5G-Strahlung Gefahr für die Gefühle

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • 10 mal höhere Grenzwerte gab es schon bei 4G. Bei 5G befinden sich die Hochfrequenz Antennen in den LED Weg,- und Strassenbeleuchtungen, also noch näher am Menschen, ..die Globale Vernetzung sorgt dafür das nachts um drei der gang zum WC gespeichert wird, ..mit allem treibt man heute Handel..deswegen gilt Handelsrecht...

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • habt ihr wissenschaftliche Belege, dass 5G nicht gesund ist. ? Ich traue dem Mist ja auch nicht, aber wenn ich das bei anderen anspreche, werde ich nur
    belächelt. Mir fehlen da handfeste Fakten und Beweise und nicht irgendwelche Mutmaßungen mit "100 Vögel vom Himmel gefallen wegen 5G."

    Das kann ja auch ganz andere Ursachen haben.


    Ich kann mich noch gut dran erinnern als es früher ums Fernsehen ging. Schon damals hieß es, man solle aufpassen wegen der Strahlung. Auch als das mit dem Internet so richtig anfing - Da gab es bereits etliche InternetGegner, die das verteufelt haben und als ungesund darstellten. Ok, es ist tatsächlich nicht das gesündeste da ständig vor dem Bildschirm zu sitzen, aber das kann ja jeder selbst entscheiden. Ich will damit nur verdeutlichten, dass alles Neue erstmal Angst machen kann und stellenweise ja auch macht. Unterm Strich muss aber nicht alles gleich schlecht oder gar ungesund sein.

  • Wie wäre es einfach mit dem Artikel, daß Brüssel 5G verbietet, mit der Begründung, die Bürger sind keine Versuchkaninchen?


    Youtube und die Suchmaschinen kannst du leider vergessen, da findet man nur noch Wirtschaftspropaganda.


    Der einzige der mir jetzt sponatn einfäällt ist Professor Klaus Buchner

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Ich denke ja das ist sogar sehr schädlich aber hier streiten sich die Geister.

    Bei uns haben die Studenten der Uni beobachtet, das teilweise wo solche Masten stehen die Bäume eingehen und gefällt werden mussten,

    Dieser Prof. möchte es auch erklären, hat aber ne Fernbedienung in der Hand.<X

    Prof. Dr. Nimtz: "Krank durch Bluetooth, WLAN & Handy? Biologische Wirkungen des Elektrosmogs"


    der ist auch nicht schlecht

    https://www.youtube.com/watch?v=JKaoLxw0qJI


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • danke. Da schaue ich mal rein. Mein Sohn hat jetzt auch 5G. Er sagt es sei Spitze. =O Meine Bedenken bzgl Gesundheit wischt er vom Tisch wie nix. ^^ Er hat Elektrotechnik studiert und meint, zeig mir eine überzeugende Kritik an 5G.

    Ich versuche es mal mit dem Buchner. Mal sehen was er dazu sagt.


    Wie wäre es einfach mit dem Artikel, daß Brüssel 5G verbietet, mit der Begründung, die Bürger sind keine Versuchkaninchen?


    Youtube und die Suchmaschinen kannst du leider vergessen, da findet man nur noch Wirtschaftspropaganda.


    Der einzige der mir jetzt sponatn einfäällt ist Professor Klaus Buchner

    Brüssel hat das gestoppt? EU weit aber nicht Oder?

  • Nein, die Gesundheitsministerin von Brüssel hat es für Brüssel gestopt. Das kommt auch in dem Vortrag vor, ebenso, daß mehrere Staaten bereits eine bessere Lösung haben.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mein Sohn hat jetzt auch 5G. Er sagt es sei Spitze. =O Er hat Elektrotechnik studiert und meint, zeig mir eine überzeugende Kritik an 5G.

    Sorry, dann hat Dein Sohn leider keine Ahnung. Fairerweise muss man ihm zu Gute halten, dass er halt Elektrotechnik studiert hat, er ist eben kein Umweltmediziner. Sonst würde er nämlich anders reagieren.

    Vielleicht sollte er sich zum Einstieg mal mit Themen wie Magnetsinn, Chryptochrom oder auch Magnetit beschäftigen.


    Und er sollte sich mit dem Umstand beschäftigen, dass EMF (also elektromagnetische Felder) beispielsweise direkt oder indirekt auf spannungsgesteuerte Calciumkanäle im Körper wirken und dadurch zu ihrer Öffnung führen, wodurch es zu einer erhöhten Freisetzung von Calcium kommt.


    Calcium ist einer der geläufigsten sekundären Botenstoffe in allen Organismen, erhöhte Calciumpegel wirken aktivierend z. B. auf Atmungskette und Muskel. Calcium setzt wiederum via Calmodulin Stickoxid (NO) frei. Eine Überaktivierung der calciumabhängigen Neurotransmission

    (und gegebenenfalls Stoffwechselwege) führt aber zur Produktion von freien Sauerstoffradikalen (reactive oxygen species, ROS) wie Peroxynitrit, also zu oxidativem Stress.

    Chronisch erhöhter oxidativer Stress wirkt auf vielfältige Weise toxisch auf Organismen, z. B. durch Blockierung der Atmungskette, Schädigung der Mitochondrien, Fehlaktivierung des Immunsystems sowie Erhöhung der Erbgut-Mutationsrate. Dies wurde unter anderem schon im Jahr 2007 durch Valko und 2019 durch Saliev bewiesen.


    Beliebtes Ziel für Studien von Wirkungen von EMF auf Organismen sind Insekten und hierzu gibt es mittlerweile massenhaft Studien. Insekten sind ein nützliches Zielsystem für die Untersuchung von HF-EMF aufgrund der begrenzten Größe, des kurzen Lebenszyklus und der Möglichkeit,

    Entwicklungsfehler leicht zu erkennen.

    So berichtet Balmorei 2014 über fünf Studien, bei denen gezeigt werden konnte, dass durch EMF teilweise die Blumenerkennung der Insekten gestört werden kann. Im selben Jahr wies Friesen auf gut 64 Studien hin, die EMF-Effekte bei Insekten betreffen.

    Gerade seit 2010 haben Studien zu dem Thema massenhaft zugenommen.


    Dazu vielleicht nur mal eine relativ neue Studie von Erdogan aus 2019:

    Im ersten Versuch von Erdogan wurden 36 Bienenstöcke in 4 Reihen aufgestellt und ein Elektrozaun vor den Bienenstöcken installiert. Ein Teil der Bienenstöcke wurde mit geerdetem Fliegengitter abgeschirmt vor den niederfrequenten EMF des Elektrozauns.

    Das Ergebnis war eindeutig: Die Anzahl der Arbeiterinnen, Honigerträge und Brutfläche waren signifikant geringer bei den exponierten Völkern im Vergleich zu abgeschirmten Kontrollen.


    Vielleicht schenkst Du Deinem Sohn einfach mal das Buch von Dr. med. Joachim Mutter (Energiegerätelektroniker und Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin) mit dem Titel "5G - Die geheime Gefahr". Das Buch ist flüssig und wirklich unkompliziert geschrieben, ist erschienen im Verlag Gräfe und Unzer und kostet so um die 12,-- Euronen.

    (Und wie immer: Bitte NICHT über Amazon beziehen)

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Vielleicht schenkst Du Deinem Sohn einfach mal das Buch von Dr. med. Joachim Mutter (Energiegerätelektroniker und Facharzt für Hygiene- und Umweltmedizin) mit dem Titel "5G - Die geheime Gefahr". Das Buch ist flüssig und wirklich unkompliziert geschrieben, ist erschienen im Verlag Gräfe und Unzer und kostet so um die 12,-- Euronen.

    super Idee Danke

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • hier der Post von Nelli:



    Mein Sohn fand diese Deos die Schweiß hemmen auch immer toll. Ich habe solange auf ihn eingeredet, ihm Studien vorgelegt, und immer gesagt "Man muß doch nicht erst krank werden, damit man einsieht, daß etwas nicht gesund ist".

    Heute nutzt er nur noch Natronwasser, und ernährt sich auch gesund., damit der Schweiß erst gar nicht so stinkt, daß man ihn hemmen müßte.


    Ich drücke dir die Daumen, daß du deinen Sohn kritisch gestimmt bekommst.

    Leider aber wird so etwas nicht in der Schule gelehrt, im Gegenteil, die machen sogar noch Werbung für Maggitütensuppen, und so einen kram, und eben auch für die tolle fortschrittliche Mobilfunktechnologie

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Mein Sohn fand diese Deos die Schweiß hemmen auch immer toll. Ich habe solange auf ihn eingeredet, ihm Studien vorgelegt, und immer gesagt "Man muß doch nicht erst krank werden, damit man einsieht, daß etwas nicht gesund ist".

    Heute nutzt er nur noch Natronwasser, und ernährt sich auch gesund., damit der Schweiß erst gar nicht so stinkt, daß man ihn hemmen müßte.


    Ich drücke dir die Daumen, daß du deinen Sohn kritisch gestimmt bekommst.

    Leider aber wird so etwas nicht in der Schule gelehrt, im Gegenteil, die machen sogar noch Werbung für Maggitütensuppen, und so einen kram, und eben auch für die tolle fortschrittliche Mobilfunktechnologie

    Das hatte ich geschrieben. Wo ist es denn hin? :rolleyes:

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • es war einmal so fangen ja viele Märchen an.........

    Vor meinem Wohnzimmer-Fenster war einmal eine hübsche kleine Grünfläche, die im Sommer von Studenten mit bunten Blumen ausgesät wurde und hatte einen tollen Ausblick.


    Seit einigen Tagen nun nicht mehr, denn es wird gebaggert und gebaut.

    Heute war ein großer Sattelschlepper da und hat ein Hochspannung-Haus auf der Blumenwiese aufgestellt.:cursing:

    Ungefähr 5 Meter von Haus entfernt und auch noch an der Seite wo mein Schlafzimmer ist.

    Und 50 Meter links von mir im Einkaufszentrum hängt ja an einem alten Schornstein ein G5 Masten.

    Hier wird man bald gebrutzelt.

    Sagt mal spinnen die jetzt total?


    Also jetzt wird es wirklich für mich Zeit sich ein neues Zuhause zu suchen.

    War ja schon lange im Kopf, aber jetzt reicht es wirklich.

    Mein Ziel für`s neue Jahr.:saint:


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Und 50 Meter links von mir im Einkaufszentrum hängt ja an einem alten Schornstein ein G5 Masten.

    Woher weißt Du denn, dass es eine 5G-Antenne ist?

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • focus.de/auto/news/feinstaub-im-fokus-fahrverbote-womoeglich-bald-auch-fuer-elektroautos_id_12749965.html


    Fahrverbot bald auch für Elektroautos?


    ^^ Zumindest der Elektro- Mist hätte sich dann vll bald mal erledigt.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • So richtig dolle ist der Focus-Artikel aber nicht. Ein paar Zeilen und das war´s, typische Sensationsschreiberei. Seltsamerweise findet man im Netz aber auch keine weiteren Artikel zum Thema.


    Das einzige was ich aber gefunden habe ist die Aussage, dass Elektroautos zu leise seien, sie müssen zukünftig einen "Geräuschpegel" haben.

    Hersteller von Elektroautos haben dazu auch schon einige Vorschläge ausgearbeitet, es gibt sogar einen Vorschlag der Vereinten Nationen.

    Die Geräusche kann man sich sogar anhören - in einem Artikel bei Auto, Motor, Sport.

    Der beste Sound darunter ist eindeutig der von Citroen, da ist richtig "Musik" drin ^^

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Was haltet ihr denn davon?


    https://www.nrwision.de/mediat…-interview-teil-2-201210/


    Robert Sarkis-Karapetians ist Astrophysiker aus Köln. Mit Andreas Schwann spricht er über einen Polsprung, eine Zeitenwende nach dem Maya-Kalender. Es soll bald eine neue Zeit mit einem Zyklus von 26.000 Jahren beginnen. Der Umbruch wird laut Robert Sarkis-Karapetians zu spüren sein: Denn es wird eine erhöhte Photonenstrahlung auf die Erde treffen. Robert Sarkis-Karapetians warnt vor der Strahlung aus dem Weltall. Der Astrophysiker beschäftigt sich auch in seiner Forschung mit der Umkehrung der Pole. Dabei tritt die Erde für eine kurze Zeit über den Rand der Galaxie und verändert so ihr magnetisches Feld. Robert Sarkis-Karapetians geht davon aus, dass die Umkehrung der Pole am 14. oder 15. Dezember 2020 stattfinden wird. Die Umwälzung des Magnetfeldes soll laut dem Forscher auch einen Einfluss auf das Bewusstsein der Menschen haben.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier