Die CDC ist das Centers for Disease Control and Prevention (auf deutsch: Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention) sind eine Behörde des US-amerikanischen Gesundheitsministeriums. Diese entspricht in etwa dem deutschen RKI.

Bereits im September 2020 machte die amerikanische CDC auf sich aufmerksam, als sie offiziell zu Protokoll gab:

Trotz dieses Eingeständnisses wurde in der Folge auch weiterhin munter jeder Todesfall mit einem positiven PCR-„Test“ als Covid-19-Todesfall verzeichnet. Auf diese Weise erhielten die Behörden die gewünschten monumentalen Mortalitätszahlen, aufgrund derer sie dann ihre Maßnahmen nach Wunsch und Laune ausrichten konnten.

Laut dieser Grafik von der CDC waren es am 20. März 2022 dann über 969.000 Corona-Tote in den USA.

Am 19. März 2022 berichtete Reuters, dass die CDC ihre Zahlen korrigiert hätte, besonders in Bezug auf die Kindermortalität unter Covid-19 (reuters.com/business/healthcare-pharmaceuticals/cdc-reports-fewer-covid-19-pediatric-deaths-after-data-correction-2022-03-18/). Grund für die Korrektur sei angeblich ein fehlerhafter Algorithmus, der eigenmächtig und zufällig Todesfälle Covid-19 zuordnete, die auf anderen Ursachen beruhten. Insgesamt wurden über 72.000 Todesfälle aus der Statistik entfernt, darunter 416 Todesfälle von Kindern.

Interessant ist die Aussage des Beitrags von Reuters im Vergleich zur Aussage der Überschrift des Beitrags, die dem Leser suggeriert, dass die Korrektur sich im Wesentlichen auf die Mortalitätszahlen der Kinder beschränkt hätte. Nur, wir haben hier insgesamt über 72.000 Fälle gegenüber gerade einmal 416 Fällen bei Kindern, die aus der Statistik gestrichen werden. In der Folge wird dann auch das Thema „Kindermortalität“ unter Covid-19 als zentrales Thema durchgekaut und die über 72.000 entfernten Einträge praktisch ignoriert.

Am 21. März 2022 erschien dazu eine Analyse im „Defender“ (Link).

Hier erfahren wir, dass vor dem 15. März, dem Datum der Korrektur der Mortalitätszahlen durch die CDC, die offizielle Zählweise 851.000 Corona-Tote verzeichnete. Davon waren 1755 pädiatrische Todesfälle. Nach der Korrektur fiel die Zahl auf unter 780.000 ab.

Insgesamt wurden 72.277 Todesfälle aus der Covid-19-Statistik entfernt. Das entspricht fast 10 % der offiziell angegebenen Mortalitätszahlen. Oder mit anderen Worten: Diese Korrektur ist ein weiterer Beleg dafür, dass dieser Statistik keinerlei Aussagekraft zukommt. Denn sich um 10 % zu „verschätzen“ ist eher ein Zeichen von Inkompetenz. Oder es ist eine weitere Form von Statistik-Manipulation, um zu unrealistisch hohen Fallzahlen zu kommen, mit denen man Maßnahmen begründen kann?

In diese Richtung zielt auch die Einschätzung des „Defender“, wenn die Autorin diese Tatsache zu Protokoll gibt:

„Dr. Meryl Nass, Ärztin und Mitglied des wissenschaftlichen Beratungsausschusses von Children’s Health Defense, schrieb am 19. März, dass die CDC die Daten, die sie der Öffentlichkeit präsentiert, auswählt, um ihre “Gesundheitspolitik” zu fördern.

Die Behörde verbirgt das meiste von dem, was sie hat, und macht dann ihre ‘veralteten’ IT-Systeme für die Probleme verantwortlich, wenn sie erwischt wird”, so Nass.“

In Deutschland ist fast alles anders. Wirklich?

In Deutschland werden keine Fehler in Algorithmen oder veralteten IT-Systemen für zweifelhafte Zahlen verantwortlich gemacht. Hier ist man noch radikaler, indem man einfach unumwunden zugibt, dass man selbst keine zuverlässigen Zahlen hat, auch nicht nach zwei Jahren einer „tödlichen Pandemie“.

Und die Verantwortlichen scheinen sogar davon auszugehen, so lässt die Körpersprache vermuten, dass das auch alles vollkommen in Ordnung sei. Weitere bohrende Fragen bei der Anhörung im Gesundheitsausschuss wurden verhindert, indem man die Einhaltung von Sprechzeiten als Grund dafür nahm, das Mikrofon für die kritischen Frager auszuschalten.

Hier noch der Link zur Anhörung im Gesundheitsausschuss:
https://www.kla.tv/22013

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Beitragsbild: 123rf.com – dolgachov

Dieser Beitrag wurde am 22.03.2022 erstellt.