Covid 19-Impfung

  • von dem hier habe ich bisher noch nichts in dieser Richtung gehört. Nun ist auch Herr Gauck dabei. Ich benutze das Wort "Herr" nur weil ich kein anderes Wort auf die Schnelle fand. Zitat Welt: "In Deutschland leben nach Ansicht des früheren Bundespräsidenten Joachim Gauck nicht nur Bildungswillige, „sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten“. Gauck griff damit Gegner der Corona-Impfung an." weiter heißt es "Gauck (81) sagte, dass die Menschen mit ihrer Einsicht „Impfen sei schädlich“ nicht für sich selbst, sondern für ihr Umfeld Probleme schafften. Das ist ja alles unglaublich." Also nun auch noch "Bekloppte". Vielleicht wäre es besser mal zu fragen mit welchem Schimpfwort unsere Eliten uns noch nicht bedacht haben? Wie war das von Spahn mit dem "Wir werden uns viel zu vergeben haben." Das werde ich demnächst auch so machen. Ich sage dem nächsten den ich treffe: "Wir werden uns viel zu vergeben haben" und haue ihm eins auf die Zwölf.

    Einmal editiert, zuletzt von Zwinge ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Das werde ich demnächst auch so machen. Ich sage dem nächsten den ich treffe: "Wir werden uns viel zu vergeben haben" und haue im eins auf die Zwölf.

    :D:D:D

    Soll ja Menschen geben die die andere Wange auch noch hinhalten wenn sie eines auf die 12 kriegen:saint:


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • :D:D:D

    Soll ja Menschen geben die die andere Wange auch noch hinhalten wenn sie eines auf die 12 kriegen:saint:

    so muss einiges was man in Christenlehre und Gottesdiensten hört wohl auch ankommen. Ich habe mich aber von einem Katholiken belehren lassen müssen. Außerdem haben mir die Zustände in den neunen Bundesländern gezeigt, dass das nicht funktioniert. Die hätten dich einfach kaputtgespielt. Ob das im Sinne der Solidarität unter den Menschen ist?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ach was.? Herr Kekule also der Dr. Osten des MDR wird in T-online wie folgt zitiert: "Mit der bisherigen Impfquote erreichen wir im Herbst nicht die viel beschworene HerdenimmunitätEine Herdenimmunität wird es sowieso nicht geben. Das war von Anfang an eine Illusion, weil sich diese Coronaviren ständig verändern....Einige von ihnen sind wahrscheinlich zumindest für eine kurze Zeit genauso ansteckend wie Ungeimpfte. Doch diese Infektionen sind unsichtbar wie Tarnkappenbomber." Muss man das verstehen? Und wieder taucht mein Lieblingswort aus medizinischen Studien auf. Sind "wahrscheinlich" genau so wie "vermutlich" nicht tolle Worte? Warum nur hat sich mein Chef nie mit solchen Aussagen zufrieden gegeben? Ich wurde eindeutig in den falschen Beruf "gelenkt". Für alle Wessis hier, "Berufslenkung" war in der DDR gang und gäbe. Man sollte es sich also überlegen ehemaligen DDR-Bürgern mit "Augen auf bei der Berufswahl" zu kommen oder man läuft die 100m in unter 10 Sekunden. Ist diese "kurze Zeit" die gleiche "Zeit" wie bei den Ungeimpften oder sind die ein Leben lang und darüber hinaus ansteckend? So sieht Wissenschaft also heute aus. Bei den nächsten zeitabhängigen Messungen und Angaben werde ich auch die Stunden, Minuten und Sekunden weglassen und stattdessen kurz, kürzer, lang und länger sowie verdammt lang benutzen.Bei der Geschwindigkeit wäre das z.B. 80 Kilometer pro kurze Zeit. Mal sehen ob die Bullen die Begründung ich war doch recht langsam oder ich habe nur kurze Zeit im Halteverbot gestanden gelten lassen? Hat jemand mal was von Billy Gates gehört? Was macht der eigentlich? Wenn man von dem nichts hört macht der doch bestimmt nur wieder Mist. Das hier von Dr. Osten ist auch nicht schlecht: " Ich will eine Impfimmunität haben und darauf aufsattelnd will ich dann aber durchaus irgendwann meine erste allgemeine Infektion und die zweite und die dritte haben“, erklärt Drosten. Damit habe er sich schon lange abgefunden. Eine Infektionsimmunität sei auf die Dauer robuster. Allerdings muss der Virologe zugeben, „ich wäre gerne auch noch ein drittes Mal geimpft“ Ein wahrer Junkie. Müssen wir bei den Experimenten des Dr. Frankenstein alle mitmachen, nach dem Motto, um so mehr Infektionen, um so besser. Ist das das: "mein Haus, meine Frau, mein Auto, mein Bötchen, mein Schaukelpferdchen der "Wissenschaftler"?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja, der Impfstoff ist so toll und hat meine Schwester fast unter die Erde gebracht.:cursing:

    Da hat ne Kreuzimpfung stattgefunden und sie ist selber belastet mit einer Autoimmunerkrankung.

    Die 1. Impfung war Astrazeneca

    Die 2. Impfung in einem Impflager irgendwo am Schnellimbiss, hat man ihr Moderna verpasst. (wäre ja egal)

    Hauptsache Impfen!


    In der folgenden Nacht darauf, bekam sie starke Luftnot einen Herzkasper, der Notazt musste kommen und sie hing dann am Sauerstoff und auf der Intensivatation zur Überwachung.

    1 Woche und dann hat sie sich selber entlassen.

    Jetzt lässt sie keine Impfung mehr zu.


    Für mich jetzt die absolute Bestätigung und Gewissheit, das dieser verdammte Dreck nie in meinen Körper kommt!


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ja, der Impfstoff ist so toll und hat meine Schwester fast unter die Erde gebracht.:cursing:

    das wäre auch ohne Impfung passiert. Nur die Verstorbenen vor der Impfung, die an Sars-Cov-2 verstorben sind nicht. und gestorben wird seit März 2020 eigentlich im großen und Ganzen nur noch an Corona. Influenza->verschwunden, Adenovirusse->verschwunden, Rhinoviren->verschwunden, Parainfluenza->verschwunden, ... Vermutlich hat die anderen Viren auch Corona dahingerafft.

  • In der folgenden Nacht darauf, bekam sie starke Luftnot einen Herzkasper, der Notazt musste kommen und sie hing dann am Sauerstoff und auf der Intensivatation zur Überwachung.

    1 Woche und dann hat sie sich selber entlassen.

    Das tut mir sehr leid, und ich hoffe es geht ihr besser, und das bleibt auch so.

    Der Mann meiner Mutter hatte das jetzt bereits zum 3. mal, und und ist dann auch endlich mal mit ins Krankenhaus gefahren, wo er eine Woche überwacht wurde.

    Das Traurige an der Sache ist, daß die Ärzte eine Verbindung mit der Impfung vehement abstreiten., obwohl die nicht einmal die Impfenden waren.

    Aber da wird mir auch klar, warum so wild durcheinander geimpft wird. Dann kann man es nicht gezielt auf eine Impfmafiafirma zurückführen.


    Irgendwo habe ich neulich einen Tip eines Heilpraktikers aufgeschnappt, der meinte, wenn so etwas beginnt, also mit Atmenot und Herzrasen sollte man schnellstmöglich einen Teelöffel Natron auf einem halben Glas Wasser zu sich nehmen, weil wohl das verklumpte Blut von einer Übersäuerrung herrührt, die mit Natron gestopt werden kann.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Irgendwo habe ich neulich einen Tip eines Heilpraktikers aufgeschnappt, der meinte, wenn so etwas beginnt, also mit Atmenot und Herzrasen sollte man schnellstmöglich einen Teelöffel Natron auf einem halben Glas Wasser zu sich nehmen, weil wohl das verklumpte Blut von einer Übersäuerrung herrührt, die mit Natron gestopt werden kann.

    Das ist ein guter Tipp, den auch der HP Wolf Alexander Melhorn bei Schlaganfall als erste Hilfemaßnahme empfiehlt. Den entsprechenden Link habe ich vor geraumer Zeit ins Forum gesetzt.


    Ich habe den Link im Forum über die Suchfunktion nicht gefunden, auch im Internet nur noch wenige Einträge.


    Für Interessierte: Es ist ein Mammutlink mit ausgesprochen vielen Gesundheit- und auch anderen Themen.


    http://www.www.melhorn.de/medizin.htm

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Mal überlegen - Bratwurst hatten wir schon, Döner auch, jetzt sind die Pizzen dran. fehlen eigentlich nur noch Fischbrötchen.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

  • Fehlt noch die Impfaktion bei McDoof in der Aufzählung.

    Und letztes Jahr im Herbst gab es im Nürnberger Klinikum einen Guteschein für die Klinikkantine für Currywurst mit Pommes, für die, die sich gegen die Grippe Impfen lassen wollten.

    Das war bestimmt der Probelauf, und die haben sich nicht einmal geschämt das auf der eigenen Internetseite anzupreisen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Wehe du läßt die Fischbrötchen nicht in Ruehe! Da verstehe ich überhaupt keinen Spaß! Wer Fischbrötchen auch nur ansatzweise torpediert muß mit meinem Unwillen rechnen, und der liebe Freunde ist fürchterlich, alles klar!

  • Mhhh, lecker Fischbrötchen. Wir haben im Nachbardorf einen Hofladen, da gibts die auch, ganz frisch und nach eigenem Wunsch sogar mit suaren Gürkchen belegt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Mal überlegen - Bratwurst hatten wir schon, Döner auch, jetzt sind die Pizzen dran. fehlen eigentlich nur noch Fischbrötchen.

    oder ganz originell ein Schuß Heroin. Man kann die selbe Spritze zweimal verwenden oder die "Kunden" bringen die eigene Spritze mit. Vielleicht hat Pfizer ja die Kombiimpfung (HC statt MMR) schon im Sortiment? Für die Kundschaft ist vermutlich eher ein freies Plätzchen auf der Haut das Problem.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Hey, damit macht man keine Witze, denn wer hats erfunden?


    Bayer hats erfunden und patentiert, denn im Krieg wurden Heros gebraucht, und naja, nach dem Krieg hat man es mit Kinderhustensaftbeimischung versucht.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Und letztes Jahr im Herbst gab es im Nürnberger Klinikum einen Guteschein für die Klinikkantine für Currywurst mit Pommes, für die, die sich gegen die Grippe Impfen lassen wollten.

    Also mal ehrlich - diese Phosphatstange auf dem Foto sieht einfach nur ekelhaft aus, die musste wohl weg weil´s Halbarkeitsdatum abgelaufen war.

    Ansonsten ist das Foto wieder ein gelungenes Beispiel für einen strafbewehrten Verstoß gegen das Heilmittelwerbegesetz.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Phosphatstange? Der Begriff ist mir neu.

    Ich dachte immer das zusammengemantschtes Gammelfleisch mit Chlor desinfiziert und extrem gewürzt, damit es nicht auffällt.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier