Nahrungsergänzungsmittel (NEM) - Supplemente allgemein

  • ... Als Basic nehme ich nun das Daily Biobasics von lifeplus (dies wurde mir von meiner Ernährungsberaterin empfohlen, nehme aber nur die Hälfte davon, da ich ja schon reichlich anderes dazu nehme).

    ...

    Ich persönlich würde da die Ernährungsberaterin wechseln. LifePlus ist suboptimal...
    Finde ich überteuert, unterdosiert, eventuell ein Schneeballsystem im Vertrieb?

  • Schneeballsystem wohl nicht , aber überteuert mit geringer Quantität der Einzelbestandteile.


    Wenn Ern.-Berater von der KK bezahlt werden und zertifiziert sind, dürfen sie nur zu sehr wenig NEM's raten und die müssen in den Grenzen der DGE bleiben.

    Wenn man dann wiederum weiß , wer die DGE unterstützt und gleichzeitig in den AR der KK's sitzt, wird das Bild deutlich.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Im Salz findet man einen Cocktail von Jod, Fluorid und Folsäure!

    Die Hautfunktion der Vitamin D-Bildung durch Sonnenlicht ersetzt man durch Pillen, die die Nieren zerstören.

    Immer wieder interessant, Deine Hinweise. Wusste noch gar nicht, dass Folsäure gefährlich ist. Zumal hier in Deutschland lediglich nur gut 1 % der Bevölkerung eine ausreichende Versorgung mit den mindestens 400 mcg Vitamin B9 (also Folat) hat. Soll heißen, 99% haben in diesem Bereich eine Mangelsituation.

    Und da es in den USA ähnlich ist, wurde dort bereits vor Jahren dafür gesorgt, dass Folsäure zum Beispiel dem Mehl zugesetzt wird.


    Folat gehört zu den wasserlöslichen B-Vitaminen und steckt in grünem Gemüse. Auch in Spargel und Tomaten ist es enthalten. Ebenso in Bananen und Orangen. Aber eben nur in absolut frischem Gemüse und Obst. Soll also heißen, frisch gepflückt und ab in die Futterluke. Und das gibt es so gut wie nicht mehr, es sei denn, man hat das Glück eines eigenen großen Gartens. Kaum einer weiß, dass beispielsweise Orangen selbst dann noch als "frisch" verkauft werden dürfen, wenn sie 5 Jahre unter Gas gelagert wurden.


    Folat ist die Mimose unter den Vitaminen: Sauerstoff, Licht, Säuren, lange Transportwege - und schon verabschiedet sich das empfindliche Vitamin.

    Aus diesem Grund kommen jährlich auch gut 300.000 Babys mit Missbildungen zur Welt. Einfach wegen Vitamin B9-Mangel der Mutter. Wachstum und Zellteilung funktionieren eben nur mit ausreichend Folat, nur eine winzige Menge Vitamin B9 hätte genügt, um diese Missbildungen zu verhindern. Und wenn die Mutter vielleicht erst in der 5. Schwangerschaftswoche bemerkt, dass sie schwanger ist, kann es schon zu spät sein. Ein Mangel an diesem wichtigen Vitamin hat dann beim Fötus schon "zugeschlagen".


    Und bei Vitamin D ist es ähnlich. Erkläre mir mal, wie Du im Winter in unseren Breitengraden eine vernünftige Vitamin D-Versorgung durch die Sonne bekommen willst. Vor allem bei dem Umstand, dass Menschen heute nur noch in der Bude hocken und kaum noch vor die Tür gehen.

    Mit schwillt regelmäßig der Kamm, wenn ich solche Aussagen wie Deine lese. Genau solche Aussagen sind nämlich schuld daran, dass Menschen heutzutage oftmals in vielen Bereichen unterversorgt sind.

  • Asklepios, bitte erkundige Dich noch einmal über die Nährstoffsituation. Danach kannst Du stichhaltige und wertvolle konstruktive Kritik einbringen. Das Wettern gegen NEMs ist nicht konstruktiv, zumal Du Dich anscheinend aus grundsätzlicher Ablehnung nicht damit beschäftigt zu haben scheinst. Die ständige Kontrahaltung ist Ermüdend!

    Die Informationen die in diesem Forum diskutiert werden hat sich keiner von uns selbst ausgedacht- es existieren seriöse und wissenschaftlich stichhaltige Quellen die über Artikel, Vorträge und Bücher sowie Erfahrungsberichte eingesehen werden können! Gerne können wir uns dann weiter darüber austauschen---

    LG

  • Schneeballsystem wohl nicht , aber überteuert mit geringer Quantität der Einzelbestandteile.


    Wenn Ern.-Berater von der KK bezahlt werden und zertifiziert sind, dürfen sie nur zu sehr wenig NEM's raten und die müssen in den Grenzen der DGE bleiben.

    Wenn man dann wiederum weiß , wer die DGE unterstützt und gleichzeitig in den AR der KK's sitzt, wird das Bild deutlich.

    Doch, LifePlus, ehemals JuicePlus hat ein MLM-Vertrieb und das ist nichts m.E. anderes als eine Variante des Schneeballsystems, denn je höher man im Vertrieb ist, desto mehr verdient man usw.

    Kannte jemanden, der da selber drin war und mich anwerben wollte und hatte dadurch genug Einblick und habe mich ausreichend dazu informiert und mich dagegen entschieden, weil die Produkte einfach maßlos überteuert sind, für das was sie liefern.


    Wenn das wirklich so ist bei Ernährungsberatern, wäre das ein Grund für mich das privat anzubieten. Solche komischen "Verträge" sind halt auch ziemlich Mist...

  • Alle Nahrungsergänzungsmittel von "Pure" sind frei von Laktose, Fruktose und Gluten und ohne Farb- und Zusatzstoffe.

    Meinst du Pure Encapsulations?


    Falls ja, sehr viele boylotieren mittlerweile diese Firma, seitdem sie von Nestle übernommen wurde. Und wenn du dich wundern solltest, wieso man etwas gegen Nestle haben sollte, einfach mal nach "Wasser Nestle" googeln.


    --> http://www.healthcaremarketing…bric=Unternehmen&nr=52597 (ist nur eine Meldung zur Übernahme der Firma, nicht deren Skandale...)


  • Habe bei fairvital aber bis heute nicht verstanden, warum sie zum Beispiel bei Magnesiumcitrat hydriertes Pflanzenöl in die Kapseln packen.

    Bei welchem Produkt? das macht null Sinn, Öl zu einem Wasserlöslichen Nährstoff zu mischen...

    Überlegt Loges jetzt auch bei.Presslingen wegen der Darmresorbtion..

    Was bitte?



    Generell sind diese Magnesiumkapseln eh nicht so der Hit, weil sie teurer als Pulver sind und Zusatzstoffe enthalten. Beziehe mich hier speziell auf Citrat-Verbindungen, weil die geschmacklich problemlos als Pulver zu trinken sind.

    Auch würde ich eher zu Tri-Magnesiumdicitrat greifen, weil es doppelt so viel elementares Magnesium enthält, wie einfaches Magnesiumcitrat.

    ca. 16 % zu ca. 8 %


    Einen Mangel mit einfachem Magnesiumcitrat zu beheben ist nicht möglich, da vorher der Körper mit Durchfall reagiert. Einige meiden es auch eher, da dadurch Histamin freigesetzt wird, was bei manchen zu Problemen führt und es schwer zuzuordnen sein kann, gerade bei Kindern und Tieren würde ich keine Citratverbindung einsetzen.

  • Nahani ist die spanische Tochter einer kanadischen NEM- Firma. Arbeiten auch mit Magnesium-Stearaten und Siliciumdioxid, welche hier so kritisiert wurden.


    Habe explizit deren B-Komplex mit meinen anderen Anbietern verglichen. Zusammensetzung ähnlich fairvital, wogegen die dann fast billig sind. Andere Preise von Nahani auch sehr hoch!

    Evtl. Empfehlung aus regionalen Gründen - bei uns hier im Norden gibt es mehr Anbieter aus NL oder GB- oder Rabattverträge für HP sind gut.


    Ich bevorzuge Unternehmen entweder aus der regionalen Nähe oder welche, die über Seminare den Kontakt zumTherapeuten pflegen oder aus Empfehlungen von unabhängigen Laboren.

    Das am weitest entfernteste ist Biogena aus Ö.

    Haben inzwischen auch in D Shops und werden u.a. von Labor Enterosan mitempfohlen.


    Man sollte nicht davonausgehen, dass man alle Produkte bei einem Anbieter kaufen kann.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von René Gräber ()

  • Das wusste ich nicht Skorpion. Dennoch finde ich die Produkte von Pure effektiv und gut in der Zusammensetzung, zumindest aus meiner Sicht, soweit ich das beurteilen kann.

    Mit NaturaForte habe ich mich noch nicht beschäftigt, werde ich jedoch bei Zeit tun, wenn das auch sehr gute Nahrungsergänzungsmittel sind, als Laie hat man halt wenig Ahnung.

  • Natura forte , Biogena und Fairvital sind zur Zeit meine NEM-favoriten. Es gibt auch noch vitabasix aus NL mit seinen ganzen (Pro-)Hormonen , das ist aber ohne Therapeut schwer zu händeln.

    Gruß Gabriele

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

  • Die Kombi, bis auf Soja-Lecithin, gut gedacht aber zu niedrig dosiert.

    Mit 4-5 Kapseln/Tag als Erhaltungsdosis nach Beseitigung von Mängeln dürftest du einigermaßen gut bedient sein.

    Mal abgesehn von den Zusatzstoffen. Und D3 viel zu niedrig!


    Ich habe selbst bei Fairvital noch kein für mixh akzeptables Kombiprodukt entdeckt.

    Meiner Tochter habe ich wegen ihrer Neurodermitis von Biogena "Multispektrum 24/7 " mitgegeben nach Einnahme aller Einzelpräpatate .( Vit.B-Komplex, Zink, Probiotika, ...). Bernd warcan einem Produkt aus Amerika dran, was aber in D schwierig zu verkaufen sein dürfte wegen seiner hohen Einzeldosen, die von der DGE " vorgeschriebenen " /empfohlen werden.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)