Hoher diastolischer Wert

  • Moin zusammen, geht mir gerade gar nicht gut: Seit mind. 2 Tagen unterer Blutdruckwert 98 und höher, auch nachts + Druck auf dem li Ohr und Druckgefühl auf der li Kopfseite. Außerdem:

    - Vor Kurzem diagnostizierte ausgeprägte Dysbiose im Darm --> nehme seit gestern Myhrrhinil Intest, nachdem ich Colon Clean nach 1 Woche absetzen musste (bekam mir nicht gut), ab übermorgen ist lt. meiner HP geplant, Omnibiotic SR-9 + Bifid. long. + Bifid.Bulgaricus + L-Glutamin 3000 zu nehmen.

    - Hashimoto Th., die aber lt. Ärztin nicht behandlungsbedürftig ist. Letzte Überprüfung liegt allerdings gut anderthalb Jahre zurück

    - In den letzten 7 Tagen habe ich 3 kg abgenommen. Wiege z.Zt. 53kg bei 1,68m. Das war nicht der Plan...

    - letzte nacht Wert von 101(diastolisch), Druck auf dem kopf, Angst --> zum Kkh gefahren, dort aber abgewiesen worden, wir sollten heute zum Bereitschaftsdienst wiederkommen. (Keine Ahnung, ob das was damit zu tun hatte, dass ich nicht geimpft bin, Reaktion war da merkwürdig).

    Ich mcöhte nicht so richtig gerne ins Kkh, weiß mir aber gerade nicht mehr zu helfen. Irbesartan 75mg, nehme ich seit Jahren 1--0-0, momentan 1-0-1, hilft auch nicht mehr weiter...


    Würde mich sehr freuen, wenn Jemand eine Idee hat.

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Talina

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Hashimoto Th., die aber lt. Ärztin nicht behandlungsbedürftig ist. Letzte Überprüfung liegt allerdings gut anderthalb Jahre zurück

    Und genau hier würde ich ansetzen an deiner Stelle.

    Ein guter Endokrinologe wäre jetzt zu deinen Beschwerden hier mein Gedanke.

    LG

    Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.

    "(Rumi)"

    • Offizieller Beitrag

    Ich unterstütze den Vorschlag von Lebenskraft.

    Du schreibst vor allem vom diastolischen Werten... bei den Symptomen die du beschreibst, wäre der obere Wert aber noch interessanter um dein Akut-Risiko einzuschätzen. Und da sollte sich drum gekümmert werden...


    Zur Hashimoto haben wir hier im Forum auch einen Thread:
    Hashimoto Thyreoiditis - alternative und naturheilkundliche Möglichkeiten?▪


    Ebenso zu Bluthochdruck:
    Bluthochdruck▪

    Halte uns gerne hier weiter auf dem Laufenden! Alles Gute!!!

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Talina,

    vor einigen Jahren hatte ich auch irre hohen Blutdruck und bin zum Arzt, weil ich fast umgekippt wäre.

    Gleichzeitig mit den verschriebenen Medikamenten habe ich mit Magnesium und Kalium begonnen, ein einfaches und günstiges Mittel von Doppelherz.

    Das hat letztlich geholfen - dauerhaft.


    Gute Besserung!

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

    Ich bin nicht so oft am PC, momentan einfach zu schwach. Habe kaum noch Kraft und hoffe, nicht noch mehr abzunehmen.


    Th3 und Th4 sind lt. Hausarzt in Ordnung, der Entzündungswert ist aber mit 400 viel zu hoch.

    Ich weiß nicht mehr, was ich machen soll. Termin in der Endokrinologie ist erst am 2.12.


    Mein oberer Blutdruckwert liegt max. bei 140, wenn der untere so hoch ist, übrigens


    Falls es noch Ideen gibt: Ich bin für alles dankbar.

  • momentan einfach zu schwach. Habe kaum noch Kraft und hoffe, nicht noch mehr abzunehmen.

    gegen Schwäche und Gewichtsverlust haben mir MAP- Aminosäuren gut geholfen.

    Anfang 2021 hatte ich mit verschiedenen Beschwerden (u.a. Entzündung der Bauchspeicheldrüse) zu tun und konnte selbst die aufgenommene hochwertige Nahrung nicht mehr verwerten. Neben Gewichtsverlust war ich auch total kraftlos.

    Amino´s brauchen aber auch B-Vitamine.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Ganz lieben Dank, Sascha!

    Ich werde gleich erstmal zur Infusion beim Arzt gefahren. Kann kaum noch selbst laufen, habe gar keine Kraft mehr - der Arzt meint, mein Stoffwechsel wäre zum Erliegen gekommen und will mich erstmal wieder stärken. Muss nachher nochmal fragen, wie die Ifusion heißt.


    Den Lubrikator würde ich gerne ausprobieren, trau mich momentan aber nichts mehr. Habe das Gefühl, durch die vielen Aufs und Abs in meiner Ernährung mit Verzichten-hierauf und Verzichten-darauf völlig durcheinander zu sein.

    Nehme jetzt noch meine Bakterien (Flora Essentials Plus), L-Glutamin, Mg, Schwarzkümmelöl und Omega-3 (6g). Bleibt momentan aber wohl nix davon hängen.

    Mal schauen. Ich frage den Arzt mal, ob ich rohe Eier essen kann...


    Liebe Grüße

    Dörte Wolff /Talina

  • Hallo Talina,


    du schreibst, dass du ungeimpft bist, vermutlich meinst du gegen Corona, wie sieht es mit anderen Impfungen bei Dir aus, diese können auch Nebenwirkungen haben. Antibiotika wären auch mögliche Ursachen. Nimmst Du irgendwelche Medikamente, wenn ja, die Beipackzettel auf Nebenwirkungen überprüfen. Unverträgliche Dentalstoffe können auch eine endlose Reihe an Symptomen verursachen. Manchmal können Bachblüten gegen zu hohen Blutdruck helfen, allerdings solltest Du trotzdem die Ursache herausfinden und beseitigen, z. B, Unverträglichkeiten, Allergien, chronische Intoxikationen mit Medikamenten, Umweltschadstoffen etc., Stress, Vitalstoffmängel u.s.w.