Wettermanipulation, Chemtrails, Geo-Engineering

  • Die von Dir gemachte Aussage ist so allerdings nicht ganz richtig und zwar aus folgenden Gründen:

    Hallo Dirk, die Aussage stammt nicht von mir, ich bin angewiesen, Erkenntisse zu sammeln und danke Dir wirklich sehr, daß Du hier weitere Aufklärungsarbeit leistest.

    Außerdem glaube ich kaum, dass sich die "Eliten" dort aufhalten, wo unsägliche Umweltsauereien stattfinden.

    Das glaube ich auch. Doch wenn ich nur mal an Deutschland denke: Die korrupte Elite hat doch auch Angehörige, doch die sind denen wohl ebenfalls egal.


    Hier noch der Artikel:

    Bill Gates bekommt grünes Licht, um die Sonne zu blockieren

    : https://uncutnews.ch/bill-gate…-die-sonne-zu-blockieren/


    und auch hier:

    Kommen bald Klimakriege: Bill Gates-Gruppe will Sonne verdunkeln

    : https://web.archive.org/web/20…pe-will-sonne-verdunkeln/

    7 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Dass Bill Gates im Dezember 2020 grünes Licht für das von ihm größtenteils finanzierten Projekt SCoPEx bekommen hat, um das Sonnenlicht zu verdunkeln, weiß zwar kaum jemand, ist aber ebenfalls Fakt.

    2009 war es glaube ich, da hat es ihm die UNO sogar noch verboten.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das glaube ich auch. Doch wenn ich nur mal an Deutschland denke: Die korrupte Elite hat doch auch Angehörige, doch die sind denen wohl ebenfalls egal.

    Kommt wahrscheinlich drauf an, wie wichtig die Angehörigen sind - aber in der Regel gilt ja auch: Für jedes Gift gibts ein Gegengift bzw Entgiftungs- oder Schutz-Maßnahmen, die sich allerdings nicht jeder leisten kann oder einer breiten Schicht gar nicht bekannt sein dürfte.

  • CO2-Debatte als Ablenkung von Wettermanipulationen durch Militärs

    Bereits am 14. Januar 2009 machte Diplom Meteorologe Gunther Tiersch bei der Ansage des Wetterberichtes im deutschen ZDF einige irritierende Bemerkungen: Gunther Tiersch erklärt auf der Wetterkarte das Wetter wörtlich: „Und dann haben wir hier noch etwas, was wir nicht als Schnee oder Regen identifizieren können, hier im Westen diese Schlangenlinien, das haben wahrscheinlich am Nachmittag über der Nordsee ein paar Flugzeuge, Militärflugzeuge rausgebracht, in etwa 5-6 Kilometer Höhe. Hat mit Wetter so nichts zu tun…“

    Kurze Zeit später interviewt ZDF aufgrund zahlreicher Zuschauerfragen zu diesem Wetterbericht den Fachmann Karsten Brandt vom Wetterdienst. Hier die stark gekürzte Fassung im Originalwortlaut: im Video und auch im Bericht...

    : https://www.kla.tv/16286

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo Lissy, an der Stelle eine amerikanische Organisation, die das schon lange in den USA beobachtet und schon zahllose solcher Versuche weltweit dokumentiert hat.

    https://www.geoengineeringwatch.org/category/health/


    Die von anderer Stelle kontrollierte UN hatte das Ganze eingefädelt und die Staaten dazu aufgefordert sich der Resolution zum Geoengineering anzuschliessen. Trump hat es, wie einige andere 2019 blockiert.

    https://www.scientificamerican…lution-on-geoengineering/

    Jetzt ist er weg und ein Biden installiert, dessen Zustimmung zum Green Deal ein ganz zentraler Punkt seines Wahlkampfs war.


    Während es bei der EU 2019 noch hieß:

    ...das Ziel ist, bis 2050 auf kosteneffiziente Weise Netto-Null-THG-Emissionen im Inland zu erreichen und nicht auf Technologien zur Kohlenstoffentfernung angewiesen zu sein, die erhebliche Risiken für die Ökosysteme, die biologische Vielfalt und die Ernährungssicherheit mit sich bringen würden...

    heißt es jetzt:

    Lösungen, die auf Technologien zur Kohlenstoffabscheidung und -speicherung (CCS) und zur Kohlenstoffabscheidung und -nutzung (CCU) basieren, können für die Mitgliedstaaten, die sich für diese Technologie entscheiden, eine Rolle bei der Dekarbonisierung spielen, insbesondere zur Verringerung der Prozessemissionen in der Industrie.


    Da weiß man doch Bescheid, wo es herkommt und wie lange das schon passiert.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

    • Offizieller Beitrag
  • Hallo Bernd,

    ja, was soll ich sagen? Zuerst, ists ein tolles Video, für die, die sich für schwarze Löcher interessieren.

    Die Überschrift heisst, "Was fällt da vom Himmel". Entweder schlafe ich noch oder es wurde nicht erläutert, was da nun vom Himmel fällt.

    Das hätte mich jetzt schon sehr interessiert, als die Doku über schwarze Löcher.


    Es grüsst Dich

    Winnie

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Winnie,

    ich habe den Link durch Odysee ersetzt. Bei der Doku geht es um Chemtrails und ihren Auswirkungen. Von schwarzen Löchern habe ich nichts gesehen.

    LG Bernd

  • Hallo Bernd,

    habe jetzt noch einmal das Video geöffnet und siehe da, Dein Link hat funktioniert.

    Wie es passieren konnte, dass ich beim 1. Ansehen einen Beitrag über schwarze Löcher sehen konnte, ist mir ein absolutes Rätsel.


    Nun weiss ich zumindest, was da vom Himmel fällt, und das Video hat mir mächtig zugesetzt!

    Ich bin der Überzeugung, dass diese Verschmutzung/Vergiftung über die Luft in direktem Zusammenhang mit allen momentan laufenden Verbrechen steht.

    Was über die Luft nicht schnell genug funktioniert, muss eben durch Gengifte und Krieg ausgeglichen werden.

    DENEN geht das Sterben wohl nicht schnell genug. Diese verkommenen, verdammten Teufel!:cursing:


    Ich kann nur hoffen und beten, dass diesen perversen Gehirnen bald möglichst EINHALT geboten wird. Und ich tendiere in der Tat dazu, dass ihnen richtig auf die Pelle gerückt wird.

    Was kann ich tun? Was muss ich tun, ich fühle mich gerade arg an meine Grenzen gedrückt und weiss mir keinen Rat mehr.


    Es grüsst Dich

    Winnie

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Ich denke sie machen das alles seit Jahrzehnten im Rahmen ihres jeweiligen Fortschritts. China hat ja schon auch darüber geschrieben, dass sie von gezielten Erreger-Angriffen ausgehen. Und selbst wenn sie es nicht gezielt machen, wie viele Erreger treten versehentlich aus den Laboren aus, wenn die Chance für ein Leak nach dem bei Homeland Security veröffentlichten Artikel bei 30% liegt. Es ist reine Glückssache, dass wir noch nicht alle tot sind. Aber wir sind körperlich auch ziemlich zäh. Mental kaum, wenn ich sehe wie leicht die Menschheit wie die Lemminge in eine bestimmte Richtung zu beeinflussen ist.


    An der Stelle auch nicht zu vergessen sind die diversen Haarp-Anlagen und die Atomwaffentests in der Atmosphäre.

    HAARP - Ein klimabeeinträchtigendes Waffensystem

    : https://www.europarl.europa.eu…ment/A-4-1999-0005_DE.pdf


    Die Sache mit den Chemtrails läuft schon seit Jahrzehnten.

    Die inzwischen verstorbene Biologin und Trägerin des alternativen Nobelpreises Rosalie Bertell hat in ihrem Buch „Kriegswaffe Planet Erde“ auch dieses Thema behandelt. raum-und-zeit.com/oekologie/chemtrails/

    Es gibt schon lange laute Rufe, wie die bei Raum und Zeit doch nur wenige beobachten das tatsächlich. Bei uns wird getan, als wäre es eine Verschwörungstheorie, die aber in Wahrheit ganz offiziell vor unseren Augen stattfindet. In den USA gibt es eine Gruppe die es schon sehr lange verfolgt und unzählige Unterlagen dazu gesammelt hat.

    Es braucht sich keiner mehr etwas vorzumachen, die Seite https://www.geoengineeringwatch.org hat zahllose Unterlagen und Berichte gesammelt https://www.geoengineeringwatch.org/documents-2/, wie diese Seite https://www.geoengineeringwatch.org/documents-library/ die das US-Programm zur Wettermodifikation von 1966 zeigt und zahlreiche Patente https://www.geoengineeringwatc…o-geoengineering-patents/ Es ist schon längst und lange in Gang.


    Es klingt wie Science-Fiction, ist es aber nicht. Es passiert direkt über Ihnen und wird "Geoengineering" genannt.

    Sie können Artikel und Debatten finden, in denen Wissenschaftler vorschlagen, die Sonne zu "dimmen", um den Klimawandel zu verlangsamen, indem sie eine Technik namens "Solar Radiation Management" (SRM) verwenden. Ihr Konzept besteht darin, die Verdunkelungs- und Abkühlungseffekte eines Vulkanausbruchs und der bestehenden Partikelverschmutzung durch menschliche Aktivitäten zu imitieren. Allerdings ist es schon seit Jahrzehnten aus dem Vorschlagsstadium heraus, und auch wenn es von offizieller Seite nicht zugegeben wird, ist SRM schon längst voll im Einsatz.

    SRM klingt wie eine praktikable Lösung zur Verlangsamung des Klimawandels, und Wissenschaftler haben immer wieder betont, wie "billig" es ist. Aber es hat seinen Preis. In der Tat, es kommt mit vielen.

    Globale Klima-Engineering-/Geo-Engineering-Programme stören radikal die Wettermuster, stören den hydrologischen Zyklus (verursachen Dürre in einigen Regionen, tragen zu Waldbränden bei und führen zu Überschwemmungen in anderen), zerstören die Ozonschicht und verseuchen den gesamten Planeten mit dem giftigen Fallout dieser atmosphärischen Sprühaktionen. Climate Engineering Introduction Letter


    Die Mainstream-Medien und die Klimawissenschaftler schieben die Schuld für alle rapide zunehmenden Klimakatastrophen rund um den Globus auf die Natur und Co2, ohne auch nur ein einziges Wort über die Klima-Engineering-Herde von Elefanten im Raum zu verlieren. Wir leben in wirklich erstaunlichen Zeiten, vorsätzliche Blindheit und totale Verleugnung von offensichtlichen Realitäten sind die Norm, nicht die Ausnahme. Diejenigen, die vorgeben, die offensichtlichen Realitäten nicht zu sehen, werden als "normal" angesehen, diejenigen, die es wagen, die Wahrheit zu sagen, werden als randständig und aus dem Gleichgewicht gebracht angesehen. Die noch nie dagewesene Dürre in Kalifornien kann eindeutig mit dem anhaltenden Klima-Engineering/Wetterkrieg in Verbindung gebracht werden, der gegen den goldenen Staat geführt wird. Die Sättigung der Atmosphäre mit Partikeln erzeugt zu viele Kondensationskerne, dadurch wird die Feuchtigkeit gestreut und zerstreut, was die Niederschläge insgesamt reduziert. Satellitenbilder beweisen zweifelsfrei, dass eine solche atmosphärische Versprühung ständig vor Kalifornien in der Sturmspur stattfindet. Die Medien und die Klimawissenschaftler leugnen und ignorieren diese Tatsache komplett, diese Leugnung sollte von einer Bevölkerung, die buchstäblich unter Beschuss steht, als kriminell angesehen werden. Das ständige Sprühen kontaminiert auch praktisch jeden Atemzug, den wir nehmen, und die Auswirkungen sind kumulativ. Der unten stehende Artikel beschreibt korrekt das unglaublich schreckliche Szenario, mit dem die Kalifornier jetzt konfrontiert sind: Der Staat verwandelt sich in eine Staubschüssel. Was der Artikel jedoch nicht erwähnt, ist der primäre ursächliche Faktor für diese Dürrekatastrophe, die Klimatisierung.
    Dane Wigington
    geoengineeringwatch.org


    Und so stehen wir vor einer Welt, die schon längst nicht mehr das ist, was sie zu sein scheint, die schon seit Jahrzehnten unzählige Eingriffe von Wissenschaftlern zu Land, in der Luft und in der Atmosphäre über sich ergehen lassen muss und deren Folgen schon längst dazu ausreichen könnten, den Planeten und die Menschheit über kurz oder etwas lang zu vernichten.
    So wie sie mit allen Ressourcen umgehen, als würden sie es seit Jahrzehnten darauf anlegen, diesen Planeten und alles was darauf ist, zu vernichten.

    So lange der Planet noch nicht ganz kaputt ist, werden die verrückten Wissenschaftler weiter mit ihm spielen. Denn damit ist sehr viel Geld zu verdienen. Und wieder, wie bei den ganzen anderen Giften, die nicht zum Wohl der Menschheit eingesetzt werden, kommt als treibende Kraft der Kapitalismus ins Spiel.
    Besser spät als nie können wir immer deutlicher erkennen, dass wir längst in einer Art Matrix leben, die völlig anders ist wir es wahrnehmen und wahrnehmen sollen.

    Wobei wir in unserer direkten Umwelt nicht einmal erkennen können müssen, dass dies der Fall ist.
    Denn sieht die Welt nicht trotzdem bei vielen Menschen in der direkten Umgebung genau so schön aus wie immer? Bei mir auf jeden Fall. Und doch ist jetzt die Zeit gekommen, den Wahrheiten dieser Welt endlich ins Auge sehen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Danke Bernd für das Video. Sollte sich wirklich jeder ansehen! Der Film ist gespickt mit Beweisen, die nicht von der Hand zu weisen sind und wird Zweiflern die Augen öffnen!

    Und doch ist jetzt die Zeit gekommen, den Wahrheiten dieser Welt endlich ins Auge sehen.

    Genau! Doch die Zukunft sieht nicht rosig aus.

  • Lissy, die meisten sind einfach nur ignorant und wollen das auch immer noch nicht glauben. Sonst könnte es nicht passieren.


    Hier ist noch weitere Seiten, die das beobachten und weiter aufklären.

    http://globalskywatch.com/stor…tion/chemtrail-types.html

    https://chemtrailsnews.com/202…rticles-brain-damage.html

    eclinik.net/what-chemtrails-are-doing-to-your-brain-are-shocking-neurosurgeon/

    chemtrailplanet.com/Health.htm

    naturalnews.com/042641_chemtrails_poisons_detoxifying_products.html

    morgellons.org/chemtrails-morgellons-worse-thought/

    activistpost.com/2013/06/the-purpose-of-geoengineering-and.html

    Es ist unendlich.


    Aus dem von bermibs geposteten Video. In 2019 gab es eine Studie. Ab ca. Minute 40. Die Forscher fanden bei allen jungen verstorbenen Stadtbewohnern der Studie ab einem Alter von 3 Jahren im Ventrikelgewebe bis zu 20 Milliarden stark magnetische Partikel pro Gramm Gewebe. Tot wegen Herzschäden durch toxische Nanopartikel. Chemtrail Disease. Man erkennt es erst bei der Obduktion.

    Früher oder später werden wir alle daran sterben. Sie erzählen uns wir werden an der Klimakatastrophe sterben. Aber in Wahrheit beeinflussen das Wetter und vergiften den Planeten, das Wasser, die Luft und das Essen, damit wir sterben.


    Galalae würde es als eine der vielen Depop Methoden der Eliten bezeichnen, die üblicherweise über die UN laufen.

    Man könnte auch sagen, das geht ihnen wohl nicht schnell genug, so dass sie mit Genspritzen nachhelfen müssen.


    Dabei fällt mir ein, dass ich im Dunkeln immer mit einer Stirnlampe Gassi gehe, damit ich auch sehe was ich einsammeln muss.

    An manchen Abenden fliegen unendlich viele kleine Teile in der Luft herum. Genau wie in dem Video gezeigt. Es ist auch nicht von einem bestimmten Wetter abhängig. Da habe ich mir auch schon öfters Gedanken gemacht.


    Aber gerade gestern war der Himmel bei uns so knallblau wie in Südfrankreich, was selten vorkommt.


    Nachdem ich seit Ende 2020 weiß, dass sie uns mit den Genspritzen töten wollen und schon viele andere Methoden kenne, mit denen sie uns krank machen und die Menschheit sterilisieren, kann mich das nicht mehr wirklich überraschen.

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Chemtrails sind längst keine Verschwörungstheorie mehr: Auf der Seite der Deutschen Bundesregierung spricht man ganz offen über Geo-Engineering, auch Bill Gates gibt freimütig zu, dass die Sonne durch solche "Sprühungen" regelmäßig verdunkelt wird und er entsprechende Patente dafür angemeldet habe. Der Aluminiumgehalt in Luft und auf der Erde ist inzwischen längst in exorbitante Höhen geschossen. Unsere Körper sind davon schwer belastet.

    :!:Das Ausleiten der Umweltgifte wie Aluminium wird für uns immer wichtiger: Alzheimer, Demenz, aber auch ganz harmlose Vergesslichkeit gehören zu den Auswirkungen.

    Ich suche nach dem Ausleitungsrezept.


    Ein ca. 25 Minuten-Video mit Dr. med. Klinghardt und Dr. med. Petra Wiechel


    Chemtrails: Was steckt dahinter? | @QS24 - Schweizer Gesundheitsfernsehenˍ

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber

  • Schweizer Physiker über Chemtrails und HAARP: „Die Frage ist, was dem Kerosin beigemischt wird“

    Wettermanipulation ist REAL!

    Am 13. April hielt der diplomierte ETH-Physiker Dr. Sc. Nat. Philipp Zeller einen Vortrag zum Thema «Wetter-Manipulation – Verschwörungstheorie oder Tatsache?» Zeller bot einen Einblick in seine aktuellen Nachforschungen zu Geoengineering – das ist der offizielle Überbegriff für grossangelegte Eingriffe in die Natur.

    Zellers Ziel ist es, «subtile» Aufklärung zum Thema zu betreiben: Mit verlässlichen Informationen und Argumenten orientiert an der Schulphysik, «damit man Leute überzeugen kann, die sagen: Das ist doch sowieso nur Verschwörungstheorie».

    Die Motivation des Physikers: Er ist der Ansicht, daß das Wetter als «Waffe» benutzt wird. Wir hätten es mit «einem Krieg gegen die ganze Natur, gegen alle Lebewesen» zu tun, inklusive gegen die eigene Bevölkerung der Länder, die an Geoengineering beteiligt seien. Er will zur Aufklärung beitragen, damit die Menschen sich gegen Geoengineering wehren:

    Hier der Vortrag, 1,5 Stunden, werde ihn mir ansehen.


    : https://transition-tv.ch/sendu…c-nat-philipp-zeller-eth/

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Das Thema Cemtrails hatte ich bisher zwar nicht direkt negiert, es aber für etwas aufgeblasen gehalten. Mittlerweile sehe ich das völlig anders und werde mir den Film heute nochmal ansehen.


    Mir graut bei dem Thema, auf was für Ideen die noch kommen könnten, seit sie das Thema Biowaffenterror in den Raum geworfen haben.

    Die Ideen kannst Du doch nachlesen - beispielsweise bei Klaus Schwab und seinem Great Reset, beim LOCKSTEP-Papier der Rockefeller Foundation, beim Planspiel Event 201, der Datei „Stärkung der globalen Systeme zur Vorbeugung und Reaktion auf biologische Bedrohungen mit hoher Auswirkung" der NGO NTI (Nuclear Thread Initiative) und etlichen anderen. Oder auch bei diesem Szenario:



    Kennt eigentlich kaum jemand. Zu deutsch "Lebensmittel-Kettenraktion". Das Ding gab es bereits 2015 und beteiligt waren diesmal das WWF, der Lebensmittelriese Cargill, Mars, das Center for American Progress als Teil des US-Außenministeriums und CNA, Analysis & Solutions, sowie die Weltbank.

    Die Veranstaltung trug den Titel "A Global Food Security Game" und bestand aus 65 Teilnehmern, die während der Dauer von zwei Tagen mit 8 Teams eine Lebensmittelkrise durchspielte. Und zwar beginnend mit dem Jahr 2020. Das Szenario spielte also fünf Jahre in der Zukunft; in einer Welt, in der Bevölkerungswachstum, rasche Urbanisierung, extreme Wetterbedingungen und politische Krisen die globale Ernährungssicherheit bedrohen. Schon toll, wie alles auf das Jahr 2020 hinausläuft, oder? Also wirklich, Zufälle gibt´s ...


    Das Planspiel wurde während der Dauer in vier verschiedene Szenarien aufgeteilt: Von 2020 bis 2021, von 2022 bis 2024, von 2024 bis 2027 und letztlich dann bis 2030. Auf der Seite von Cargill kann man noch lesen, dass die Simulation beendet wird mit der Einführung einer weltweiten CO2-Steuer. (Food Chain Reaction crisis simulation ends with global carbon tax)


    Fazit: Covid, Affenpocken, Ukraine, angebliche Klimakrise, Energiekrise und Lebensmittelkrise mit anschließenden Bürgerrevolten sind von langer Hand geplant und vorbereitet und greifen perfekt ineinander. FFF, Black Lives Matter, Migranten- und Flüchtlingsströme, sowie der Ausbau der digitalen Überwachung mit Abschaffung des Bargelds gehören dazu.


    Man muss eindeutig erkennen, dass die kriminellen Eliten nichts anderes vorhaben als einen globalen Staatstreich!


    Zur cargill-Seite: hier (cargill.com/story/food-chain-reaction-simulation-ends-with-global-carbon-tax)

    Zu einem kurzen Vimeo-Video zu FoodChainReaction: hierˍ

    Zur eigentlichen Homepage von FoodChainReaction: hierˍ, allerdings ist es eine Wayback-Seite, da die Originalseite - wen wundert´s - bereits gelöscht wurde. War den Verantworlichen denn wohl doch zu brisant bei dem, was da gespielt wurde.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    3 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Schweizer Physiker über Chemtrails und HAARP: „Die Frage ist, was dem Kerosin beigemischt wird“

    Wettermanipulation ist REAL!

    Kurzer Zusammenschnitt bei wetteradler.de.

    : https://www.youtube.com/watch?v=cmaRZCrdZIo


    Von dort gibt es auch ein kleines telegram-Video, wo man die teilweise exorbitante Schwefeldioxid-Konzentration über Mitteleuropa sehen kann.

    : https://t.me/weltfrieden_20202021/7454


    Und sie machen es nicht nur mittels Flugzeug-Abgasen, sondern - erst seit diesem Jahr? - auch mittels dem lieben Sahara-Sand, den Europa dieses Jahr schon einige Male genießen durfte.

    : https://unser-mitteleuropa.com…behauptetem-sahara-staub/


    Wer noch immer glaubt, Wetter und dessen Manipulation würde nicht stattfinden, aus welchen Gründen auch immer (ordinärer Krieg oder diverse NWO-Agenda zum Beispiel @ Klimawandel), dem ist nicht mehr zu helfen.

    2 Mal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Packen sie den Saharasand in die Flugzeugtanks ?

    Nein, es gibt im Netz aber Aufnahmen, wo in der Sahara tatsächlich große Windmaschinen den Sand aufwirbelten und hinter den Windmaschinen (militärisch aussehende) Tank-Fahrzeuge standen, die in den aufgewirbelten Sand eindeutig zu sehen etwas einsprühten. Das würde vermutlich auch ohne dem Sand funktionieren, nur dient der ja nur der Tarnung.


    Ansonsten denk ich mir eben meinen Teil, wenn jemand diesbezüglich einschlägige Propaganda (MDR via dokmz) verlinkt.

  • Naturheilkunde Newsletter von Rene Gräber