Absetzprobleme bei Schlaftabletten - Trazadon

  • schau mal, um wieviel Ihr du nachts wach wirst

    DARAUS Lassen sich j über die Chin.Organihr Rückschlüsse ziehen, auf das betroffene Organ.


    Die Leber kann man entgiften mit:.-

    - -Schüsser Nr 6+ warmer Leibwickel;


    - Bitterstoffen( Taraxacum u.a.; Apotheker fragen.);

    - VERZICHT auf Drogen + Alkohol,

    - Gelum Tropfen von Dreluso: 3x20 Tropfen.


    Das durch Psychopharma Epiphyse u. Hypophyse langfristig beeinträchtigt bis verändert werden, meinen mehrere Psychotherapeuten hier in HB.

    -

    Mit lieben Grüßen Gabriele


    "Die Mikrobe ist Nichts, das Milieu Alles!" (Béchamp)

    Einmal editiert, zuletzt von Ragusa ()

  • Hallo Dr. Medico!

    Wo kaufst du denn die Cordyzeps Kapseln?

    Danke und LG, Sabine

    Ich hatte das Cordyvit. Habe es Geschenkt bekommen.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • Danke!

    Ragusa: Ich gehe derzeit um 1h schlafen und brauche mehr als 1 Std, bis ich einschlafe. ich wache immer wieder auf, aber es sind unterschiedliche Zeiten.

    ich nehme die Gelum Tropfen: 3xtägl. 2ml verdünnt vorm essen, wie es im Beipacktext steht. Dazu noch die Lebertabletten von Synomed und Mariendistel. Reicht das oder soll ich noch was dazu nehmen?

    LG, Sabine

  • Mara 1963. Die Schlafstörungen haben im Wechsel angefangen, also vor über 10 Jahren bei mir. Auf die Ursache ist noch niemand draufgekommen, es wurde ja immer nur das "Symptom" behandelt.

    Sabine, das klingt alles seeeehr ähnlich dem, was ich erlebt habe: Habe meine Schlafstörungen seit dem Beginn des Wechsels vor ca. 3 Jahren. Ich habe so ziemlich alles Pflanzliche probiert und auch so ziemlich alles, was man bei Vitamin Express rund um das Thema Schlaf, Nervosität, Stress etc. bekommt. Manches hat zumindest phasenweise geholfen, ich habe aber gemerkt, dass diese innere Unruhe eine tiefere Ursache haben muss und mit beruhigenden Mitteln einfach nicht kom,plett in den Griff zu bekommen ist.


    Habe auch einen Östrogen-Dominanz-Test gemacht (Ergebnis: Meine Östrogen- und Progesteron-Spiegel sind in Ordnung, nur ist das Progesteron im Verhältnis zum Östrogen vermindert). Habe daraufhin kurz sogar eine Hormonersatztherapie in Betracht gezogen. Meine Ärztin hat mir aber erzählt, dass sie dieses Thema seit Jahren beobachtet und dass sie nicht mehr davon überzeugt ist, dass diese innere Unruhe rein ein Thema der Hormone ist, da sie viele Frauen hat, bei denen diese innere Unruhe begonnen hat, als die Hormonspiegel und auch das Verhältnis Östrogen:Progesteron noch völlig in Ordnung war.


    Aus meiner TCM-Ausbildung weiß ich mittlerweile, wo diese innere Unruhe herkommt (vor allem Herzblut- und HerzYin-Mangel, dadurch kommt der Shen nicht zur Ruhe). Dies sind nicht meine einzigen Disharmonien - im Moment bearbeite ich besonders die grundlegende LeberQi-Stagnation und den MilzYang-Mangel, die mir beide ebenfalls zusetzen, und eben den Funktionskreis Herz, der für die innere Ruhe zuständig ist.


    Der Herzblutmangel ist bereits behoben, der HerzYin-Mangel deutlich besser, fast weg - und das hat zur Folge, dass die innere Unruhe untertags schon so gut wie weg ist. Jetzt muss sich das alles noch besser verankern und stabilisieren, dann werden auch die nächtlichen Probleme verschwinden.


    Ich bin überzeugt, damit endlich am richtigen Weg zu sein und die Ursache in den Griff zu bekommen statt nur die Symptome (mäßig erfolgreich) zu bekämpfen.


    Aloha Nui: Was nimmst du alles zum Leber entgiften?

    Angefangen habe ich mit Li ver Detox *) von Vitamin Express, dann habe ich mit Chlorella und Zeolith/Bentonit weitergemacht. Seit Dezember letzten Jahres nehme ich Alpha Liponsäure 600 mg, und speziell das hat meine Leberwerte stark verbessert. Mittlerweile sind meine Leberwerte top und absolut im Normalbereich.

    Ich nehme auch Vitamin C, Vitamin B Komplex, Vitamin D3+K2, Astaxanthin/OPC (abwechselnd), MSM, Zink, Krillöl, Weihrauch, Magnesium, Chrom, Silizium, Q10, und es sind mittlerweile nicht nur meine Leberwerte in Ordnung, sondern auch meine Cholesterinwerte und überhaupt mein gesamtes Blutbild.


    Als nächstes geh ich gezielt meinen Omega 3 Index an.


    *) Dieser Englisch-Filter nervt irgendwie ziemlich: Was, bitte, ist am englischen Wort für "Leber" denn so schrecklich, dass ich mich mit einem Leerzeichen drüberschummeln muss???

    Bitte das hier Geschriebene und Gelesene mit Hausverstand betrachten: Alle angeführten Informationen können klarerweise nicht immer und unter allen Umständen Allgemeingültigkeit haben, vielmehr müssen auch individuelle Gegebenheiten (Krankheiten u.ä.) berücksichtigt werden. Es macht grundsätzlich Sinn, auch Querverweisen und Quellenangaben zu folgen und Informationen querzuchecken, denn oftmals handelt es sich hier im Forum um persönliche Meinungen, nicht um Fakten.

    Einmal editiert, zuletzt von Aloha.Nui ()

  • Hallo!

    Ich habe ca. 8 Jahre "Trittico" gegen Depressionen und Schlafstörungen genommen und habe es geschafft, dieses Medikament abzusetzen. Heute ist Tag 6 OHNE ! Da ich eine vergrößerte Fettleber habe, war es mir ua sehr wichtig, davon loszukommen. Leider schlafe ich jetzt wieder sehr schlecht und ich bin extrem depressiv , müde und antriebslos.

    Weiss jemand einen Rat für mich? Bin ziemlich verzweifelt:(X/

    LG, Sabine

    Lebst du in der Nähe von Mobilfunkmasten oder sowas in der Art?

  • Das ist natürlich unangenehm, doch auch interessant, dass die Wechseljahre hier eine Rolle spielen.

    Bei mir war das genau anders herum, in jungen Jahren hatte ich oft einen schlechten Schlaf, war jedoch zum Glück tagsüber dann nicht müde, anscheinend brauchte ich da weniger Schlaft und jetzt nach dem Wechsel schlafe ich wie ein Bär und kann sogar 12 Std. schlafen, wenn Zeit dazu ist.


    Astaxanthin nehme ich auch, vertrage ich gut, obs mir was bringt weiß ich nicht genau, ich nehms seit 3 Monaten 6mg tägl.


    Ich wünsche dir alles Gute Sabine und dass du zu einem erholsamen Schlaf finden wirst.

    Mir fällt nur noch ein Bad ein evtl. mit Kräutern, ich zumindest schlafe nach einem ausgiebigen Bad besonders gut.


    Viele Grüße

    von Mara

    „Das ist die Seuche unserer Zeit. Verrückte führen Blinde.“
    – aus William Shapespeare: König Lear

  • Zuckerperle


    Um die Leber vollumfassend zu entgiften, benötigt es 1200 -1800 mg N-Acetyl-L-Cystein täglich. Damit hättest du dann auch mehr Drive bzw. Antrieb für den Alltag. Bei Leberversagen wird in der Notfallmedizin sofort N-Acetyl-L-Cystein i.v. injiziert.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • Danke euch für die Antworten!:)

    Aloha. Nui: Ich finde die TCM auch sehr interessant, habe am Di. einen Termin. Leider nicht billig. Dann gibts ja auch noch die Meridiane, die auch nicht richtig funktionieren könnten, sehr komplex alles.

    Underwater90: Mobilfunkmasten gibts hier keine, ich wohne in einer kleinen Siedlung am Land, jedes Haus hat SAT-schüsseln, Alarmanlagen,...

    Mara1963: Ich bade hie und da abends, aber die Müdigkeit danach reicht nicht für mehrere Stunden!

    Dr. Medico: Zum Leber entgiften habe ich schon viele Tips bekommen. Das Acetyl-Cystein ist mir neu, wo bekomme ich das? Soll ich das alleine nehmen, die anderen Sachen dazu oder weglassen??(:/

    LG, Sabine

  • Kann man auch kombinieren. Es gibt viele Substanzen um die Leber zu Entgiften. Vitamin C, L-Gluthation (reduziert) und N-Acetyl-L-Cystein sind sehr effektiv. Grüntee, Wermut, Ingwer, OPC, Löwenzahn, Artischocke, Apfelessig, Omega-3 - muss man auch erwähnen.


    https://www.vitabay.net/nac-n-…_mQi7CsIYj9RoCxnQQAvD_BwE

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • Habe über das N-acetyl...nachgelesen, soll eher für die Lunge gut sein,....Leber auch?

    LG, Sabine

    https://www.aerztezeitung.de/M…Leberversagen-366365.html

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • das von Vitabay ist zwar günstig aber wieder mit Zusätzen die ich nicht in meinen Kapseln haben möchte.

    https://www.vitaminexpress.org…tyl-l-cystein-nac-kapseln


    Liebe Grüße

    Nora

    Ok gibt auch eine Vielzahl anderer Anbieter od. Hersteller. Wir haben das von Vit4Ever bestellt mit 750mg pro Kapsel.

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Dr. Medico

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Absetzprobleme“ zu „Absetzprobleme bei Schlaftabletten - Trazadon“ geändert.