Alternativbehandlung - Ivermectin und anderes

  • Basisöl für Zahnpasta

    also ich habe mal gehört aus einer Thailändischen Doku, das die Einheimischen sich die Zähne nur mit Kokosöl reinigen.

    Ich putze meine Zähne seitdem zuerst mit Kokosöl und anschließend mit meiner Zahnpasta.

    Man kann wohl auch Kokosöl auf die Zahnpasta tun:/

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Ja war sie ist allerdings was ich gehört habe Allergikerin und sie hat es mega getroffen.

    Nachdem ich gestern in den Berichten bei https://www.direktdemokratisch.jetzt/impfopfer.info/ mal extra drauf geachtet habe, bekommen doch recht viele nach der Verimpfung dieser Substanzen einen fürchterlich juckenden Hautausschlag.

    Wenn es die Arbeitskollegin deiner Tochter ist, kann hier auch shedding in Frage kommen. Wurde ja schon in den Biontech-Unterlagen lang und breit drauf hingewiesen, dass das passiert.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • nach der Verimpfung dieser Substanzen einen fürchterlich juckenden Hautausschlag.

    die sind nicht geimpft !!! und vielleicht sind das Ausdünstungen von geimpften die unter ihren Kollegen waren.:/

    Der Chef hatte sich auch impfen lassen und haben unmittelbaren Kontakt auch zu Patienten die geimpft sind

    Hier stellt sich mir dann wirklich die Frage,wer steckt hier wen an?

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Hier stellt sich mir dann wirklich die Frage,wer steckt hier wen an?

    Das frage ich mich schon länger. Es gibt bereits so viele Studien, die zeigen, dass das experimentelle Zeug nix bringt und nur Schäden verursacht, dass Geimpfte ein bis zu 27% höheres Risiko der Ansteckung haben und auch unbemerkt wie Virusbomben rumlaufen können, dass sie wie bei vielen anderen Impfstoffen das Zeug übertragen können (shedding), dass die Studien (die alle den Namen nicht verdient haben) gefälscht wurden und an ganz vielen Stellen gegen die Protokolle verstossen wurde, dass die aufgetretenen Todesfälle in Zusammenhang mit den Studien vertuscht und in den Zulassungsunterlagen einfach nicht erwähnt wurden, dass man sich fragen muss, ist der Zweck die Erzeugung eine tatsächlichen Pandemie durch die in den Menschen selbst erzeugten Substanzen.


    Spätestens als man gesehen hat, dass selbst in den Ländern, in denen vorher kein C gefunden wurde, nach der Verimpfung die Todesfälle, die positiv Getesteten und C-Erkrankungen plötzlich in die Höhe geschossen sind, hätte man sehen müssen, dass mit den experimentellen Substanzen etwas faul ist und das gestoppt werden muss.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dabei ist es doch sehr wahrscheinlich, dass die Nachricht nur die halbe Wahrheit enthält und die 8 angesteckten Patienten bereits selbst geimpft sind.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • also ich habe mal gehört aus einer Thailändischen Doku, das die Einheimischen sich die Zähne nur mit Kokosöl reinigen.

    Ich putze meine Zähne seitdem zuerst mit Kokosöl und anschließend mit meiner Zahnpasta.

    Man kann wohl auch Kokosöl auf die Zahnpasta tun:/

    LG

    für mich ist es nur Basisöl (aber auch antibakteriell und entzündungshemmend) , dazu noch Natron (basische Reinigung), Birkenzucker (gegen Karies) und etwas Minzöl (frischer Geschmack)


    sieht dann bei uns so aus (sollte halt nicht zu warm werden sonst ist es flüssig ab 25°C)




    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

  • Ich putze auch nur mit reinem Kokosöl. Manchmal mische ich noch rügener Heilkreide mit dran.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • für mich ist es nur Basisöl (aber auch antibakteriell und entzündungshemmend) , dazu noch Natron (basische Reinigung), Birkenzucker (gegen Karies) und etwas Minzöl (frischer Geschmack)

    sieht dann bei uns so aus (sollte halt nicht zu warm werden sonst ist es flüssig ab 25°C)

    hört sich gut an und in welchen Verhältnis mischt ihr das denn zusammen?

    Magst du das Rezept mal aufschreiben?


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ivermectin: Heilsbringer oder Hokuspokus?

    Umstrittene Alternative zur Covid-19-Impfung. Die Debatte um mögliche Erfolge von Ivermectin bei der Behandlung von COVID-19-Patienten wird mit harten Bandagen geführt. Für die große Mehrheit ist das günstige Präparat nutzlos, andere belegen mit Studien das Gegenteil.

    Daß immer wieder Berichte über das patentfreie – und somit sehr günstige – Arzneimittel gelöscht werden, wirft indes Fragen auf.;) Man kann sich nur noch wundern.


    https://reitschuster.de/post/i…sbringer-oder-hokuspokus/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Lissy, egal ob Ivermectin Heilsbringer oder Hokuspokus ist. Für mich persönlich nehme ich in Anspruch ohne diese Mittel oder Impfung auszukommen. Die Dinge, die mich bisher gegen die Grippe geschützt haben nützen gleichermaßen gegen Covid. Ich empfehle auch dringend sich das Grippebuch von Rene´als ebook zu besorgen. Da steht alles drin was man für diese Krankheiten benötigt. Alles was "Big Pharma" da anpreist kann nützen, widerspricht aber den Kenntnissen der Naturheilverfahren.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • hier sagt Dr. Strasser aus Hall (Tirol) einiges zu Ivermectin (ca. ab min. 7:00)


    Link


    ich hoffe das Video geht so mit dem Link#

    ich selbst kann es nicht beurteilen, verwende weiterhin Vit.D wenn es mal Probleme gibt (und auch Vit. C und Zink)

    ich denke bei diesen natürlichen Mitteln ist es egal wie die Variante gerade heisst ;)



    Lg Manfred


    Licht ist Leben / ohne Licht kein Vitamin D / ohne Vitamin D keine Gesundheit / deshalb schaut auf euren Vitamin D Spiegel und natürlich auch auf eine gesunde Ernährung mit ausreichend Bewegung !

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Lissy, egal ob Ivermectin Heilsbringer oder Hokuspokus ist. Für mich persönlich nehme ich in Anspruch ohne diese Mittel oder Impfung auszukommen. Die Dinge, die mich bisher gegen die Grippe geschützt haben nützen gleichermaßen gegen Covid.

    Genauso mache ich das auch, zusätzlich habe ich mir angewöhnt, Bernd's Hinweis zu Ingwer in mein Programm mit aufzunehmen.

  • Hallo kokosfan, ich persönlich empfinde es als Unart Links von FB zu posten. Ich gebe nur in Ausnahmefällen meine Einwilligung zur Verwendung meiner Daten. Aber diesem Verein unter gar keinen Umständen.8o

    Auch wenn unsere Tochter das ganz anders sieht, und die Welt jede Neuigkeit in ihrem Leben vor uns erfahren wird.8)


    Es gibt zudem ein Video von Dr. Strasser bei YT. Univ Doz Dr Hannes Strasser - ivermectin gegen Covid-19 - (youtube.com/watch?v=pbDPZUd9rRI - von youtube zensiert)

    Wobei es mir an der Stelle in erster Linie darum geht, dass die SM schon seit letztem Jahr bekannte, vorhandene und hilfreiche Medikamente hat, mit denen sie seit letztem Jahr hätte behandeln können, ohne dass die ganzen toxischen Medis mit Notfallzulassung oder experimentelle Substanzen zur Verimpfung notwendig gewesen wären.

    Zudem kritisiert er genau das, was erst zur Plandemie geführt hat. Den Verzicht darauf Menschen sofort zu behandeln und sie absichtlich erst zuhause unbehandelt so schwer erkranken zu lassen, dass sie dann mit lebensgefährlichen Mitteln und Maßnahmen auf der Intensiv behandelt werden müssen.

    Dementsprechend ist auch mein Punkt an der Stelle, dass sie viele Menschen durch Unterlassung umgebracht haben.


    Aber es gibt ja noch vieles andere, was eben nicht zur SM gehört und eine sehr gute Wirkung hat. Allem Voran Vitamin D, zu dem es schon zahlreiche Studien gibt, da Vitamin D eben der effektive Gegenspieler eines Zytokinsturms ist.


    Wir selbst haben weder HCQ, noch Ivermectin im Haus.

    Und umso mehr ich sehe, dass das ganze Angstszenario eine Art künstlich erzeugter Informationskrieg gegen die Bevölkerung ist, um sie dazu zu zwingen sich diese praktisch ungeprüften experimentellen gentechnischen Substanzen mit den fatalen Folgen impfen zu lassen, um so mehr bekomme ich gezeigt, dass das Problem nicht ein Virus ist.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Danke dir.:)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • meine Tochter ist begeistert und kann Gutes berichten und sagt über mein Sprachrohr

    " Vielen Dank.":)

    Der Hautausschlag den sie von Corona bekommen hatte juckt nicht mehr und geht zurück mit Kokosöl:thumbup:

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Der Hautausschlag den sie von Corona bekommen hatte juckt nicht mehr und geht zurück mit Kokosöl

    Das hilft übrigens auch bei Krätze. Das hatte sich meine Tochter wahrscheinlich im dem Sportunterricht eingefangen, und als ich sah was die Hautärztin ihr aufgeschrieben hatte, griff ich lieber zum altbewährten Kokosöl, mit dem ich in der Grundschulzeit 2 mal die Läuse meiner Tochter bekämpfen mußte, weil die Shampoos aus der Apotheke parfumiert waren.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Zur Infekt Abwehr nehme ich zur Zeit noch Ganoderma zwei mal täglich und die Wirkung ist enorm.

    Das Ganocelium (GL ) und Reishi Gano ( RG ) von DXN

    Dieses Produkt ist nicht gerade billig, aber mit Abstand das beste wo es zur Zeit auf dem Markt gibt.

    Dieses Ganoderma wird immer pärchenweise eingenommen. Der eine Pilz wird bereits nach 3 Wochen geerntet und der andere nach zwei Monaten. Das ist der Unterschied zwischen hochwertiger Ware gegenüber billig Produkte von anderen Erzeugern.

    Da ich in der Nähe von einen Hospital wohne habe ich dort vier Proben von verschieden Anbietern untersuchen lassen. Das Ganoderma von DXN war mit Abstand das reinste. Das billigere war teilweise mit Schimmelsporen belastet, wo man mit dem normalen Auge nicht sehen kann.


    Deswegen bevorzuge ich Kapseln und kein loses Pulver.

    Zur breiten Anwendung mit Ganoderma gibt es mehr als Tausend Studien und ist bestens erforscht. Aber das wird mindestens noch ein Jahr dauern biss ich alles gesichtet habe.

    viele Grüße

    Eugen

    Täglich Kokoswasser trinken hilft die Blutfettwerte senken, reinigt auch noch Blut und Nieren, und hilft dir beim Gelenke schmieren. ( Eigenzitat )

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier