• Skorpion- tatsächlich hat Dr. Coimbra Vitamin K2 im Protokoll- wie kommst Du darauf dass es nicht enthalten wäre? Auch Magnesium ist dabei. Wieso denkst Du dass D3 und K2 in keinem Zusammenhang stünden?

    K2 ist ein Speichervitamin und wird nicht einfach ausgeschieden.

    Es geht auch nicht darum dass K2 eine Calciumarme Ernährung ersetzen soll-wie kommst Du darauf?

    Von der zusätzlichen Supplementierung von Calcium bei einer Vitamin D- Therapie wird definitiv IMMER abgeraten, hat aber in diesem Sinn nichts mit Vit.K zu tun.

    In der Unterscheidung der Wirkung von Vitamin K1 du Vitamin K2 ging es tatsächlich um die Unterscheidung der Hauptwirkungen.

    Und- nein, auch wenn man aus welchen gründen auch immer, Vitamin K höher dosieren will als 800 Microgramm- ist es keine GELDVERSCHWENDUNG.....

    Und einfach eine Bitte an Dich: fahr nicht so extrem maßregelnd drein- ich fühle mich provoziert- das tut nicht gut! Liebe Grüße.

  • Habe extra zu K2 Videos auf Yt gefunden von einem Orthopäden- Physiotherapeut-Ernährungsberater. Dr.Arman Edalaptur

    Zu beiden Stoffen je 2 Videos!@

    Bin zu dumm zum Linken! Sorry!

    Kenne alle seine Videos. März neues allumfassendes BB, danach Termin bei ihm.


    Gruß Hannah


    Dann schau auch mal bei "Holistisch Gesund" Benjamin Weidig vorbei.

  • Ich frage mich eher, wieso du auf deine Theorien kommst.

    Ich weiß, dass in der Dr. Coimbra Gruppe Beiträge zu Vitamin K2 sofort gelöscht werden, weil es NICHT Teil des Protokolls ist.
    Das evtl. manche Ärzte dies trotzdem mit aufnehmen, hat nichts mit dem eigentlichen Protokoll von Dr. Coimbra zu tun.

  • Ich weiß, dass in der Dr. Coimbra Gruppe Beiträge zu Vitamin K2 sofort gelöscht werden, weil es NICHT Teil des Protokolls ist.
    Das evtl. manche Ärzte dies trotzdem mit aufnehmen, hat nichts mit dem eigentlichen Protokoll von Dr. Coimbra zu tun.


    Dann entschuldige ich mich. War überzeugt davon dass es drinnen sei. Wahrscheinlich eine Verwechslung.:(

  • In Österreich vergeben Onkologen bei Krebs hochdosiert Vitamin D3.


    Kenne jemanden der hatte Zungenbodengrundkrebs, er hatte über ein Jahr lang ein Vitamin D3 Serumwert in Höhe von 460 ng/ml. Krebs ist weg! Derzeit hat er über 300 ng/ml im Serum.


    Ohne K2 ist eine Vitamin D3 Hochdosis-Therapie tödlich.


    MfG

    medico

  • Weißt du auch, was da sonst noch eingesetzt wurde?


    Mach aus deinem "ist" ein "kann", laut Dr. Coimbra.

    Aber ohne K2 müsste engmaschig die Calciumwerte kontrolliert werden.

    Ohne Therpeuten ist eine Hochdosistherapie generell schwierig...

  • Hallo Kolleginnen und Kollegen,


    Vitamin D3 soll lt. aktuellen Studien Darmpolypen fördern, https://www.wissenschaft-aktue…polypen1771015590533.html


    Was meiner Ansicht nach komplementär, absoluter Schwachsinn ist.


    Dann müssten wir uns ja vor der Sonne verstecken und unsere Zellen würden entarten, wie jedes andere Lebewesen, auch Pflanzen, entarten würden.


    Vitamin D3 generiert neue und insbesondere gesunde Zellen. Wir haben in Deutschland, auch in Österreich, der Schweiz usw., Mangelgebiet. Supplementiert man Vitamin D3, fördert dies die Calciumsynthese. Mit Vitamin K2 verwertet man das Calcium an den richtigen Stellen des Körpers (Speicher>Knochen).


    Ich würde nicht allen Studien Glauben schenken. Erfahrungswerte und besonders gesunder Menschenverstand ist mehr Wert. Es wird es immer geben, Pro- und Kontra-Studien.


    Stellen wir uns Mal vor, die Sonne würde für immer untergehen. Gäbe es uns dann noch? Fazit: "Sonne ist Leben".


    Was noch ganz positiv ist gegen FAP Darmpolypen, dass Bioflavonoid "Quercetin".


    MfG

    Euer Dr. Medico

  • Habe den Artikel gelesen. Lustig!

    In der Alternativmedizin sind Polypen Mülldepots.

    LymphatischesGewebe, das sich stark erweitert, um Gifte zu lagern, die im Moment nicht abgearbeitet werden können. Kalzium soll die entstehen lassen?

    !Eigene Erfahrung:

    Meine Tochter hatte IMMER riesengrosse Mandel-auch Lymphgewebe-besondes beim Zahnen. Verschwunden sind die mit dauerhafter Gabe von Schüßler Salz Nrn.1+2=: Calcium fluor +phosphoricum. Schüßler Salze sind durchaus noch materielle Gaben.

    Inzwischen denke ich, diese Mandeln wären bei einer Vit D-Versorgung ab Babyalter ausgeblieben. Wollte unser KA = Anthroposoph aus Überzeugung nicht!!

  • Meine Kinder kriegen regelmäßig die Kombination aus Omega-3 und Vitamin D3.