Die Frage wann die Pandemie zu Ende ist, ist beantwortet: wenn die “Politik” es so will.

Um was geht es denn wirklich? Die Ungeimpften stören wohl bei irgendwas?

Auf Intensiv liegen derzeit so wenige Patienten wie im vergangenen Sommer:

Zahlenvergleich:

  • 2.1.2022: 18.586
  • 5.8.2021: 18.427

Darf man mal erinnern, dass es mal darum ging, dass jeder einen Beatmungsplatz bekommen sollte – im Fall der Fälle?

Und Minister Lauterbach: “Die Impfpflicht muss schnell kommen. Wir können nicht darauf warten, dass eine Impfpflicht überflüssig wird, weil wir eine sehr hohe Durchseuchung der Bevölkerung haben.”

WIE BITTE? Jetzt also noch schnell die Impfpflicht für alle, bevor es überhaupt keine Rechtfertigung mehr dafür gibt? Gab oder gibt es diese überhaupt?

In Schweden weiterhin keine Masken, kein 2G oder 3G… ich sprach heute erst mit Rückkehrern aus Schweden. Den Daten nach keine Kliniküberlastungen und keine Übersterblichkeit.

Die danische Chef-Epidemiologin sagt: “Omicron bringt das Ende der Pandemie und wir werden unser normales Leben in zwei Monaten zurückhaben” (Überschrift in der DailyMail).

Na… das Virus spielt wohl nicht so mit?

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an:

Aber Italien führt jetzt die Impfpflicht für über 50-jährige ein. UND: ab dem 15.2. gilt für über 50-jährige die 2G Regel am Arbeitsplatz.

Aber auch in Deutschland soll nochmal “nachgelegt” werden. Lauterbach will noch mehr Kontaktbeschränkungen.

Und noch eine Lachnummer: der General der Bundeswehr, der als “Leiter des Krisenstabs” der Bundesregierung fungiert, spricht von einem “Bollwerk gegen die Omikronwelle”. Schöne Kriegsrhetorik.

Und auch der in Rhetorik nicht unbegabte und vorbestrafte Uli Hoeneß meldet sich:

Dr. Hans-Joachim Maaz, geb. 1943, war von 1980 – 2008 Chefarzt der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik im Diakoniewerk Halle (Saale) und langjähriger Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologie (DGAPT) sagt:

Mein Fazit: Die ist den Politdarstellern in den vergangenen zwei Jahren gut gelungen. Mehr aber auch nicht.

Und zum Abschluss noch die lächerlichen Zahlen der ARD bezüglich der Demonstrationen und Spaziergänge des vergangenen Montags:

Am 3.1.2021 berichtet die ARD von 25.000 Menschen in ganz Deutschland auf den Straßen. Dabei muss selbst die ARD am 4.1. gestehen, das alleine in Baden-Württemberg über 50.000 auf der Straße waren!

Übrigens: Wenn Sie solche Informationen interessieren, dann fordern Sie unbedingt meinen kostenlosen Praxis-Newsletter “Unabhängig. Natürlich. Klare Kante.” dazu an: