Urlaub 2022 oder Stromgenerator? Nerven liegen blank

  • Hallo in die Runde,


    wir wollten mit den Kindern nach 2 Jahren Zwangspause fliegen...

    jetzt kommen nur Horrorbilder von Flughäfen- bin total verunsichert- was tun? das uns allen antun- oder noch stornieren...???



    Es gehört sich alles zum Plan - alles vermiesen

    Andererseits paßt auch nicht- in der Welt rumzufliegen- und gleichzeitig Stromgenerator anzuschaffen :P



    Was denkt Ihr zum Thema?

    Freue mich auf Ideen


    LG Maju

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • ganz ehrlich wenn es noch geht würd ich stornieren. Das würd ich mir jetzt nicht antun. Muss ja nicht so kommen, aber ich denke es wird nicht besser und schon gar nicht mit Kids. Wie alt sind die denn...

    sind sie schon im Alter wo sie mitreden können...


    Und ganz ehrlich lieber ein paar Tagesausflüge und eine kurzfristige Übernachtung.

  • jetzt kommen nur Horrorbilder von Flughäfen- bin total verunsichert- was tun? das uns allen antun- oder noch stornieren...???

    alleine der Kinder wegen würde ich stornieren,denn es wird nicht besser wie es aussieht.

    Das ist Stress pur und tut keinem gut

    Meine Schwester war jetzt 4 Wochen in Italien und meinte sowas habe sie noch nicht gesehen, was dort auf dem Flughafen abgeht.

    Ihre Koffer sind noch in Italien und nach 21 Tagen vermisst, gelten Koffer als verschollen und keiner kümmert sich mehr darum.

    Wie Rosa schon meinte...lieber tolle Ausflüge machen und es gibt bei uns auch tolle Angebote bei uns

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • ... danke für nette Antworten!


    Es ist ein Horror für mich hier: Kinder fast-Teenies ( + Papa :))) - wolle in die Sonne und Pool- und die hysterische Mutter macht alles kaputt


    Ich habe so ein komisches Bauchgefühl - war einmal da :(((

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Dann musst du den deinen sagen was du denkst und alles erklären was du davon hältst, ne gute Alternative bereithalten und wenn ihr doch fliegt für den schlimmsten Fall der Fälle auch eine Alternative suchen.


    Vielleicht haben die ja einen Wunsch, Kickschuhe, Laptop etc. mit irgendwas kann man die Kids immer ködern.


    Und einfach dann zusammen mal die Nachrichten anschauen oder die Berichte und fragen ob sie dann sowas haben wollen. Es muss ja nicht soweit kommen aber....

  • ... danke für nette Antworten!


    Es ist ein Horror für mich hier: Kinder fast-Teenies ( + Papa :))) - wolle in die Sonne und Pool- und die hysterische Mutter macht alles kaputt


    Ich habe so ein komisches Bauchgefühl - war einmal da :(((

    Male ihnen doch aus, wie es wäre, den halben Urlaub statt in der Sonne auf überfüllten chaotischen Flughäfen auf ungeeigneten Sitzen oder in Notbetten übernachtend zu verbringen. Spätestens dann würden sie sich in ein idyllisches Schwarzwalddorf wünschen, in das sie mit 9-€-Ticket gereist sind.


    Ich denke mit Sorge an meine Tochter in den USA, die mit ihrer Familie den Besuch seit Monaten geplant und entsprechend gebucht hat und in einer Woche hier ankommen will. Sie fahren dann mit dem TGV nach Frankreich und fliegen vom Flughafen Charles de Gaulle, schon zu Normalzeiten chaotisch, zurück. Ich bitte schon jetzt meine und ihre Engel, auf sie Acht zu geben. Lacht nicht, das hat mir schon öfter geholfen.

  • Das Chaos wird wahrscheinlich auch mit den Genspritzen zu tun haben. Denn Ausfälle gibt es nicht nur in den Krankenhäusern beim geimpften Personal, sondern auch in vielen Firmen und wohl auch beim Flughafenpersonal und den Piloten. https://tkp.at/2022/06/13/ents…gen-an-dieflugsicherheit/

    Zudem haben die während des Winters und im letzten Jahr wahrscheinlich auch schon Personal abgebaut.


    Ich bin schon zuhause geblieben und habe Mann mit Kindern in Urlaub geschickt. Mach mir halt nicht viel draus.

    Geht auch.^^

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • das wird sich so sein, da das Personal jederzeit ausfallen kann- das "angeschlagene" Immunsystem

    Alle, die ich kenne, die zurückkamen aus dem Flugurlaub, sind krank- und das im Sommer :((

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Alle, die ich kenne, die zurückkamen aus dem Flugurlaub, sind krank- und das im Sommer

    Stress ist nicht gut für das Immunsystem und wird sich meistens zeigen wenn es schon 5 nach 12 Uhr ist.;(

    Ich kann hier ein Lied von singen was Stress ist.

    Somit gut auf euch aufpassen;)

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • was für Interessen haben die Kiddies? Also, hoffentlich nicht nur Spielkonsole? ;)


    kannst auch Camping machen mit Kochen am Feuer und Geocatching oder so was dahingehend Abgewandeltem

    die Jungs von nem Bekannten haben ihre Leidenschaft fürs Angeln entdeckt und in jugendlichem Alter den Angelschein gemacht


    die Kiddies, wie du sagst "fast teenies"

    die kannste auch am Baggersee befriedigen,

    leg ihnen ein tolles Surfbrett von Al...i vorn Latz......

    und hierzuland ist das Wetter auch nicht ssoooo grauslich derzeit

    hab kürzlich ne Familie gesehen, die ham am Baggersee aufm Hoboofen gekocht, echt gut, brauchst weder Gas noch Diesel, einfach paar trockene Zweiglein und einen Topf und los gehts


    oder irgendnen coolen workshop, Filzen, Schnitzen, Reiten

    Farb- und Stilberatung......??

    die Kinder früherer Zeiten konnten im Kindergartenalter schon Flachs spinnen, haben gewusst was für Feldfrüchte wann wie ausgesäht werden.......

    schadet vielleicht nix, wenn heutige Kiddies entsprechend ihrer Fähigkeiten und Neigungen was Praktisches lernen können, halt nicht die grosse Verkopfung in der Schule, sondern etwas TUN


    Urlaub im Süden im Hochsommer, hab ich zwangsweise arbeitsmässig gehabt jahrelang, is sowas von ätzend, zumindest für Menschen die sich ausser für die Bademode der Nachbarn aufm Handtuch noch für andere Sachen interessieren,

    es ist alles voll, laut, dreckig und teuer....

    also wenn Süden, dann vielleicht in den Herbstferien? Da isses dann richtig toll und der teutonische Winter wird kürzer, wennde da nochmal Sonne tanken kannst


    und wennde dann nicht mehr reisen können solltest wie ein normaler Mensch, dann lasst es halt, dann gibts ne andere gute Möglichkeit, was Schönes zu machen....

    is vielleicht auch sinnvoll, wenn Kiddies heutzutage lernen flexibel zu denken und zu sein und nicht auf Deibelkommraus an irgendeiner - eher oberflächlichen!! - Vorstellung festzuhängen..... das wär mal eine richtig zukunftsfähige Sache

  • Alle, die ich kenne, die zurückkamen aus dem Flugurlaub, sind krank- und das im Sommer :((

    Das halte ich schonmal nicht mehr für normal.<X


    Aber man könnte ja auch bei uns an sehr viele Orte fahren, an denen es sehr schön ist, die keinen Flieger benötigen.

    Mein Vater ist mit uns zur Entlastung meiner Mutter über Jahre häufig Sonntags nach dem Essen irgendwohin gefahren. Niederwalddenkmal, Walhalla, Saalburg, Feldberg, unzählige Schlösser und Burgen, Edertalsperre, etc. Mir hat das gut gefallen.


    Meist kennt man ja nicht einmal die Sehenswürdigkeiten und Attraktionen der direkten Umgebung.

    Finde Deutschland hat auch sehr viele schöne und interessante Ecken.<3

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Mein Vater ist mit uns zur Entlastung meiner Mutter über Jahre häufig Sonntags nach dem Essen irgendwohin gefahren. Niederwalddenkmal, Walhalla, Saalburg, Feldberg, unzählige Schlösser und Burgen, Edertalsperre, etc

    Kinder fast-Teenies....... und die haben garantiert keinen Bock auf Burgen und Talsperren^^

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Kinder fast-Teenies....... und die haben garantiert keinen Bock auf Burgen und Talsperren^^

    LG

    Mich hat das damals interessiert und ich war in der Zeit in dem Alter. Kommt immer auf das Kind an.

    Aber das war doch auch nur ein Beispiel.

    Es gibt doch in allen Bundesländern viele völlig unterschiedliche Attraktionen und sehenswerte Plätze.


    Mit marmottas Worten könnte es auch jedes Mal ein anderer Baggersee oder Waldsee sein.


    Ich hab es halt nicht mit Seen, da ich Nichtschwimmer bin. 8)

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • Aber ich glaube das eigentliche Problem ist, dass es für Kinder eine Art Statussymbol geworden ist, irgendwohin in den Urlaub zu fliegen. Das gehört sich heutzutage quasi so.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

  • so wirklich was es kein Statussymbol; einfach ausspannen , Sonne tanken, habe es den dreien gewünscht und gegönnt;)) : war ein langes anstrengendes Schuljahr

    Aber es ist soviel Unruhe überall

    bei mir keine Spur von Entspannung


    ... schuld sind bei mir die alternativen Medien: Sunrise , Morgentau und noch mehr Unsinn

  • Mit meinen Eltern bin ich als Kind und dann auch als Teen sehr gerne in an Chiemsee und Zeller See gefahren, da konnte man herrliche Zeit mit Bootfahren auf dem Wasser verbringen, anderntags wandern, Flüsse und Bäche erkunden und vieles mehr.


    Im Wald gibt es so vieles zu entdecken, man kann Beeren sammeln oder Pilze. Brotzeit schön gestaltet, leckere Brote und Obst dazu, feinen lauwarmen Tee in die Kanne und so waren wir den Tag unterwegs. Übernachtet haben wir in einer gemütlichen Pension/Ferienwohnung oder im Hotel.


    Oder Urlaub auf dem Bauernhof, da war mein Sohn in dem Alter ganz begeistert.

    Im Norden gibt es wunderschöne Reittouren am Wasser entlang, das geht oft auch mit Kids.


    Schwarzwald ist eine herrliche Gegend, da lässt sich viel unternehmen an Tagestouren.

    Ponyhof oder Westernranch usw..


    Solche Entspannungstage und -wochen finde ich viel schöner als mit dem Flieger ins "unbekannte" Ausland.

    Ich würde da auch gar keinen Stress veranstalten, jeden Tag unbedingt etwas unternehmen zu müssen. Man kann sich ja so gut vorbereiten, was man in der Umgebung unternehmen kann und dann mit der Familie gemeinsam einen groben Plan erstellen, so dass jeder etwas davon hat.


    Darf ich mal fragen, in welcher Gegend du lebst ?

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • idyllisches Schwarzwalddorf wünschen, in das sie mit 9-€-Ticket gereist sind.

    ...da würde ich glatt ein schickes Erste-Klasse-Abteil buchen, kleinen Abstecher in´s Restaurant. Das ist entspannt reisen :*.


    Und schöne Hotels mit Pool und Zugang zum See gibt es genug in ganz Deutschland. Österreich ist auch herrlich und mit dem Zug bequem zu erreichen.

    Sonne haben wir derzeit doch ausreichend ;).

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier