Beiträge von Peditha

    Meine Tochter hatte immer wiederkehrende Blasenentzündung. Vom Arzt immer wieder AB. Hatte zufällig eine Dose D-Mannose-Pulver bei mir. Habe es ihr gegeben. Sie hatte bisher nichts mehr.

    Nur noch ein kurzes Wort zur Freilandzucht. Es gibt Anbieter, die ihre Pilze im Auftrag in China wachsen lassen. China hat massive Umweltprobleme. Was folgt daraus? ...

    Jetzt weiß ich auch, warum mir damals so übel war, wenn ich das Pulver eingenommen habe. Ich musste mg-weise dosieren um es überhaupt nehmen zu können. Ich glaube die Firma hat in China Freilandanbau betrieben. Gott sei Dank nehme ich das Zeug nicht mehr von denen.

    Hallo Eckie,

    ich denke aber, dass es auch an der Züchtung bzw. Verarbeitung des Reishi-Pilzes liegen kann. Ich kann mir nicht vorstellen, das unter hygienischen Bedingungen irgendwelche Beinträchtigungen bzw. Verunreinigungen kommen kann und solche Leberschäden verursachen kann.

    Ist unterschiedlich, in Düsseldorf nimmt einer 80,- €, in Gelsenkirchen jemand, der nimmt 25,-€ wenn man dann auch ein paar Produkte bei ihm kauft, sonst 40,-€.

    Letzte Woche habe ich einen Bio-Scan machen lassen. Jetzt weiß ich, welche Stoffe in meinem Körper fehlen. Kann ich nur jedem empfehlen das zu machen.


    ^^

    Das ist der Punkt! Woher weiß ich denn genau was mir fehlt an Nahrungsergänzungen? Ich habe nicht die Möglichkeit das austesten zu lassen. Bei einem Schulmediziner ist man an verkehrter Adresse. Den richtigen HP muß man finden und es kostet immer viel Geld. Alles nicht so einfach. Also nehme ich was ich denke.
    Liebe Grüße
    Andrea

    Ich habe am Dienstag einen Bio-Scan machen lassen. Bei Youtube unter Robert Franz gibt es einen Film darüber:


    https://www.youtube.com/watch?v=Kj1JBHA4-Lg


    Ich hoffe, es ist erlaubt. Ich weiß nun welche Stoffe oder Vitamine mir fehlen. Und für meine Organe muss ich einiges ändern in Form von Ernährung und Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln. So kann ich gezielter meine Sachen kaufen und nehmen und nicht blind irgendwas, was jemand evtl. empfielt.

    Hallöchen,
    lag nun die ganze letzte Woche flach, eine heftige Erkältung hatte mich erwischt. Seit Samstag habe ich das Blutsalz weggelassen, weil mein Blutdruck wieder viel zu hoch war, trotz Tabletten.
    Dienstag war ich mal beim Arzt, Blutdruck messen und EKG machen, zu Hause war der Blutdruck einen Tag vorher 200 oder so.
    Es war aber alles ok - Blutdr. 142 zu 98 und 15 Min. später 132 zu 92.
    Irgendwie komisch. Aber egal, mir geht es wieder besser. Blutsalz habe ich trotzdem mal weggelassen, weil ich denke, es war eine heftige Reaktion. Ich kann mir vorstellen, dass die Erkältung auch sowas wie eine Entgiftungsreaktion war, wegen Nierenschmerzen und so.
    Wochenende werde ich dann das Blutsalz wieder nehmen, erstmal nur morgens, dann später wie immer, morgens und abends.
    Das war es erstmal, bis bald ....


    lG. Edith


    PS: soweit ich weiß, können Reaktionen auch später auftreten.

    Seit Sonntag habe ich Kopfweh, jeden Tag ein wenig mehr. Kann es sein, daß das Blutsalz auch entgiftet?
    Heute ist es sehr stark, mir ist auch übel dabei.
    Und Schüttelfrost habe ich zwischendurch.

    Nun nehme ich seit Wochen das Blutsalzpulver zu mir.
    Alles gut, alles Bestens. Seit Wochenende bin ich erkältet, Rücken und Nieren schmerzen. Habe Husten.
    Meine Heizung ist 4 Tage ausgefallen, und es war hier sehr kalt. Naja, vielleicht ist meine Erkältung daher, oder was ich vermute, kann es eine Erstverschlimmerung meiner Probleme sein, dass die Blutsalzkur auch sowas auslösen kann? Vielleicht kann Reneè etwas darüber sagen.

    Guten Morgen


    Nachdem ich MSM und Hyaluronsäure als Kapseln einnehme, die Blutsalzkur mache, bin ich zusätzlich auf Faszien-Übungen gekommen um meine Faszien zu stärken. Ich kann nur sagen, es ist einfach toll. Meinen Knien geht es besser, ich kann die Treppen auch besser rauf- und runtergehen, nicht wie sonst (wie ein Kleinkind Stufe für Stufe) sondern fast wie immer. Ich laß es langsam angehen, ich will nicht übertreiben, gehe immer nur 3-4 Stufen in einem Zug hoch. Habe einfach Angst vor Rückschlägen, denn ich habe zu lange damit gekämpft und nach Alternativen gesucht. Die letzte Röntgenaufnahme war Arthrose 2. Grades (ob das stimmt, weiß ich gar nicht, der Arzt kann mir viel erzählen) und Aussicht auf OP.
    Es kann nur besser werden :-)


    Ein schönes Wochenende und lG.


    Edith

    Kleiner Bericht,


    Ich glaube, es tut sich was. Also wie schon geschrieben, muss ich vermehrt zur Toilette. Dann löst sich Schleim aus dem Hals, bzw. den Bronchien. Ich glaube auch, in den Augen, zumindest habe ich oft verschleimte Augen und sehe verschwommen. Ich schlafe fester und wache ausgeruhter auf.


    Das war es erstmal.

    Hallöchen,


    ein kleiner Zwischenbericht. Seit Dienstag Abend trinke ich nun mein Blutsalzpulver. Kann noch nicht so viel dazu sagen, ausser dass ich vermehrt zur Toilette muss, in beiderlei hinsicht :-) Kann so weiter gehen.


    Ausserdem habe ich mir Kokoswasser bestellt. Soll ja auch die Gelenke schmieren, Habe auch Moringapulver, als Mikronährstofflieferant.
    Kann alles nur besser werden.


    Werde weiter berichten :-)


    lG. Edith