Ohrgeräusche nach Erkältung schlimmer- Wer hat Erfahrung mit 3% DMSO Tropfen ?

  • Hallo,

    habe schon immer Probleme mit linkem Ohr: zur Nacht durchbluttungsförderne Öl auf Nacken- hat immer geholfen...

    Jetzt nach einer leichten Erkältung - gehen die Ohrgeräusche und Ohrpochen seit Wochen nicht weg :(((


    Der HNO Arzt behaldelt alles ( aus meiner Sicht nur Erklätungsysmtome) - nur nicht das Ohr !


    Nehme seit paar Tagen Gingium 120 - unverändert...


    wer hat Erfahrung mit DMSO ? traue mich nicht so ...



    Danke

    LG Mai

  • Hallo mai1206, Wir haben schon Ohrentropfen bei Tinnitus probiert, allerdings war der Auslöser dafür ein lauter Knall- daher leider erfolglos.

    In Deinem Fall kann ich mir jedoch gut vorstellen dass es funktioniert- die Tropfen werden mit dest. Wasser- evtl auch mit Procain- gemischt, es ist kein Risiko dabei- deshalb einfach ausprobieren. Ich nehme an dass Du Dich eingelesen hast über die Anwendung mit DMSO.

    Entspannung ist ein wichtiger Faktor bei Ohrgeräuschen, vorzugsweise in der Natur- Wald, oder auch in der Therme falls möglich.

    Bestrahlung mit einer Rotlicht (Wärme)- Lampe kann auch in Verbindung mit den Ohrentropfen versucht werden.

    Viel Erfolg!

    Wer in meinen Beiträgen (Rechtschreib)fehler findet, darf sie sich gerne behalten!;)

  • Hallo zusammen. Ich möchte mal sagen, dass man mit DMSO sehr sorgsam umgehen sollte. Immerhin transportiert DMSO auch andere Substanzen.Es ist ein Lösungsmittel. Ich benutze es viele Jahre sehr sorgsam immer auf größtmögliche Sauberkeit bedacht und mit keinen zusätzlichen Resten von Seife, Creme oder sonstigen Körperlotionen, verdünnt oder pur innerlich wie äußerlich. Da es auch Kunststoffe anlösen kann, sollte man besonders aufpassen und Behälter und Pipette eher Glas nehmen. Meine Erfahrung ist, dass oft wohl Entzündungen im Körper die eigentliche Ursache meiner bzw. von Erkrankungen ist. Insofern würde ich deinen Tinitus als Symptom für eine noch unbekannte Ursache ansehen. Ich persönlich behandel mich meist auch bei vermuteten Infektionen dann mit MMS manchmal in Verbindung mit DMSO z.B. wenn es um Lippenherpes geht. An Tinitus leide ich selbst, habs selbst noch nicht wegbekommen. Es ist aber gefühlt weniger intensiv heute über die Jahre mit MMS und DMSO. Einfach probieren.

  • die 3 proz. dmso ?

    Jawohl! Gibt es sogar fertig zu kaufen: https://www.alchemist.de/produ…sser--pipette--30-ml.html


    Ich möchte mal sagen, dass man mit DMSO sehr sorgsam umgehen sollte.

    Da stimme ich Dir voll zu! Grundsätzlich sollte man sich gründlich mit jeder Substanz die man anwenden möchte auseinandersetzen!

    Ich nehme jedoch an dass mai1206 sich bereits damit beschäftigt hat- und ich finde die Idee der Anwendung mit der 3%igen Lösung in diesem Fall wegen seiner Entzündungshemmenden und "ordnenden" Wirkung durchaus am Platze. LG

    Wer in meinen Beiträgen (Rechtschreib)fehler findet, darf sie sich gerne behalten!;)

    Einmal editiert, zuletzt von Medjoul ()

  • Da es auch Kunststoffe anlösen kann, sollte man besonders aufpassen und Behälter und Pipette eher Glas nehmen.

    Diese starke Lösungskraft auf Kunststoffe hat DMSO nur wenn es pur angewendet wird. Daher sollte bei der Entnahme aus der Flasche eine Glaspipette zum Einsatz kommen, sobald es jedoch verdünnt ist besteht in dieser Hinsicht keine Gefahr mehr.

    Sollte keine Glaspipette vorhanden sein kann man mit der Einwegspritze zuerst mit DMSO auffüllen und dann verwerfen. Anschließend kann sie für die Entnahme auch von purem DMSO verwendet werden.

    Ich arbeite grundsätzlich lieber mit Glas und Keramik und da ich DMSO sehr häufig im Einsatz habe zahlt sich das Equipment dafür jedenfalls aus! :)

    Wer in meinen Beiträgen (Rechtschreib)fehler findet, darf sie sich gerne behalten!;)

  • vielleicht hilft der Apostel?

    https://www.youtube.com/watch?v=fMouK9Fttvo


    also ich hatte mal vor vielen Jahren einem Tinnitus und mein HNO Arzt meinte, alle Menschen haben einen und wir sind auf der gleichen Frequenz.

