Covid 19-Impfung

  • Ich seh schon es wird....

    Rokkie das war aber nicht alles - Merkel droht ja wenn sich jetzt keiner impfen lässt dann wird es wohl einschränkungen für nichtgeimpfte..

    Ruhig "Brauner"......;)

    Na ja, ich falle irgendwie durchs Raster.

    Ich fliege nicht in Urlaub, gehe ungerne essen, muss nicht arbeiten.

    Und ich kann ganz schnell mal übelst auf Medis reagieren. Das wissen meine Ärzte.

    Ich habe Zeeeeeeit. Ich muss gar nix.

    Ausserdem ist nicht die Impfe von Relevanz, sondern die sogenannte Infektion.

    Was nützt es, wenn ich geimpft bin und Träger des Virus bin, ins Restaurant gehe und dort andere Leute infiziere?

    Die Ansteckerei geht weiter, nur für Geimpfte ist es angeblich nicht mehr so schlimm. Abwarten.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Was nützt es, wenn ich geimpft bin und Träger des Virus bin, ins Restaurant gehe und dort andere Leute infiziere?

    Dieses Argument hatte Herr Tolzin in Bezug auf die Masernimpfpflicht angeführt, da er die Impfmasern, also die, die man mit der Impfung bekommt, wohl viel gefährlicher und ansteckender sein können, als die natürliche MAsernerkrankung.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • angeblich soll man aber ja nach der Impfung nicht mehr ansteckend sein. Hatte doch neulich die Studie aus Israel herausgefunden.


    pei.de/DE/newsroom/pm/jahr/2021/03-gewebeschaeden-zellfusion-covid-19-rolle-spikeprotein.html

    ist auf der Seite von Wodarg zu finden


    ich bin jetzt kein Fachmann in Zellbiologie, für mich klingt das alles sehr bedenklich

    also die Zellen, ob nun infiziert oder nicht, verbinden sich und sterben gemeinsam?


    Dann müsste ja theoretisch jeder SarsCov2 Erkrankte an der Erkrankung sterben? Zumindest nach einiger Zeit.


    Immer dieses Fachchinesisch. X/ :)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Er hat auch total abgestritten, dass es nach den Impfungen in verschiedenen Heimen schon Hunderte tote Menschen gegeben hat. Abgestritten, obwohl es überall nachzulesen ist!!!

    wenn die Ärzte, die die Totenscheine ausstellen, als Todesursache Covid19 angeben anstatt 'unbekannt' und das dann auch melden würden ...

    Ohne Meldung und mit Todesursache Covid19 aber sind das einfach Corona-Verstorbene, deren Ableben nicht unter eine evtl ImpfNebenwirkung fällt.


    Offiziell sind es tatsächlich nicht viele, bei denen die Impfung als Todesursache gilt.

  • angeblich soll man aber ja nach der Impfung nicht mehr ansteckend sein. Hatte doch neulich die Studie aus Israel herausgefunden.

    also die Zellen, ob nun infiziert oder nicht, verbinden sich und sterben gemeinsam?

    Dann müsste ja theoretisch jeder SarsCov2 Erkrankte an der Erkrankung sterben? Zumindest nach einiger Zeit.

    Immer dieses Fachchinesisch. X/ :)

    in diesem Zusammenhang steht bei wodarg


    Zitat

    Die derzeit verwendeten gentechnischen „Impfstoffe“ programmieren die Zellen der Empfänger, um gerade solche Spike Proteine überall im Körper herzustellen. In welchen Organen das geschieht, lässt sich nicht vorhersagen. Es muss also befürchtet werden, dass die durch Spike Proteine ausgelöste starke Neigung zu unkontrollierbaren Zellfusionen starke Gewebsschäden und entsprechende immunologische und hämatologische Folgen verursachen kann. Gewebszerstörungen, Mikrothrombosen und sekundäre Immunkomplikationen könnten schwere Krankheitsbilder und den Tod innerhalb kurzer Zeit zur Folge haben.


    das klingt für mich wie eine tickende Zeitbombe


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dieses Argument hatte Herr Tolzin in Bezug auf die Masernimpfpflicht angeführt, da er die Impfmasern, also die, die man mit der Impfung bekommt, wohl viel gefährlicher und ansteckender sein können, als die natürliche MAsernerkrankung.

    Das war bei mir als Kind so. Ich wurde nach dieser Impfung richtig krank.

  • zeit.de/wirtschaft/2021-02/corona-impfung-impfstrategie-reihenfolge-pandemie-bekaempfung


    Oh man,

    " Hauptsache es wird überhaupt jemand geimpft " <X

    Kann da nicht mal ein Kundiger einen passenden Kommentar drunter setzen? Immer diese Propaganda und dann auch noch die vielen Pro- Impfung Kommentare. Wo kommen diese Leute alle her?


    Ich weiß, man sollte diesen ' Schmarrn' gar nicht lesen, denn die Absicht dahinter ist klar, aber so weiß man zumindest, wohin die Reise hier gehen soll.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich weiß, man sollte diesen ' Schmarrn' gar nicht lesen, denn die Absicht dahinter ist klar, aber so weiß man zumindest, wohin die Reise hier gehen soll.

    Jepp aber es betrifft ja jeden einzelnen. Nur so wie das in den Medien abläuft wird es zum Aussortieren kommen das ist sicher.

    So wird letztendlich jeder für sich entscheiden müssen was er macht oder nicht.


    Und sicher wird es so sein: Zu dir komm ich nicht mehr du bist nicht geimpft, die erste Frage beim Arzt wird nicht sein Privat oder Kasse sondern geimpft oder nicht geimpft......


    Zu mir dürfen selbstverständlich auch ungeimpfte und wenn jemand ein Zimmer an der Küste oder auf ner Insel hat her damit.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • https://uncutnews.ch/vorhersag…nten-verstaerken-koennen/


    Bill Gates hatte es bereits gesagt. Jetzt brauchen wir wohl auch eine dritte Impfung. <X


    Rosa, ich suche anstatt ein Zimmer eine Insel, auf der nur umgeimpfte leben dürfen. ^^

    Mittlerweile gibt es Gruppen im Netz, die schon von Dorfgemeinschaften sprechen. ^^

    Man o man. Ein Glück, dass ich nicht die einzige bin, die keine Impfung möchte. So lange nicht ganz klar die Langzeitwirkung studiert ist, kommt niemand an meinem Oberarm. :evil:

  • So lange nicht ganz klar die Langzeitwirkung studiert ist, kommt niemand an meinem Oberarm. :evil:

    Ach, danach aber schon?

    Die Impfungen die bis jetzt per Langzeitstudie im Feldversuch getestet wurden, deren Spätfolgen und kurzfristige Nebenwirkungen werden doch auch zum größten Teil vertuscht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich bin das letzte mal als Kind gegen Kinderlähmung u Pocken geimpft. Danach einmal Tetanus.

    Bisher gab es für mich als Erwachsene keine Zwangsimpfung.

    Also freiwillig werde ich mich sicher nicht impfen lassen.

  • tot, 5 Tage nach 2 Schuss


    Frau Stickles erhielt die zweite Dosis der Pfizer-mRNA, die am oder um den 2. Februar geschossen wurde, laut einem Facebook-Beitrag der Familie. Sie brach sofort in Hautausschlägen aus. Frau Stickles hatte fünf Tage später, am Sonntag, dem 7. Februar, starke Kopfschmerzen. Bald darauf fing sie an zu weinen und sagte: "Etwas stimmt nicht. Halte mich einfach fest. “Laut einem Facebook-Beitrag von Jacqueline F. Gifford verlor sie die Fähigkeit zu sprechen, ihre Augen waren gekreuzt und glasig, bevor sie das Bewusstsein verlor.

    Nur kurz - Ein Gehirnaneurysma-Aufbruch verursacht ja meist eine Hirnblutung, eine sog. Subarachnoidalblutung. Aneurysma bedeutet ja, Gefäßerweiterung, Gefäßaussackung, so dass die Gefäßwand sehr dünn wird; die Aussackung kann seit frühem Alter als eine Fehlbildung vorliegen oder sich aber anders durch bestimmte Ursachen im Laufe der Zeit entwickeln.

    Wenn es platzt, aufbricht, kommt es zur sogenannten Subarachnoidalblutung im Gehirn.


    Subarachnoidalblutung Definition und Informationen


    Ich habe es selbst erlebt vor etwa 10 Jahren; vorher hatte ich nichts gemerkt und bin morgens mit dem Fahrrad zum Bahnhof gefahren, um selbst im Alter von 66 Jahren zu meinem Dozenten- Arbeitsplatz zu kommen; Ich hatte dann diesen Aufbruch, hatte jedoch sofort einen Kurzzeitgedächtnisverlust; habe wohl lt. Bericht mit den Sanitätern der Notfallhilfe noch gesprochen, war aber verwirrt und desorientiert und konnte nichts zu dem Vorfall sagen, hätte mich heftig übergeben und über die schlimmsten Kopfschmerzen geklagt - es ging dann doch rasch zur Uniklinik, wo die SAB (Subarachnoidalblutung) festgestellt und das Gefäß in einer OP mit einem Titanclip verschlossen wurde. Diese OPs sind sehr risikoreiche neurochirurgische Operationen - ich selbst wurde danach in ein künstliches Koma während 10 Tage versetzt und erst da wurde mir richtig bewusst, was passiert war; durch durch diese Erfahrungen weiß ich, es gibt auch Dinge, Heilung z. B., ,die wir nicht sehen, die uns nicht bewusst sind und es gibt sie dennoch.

    Vielleicht berichte ich einmal über einen persönlichen Link von mir, wie diese Erfahrungen für mich waren. Jetzt werde ich zu müde. Und wen es dann interessiert, der kann dort mehr erfahren.


    Jedenfalls sterben manchmal auch junge Menschen bei Aufbruch eines Gehirn-Aneurysmas oder haben schwerwiegende Folgen nach der OP; Bei Menschen im Alter 60 + sterben wohl etwa die Hälfte oder mehr.

    Ich wünsche uns allen, dass wir während dessen, was wir jetzt erfahren, viel eigene Kraft und Stabilität, Zentriertheit und Vertrauen in uns selbst haben. Habt einen guten erholsamen Schlaf.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Video


    Infos von Dr. Vanessa Schmidt-Krüger zur Gefährlichkeit der Nanolipide im Impfstoff

    ist zwar etwas wissenschaftlich, allerdings versteht man doch was diese Nanopartikel anrichten


    ich bin schockiert dass diese Impstoffe zugelassen werden


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Johnson und Johnson Impfstoffe sind jetzt in den USA zugelassen. Der 3 Impfstoff. Ein weiterer Vektorimpfstoff allerdings mit einem anderen Trägervirus als bei AstraZeneca.

    Aber wenn man grob die Berichte der Studie mit ca 40 tausend Probanden liest, tauchen da die gleichen Nebenwirkungen auf wie bei dem von AstraZeneca.



    In Afrika sind wieder Kinder entführt worden. Das zweite Mal jetzt in kurzer Zeit. Zuletzt war es wohl eine Mädchenschule.

  • In Afrika sind wieder Kinder entführt worden. Das zweite Mal jetzt in kurzer Zeit. Zuletzt war es wohl eine Mädchenschule.

    Nee, das gibt´s leider schon lange, allein in Afrika ist es eine 13 Milliarden-Dollar-Industrie geworden und der größte Umsatz davon stammt aus sexueller Ausbeutung.

    Vielleicht sollte man mal mit diesem Philantropen und Weltretter Pill Gates reden, sicherlich macht er dann mal eine Milliarde locker um solche Kinder gegen Menschenraub zu impfen.


    Ich hatte mich vor einigen Tagen zufälligerweise mit jemandem über solche Themen unterhalten und dieser Kerl meinte nur, ihm ginge es gut, man könne machen was man wolle, denen da unten wäre es doch immer schon schlecht gegangen. Daran würde sich auch nichts ändern, selbst wenn man keine billigen T-Shirts mehr kaufen würde.

    Der Kerl hat mehrere Häuser und vermietet die Wohnungen fast ausschließlich an Menschen aus "bildungsfernen Schichten" und ihm wäre es egal, wie die Wohnungen danach aussehen würden. Immerhin würde das Jobcenter in den meisten Fällen die Miete zahlen, die Kaution würde er dann sowieso nach Auszug der Mieter behalten, da die Wohnungen total "verhunzt" wären.


    Es gibt halt Menschen, bei denen man nur noch einen Brechreiz bekommt.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der Kerl hat mehrere Häuser und vermietet die Wohnungen fast ausschließlich an Menschen aus "bildungsfernen Schichten" und ihm wäre es egal, wie da die Wohnungen total "verhunzt" wären.

    Ui Ui Ui..was für eine Verallgemeinerung.

    Durch meine Krankheit bin auch mal auf J.Center angewiesen gewesen. Nur betrachte ich mich nicht als bildungsfern.

    Ich habe u.a. auch selber mal in einem "Hartz4 Viertel" gearbeitet.

    So dumm sind die gar nicht. Mein Ex Chef (Bauinvestor) meinte, dass man so etaws im Repertoire haben sollte, neben Luxusimmobilien. Warum wohl?

    Das sind die wahren Drecksäcke!

  • Nee, das gibt´s leider schon lange, allein in Afrika ist es eine 13 Milliarden-Dollar-Industrie geworden und der größte Umsatz davon stammt aus sexueller Ausbeutung.

    Daneben sind Afrika und auch Indien extreme Medikamenten u. Impfstoff - VersuchsRegionen.

    Da gibt's Kinder in Mengen. Und viele Leben dort weit weit unterhalb der Armutsgrenze, so dass schon wenige Euros ausreichen, um auch Eltern zu überzeugen, dass es gut ist, Kinder zur Verfügung zu stellen.

  • In Afrika sind wieder Kinder entführt worden. Das zweite Mal jetzt in kurzer Zeit. Zuletzt war es wohl eine Mädchenschule.

    was für eine Tragik und schrecklich.

    Ich habe gelesen das diese Kinder in Obstplantagen und auf Baumwollfeldern arbeiten müssen und werden nachts angekettet laut Unicef-Studie.

    https://www.suedwind-magazin.at/afrikas-verschleppte-kinder


    Hier muss man doch eingreifen und etwas dagegen tun können.

    Alleine die Vorstellung lässt mir Hörner wachsen und mich mit den Hufen scharren.:cursing:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Durch meine Krankheit bin auch mal auf J.Center angewiesen gewesen. Nur betrachte ich mich nicht als bildungsfern.

    Ich habe u.a. auch selber mal in einem "Hartz4 Viertel" gearbeitet.

    So dumm sind die gar nicht. Mein Ex Chef (Bauinvestor) meinte, dass man so etaws im Repertoire haben sollte, neben Luxusimmobilien. Warum wohl?

    Das sind die wahren Drecksäcke!

    Ich habe z.B. noch bei keinem Vermieter erlebt meine Kaution wieder gesehen zu haben.:huh:

    Und mir graust schon vor dem Umzug sofern ich überhaupt eine Wohnung finde.

    Meine Wohnung ist übrigens auch gerade sehr verschlissen an den Wänden und habe es nicht geschafft die Wohnung zu streichen.(Rheuma)

    Geschweige denn auf der Erde zu kriechen und überall putzen zu können.

    Von den 10 Fenstern in der 2 Zimmer Wohnung diese zu putzen ganz zu schweigen.

    Hier läuft nur das Notwendigste und ist schlimm und bin keine Looserin die das so will.

    Ich habe mit der Hausverwaltung gesprochen das alles nicht zu schaffen sei und sie sich eine Lösung einfallen lassen sollen mich ohne finanzielle Misere gehen zu lassen.

    Na hier bin ich auf Kulanz der Big Bosse auch gespannt.


    Was hast du für eine Erkrankung Rookie?:/

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich habe eine Interstitielle Zystitis mit so ziemlich allen Begleiterscheinungen.

    Das geht von Fibro, rheumatischen Beschwerden, Magen Darm, Zähne, Allergien usw. Fühlt sich an als würdest du täglich vom Trecker überfahren werden.

    Ich weiss gar nicht wie ich mein Leben überhaupt auf die Kette kriegen würde, wenn ich nicht manchmal die Mentalität eines wütenden Grizzlys mit ner Portion Intelligenz hätte.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier