Zigarettenfilter – Mikroglassplitter für die Lunge

Rauchen ist doch sowieso schädlich für die Lunge, das weiß doch jeder… und man könnte meine: „Da kommt es doch auf die paar Fasern nun auch nicht mehr an“ – oder?

Es lohnt sich, die Wirkung dieser mikroskopisch kleinen Glas-Messer mal genauer anzuschauen.

Alte Zigarettenstummel überdauern lange Zeit. Bis diese zerfallen, kann es 15 Jahren dauern. Dass Glas ein sehr beständiges (inertes) Material ist, wenn es nicht gerade zerschlagen wird, wissen wir. So auch Glaswollfasern, wie wir sie vom Isoliermaterial zum Beispiel für den Dachboden kennen. In der Tat wird Glaswolle aus Sand und Glasscherben hergestellt.

Beim Raucher gelangen solche Fasern ständig ins Epithelgewebe der Lunge. Und tatsächlich sind die winzigen Glaspartikelchen indirekt auf Röntgenbildern zu erkennen. Laut „Stopsmoking.news“ sammelt sich das feine Glasmehl besonders im Bereich des unteren Randes der Lunge an.

Auf den großen Verpackungen der Glaswolle für den Dachboden, so schreibt es der Gesetzgeber vor, stehen extra deutliche Warnhinweise mit Bezug auf die irreversiblen Gesundheitsschäden, die durch Einatmen solcher Stäube entstehen können. Da soll auch geeignete Schutzkleidung getragen werden und bei Berührung mit der Haut soll die Hautstelle sofort gründlich mit Wasser und Seife gewaschen werden. Auf der Zigarettenschachtel sucht man derartige Hinweise vergebens.

Glassplitter für die Lunge

Die winzigen, hakeligen Glasfasern finden ihren Weg in die Lunge über Mund, Rachen und Luftröhre. Das dadurch angeritzte Lungengewebe darf sich sogleich mit dem Giftcocktail im Zigarettenrauch auseinandersetzen.

Darüber hinaus inhaliert der Raucher, wie auch der Nichtraucher, die vielen anderen giftigen Chemikalien, die so eine moderne Umwelt zu bieten hat: Pestizide, Herbizide, Auspuffgase, Bremsabrieb usw., alles zusammen eine herrliche Grundlage für schwerwiegende, chronische Entzündungsprozesse, die in der Entstehung von Krebszellen münden.

Die unaufhaltsame, gnadenlose Entwicklung nimmt mit dem sogenannten Raucherhusten oder der COPD-Krankheit ihren schicksalhaften Lauf. Immer mehr Lungenbläschen geben ihren Geist auf, massive Atembeschwerden im Verein mit schwerem Auswurf sind nicht mehr zu kaschieren.

Die sonderbare Wandlung des Zigarettenstummels zum Messer

Der YouTuber Neil Strauss führte es uns schon vor etlichen Jahren vor Augen. In seinem Filmchen (youtube.com/embed/4AvWXGm1V5o) schmilzt er die Glasfasern kurz an, drückt sie etwas platt und zerschneidet dann mühelos mit dem rasiermesserscharfen Endprodukt ein Blatt Papier.

René Gräber

René Gräber

Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die wahren Ursachen warum Sie wirklich krank werden...
... und was die Schulmedizin nicht wirklich erzählt und auch nicht versteht. Fordern Sie jetzt Ihren kostenlosen Naturheilkunde-Newsletter an. Alle Informationen sind direkt von mir - aus der Naturheilpraxis von René Gräber:
Der Newsletter ist absolut kostenlos. Sie verpflichten sich zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder Abmelden mit einem einfachen Klick am Ende jeder E-Mail. Informationen zum Versandverfahren, den Statistiken, sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite.