Osteoporose, Arthrose, Haarausfall, brüchige Nägel: Hilfe durch Vitamine und Mineralstoffe?

  • Wie sollte man die Mineralstoffe optimal einnehmen? Bei Kalzium und Magnesium gibt es die Aussage, mit 3 Stunden Abstand, in anderen Quellen soll man es zusammen einnehmen sogar als Kombipräparat. Wie kann man Zink dazu nehmen und dann noch Eisen, da mein Eisenwert niedrig ist. Mit einer Mahlzeit oder dazwischen? Ich finde das ist nicht wirklich praktisch zu händeln. Gibt es dazu fundierte Studien oder nur Erfahrungswerte?

    Nahrungsergänzungsmittel kann man gut zu einer Mahlzeit einnehmen, ich bevorzuge die Einnahme Morgens, Magnesium und Vitamin C über den Tag verteilt (wegen der Aufnahme). Wenn Vitamin D eingenommen wird sollte nicht mehr unbedingt Calcium- sondern eher Magnesium genommen werden- evtl auch Silizium (beeinflusst ebenfalls den Calciumspiegel).

    Die von Dir genannten Mineralstoffe können kombiniert werden, es wird keine Pause zu den Mahlzeiten nötig sein, allenfalls zu Medikamenten.

    Liebe Grüße!

  • Wegen des Ferritin-Mangels über eine Stuhluntersuchung nachdenken ..okkultes Blut oder tiefe Entzündung im Darm.

    Entzündungen jeglucher Art rauben Eisen. Ferritinmangel sagt nur, dass die Einspeicher total leer sind.

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)