraft der Photospektrometrie bin ich zur Zeit nich seeehr misstrauisch. BeiM KLienten wichen im Vergleich die Unterschiede zum kapillaren Mineralcheck aus Vollblut sehr stark ab. Von der Klinik her halte ich das Blutergebnis beu diesem Menschen für treffsicherer.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)