    Die aber den Ton oder das Rauschen schlimmer wahrnehmen, haben es sich zur Angewohnheit gemacht das Geräusch in den Vordergrund zu stellen und überzubewerten.

    Das wäre eine reine Kopfsache und soll das Geräusch in den Hintergrund setzen.

    Bei mir hat das super funktioniert.

    LG

    Wenn du dir selber eine Freude machen willst, dann denk an die Vorzüge deiner Mitmenschen.:)

    (Mark Aurel)



    Einmal editiert, zuletzt von Lebenskraft ()

  • Hallo Medjuol,


    danke für Deine Antwort! Habe die besagten Tropfen sogar zu Hause ... hab aber Angst :)))


    das mit Kunststoff ist mir bekannt, habe auf Gelenke und co.bereits angewendet- die Sachen im Gesicht- Augen und Ohren- bin halt unsicher...


    Hat jemand schon den Arzt nach DMSO gefragt :))) ?
    LG Mai

  • Hallo,

    mein Arzt war ausweichend. Ich glaube, da DMSO als Medikament keine Zulassung hat, kann er schlecht in seiner Funktion als Arzt eine Aussage machen. Als Freund könnte er möglicherweise ein Tipp geben. Mir hat er jedenfalls abgeraten.

    Ich kann nur sagen, wer diese "Alternativmedizin" anwendet, tut es auf eigene Gefahr und Risiko. Ich wende es seit Jahren an und bin immer gut damit gefahren. Übrigens auf der Haut am Körper und im Gesicht unverdünnt. Natürlich brennt es auf der Stelle, es genügt meist ein Tropfen auf dem Finger und auf die Stelle getupft. Bei Herpesbläschen hervorragend. Bei Verletzungen, Schnittwunden, Hautabschürfungen egal was, ein oder 2 Tropfen auf die Stelle und ich kann sehen und fühle, wie es heilt. Erblich bedingt gibts bei mir gelegentlich kleine Neurodermitisstellen, die ich mit einer Tinktur aus MMS und DMSO behandele. 3 Tage dann verblaßt es. Also echt klasse, ich möchte es nicht mehr missen.

    Ich hab mich langsam an meine persönliche Dosierung herangetastet, was ich vertrage und was mir gut hilft. Also nur Mut...

  • hab aber Angst :)))

    Also 3%ige Lösung ist ja sehr verdünnt, gibt auch schon viele Anwender die da Erfolge hatten, Angst ist hier völlig unbegründet- auch ich möchte Dich ermutigen es einfach zu probieren! Hab auch schon von Leuten gehört die einfach die 99%ige Lösung verwendeten ohne Probleme.

    Grundsätzlich wird DMSO so verdünnt dass bei den Füssen die höchste Konzentration angewendet wird und je weiter nach oben wird sie immer schwächer. So sind wir also bei den Ohren auf 3% und bei Augentropfen bei 1% (solche habe ich ebenfalls zuhause und wende sie an). Darum versuche ruhig mal die Ohrentropfen- was sollte denn passieren?

    Wir wenden es ebenfalls gerne in der Mundhöhle an (mit Mrrhe und Xylith schmeckt es auch ganz gut als Spülung) sowie auf Hautunreinheiten pur.

    Hat jemand schon den Arzt nach DMSO gefragt :))) ?

    Nö, das traue ich mich nicht- sonst bin ich bei ihm unten durch!8o

    Braucht´s auch nicht. Das können wir auch so...

    Wer in meinen Beiträgen (Rechtschreib)fehler findet, darf sie sich gerne behalten!;)

  • Hallo Medjoul,


    Vielen Dank für deine Antwort- ich werde mich langsam rantasten

    Schön, dass man hier von anderen Erfahrungen war mitbekommt! Danke!


    ( zwar passt es hier nicht rein , aber Freunde von mir stellten fest, seit einem bestimmten Gesetz und auf dem bestimmten Videokanal - viele ( alternative) Berichte fehlen! )



    LG Mai

  • mai1206 :

    Versuch zu allem auch noch Schüssler Nr.4+ 8.

    Es kann sein, dass du "nur" einen alten Tubenkatarrh hast.

    Und noch fester Schleim.am Trommelfell backt.

    Von beiden 5 Tabletten in warmem Wasser über den Tag verteilt trinken über 6-8 Wochen, danach morgens Schüßler Nr 1 ,abends Nr.11 ...dauerhaft !

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Hallo,


    Mal mit Pangamsäure probiert?

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico