Corona: Der Trick mit dem Virus

    • Offizieller Beitrag

    Ich habe auch mal einen Anruf vom LAGUS bekommen, mit der Bitte ich soll nicht überall rumerzählen, dass meine Erkrankung (nachweislicher Impfschaden) von der Impfung käme,

    Na, wenn diese Herrschaften sonst nichts zu tun haben, dann geht´s ja. ^^

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • : https://behoerdenstress.de/pri…e-diese-wahrheit-teilten/

    Privat gab Mark Zuckerberg zu, dass mRNA-Covid-Jabs „im Grunde die DNA und RNA der Menschen modifizieren“ – aber auf Facebook zensierte er Ärzte und Wissenschaftler, weil sie diese Wahrheit teilten

    Verdammte neue Informationen sind ans Licht gekommen, die eine große Diskrepanz zwischen dem zeigen, was Facebook-CEO Mark Zuckerberg privat über die „Impfstoffe“ des Wuhan-Coronavirus (Covid-19) während der „Pandemie“ sagte, und dem, was er und sein Unternehmen öffentlich taten, um Benutzer zu zensieren, die versuchten, die tödliche Wahrheit über sie zu sagen.


    Schon früh, bevor die Operation Warp Speed überhaupt gestartet wurde und die Jabs immer noch vom damaligen Präsidenten Donald Trump als bald kommende „Heilung“ für die Fauci-Grippe gesprochen wurden, sagte Zuckerberg in einem privaten Treffen zu Facebook-Führungskräften, dass sie bei mRNA-Injektionen vorsichtig sein müssten, weil „wir die langfristigen Nebenwirkungen der grundsätzlichen Modifizierung der DNA und RNA der Menschen einfach nicht kennen“. :D


    Impfen....Impfen....die Kiste wartet schon auf dich! 8o

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • : https://transition-news.org/pf…-vor-gericht-uber-patente

    Pfizer/BioNTech und Moderna streiten vor Gericht über Patente

    Zankapfel sind die Patente für mRNA-Injektionen gegen «Covid». Moderna wirft Pfizer/BioNTech vor, diese verletzt zu haben. Pfizer/BioNTech wiederum spricht Moderna das Recht auf diese Patente ab.


    Die Pharmaunternehmen Pfizer/BioNtech und Moderna sind gerade in einen Rechtsstreit verwickelt. Dabei geht es um Patente im Zusammenhang mit der mRNA-Technologie für die Entwicklung von «Impfstoffen» gegen «Covid». Der Virologe, Immunologe und Molekularbiologe Robert Malone berichtet über die Auseinandersetzung auf seinem Substack und beim Brownstone Institut.


    Pfizer und BioNTech haben daraufhin ein US-Regierungstribunal ersucht, diese Patente zu annullieren. Laut der Firma sind sie ungültig, weil das Konzept der Verwendung von mRNA für Impfungen bereits 1990 bekannt gewesen sei, also lange vor der angeblichen Erfindung im Jahre 2015. Malone merkt an, dass dies seine Arbeit und die seiner Kollegen betreffe. :D

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wieder so eine aufgewärmte alte Information, die uns als neue Information verkauft wird, weil wir Menschen so schnell vergessen? :/


    Artikel vom 20..2.21:

    Das Enthüllungsportal, Project Veritas, hat von einem Facebook-Whistleblower recht brisantes Material zugespielt bekommen. Es handelt sich um eine firmeninterne Q&A Session, an der mitunter der Gründer des sozialen Netzwerks, Mark Zuckerberg, teilnahm. Letzterer hat sich im Verlaufe der im Juli 2020 stattgefundenen online-Konversation als Impfskeptiker entpuppt und einige erstaunliche Bemerkungen von sich gegeben.


    Wir wissen nicht was die Langzeitnebenwirkungen sind, wenn die menschliche DNA und RNA grundlegend verändert wird, um in der DNA und RNA einer Person die Fähigkeit einzuspeisen Antikörper zu produzieren und ob dies andere Mutationen oder Risiken verursacht.“


    Bzw. Bessere Übersetzung:

    Wir wissen nicht was die Langzeitnebenwirkungen sind, wenn die menschliche DNA und RNA grundlegend verändert wird, um in die DNA und RNA einer Person die Fähigkeit einzufügen selbst Antikörper zu produzieren und ob dies andere Mutationen oder Risiken verursacht.“


    Video:

    : https://orbisnjus.com/2021/02/…hliche-dna-und-rna-video/


    Nicht ganz, weil auch noch der Text einiger Emails enthüllt wird. Aber darauf kommt es eigentlich nicht an, da bekannt ist, wie sehr sich Zuckerberg engagiert.


    Für mich sind das klare Zeichen dafür, dass wir uns in gewisser Weise einfach nur im Kreis drehen. 8o

    Gegen das Vergessen. ^^

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich habe auch mal einen Anruf vom LAGUS bekommen, mit der Bitte ich soll nicht überall rumerzählen, dass meine Erkrankung (nachweislicher Impfschaden) von der Impfung käme, weil sich sonst andere die das hören nicht impfen lassen würden. Unglaublich aber wahr.

    LaGuS = Landesamt für Gesundheit und Soziales, oder besser: für Krankheit und Verarschung. :D

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Im Moment mag manches lustig klingen, was zum Beispiel die fast in Vergessenheit geratenen Impfpflicht-Pläne betrifft.


    "Damals", als sogar spirituell orientierte Menschen teils an ihre Grenzen kamen, wo die Strafandrohung wegen möglicher Impfverweigerung (bzw. die verpflichtende Verseuchung des eigenen Körpers) wie ein Damoklesschwert über den (impfverweigernden) "Mördern" hing.


    Ich hab das noch gut in Erinnerung, wie René Gräber (oder auch Marc Fiddike) selbst große Verantwortung quasi aufgebürdet bekamen, da so viele Menschen Rat, Hilfe, Ausweg, Errettung dort suchten. Und wohl auch Last von Vielen gelindert werden konnte. Im Spüren, dass man nicht alleine war, selbst wenn alle "Qualitätsmedien" Front gegen sogenannte "Ungeimpfte" machten.


    Ich zweifle nicht daran, dass jene Medien auch in einem etwaigen zweiten Aufguss die Erwartungen der Qualitätspolitiker wieder erfüllen würden.

  • Nein, Kerns. Es ist gar nichts lustig. Das ist nur Ironie oder Sarkasmus.

    Es ist ja auch noch lange nicht vorbei.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Da geht es doch zum Einen nur wieder um impfen, impfen, impfen, denn die neuen Genspritzen sind gerade frisch auf den Markt gekommen. ^^

    Neue Angsterzeugung, um die Leute zur Spritze zu treiben. Same procedure as every year.

    Es gibt auch schon Artikel, die die Angst erzeugen sollen, dass nicht alle die neue Genspritzen bekommen könnten. Es geht keinesfalls darum, dass sie gar nicht gewollt ist.

    ndr.de/nachrichten/info/Corona-Ab-Mitte-des-Monats-neuer-angepasster-Impfstoff-,corona11524.html


    Wer wegen neuen Lockdowns eingesperrt ist, dem werden zudem viele Möglichkeiten für Protest genommen. Das all die Maßnahmen nichts nutzen und nicht zeitgemäß waren, war schon vor 100 Jahren bei der spanischen Grippe bekannt.


    Zum Anderen wollen sie davon ablenken, dass die Leute wegen der Genspritzen krank wurden und an Post-Vacc leiden und schieben alles auf das Virus.

    https://www.mirror.co.uk/news/…nt-death-warning-30775266


    Auch das nichts Neues. Man könnte es auch so lesen, dass wer die Schäden der Genspritzen überwunden hat, wieder ein niedrigeres Sterberisiko haben könnte. :/ Gerade in UK hatten sie doch schon 21 einen Sonderentsorgungsdienst der zusätzlichen Leichen für London ausgeschrieben.


    Zudem, auf welche Studie bezieht sich der Mirror. Sicher nicht auf die, die feststellte, dass Geimpfte viel öfter gestorben sind, als Ungeimpfte:

    https://www.igor-chudov.com/p/…d-veterans-more-likely-to

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Betroffen sind Leute die vor 2 Jahren mit Corona infiziert waren und natürlich die Geimpften!

    Vor einem möglichen Massensterben der Geimpften hat vor mehr als 2 Jahren Professor Stephan Hockertz gewarnt, man nähert sich also mit dieser Behauptung der Warnung eines gelernten Toxikologen, eines wirklichen Experten an.

    Hintergrund der wieder beginnenden Panikmache ist m.M. der Versuch, den fast 30 Millionen Ungeimpften die Schuld an dem von langer Hand geplanten und vorbereiteten Massensterben in die Schuhe zu schieben.


    Wobei der hochdekorierte Christian Drosten im Mittelpunkt des Geschehens stehen müsste. Er hat sich geschickt selbst mit seinem Rückzug aus der GeGierungsberaterclique aus der Schusslinie zurückgezogen.


    Hoffentlich hat er seine Gewinne durch die Beteiligung an bei TIB Molbiol, einen Lieferanten für PCR-tests und die dafür benötigten Materialien

    (sog. Drostentest mit WHO-Zulassung) versteuert, sonst geht es ihm womöglich wie Al Capone, der durch die Weigerung, sein sauer verdientes Geld zu versteuern, im Knast landete.


    Aber da wird BunsPräs. Steinmeier wohl seine schützende Hand über ihn halten, indem er dem Beamten Drosten wohl die Erlaubnis für ein wenig Nebentätigkeit zugestanden hat. Denn so eine Professorenalimentation reicht doch kaum zum leben..


    Ach, wie ist das schön, wenn in der Massenpanik das Geld zu strömen beginnt.


    Gute Nacht!

    Carlito

    Wer zur Quelle gelangen will, muss gegen den Strom schwimmen.

  • Es waren so viele Ärzte in allen Ländern, die gewarnt haben, die wir nicht kennen und uns heute kein Begriff sind. Auch schon vor der Notfall-Zulassung. Auch in den USA haben Ärzte schon vor der Notfall-Zulassung gewarnt und das FDA wegen ihrer Befürchtungen angeschrieben und den Brief veröffentlicht. Ein amerikanischer Arzt hatte 2020 sehr große Sorgen, dass die Genspritzen alte Menschen töten werden und hatte das auch sehr genau begründet. Name leider vergessen. <X

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • https://vaccines.news/2023-09-…obody-got-vaccinated.html


    In Haiti ist fast niemand an COVID gestorben, weil dort fast niemand "geimpft" wurde.


    Das verarmte Karibikland Haiti ist nach wie vor vor dem Wuhan-Coronavirus (COVID-19) geschützt, da sich nach dem Start der Operation Warp Speed fast niemand im Land gegen das Virus "impfen" ließ.


    Berichten zufolge hat Haiti, eines der ärmsten Länder der Welt, auch die niedrigste COVID-Todesrate der Welt. Bis Ende April starben in Haiti gerade einmal 254 Menschen an dem, was die Behörden als COVID bezeichnen - und selbst diese Zahl ist wahrscheinlich zu hoch gegriffen, wenn man bedenkt, dass SARS-CoV-2 noch nicht einmal isoliert und nachgewiesen wurde.


    Im Vergleich zu den Vereinigten Staaten, die derzeit eine COVID-Todesrate von etwa 1.800 pro eine Million Menschen aufweisen, liegt die COVID-Todesrate in Haiti bei nur 22 pro eine Million Menschen.


    NPR räumt in einem Bericht über Haiti ein, dass dort niemand eine Maske trägt und das tägliche Leben mit geschäftigen und überfüllten Bussen und Märkten normal ist. "Und Haiti hat noch keinen einzigen COVID-19-Impfstoff verabreicht", berichtet Jason Beaubien von NPR weiter.


    COVID-Impfungen zerstören die Immunität, weshalb die "Vollgeimpften" immer noch krank werden und sterben


    Es stellte sich heraus, dass Haiti seine eigene Version von Tony Fauci hatte, einen Mann namens Dr. Jean "Bill" Pape, der während der "Pandemie" eine Kommission zur Bewältigung der Folgen leitete. Letztendlich wurde die Kommission jedoch aufgelöst, da Haiti COVID-frei war und es auch heute noch ist.

    "Der Hauptgrund dafür ist, dass wir nur sehr, sehr wenige COVID-Fälle haben", so Pape über die Gründe, warum die Kommission schließlich aufgelöst wurde.

    GHESKIO, die lokale Gesundheitsbehörde, der Pape vorsteht, hat ihre COVID-Einheiten im vergangenen Herbst ebenfalls aus Mangel an Patienten geschlossen. Während die westliche Welt von Horden "vollständig geimpfter" Menschen heimgesucht wird, die nun hundekrank sind, ist in Haiti dank der Ablehnung der Impfung wieder alles in Ordnung. :thumbup: :D :thumbup:

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Wir sind schon wieder mittendrin - er wird immer lauter, der Ruf nach den Masken.


    Spiegel Wissenschaft heute: Die Wiederkehr der elenden Masken

    Von Kerstin Kullmann (spiegel.de/impressum/autor-12d0d673-0001-0003-0000-000000009219)


    "Liebe Leserin, lieber Leser,

    ich weiß, ich weiß. Ich kann ihn auch nicht mehr sehen. Geschweige denn tragen. Aber meine Kollegin Veronika Hackenbroch hat recht, wenn sie fordert: Er muss wieder her, der Mund-Nasen-Schutz. Warum?"


    Die Antwort auf diese exiszenzielle Frage habe ich nicht verstanden. Denn ich glaube nicht, dass ich andere Menschen durch das tragen eines feuchten Lappens vor der Nase schützen kann. Und schon gar nicht mich selbst.


    Die jährliche Grippewelle beginnt dieses Jahr offensichtlich früher als in den vergangenen Jahren - und Grippe und Covid19 sind mit PCR-tests nicht zu unterscheiden - also wird die nicht so alte Covid-Panik-Leier wieder ausgepackt.


    Was in den vergangenen drei Jahre funktioniert hat, könnte ja womöglich noch einmal funktionieren. Udo Lindenberg sollte Karl Lauterbach die Ehrenmitgliedschaft in seinem Panikorchester anbieten.


    Ein schönes letztes warmes Wochenende, dann soll es frisch werden.

    Ich leg schon mal warme Socke zurecht.


    Bye, bye

    Carlito

    Wer zur Quelle gelangen will, muss gegen den Strom schwimmen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich bin überrascht, dass Du ein Spiegel-Abo zu haben scheinst, damit Du so einen Mist lesen kannst. ^^

    Was in den vergangenen drei Jahre funktioniert hat, könnte ja womöglich noch einmal funktionieren.

    Meinst sie damit, die Leute für doof zu verkaufen? Denn es ist seit 3 Jahren klar, dass der Lappen im Gesicht nichts bringt und war es auch schon nach der spanischen Grippe. Fauci war übrigens vor Jahren an einer Studie beteiligt, in der sie festgestellt haben, dass die Leute damals an bakteriellen Lungeninfektionen gestorben sind. Zufall?

    Nicht umsonst gibt es bereits ältere Studien, dass der Lappen aus Stoff ganz besonders gut und schnell für die Verkeimung der Lunge geeignet ist. ^^

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Ich bin überrascht, dass Du ein Spiegel-Abo zu haben scheinst, damit Du so einen Mist lesen kannst. ^^

    Tja, liebe Mama, mein erstes Spiegel-Abo hatte ich mit Anfang 20, und damals, zu Augsteins Zeiten war das Nachrichtenmagzin unabhängig, was heute bekanntlich nicht der Fall ist.

    Es scheint dich zu stören, dass ich Informationen aus den sogenannten Qual. und Leid(t)medien beziehe. Mach dir nix draus, mir schadet es nicht, und ich erkenne auch durch die Lektüre von SPon, wohin der angebliche Covid-Hase läuft.


    Überraschung gelungen?


    Dann wende dich doch wieder deinen tief schürfenden Analysen über die politische Lage in Russland und der Ukraine zu, wo das riesige ukrainische Reich das arme und winzige Russland überfallen und die Krim annektiert hat, die auch mal zum Osmanischen Reich gehört hat (waren die Krimtataren nicht ein Turkvolk?).


    Nun hat sich Russland die Krim zurückgeholt, und schon überziehen die gewalttätigen Ukrainer die Russen mit Krieg! So klingt es manchmal bei dir.


    Damit möchte ich diesen Nonsens beenden und zu dem zurückkehren, wovon ich mehr verstehe als von der momentanen politischen Lage.


    Dieses medizinische Forum schätze ich sehr, wo ich gelegentlich meine hetero-doxen (irrgläubigen) medizinischen Ansichten zu Gesundheit und Krankheit posten kann, ohne im allgemeinen oder besonderen für die Lektüre von SPon und ähnlich korrupten (von Gates alimentierten) Mainstream-Medien getadelt zu werden.


    Dixi et salvavi animam mea.


    Carlito

    Wer zur Quelle gelangen will, muss gegen den Strom schwimmen.

    • Offizieller Beitrag

    die Leute für doof zu verkaufen? Denn es ist seit 3 Jahren klar, dass der Lappen im Gesicht nichts bringt und war es auch schon nach der spanischen Grippe.

    Na und? Menschen vergessen, etliche Krankenhäuser bestehen schon wieder auf Maskenpflicht in ihren Gebäuden und die ersten Menschen mit FFP2-Maske sind auch schon wieder unterwegs. Gegen irrationale Ängste bringen Studienergebnisse rein gar nichts.

    Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass die nächste Hysterie-Panik-Plandemie mittels eines Angriffs durch Bakterien erfolgen wird und nicht mehr wegen irgendwelcher Viren. Stichwort Anthrax (Milzbrand).

  • Nein carlito, es stört mich nicht. Es hat mich nur gewundert.


    Ansonsten hast Du etwas missverstanden.

    Zum Einen war die Krim eigentlich immer autonom und hat sich selbst als russisch definiert. Wenn schon hat die Ukraine die Krim geklaut.

    Das Interesse daran liegt doch nur darin begründet, dass die Nato die Krim für ihre Asienpläne als Stützpunkt haben will.


    Dabei ist aber vollkommen klar, dass nicht Russland den Konflikt begonnen hat, sondern wir als Westen nicht nur den Maidan mit gefördert und finanziert und alle friedlichen Lösungen blockiert haben, die diesen Konflikt verhindert hätten, sondern dass wir genau diese aktuelle Situation zu Lasten von Europa so wollten und provoziert haben. Mit dem kleinen Unterschied, dass wir Mal wieder dachten, wir bekommen Russland schnell klein.

    Denn die ganze westliche Welt schickt in der Ukraine ihre Waffen gegen Russland und Russen, bis zum letzten Ukrainer. Bis zum letzten Ukrainer hat Biden absolut ernst gemeint. Das war keine russische Entscheidung.


    Als Spiegel-Leser könnte dir aber schon aufgefallen sein, dass sich der Kampf um Russland und die Ukraine schon seit dem 1. WK durch unsere Geschichte zieht. 8) Wie wir unsere Aggressionen dann noch als Befreiungstruppen bemänteln, ist ja auch nichts Neues, sondern eher Standard.

    spiegel.de/politik/befreiungstruppen-basteln-a-3d1024de-0002-0001-0000-000054230886

    Denn: Volker Pispers: "Wir sind die Guten!" - Der Ukraine-Krieg (SATIRE) - YouTubeˍ


    Gegen irrationale Ängste bringen Studienergebnisse rein gar nichts.

    Übrigens bin ich mir ziemlich sicher, dass die nächste Hysterie-Panik-Plandemie mittels eines Angriffs durch Bakterien erfolgen wird und nicht mehr wegen irgendwelcher Viren. Stichwort Anthrax (Milzbrand).

    Ich hatte keine Angst vor dem Virus. Warum sollte ich Angst vor Bakterien haben? Wenn ich tot bin, bin ich tot. Ende.

    Sie können uns allen sowieso jederzeit das Wasser vergiften oder uns mit andere Methoden töten, wenn sie das wollen. Weshalb überhaupt der Aufwand?

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Best of Prof. Dr. Lauterbach


    "18. Nov. 2021

    In Debatte zu Covid spricht AfD Abgeordneter Sichert von Tribüne, er sitzt da, weil er sich nicht testen lassen will. Von dort hetzt er gegen die Impfung, sie sei gefährlicher als Covid. Und das muss man sich im Bundestag anhören. Leute wie er sind mit schuld, das andere sterben"


    *****


    "27. Sep. 2021

    Deutlich mehr als doppelt so viele Stimmen wie die zweitplatzierte Kandidatin der CDU, Serap Güler. Damit bin ich zum 5. mal direkt gewählt. Die Wahl ist auch ein Votum für unsere Coronapolitik. Ich danke den vielen Wählern, die diese Arbeit honoriert haben."


    *****


    "23. Nov. 2021

    Es wäre falsch, auf eine #Impfpflicht zu verzichten, nur um Querdenker milde zu stimmen. Es zählt die Gesundheit der Bevölkerung. Wir haben schon oft falsche Rücksicht auf die kleine Gruppe derer genommen, die selbstgerecht die Gesundheit anderer gefährden."


    : https://twitter.com/Karl_Lauterbach

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier