Weltgeschehen: Terror oder Verschwörungstheorien

  • Kriegsspiele der besonderen Art auch schon in der Vergangenheit / Netzfund


    1346 wurden in Kaffa (heute: Feodossija, Autonome Republik Krim) von den Tataren nach dreijähriger Belagerung Pesttote über die Mauern in die Stadt katapultiert. Von den britischen Kolonialherren wurde diese Methode Ende des 18. Jahrhunderts noch verfeinert: “Wir müssen jede Methode anwenden, um diese abscheuliche Rasse auszulöschen“, erläuterte der Befehlshaber Jeffrey Amherst seine Aufforderung, den Indianern pockenverseuchte Decken auszuhändigen.


    Vor dem Osterfest 2020 sprach UN-Generalsekretär António Guterres von einer Bedrohung des internationalen Friedens und der Sicherheit durch etwaige künftige Angriffe von Bioterroristen mit dem Ziel, Pandemien wie die gegenwärtige auszulösen. “Die Schwächen und die mangelhafte Vorbereitung, die durch diese Pandemie offengelegt wurden, geben Einblicke, wie ein bioterroristischer Angriff aussehen könnte, und erhöhen möglicherweise das Risiko dafür“, erklärte er bei einer Videokonferenz des UN-Sicherheitsrates und warnte: “Nichtstaatliche Gruppen könnten Zugang zu virulenten Stämmen erhalten, die für Gesellschaften auf der ganzen Welt eine ähnliche Verwüstung bedeuten könnten.“ Vorwand für eine von langer Hand geplante Umgestaltung

    Nachdem am 30. Januar 2020 Dr. Tedros Adhanom Ghebreyesus, Generaldirektor der WHO, den Ausbruch des neuartigen Coronavirus zu einer gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite – die höchste Warnstufe der WHO – erklärt hatte, konnten viele Verantwortliche auf bereits vorliegende Drehbücher zurückgreifen. Zu diesem Zeitpunkt wurden in 18 Ländern außerhalb Chinas 98 Fälle und noch keine Todesfälle verzeichnet.


    Na, wer sagt´s denn, nix los mit den Memmen unserer Zeit!

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Der Militärisch-industrielle Komplex kommt aus dem Champagnerkorken knallen nicht mehr

    raus.

    Na wenigsten ein paar Firmen die das BIP noch hochtreiben, nachdem sich so viele im Lockdown, und jetzt mit der Versorgunsgkrise faulerweise verabschiedet haben.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • So wurde die Saat gestreut ...

    Die 14. Grenadier-Division der Waffen-SS (1. Galician), eine Einheit von achttausend ukrainischen Soldaten unter nationalsozialistischem Kommando, einschließlich KZ-Wächtern, ergab sich General Alexander. Anstatt zum Abbau in die UdSSR zurückgeschickt zu werden, wurden sie nach Großbritannien, Kanada und über ganz Europa verteilt, um in neuen geheimen Untergrundarmeen unter der NATO eingesetzt zu werden. Die direkten Erben dieser und anderer Flügel der Ukrainischen Faschistischen Organisation Ukrainischer Nationalisten (OUN) feiern immer noch Hitlers Krieg mit Russland.
    Erhaltung der Präsidentschaft: JFK und der Military Industrial Complex

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rheinmetall bietet der Ukraine Panzer des Typs Leopard 1 an

    Berlin Der Rüstungskonzern Rheinmetall bereitet sich auf die Lieferung von Panzern in die Ukraine vor. Dazu zählt auch der Kampfpanzer Leopard 1, wie Vorstandschef Armin Papperger dem Handelsblatt sagte. Dabei handelt es sich um das Vorgängermodell des derzeit in der Bundeswehr eingesetzten Leopard 2. „Der erste Leopard 1 könnte in sechs Wochen geliefert werden“, sagte Papperger. Voraussetzung dafür sei die Zustimmung der Bundesregierung.


    https://www.handelsblatt.com/p…eopard-1-an/28244314.html


    Ganz nebenbei hat die Aktie Rheinmeteall einen vormaligen Höchststand erreicht! Na wer sagt´s denn!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Nachdem die Ukraine nach Selenskis Aufruf erneut russisches Territorium angegriffen hat, hat das Verteidigungsministerium der Russischen Föderation die Ukraine jetzt vor der Reaktion auf Sabotageversuche und Angriffe ukrainischer Truppen auf Objekte in Russland gewarnt.

    „Wenn sich solche Vorfälle fortsetzen, werden die Streitkräfte der Russischen Föderation Entscheidungszentren angreifen, auch in Kiew, von denen die russische Armee bisher Abstand genommen hat“, sagte der Sprecher des russischen Verteidigungsministeriums, Igor Konaschenkow.

    Obwohl sie das mit mehr Waffen sicher tun werden, da Selenski ein Wahnsinniger ist.


    Wieder hat Russland ein Waffenlager in einer stillgelegten ukrainischen Schule mit einer Menge von Europa gelieferter NLAW-Panzerabwehrmunition entdeckt. Ist so etwas, also ein typisches gegen alle Kriegs-Vorschriften verstoßendes Standard-Waffenlager der Ukraine direkt in zivilen Gebäuden, noch ein ziviles oder doch ein militärisches Ziel? In dem Fall wird man sie wohl an sich nehmen müssen, da sie sicher keine Schule hochjagen werden. Ist ja auch noch neu. Fakt ist, dass Russland sehr viel der gelieferten Munition und Kriegsgeräte entdeckt und die vielen Minen, die die Ukraine auf Straßen und Feldern verteilt hat, mit Suchgeräten entfernt.


    Der in Haft genommene ukrainische Politiker, den Selenski vorgibt gegen die ukrainischen Marines austauschen zu wollen (der meiner Ansicht nach eher auf dem Weg zufällig versterben wird), ist einer der Politiker, der sich für eine neutrale von den USA unabhängige Ukraine eingesetzt hatte.

    Wenn Medvedchuk etwas zustößt, muss Zelensky antworten, - Staatsduma-Sprecher Volodin
    Zelensky legte seinem Gegner Handschellen an. Das sind die politischen Freiheiten in der Ukraine.

    Aber die USA und die EU schweigen.

    Wiktor Medwedtschuk gilt als Initiator der Umsetzung der Minsker Vereinbarungen im Rahmen der parlamentarischen Dimension im Normandie-Format.

    Wenn ihm das gelungen wäre, wären heute kaum noch tragische Ereignisse passiert.

    Medvedchuk befürwortete eine unabhängige Ukraine, der Aufbau eines Blockstaates ist sein Hauptunterschied zu Selenskyj, der nach der Pfeife der Vereinigten Staaten tanzt.

    Aus diesem Grund unterstützen Washington und Brüssel Medvedchuk nicht.

    Und Zelensky versucht, ihn als Verräter hinzustellen, indem er ihm Handschellen anlegt. Für ihn ist er der Konkurrent Nummer eins. Jeder versteht dies.

    Vyacheslav Volodin

    https://newspunch.com/zelensky-follows-in-footsteps-of-hitler-by-arresting-opposition-leader/

    Wikipedia ist längst mit dem entsprechenden Artikel nach ukrainischer Version versehen. Andere t-Kanäle sind der Ansicht, dass der Politiker bereits gefoltert wurde.

    Der Politologe Baschirow nannte das Geschehen Staatsterrorismus. Seiner Meinung nach besteht der wahre Zweck von Selenskyjs Forderungen in der Hoffnung, dass das russische Militär NATO-Militärspezialisten freilässt, die sich in der unterirdischen Stadt bei den Mariupol-Fabriken aufgehalten haben und unter den Gefangenen sein könnten. Unter den ukrainischen Streitkräften, die sich gestern ergeben haben befinden sich 162 Offiziere und 47 weibliche Soldaten.


    Bericht: https://telegra.ph/Zayavlenie-Mezhvedomstvennogo-koordinacionnogo-shtaba-Rossijskoj-Federacii-po-gumanitarnomu-reagirovaniyu-na-Ukraine-ot-13-aprel-04-13


    Rumänien hat die Entsendung humanitärer Hilfe nach Odessa eingestellt. Wie sich herausstellte, stahlen der Verwaltungschef und sein Gefolge alles, was in anderthalb Monaten übergeben wurde.


    Die Amerikaner scheinen damit begonnen zu haben, über den polnischen Flugplatz in Rzeszów Waffen an die Ukraine zu liefern und Russland wird davon so schnell als möglich alles vernichten, was ihnen möglich ist. Denn versteckte Waffen und Kriegsgeräte aufspüren können sie erstaunlich gut.


    Hier noch der Bericht von Röper der am Tag des nicht stattgefundenen Chemieangriffs in Mariupol war.

    https://www.anti-spiegel.ru/20…-das-grauen-von-mariupol/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ukrainische Nationalisten sprechen in sozialen Medien über Anschlag am "Tag des Sieges" in Berlin


    In geschlossenen Telegram-Kanälen rufen proukrainische Betreiber dazu auf, "prorussische" Deutsche und Russen in Deutschland zu "lynchen" und "hinzurichten". Für den 9. Mai in Berlin wurde in einem der Kanäle ein Terroranschlag auf die traditionelle Siegesfeier angekündigt. Bislang bleibt das Treiben ungestraft.


    Der Kanal "Tiere Berlins" wird von ukrainischen "Patrioten" dazu genutzt, persönliche Daten von Russen in Deutschland und solchen Deutschen, die mit Russland sympathisieren, zu sammeln. Unter anderem werden auch Kennzeichen von Pkw gezeigt, die an Autokorsos gegen Russophobie teilgenommen haben. In den Texten wird immer wieder dazu aufgerufen, die "ermittelten Russlandfreunde" aufzusuchen und zu lynchen.


    Podcast am Ende.


    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • die "ermittelten Russlandfreunde" aufzusuchen und zu lynchen.

    Na, da freut sich doch das "patriotische" Herz derer, die nun, statt der "Querdenker und Impfverweigerer" neue Opfer ausgesucht haben. Soll man jetzt lieber "Ukrai-Ukrai" rufen, damit man der Hetzte und den Mordaufrufen nicht zum Opfer fällt?

    Abartig das Alles, einfach nur noch abartig. Schöne neue Welt in der zu Mord und Lynchjustiz aufgerufen wird!

    Ob mein Nachbar da wohl mitmacht???


    Es grüsst

    Winnie

  • POINT OF NO RETURN

    Der Westen gegen Russland: der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt


    Ein Interview - https://uncutnews.ch/der-weste…s-kein-zurueck-mehr-gibt/


    AK: Haben wir den Punkt erreicht, an dem es kein Zurück mehr gibt, oder gibt es noch eine Chance, die Beziehungen zu Russland wieder zu verbessern?


    PCR: Wer ist „wir“? Der Westen hat seine Beziehungen zu Russland absichtlich ruiniert. Das ist der Plan. Russland von Europa ausschließen. Russland mit Raketen umzingeln, die Moskau in vier Minuten erreichen können, um Russland daran zu hindern, die Hegemonie der USA zu beeinträchtigen. Die große Gefahr bei der Politik des Westens besteht darin, dass die immer rücksichtsloseren Provokationen Russlands zu einem Atomkrieg führen werden.

  • Der Kanal "Tiere Berlins" wird von ukrainischen "Patrioten" dazu genutzt, persönliche Daten von Russen in Deutschland und solchen Deutschen, die mit Russland sympathisieren, zu sammeln. Unter anderem werden auch Kennzeichen von Pkw gezeigt, die an Autokorsos gegen Russophobie teilgenommen haben. In den Texten wird immer wieder dazu aufgerufen, die "ermittelten Russlandfreunde" aufzusuchen und zu lynchen.

    Es ist doch sowieso so, dass sie in der Ukraine groß angekündigt hatten, dass sie jeden im europäischen Ausland ausfindig machen werden.

    Und schließlich wurde diese Russophobie von den Westmächten sofort in großem Stil weiter kultiviert. Wenn die nicht wissen, was sie damit anrichten, dann sollten die Entscheider alle ihren Platz räumen. Wir brauchen keinen neuen Nationalsozialismus.


    Aus Italien wird auch von Verfolgung in social Media geschrieben, irgendwo in einem spanischen Land griff eine Ukrainerin ein russisches Mädchen an. Irgendwo gab es eine Attacke von Ukrainern auf das im Auto sitzende Kind von Pro-Russland-Demonstranten, usw...


    Gestern habe ich dann noch irgendwo in einem russischen t-Kanal gelesen, dass Kiew gedroht haben soll, wenn die Ukraine verliert, werden die Städte in Europa ihre nächste Ziele sein.


    Und da muss man einfach sagen, die USA haben überall den Terrorismus herangezüchtet und militärisch ausgebildet, in dem Versuch die Welt zu kontrollieren und ihr wirtschaftliches Spielfeld zu vergrößern. Sind eben Cowboys.

    Nun wird offenbar, dass sie das auch mitten in Europa gemacht haben. Sie haben Menschen mit Nazigedankengut als Herrenmenschen kultiviert und ihnen alles versprochen. Alles heißt eben auch alles.

    Und wenn die Ukraine verlieren wird, und davon gehe ich fest aus, dann besteht die reale Gefahr, dass sich die nationalsozialistischen Ukrainer bei den Ländern rächen werden, die ihnen vorher alles versprochen hatten.

    Sie verhalten sich eh schon die ganze Zeit wie die schlimmsten Terroristen und Erpresser, wie man das sonst nur von Gruppen wie IS aus dem Nahen Osten kennt.


    Nun haben die ukrainischen Gefangenen, die freiwillig aufgegeben hatten (einige mit nagelneuen Panzern ohne einen Schuss abgefeuert zu haben), ihren Betreuern mitgeteilt, dass sie vom US-Militär mit Kriegschemikalien versorgt wurden. Insgesamt nehmen sowieso sehr viele Drogen.

    Pro Tag nahmen viele (nicht alle) von ihnen nach eigenen Aussagen seit Wochen täglich 3 Pillen dieser Chemikalie, damit sie keinen Schmerz fühlen und sich bei der Ermordung ihrer eigenen Landsleute fröhlich fühlen.:(

    Nach Ansicht Russlands ist das ein Experiment, bei dem es den USA egal ist, wie das für die betreffenden Menschen endet. Denn länger als ein paar Tage darf man diese Substanz nicht einnehmen, sonst erleidet man schwere organische Schäden. Ein russischer Experte ist sogar der Ansicht, dass diejenigen, die diese Chemikalie über Wochen genommen haben, nicht mehr lange leben werden.

    Es ist sarkastisch und böse. Aber damit haben die USA möglicherweise vorgebaut, dass der anschließende Terror in Europa im Rahmen bleibt. Denn Kranke haben keine Kraft zu kämpfen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das Letzte im Krieg ist, sich hinter Kindern zu verstecken. Das gilt auch für den Informationskrieg. Dieses Foto eines Jungen wird von den Balten als Folge der Aktionen des russischen Militärs während einer Spezialoperation in der Ukraine verbreitet. Angeblich ist das Kind im Regionalkrankenhaus von Zaporozhye.

    Sagen wir jetzt die Wahrheit - dieser Junge wurde 2015 von einem ukrainischen Projektil im Dorf Volodarskoye in der Nähe von Mariupol in die Luft gesprengt. Dieses Dorf war damals weit von der Frontlinie entfernt. Sein Name ist Kolya, und sein 4-jähriger Bruder starb damals.


    Auch dabei hat das OSZE nach meiner Recherche einfach weggeschaut.


    Wie haben sie das gemacht?

    Es ist offensichtlich, dass es in der Ukraine ein identisches Szenario zu Syrien und anderen Ländern gibt. Dabei wurden nicht nur die Nazis entsprechend ausgebildet. Seit 2014/2015 wurden auch Söldner eingesetzt, die vorher in Syrien und anderen Ländern waren, wo sie von den USA ausgebildet wurden. Ein britischer Söldner der sich ergeben hat, hat bereits bestätigt, dass er vor seiner Arbeit an der Grenze zum Donbass für die USA in Syrien im Einsatz war.


    Wenn also Kinder am Donbass von ukrainischen Drohnen getötet wurden, wie wir es von amerikanischen Drohnen nicht nur in Syrien kennen, dann hat der Donbass davon berichtet, dass mehrere Anwohner eine Drohne gesehen hatten, bevor sie die Explosion hörten, als auf die Kinder geschossen und sie verletzt/getötet wurden.

    Die Regierung in Kiew hat dann nichts untersucht, sondern einfach nur behauptet die Kinder hätten mit einem Blindgänger gespielt, der hochgegangen wäre. Fertig. Fall erledigt.

    Das OSZE ist nicht an Ort und Stelle gegangen, um den Vorfall zu untersuchen, sondern hat einfach nur übernommen, was die Kiewer Regierung behauptet hat.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Morgen wird eine Ausstellung eröffnet. St. Peterburg veranstaltet eine ONLINE-Pressekonferenz zur Eröffnung der Tafelausstellung „Ordinary Fascism: War Crimes and Violations of Human Rights on the Territory of Ukraine“ in der Russischen Nationalbibliothek. Dort will man alle Verbrechen und Menschenrechtsverletzungen der Ukraine ausstellen. Auch ehemalige politische Gefangene der Ukraine werden aussagen. Zur Teilnahme können sich Medienvertreter anmelden.

    Vielleicht eine Maßnahme, weil sich die Welt den Fakten verschließt. Die westlichen Länder sehen die von den nationalen Bataillonen und den Streitkräften der Ukraine begangenen Verbrechen nicht aus nächster Nähe, dies ist „bis an die Grenze getriebene Heuchelei“. Dies teilte der Ständige Vertreter der Russischen Föderation bei der OSZE, Alexander Lukaschewitsch, am Donnerstag im Fernsehsender Russia-24 (vesti.ru - zensiert) mit .

    Ich kann nicht sagen warum. Aber mich beruhigt es, das alles zu lesen.

    Das hatte ich am 3.3.22 geschrieben. Heute wurde eine Stellungnahme veröffentlicht, warum man dem OSZE gekündigt hat: https://telegra.ph/Fejki-ot-OBSE-CHto-ne-tak-s-otchetom-o-sobytiyah-na-Ukraine-04-14

    Selbstverständlich wird das OSZE seine Tätigkeit trotzdem weiterführen und weiterhin einseitig berichten.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Dr. Reiner Fuellmich erklärt den Unterschied zwischen dem ersten Nürnberger Prozess und dem, was wir jetzt tun.

    Es wird eine psychologische Operation durchgeführt, die von Psychopathen und Soziopathen erdacht wurde, sagte Rechtsanwalt Reiner Füllmich in der Talkshow Narrative bei Robert Cibis. Das Ziel ist es, Panik zu verbreiten. Die Bevölkerung werde 24 Stunden am Tag von den Mainstream-Medien mit Propaganda gefüttert, so der Anwalt.

    Die Davoser Clique bestimmt, von wem wir regiert werden, so Füllmich. Diese Clique bildet Leute speziell für diese Aufgabe aus. Sie werden auch Young Global Leaders genannt. Zur ersten Gruppe der Young Global Leaders des Weltwirtschaftsforums gehörten Bill Gates und Angela Merkel, erklärte er.

    https://uncutnews.ch/dr-reiner…nd-dem-was-wir-jetzt-tun/

  • Es ist schlimm, dass sich mein Gefühlsleben in einer derartigen Ausnahmesituation zu befinden scheint, dass mich die russischen Soldaten und ihre Zuversicht irgendwie zu beruhigen scheinen.

    Seltsamerweise bin ich von den auf unterschiedliche Weise durch die Medizin getöteten und verletzten Menschen, was mich doch ziemlich verzweifeln ließ, zu durch Beschuss getöteten Nazis und Terroristen gekommen, was ich anhand der von ihnen angerichteten Zerstörung und Todesfälle/Verletzungen am Donbass für gerechtfertigt halten kann. Für einen Kriegsgegner eine sehr seltsame Entwicklung.<X


    Zu chemischen Waffen denke ich längst, dass die Gefahr hoch ist, dass die Ukraine sie einsetzen könnte. Man hat ja schon extra dafür vorgesehene Drohnen gefunden, denn das sind Kriminelle, die vor nichts zurückschrecken und jede Menge international verbotene Munition und Methoden anwenden.


    Russland hat sich übrigens zum Einsatz von chemischen Waffen und Atomwaffen geäußert, wie ich heute auf einer Fake-News Seite entdeckt habe.

    Dmitry Peskov in einem Interview mit PBS über das Fehlen von Gründen für den Einsatz von Atomwaffen in der Ukraine.

    „Wir haben keinen Zweifel daran, dass alle Ziele unseres Spezialeinsatzes in der Ukraine erreicht werden. Egal was passiert, es gibt keinen Grund, dort Atomwaffen einzusetzen“, sagte der Pressesprecher des Präsidenten.

    Auch die Unmöglichkeit Russlands, chemische Waffen einzusetzen, wurde bereits erwähnt.

    Die industrielle Produktion chemischer Kampfstoffe wurde 1987 eingestellt. Und die letzten Reste chemischer Waffen wurden am 7. September 2017 vernichtet. In Übereinstimmung mit dem Übereinkommen über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und Verwendung chemischer Waffen und über ihre Vernichtung vom 3. September 1992. Dies bestätigte Hamid Ali Rao, stellvertretender Generaldirektor des Technischen Sekretariats der Internationalen Organisation für das Verbot chemischer Waffen. Sie schrieben über die Beseitigung aller Chemiewaffen in Russland, einschließlich russischer Oppositionspublikationen .

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Es gibt eine Möglichkeit über die Browsereinstellung, die Sperrung zu umgehen (DNS über HTTPS aktivieren - Cloudflare):

    Oder man geht direkt dahin, wo es herkommt. russian.rt.com/world/article/987177-ssha-ukraina-lend-liz Übersetzt wird eh automatisch. Auch wenn es nicht immer perfekt ist.

    Daneben gibt es sehr viele Kriegsreporter, die wertvolle Arbeit leisten und auch Menschenleben retten und wie Röper bei seinem Aufenthalt in Mariupol für die Zusammenführung der Menschen sorgen.

    Sie sind alle sehr mutig und setzen sich unter Gefahr für Leib und Leben für die Menschen und Wahrheit ein.

    Hier noch ein Artikel von newspunch https://newspunch.com/dutch-journalist-in-donbass-western-media-is-lying-about-what-is-happening-in-ukraine/

    Etliche der Reporter haben auch eigene Seiten, auf denen sie berichten.


    Allerdings gibt es auch die, die lediglich als Agenten für das System arbeiten und direkt bei den gestellten Fotos von Bucha und Co. sofort zur Stelle sind oder sogar laufend per Handy mit dem Sprecher von Selenski in Verbindung stehen, wie der Offizier, den man jetzt in Frauenkleidern entdeckt hat.

    Ein Amerikaner wurde getötet, sein Ausweis zirkuliert im Internet. Immer noch gibt es das Gerücht eines sehr hoch stehenden Amerikaners, der sich jetzt in russischer Gefangenschaft befinden soll.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Col. Douglas Macgregor - Russia Ukraine War Day 48

    Untertitel - Einstellungen - Untertitel - Automatisch übersetzen - Deutsch auswählen


    Thank you, Judge, for having Colonel Macgregor here. He is a wise and honorable man. Thank you both for your courage and steadfast allegiance to the truth.


    Danke, Richter, dass Sie Colonel Macgregor hier haben. Er ist ein Weiser und ehrenwerter Mann. Danke euch beiden für euren Mut und eure Standhaftigkeit Treue zur Wahrheit.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ukraine/Russia update - a conversation with Scott Ritter

    Untertitel - Einstellungen - Untertitel - Automatisch übersetzen - Deutsch auswählen


    Ukraine/Russia update - a conversation with Scott Ritter, former U.S. Marine Corps intelligence officer.

    Ukraine/Russland-Update – ein Gespräch mit Scott Ritter, ehemaliger Geheimdienstoffizier des U.S. Marine Corps


    I am a Russian and I've been lately watching all Ritter interviews (cue youtube algorithms) and this Judge is best interviewer I've seen so far. No leading questions, pure straight shooting (court experience?). I hope America still have it's mojo. Kudos to Judge Napolitano for his integrity - maybe we all still have bright future (not nuclear flash)


    Ich bin Russe und habe mir in letzter Zeit alle Ritter-Interviews angesehen (Stichwort YouTube-Algorithmen) und dieser Richter ist der beste Interviewer, den ich bisher gesehen habe. Keine Leitfragen, reines Geradliniges Schießen (Gerichtserfahrung?). Ich hoffe, Amerika hat immer noch sein Mojo. Ein großes Lob an Richter Napolitano für seine Integrität – vielleicht haben wir alle noch eine glänzende Zukunft (kein nuklearer Blitz)

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Die Ziele der Ukraine und zum vorherigen Aufbau in kurz:

    https://covertactionmagazine.c…menschen-anzuf%C3%BChren/


    Und wem es nicht klar ist. Sie haben die Nazis zur Vorbereitung auf den von der Ukraine geplanten Angriff nochmal im Januar in den USA geschult. https://conspiracydailyupdate.com/2022/03/13/we-trained-nazis-former-us-marine-corp-intelligence-officer-scott-ritter/


    Russland hat jetzt nach dem Senden schwerer Waffen bereits erneut alle gewarnt.

    „Wir fordern die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten auf, die unverantwortliche Militarisierung der Ukraine zu stoppen, die unvorhersehbare Folgen für die regionale und internationale Sicherheit mit sich bringt“, hieß es in der Botschaft.


    Und das alles vor dem Hintergrund, dass die USA dieses Jahr vergessen hatten, für ihre Waffendeals den Zusatz zu löschen, dass Waffen nicht an Extremisten wie Nazis ausgeliefert werden dürfen. Heißt, sie verstoßen gegen ihre eigenen Gesetze.


    Laut der Zeitung Times haben britische Spezialeinheiten die Ausbildung ukrainischer Truppen in Kiew und Umgebung wieder aufgenommen.

    Die Veröffentlichung schreibt unter Berufung auf Offiziere zweier Bataillone ukrainischer Truppen, dass sie letzte und vorletzte Woche angeblich eine militärische Ausbildung unter der Anleitung von Ausbildern des Special Air Service (SAS) Großbritanniens absolviert haben.

    Kapitän Yuriy Myronenko des Bataillons, das im Bezirk Obolonsky in Kiew stationiert ist, sagte, dass britische Militärausbilder eingetroffen seien, um ukrainische Truppen im Einsatz von NLAW-Panzerabwehrraketen auszubilden.

    Manche schreiben, dass bis zu 40% der ukrainischen Seite vom Westen gestellte Söldner sind.


    Hier gibt es auch ohne telegram aktuelle Berichte: southfront.org/category/all-articles/world/europe/ukraine/


    Gestern habe ich das Video entdeckt und ich habe geweint. Über all das Leid, das passiert. Israelische Jungs haben ein Video gemacht, das vieles enthält was in den letzten Wochen passiert ist. Zu vielen Bildern kann ich einen direkten Bezug herstellen.

    Habe keine andere Quelle. https://t.me/SergeyKolyasnikov/30819

    Zu den schwarz-orangen Fahnen: deutschlandfunk.de/start-der-georgsband-aktion-in-orange-und-schwarz-gegen-die-100.html


    Mittlerweile gibt es auch eine Petition zum Ausweisen des ukrainischen Botschafters: https://www.change.org/p/ausweisung-von-botschafter-melnyk

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Deutschland im Krieg gegen Russland

    Entgegen jeder Warnung seitens Russlands, jede Nation militärisch heimzusuchen, die der Ukraine Waffen liefert, haben Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und Co. genau dies getan – und zwar im Namen Deutschlands.

    Während Präsident Biden betont, dass die USA und die NATO sich nicht einmischen werden, mischt sich Deutschland direkt in den Krieg gegen Russland ein.

    Video ca. 14 Minuten

    https://www.kla.tv/21969

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • @ Lissy, nicht nur Deutschland liefert Waffen! Auch das übrige Europa und vor allem die USA liefern ebenso. Wenn Putin allen den "Stinkefinger" zeigen will, hat er küntig viel zu tun, sprich der 3 Weltkrieg fliegt auf uns zu. Das wird meines Erachtens nach jedoch nicht eintreten!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier