NEM von Pure Encapsulation ....

  • ... nutze ich nicht mehr. Obwohl ich mal von Pure überzeugt war. Oder auch noch bin, die Produkte sind wirklich gut. Aber:


    Wie ich eben bei einigen Recherchen zufällig entdeckt habe, wurde Pure mittlerweile von Nestlé übernommen!

    Da können die Produkte von Pure noch so gut sein - ein Unternehmen wie Nestlé unterstütze ich nicht. Auch nicht indirekt.


    Nestlé ist schon seit Langem auch in unseren Apotheken vertreten, beispielsweise mit der Spezialnahrung aus der Serie Meritene. Und auch die Marken Sante und Logona gehören schon lange zum Produktkatalog, beides Produkte für die Naturkosmetik. Auch Garden of Life gehört heute zum Unternehmen.

    Nestlé übernimmt in noch nie dagewesener Geschwindigkeit Unternehmen im Gesundheitsbereich oder geht Kooperationen ein.

    Jetzt also auch verstärkt in der Sparte NEM.


    Clever eigentlich - zuerst macht man mit seinen Nahrungsmitteln die Menschen krank und verdient sich damit dumm und dämlich, anschließend kommt die "Nestlé Health Science" ins Spiel, hat genau die Medikamente für die entsprechenden Krankheiten und man verdient wiederum Millionen.

    Der Hintergrund für solch ein Geschäftsgebaren ist denkbar einfach - Nestlé will größter Pharmakonzern werden.

    Und hat dabei keine Skrupel - an Botox-Mitteln zum Beispiel, klebt das Blut von Millionen Mäusen.


    Von daher - Pure ist für mich Geschichte.


    https://www.apotheke-adhoc.de/…-kauft-wobenzym-und-pure/

  • Dirk : Danke für den Tipp!!


    Schließe mich kommentarlos an.

    Sehr interessant Dirk. Danke! Das auch die Marken Sante und Logona dabei sind, hätte ich nie vermutet.

    MfG



    „Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

    ,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )