HPU/KPU Test positiv, wie gehts weiter?

  • Kann bei positivem HPU Testergebnis ermittelt werden, ob bereits ein Mangel an den BVitaminen oder Zink etc besteht oder besteht die Therapie immer aus einem Komplexmittel des aktivierten VitB?

    Habe dazu schon unterschiedliches gelesen, u.a. dass ein Nährstoffmangel bei HPU nicht im Blut nachweisbar ist!?!?

    Hat jmd mit der Erkrankung und Therapie schon Erfahrungen gemacht?

    Vielen Dank schonmal!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Erklär bitte kurz für die meisten, was HPU/ KPU ist.Es besteht bereits dazu ein Thread!

    M.E. sind die fehlenden B- Vitamine eine Folge des UND ein Grund für den Ausbruch.

    Immer als Komplex ergänzen und hoch!@ z.Bsp.von Fairvital "B- Komplex 100 "oder B- Vitamin- Komplex intense" von Köhler- Pharma,; Fleisch essen.

    Stelle imner wieder fest, diese Stoffwechselstörung tritt bei Vegetariern häufiger auf!!


    Für alle diese Störungen gilt:

    -Vit.D3- Spiegel checken und auf mind.80 ng/ml anheben,

    - Darmflora ggf. sanieren= Symbioselenkung!

  • Das mit dem Mangel bei HPU ist so eine Sache. Ich bin auch in Abständen zweimal positiv getestet worden.

    Bin Fleischesser. Nehme genügend Vit D.


    Habe mich über die Mängel und wie man die messen kann, in einem anderen Forum vor Jahren mal schlau gemacht. Es herrscht da Uneinigkeit,wie man die B-Mängel und Zinkmängel messen soll. Zink ist glaube ich kein Problem, zu messen aber die Vit. B Spiegel sind schwierig zu messen.

    Außerdem gibt es in dem anderen Forum ein paar Leute, die HPU-positiv sind und die KEINE Mängel haben. Das ist also widersprüchlich.


    Von mir kann ich sagen: B12 Mangel habe ich nicht, bei den anderen - vermutlichen - Mängeln weiß ich es nicht. Zinkmangel habe ich aber aber ich vertrage auch kein Zink.


    Die große Katastrophe gab es aber mit dem aktiven B6, welches ja so wichtig sein soll bei HPU: Dieses vertrage ich überhaupt nicht, auch nicht in kleinsten Dosen. Es gibt aber noch mehr Leute, denen es genauso geht wie mir.


    Deshalb mein Fazit: Vorsicht mit der Diagnose. Es handelt sich nicht um eine schulmedizinisch bewiesene "Sache" / Stoffwechselstörung. Geht m. Wissen von einem Niederländer namens Kamsteeg aus, der damit möglicherweise eine gute Geschäftsidee aufgetan hat. Kamsteeg selber weiß auch keinen Rat für die oben von mir beschriebenen Widersprüchlichkeiten von angeblicher HPU aber keinen entsprechenden Vitamin-Mineralstoffmängeln bzw. deren Unverträglichkeit.


    Kuklinski, Umweltarzt, meint HPU sei eine Mitochondriopathie, bei dieser müßte aber ein B12-Mangel vorliegen, nachweisbar sein. Dies ist bei mir auch nicht der Fall.


    Das sind meine Erfahrungen mit dem Thema. Mein Fazit. Gar nichts machen. Evt. nachtesten wo evt. Mängel sein könnten und diese einzeln auffüllen. Niemals irgend ein Komplexpräparat kaufen, weil diese teuer sind, Mängel nicht nachgewiesen sind, Hpu heißt ja nicht automatisch, daß Mängel da sind!, und möglicherweise unverträglich sind.


    Fleisch essen, Vit. D und Magnesium kann generell nicht schaden. Das gilt aber nicht nur für HPU-Leute. Wobei ich damit nicht anerkenne,daß es diese Stoffwechselstörung überhaupt so gibt.

  • Danke für eure Antworten!

    Ich habe den bereits bestehenden Thread leider nicht gefunden..

    Also getestet wurde bei meiner 2 jährigen Tochter und ich hab ihr lt. Empfehlung einer Heilpraktikerin die B-life Protect von Heidelberger Chlorella 2x1 gegeben. Damit kommt sie auf 20mg aktiviertes B6 plus Zink und Mangan...

    Das B-Vitamine Teamplayer sind, habe ich hier schon gelernt, das werde ich in Zukunft berücksichtigen..


    Vit D3 habe ich noch nicht testen lassen, das hole ich nach ...


    Dass es diese Stoffwechselerkrankung evtl. so gar nicht gibt, würde ich nicht so unterschreiben. Seit meine Tochter die Kapseln bekommt, sind krasse Unterschiede in ihrem Verhalten zu sehen.

    Ebenso bei ihrer Cousine, die positiv getestet wurde ...

    Kann natürlich sein, dass es bei der Erkrankung nicht immer zu Mangelzuständen und somit Symptomen kommt, vorallem wenn man grundsätzlich gut mit Vitaminen und Mineralstoffen versorgt ist...

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • bei meiner 2 jährigen Tochter

    Warum wird so ein kleines Kind eigentlich schon behandelt mit NEM und muss sich einer Tortour vom Vitaminmangel unterziehen ???:/

    Oder ist das schlichtweg ein Wahnsinn der sich jetzt in dieser Gesellschaft ausbreitet?

    Ich verstehe dieses Gesellschaftssystem einfach nicht mehr und sogar Kinder müssen jetzt herhalten und werden gefüttert mit Kapseln.

    Sorry aber dafür habe ich kein Verständnis.

    Wie wäre es denn mit gesunder Ernährung und das Kind einfach Kind sein lassen?:wacko:


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich habe den bereits bestehenden Thread leider nicht gefunden.

    Hallo Ramonsku,

    zuerst ein herzliches Willkommen hier im Forum.


    Im Rahmen einer Vorstellungsrunde wurde schon einmal kurz über dieses Thema gesprochen.

    Hier der Link dahin: HPU/KPU

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich kann dein Gedankengang gut verstehen und bitte glaube mir, ich bin kein Fan von Therapeutenschlepperei und Kapselernährung.

    ABER: als Mutter von 3 Kindern sind mir beim Töchterchen nunmal gravierende Verhaltensauffälkigkeiten aufgefallen..

    Und wenn sich ein 2 jähriges Kind, scheinbar grundlos, in Atemlosigkeit schreit, danach Zitteranfälle hat und selbst nicht mehr weiß was passiert ist bzw. völlig unansprechbar ist, dann läuten da bei mir alle Alarmglocken.

    Und nein, das waren keine Trotzanfälle. Die klingen anders.

    Und jetzt, seitdem sie konstitutionell eingestellt ist und ihre aufgelösten Kapseln in Form von "Limo" = Highlight des Tages bekommt, ist sie wie ausgewechselt. Ein Kind, dass seine eigene Mitte wieder gefunden hat. Und andere gesundheitliche Auffälligkeiten, die sich sehr gebessert haben.

    Und das zählt am Ende für mich. Ich möchte sie nie wieder so leiden sehen.

    Jetzt ist sie wieder Kind! Davor war sie nicht unbeschwert und auch deshalb, weil ihre Mitmenschen nicht mit den Anfällen oder ihrer Grenze zu Stress umgehen konnten.

    Ich nehme die nervige Erstdiagnostik für ein unbeschwerteres Familienleben gerne in Kauf!

  • Hallo Ramonsku,

    hast du deine Tochter impfen lassen? Wenn ja, hast du auch an mögliche Impfkomplikationen gedacht?


    Zum Thema Mitochondriopathie/Mitochondriale Medizin habe ich eine Therapeutenliste erstellt.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Warum wird so ein kleines Kind eigentlich schon behandelt mit NEM und muss sich einer Tortour vom Vitaminmangel unterziehen ???:/

    Oder ist das schlichtweg ein Wahnsinn der sich jetzt in dieser Gesellschaft ausbreitet?

    Ich verstehe dieses Gesellschaftssystem einfach nicht mehr und sogar Kinder müssen jetzt herhalten und werden gefüttert mit Kapseln.

    Sorry aber dafür habe ich kein Verständnis.

    Wie wäre es denn mit gesunder Ernährung und das Kind einfach Kind sein lassen?:wacko:

    Was meinst Du denn mit "Tortur von Vitaminmangel", der sich ein Kind unterziehen muss?

    Kinder sind zwar keine kleinen Erwachsenen, dennoch leiden auch Kinder beispielsweise unter der Verarmung wichtiger Mineralstoffe unserer Ackerböden. Und durch das zu frühe Ernten von Obst und Gemüse - es muss ja alles von weit her geholt und just-in-time geliefert werden - erhalten sie auch nicht mehr das an Vitaminen, was Kinder eigentlich brauchen. Da können Spiegel, Stern und Verbrauchermagazine als konzernabhängige Medien so viel Gegenteiliges schreiben wie sie wollen.


    Nicht umsonst haben sich die Bertelsmann-Stiftung und auch andere schon vor längerer Zeit darüber beklagt, dass in deutschen Böden so gut wie kein Magnesium mehr enthalten sei. Das ist nun mal Fakt und auch nicht mehr zu ändern. Weiß heute jeder Landwirt. Der deswegen seinen Tieren schon von klein auf Magnesium künstlich zufüttern muss. Und einiges andere mehr. Weil die Tiere sonst krank werden und den Landwirt dadurch erhebliches Geld kosten würden. Bei Tieren sind NEM also nachvollziehbar und erwünscht, bei uns Menschen aber nicht? Komische Logik.

    Es sei aber auch nochmals daran erinnert, dass NEM-Kapseln eben als Ergänzungen zu sehen sind, daher auch das "E" in NEM.


    Ja, man sollte ein Kind einfach Kind sein lassen, völlig richtig. Aber sind sie das denn auch noch?

    Kinder haben heutzutage schon bei einfachsten Bewegungsübungen erhebliche Probleme. Mehr als die Hälfte der Jungen und ein Drittel der Mädchen schaffen es z.B. nicht, beim Vorbeugen mit den Händen den Boden zu erreichen. Oder einen Purzelbaum zu schlagen.

    Mehr als ein Drittel der 4 -17-jährigen schaffte es laut einer Studie - bundesweit von 2003 bis 2006 durchgeführt mit 4.500 Kindern - nicht, nur zwei oder mehr Schritte rückwärts auf einem Balken zu balancieren. Und fast 90% von ihnen konnten nicht mal auch nur eine Minute lang auf einem Bein stehen.


    Daher verstehe ich das Gesellschaftssystem schon lange nicht mehr. Anstatt sich nun um solche katastrophalen Zustände zu kümmern, grätscht ein narzistisch veranlagter Gesundheitsminister in die Bevölkerung und führt den Impfzwang ein. Angeblich um die KInder zu schützen. Einfach nur lächerlich. Aber durchsetzbar, wie wir sehen, weil sich die Bevölkerung um nichts kümmert, außer um sich selbst. Stück für Stück Verlust der Bürgerrecht? Mir doch egal. Hauptsache mein neues Smartphone zeigt mir meine neuen Freunde auf Facebook.


    Da unterstützten Schröder und Fischer den Jugoslawienkrieg, erstmals nach 50 Jahren beteiligte sich die Bundeswehr an kriegerischen Handlungen. Heute stehen durch Merkel, von der Leyen und aktuell Kramp-Karrenbauer deutsche Soldaten in Mali, Syrien, Afghanistan und sonstwo, um für ausländisch-imperialistische Ideen ihren Kopf hinzuhalten.

    Das erklärt natürlich auch, warum in den Schulen nicht über das seit 1945 existierende Gewaltverbot der UNO gelehrt wird.


    Statt für Berufe wie Altenpfleger, Feuerwehrleute oder auch Sanitäter in den Schulen zu werben, werden Unteroffiziere in die Schulklassen der 16 -18-jährigen geschickt, um Interesse für die Bundeswehr zu wecken. Logisch, zukünftig werden jede Menge Drohnenpiloten gebraucht. Die dann von Rammstein aus bei einer Tasse Kaffee gemütlich ihre Drohnen zehntausend Kilometer weiter ins Ziel zu steuern. Alles schön anonym., wie vorher im Kinderzimmer bei den Ballerspielen. Da sterben Menschen? Hab´ ich nicht gesehen.

    Aber Hauptsache, die Masern werden ausgerottet. Wobei jedem halbwegs aufgeklärten Menschen klar sein muss, dass das schon aus biologischen Gründen nichts bringt, denn wenn eine Spezies ausgerottet wurde, wird die entstandene Lücke sofort von einer anderen Spezies besetzt. Beispielsweise von Mumps-Erregern. Wie man mittlerweile schon festgestellt hat.

    Aber dagegegn gibt es ja glücklicherweise auch eine Impfung.

    Und den Impfzwang ....

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



    4 Mal editiert, zuletzt von Dirk S. ()

  • Na ja diese Nems-Fabriken sind aber mit Vorsicht zu betrachten. Und auch die Heilpraktiker, die mit diesen Firmen Hand in Hand arbeiten.

    Die erzählen den Leuten einen vom Pferd.


    Ist mir genauso passiert.

    Deshalb rate ich zu einer anständigen Diagnostik und nicht dazu, auf HPU oder sonstigen möglichen Unsinn zu testen.


    Oben hat zb. jemand einen Link zu einem HP der mit Heidelberger Chlorella verlinkt ist, gepostet. Die Info, die so ein HP von sich gibt, ist logischerweise eingefärbt, dh. so einer wird immer sagen:


    Nehmen Sie viele Nems und Sie werden gesund.


    Das stimmt aber so nicht. Und wie ich oben beschrieben habe, anhand meiner Erfahrungen mit dem Thema HPU, ist das alles äußerst kritisch zu sehen. Wenn nichts passiert, gut, dann ist man nur viel Geld los. Es kann aber auch sein daß es plötzlich Unverträglichkeiten gibt, wo man dann erst recht rotiert und sich fragt, woher das kommt.


    Also nochmal bei hpu: Bitte Mängel überprüfen, ob die überhaupt da sind, und nicht einfach irgendwas geben, was wer auch immer "verschreibt".

  • Na ja diese Nems-Fabriken sind aber mit Vorsicht zu betrachten. Und auch die Heilpraktiker, die mit diesen Firmen Hand in Hand arbeiten.

    Die erzählen den Leuten einen vom Pferd.


    Ist mir genauso passiert.

    Und da wären wir wieder bei der Verallgemeinerung, wird sich das jemals ändern?


    Heilpraktiker arbeiten Hand in Hand mit solchen Unternehmen? Immer schön zu sehen, wie einseitig solche Narrative bedient werden.

    Was ist denn mit den Pharmakonzernen? Sollte man diese nicht auch mit Vorsicht betrachten? Immerhin gibt es durch schulmedizinische Produkte jedes Jahr Tausende von Toten, bei NEM aber nicht.

    Und Ärzte, die sich von solchen Firmen zu allen möglichen "Veranstaltungen" einladen lassen und ihren Patienten kostenlos irgendwelche Präparate mitgeben - sind diese nicht auch mit Vorsicht zu betrachten?


    Sorry Monika, aber bei solchen Argumenten sehe ich regelmäßig rot. :saint:

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier


  • DANKE!!

    Diesem Beitrag ist theoretisch nichts mehr zuzusetzen!

    Praktisch: Meine Kleinen versuch ich erstmal mit Schüßler zu behandeln. Wenn aber die Eltern rauchen oder das Kind anderwärts schlecht genährt wird (kein Bio, nur FastFood!) oder bereits nach der Geburt Zöliakie besteht (nimmt erschreckend zu!!!), greife ich bereits bei 3-jährgen zu NEM's...und schicke die Elten zur Kollegin Dipl.Oec. und mache Raucherentwöhnung.



    Das klingt nach einem einträgliche Geschäft...

    Ja! ist es einerseits auch!!!
    Aber die Kinder tun mir leid!!


    Und die Elten lernen nur, wenn es im Portemaine schmerzt!!

  • Mit welchen/wievielen KollegInnen hattest du denn Erfahrung in diese Richtung?


    Deine Formulierung empfinde ich, selber HP mit Fachrichtung Mikronährstofftherape, als absolute UNVERSCHÄMTHEIT!!! :cursing:

  • Vor allem wenn bereits die Mutter KPU/HPU hat (?) ist es sinnvoll die Töchter ebenfalls zu testen bzw. mit den entsprechenden Nährstoffen zu versorgen. Vor allem wenn die Therapie anspricht steht alles dafür damit fortzufahren. Ich sehe keinen Grund Kinder davon auszunehmen.

    Die Idee NEM in der Limo zu verpacken ist super Ramona!

    Und warum sollte man dem HP misstrauen weil wer NEM für Kinder verschreibt???

    Der Arzt verschreibt unseren Kindern Medikamente! Ist das vielleicht besser? Ich bevorzuge Vitamine solange es geht.

    Du meinst die Diagnose HPU sei Unsinn? Wieso?


    Übrigens steht der "normale" Arzt bei solchen Symptomen wie Zitteranfälle oder Schreikrämpfen im Wald. Er schickt Dich weiter zum Neurologen. Der sagt dann: filmen Sie das nächst mal mit und schicken Sie mir das Video per Mail!

    Also wenn mein Kind im Ausnahmezustand ist habe ich gerade etwas anderes zu tun als das zu filmen!

    Der HP nimmt das wenigstens ernst und tut was er kann. Ist doch super!

    Aber um das auszutauschen ist so ein Forum auch gar nicht so schlecht!

  • Die Pauschalisierung geht aber von Dir aus, denn von ALLEN war bei mir nicht die Rede.

    Doch, war sie. Wenn Du allgemein von NEM-Fabriken und Heilpraktikern schreibst, die mit den Fabriken Hand-inHand arbeiten und den Leuten etwas vom Pferd erzählen, ist dies eine Pauschalierung und diese liegt immer dann vor, wenn keine Differenzierung vorgenommen wird. Oder hast Du irgendwelche Firmen oder Heilpraktiker explizit genannt?

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier