Bio-Detox-Fußpflaster als Heilmittel?

  • Hallo,



    Ärzte in Japan behandeln erfolgreich damit, die älteste Frau der Erde 118 Jahre alt empfiehlt es. Sieht selbst und was haltet Ihr davon?


    https://www.facebook.com/10632…71/posts/121178412795759/

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • DrMedico

    Hat den Titel des Themas von „Bio-Detox-Pflaster als Heilmittel?“ zu „Bio-Detox-Fußpflaster als Heilmittel?“ geändert.
  • Ich benutze auch hin und wieder solche Pflaster, ich weiß nicht, ob sie helfen oder nicht, aber möglich ist es.

    Es kann nicht schaden, wenn man über die Füße entgiftet, das entlastet andere Entgiftungsorgane im Körper.

    Dass die Frau damit so alt wurde, kann natürlich Zufall sein oder man hat sie eben als Werbefigur verwendet.

  • Nun ja, solche Pflaster sind nicht neu, die gibt es schon seit Jahren. Und alle haben fast die gleichen Inhaltsstoffe, wie Bambus, Turmalin, Ingwer und Kräutermischungen.

    Nach den ersten Sekunden, die ich mir den Film angesehen habe, wusste ich schon - bei dieser Musikuntermalung ist das eindeutig ein Werbefilm.


    Wissenschaftliche Bestätigungen für eine entgiftende oder sogar heilende Wirkung, gibt es bisher ja nicht, muss aber nicht unbedingt etwas heißen.

    Angeblich sollen aber Untersuchungen von bereits getragenen Pflastern keinen Unterschied gegenüber ungetragenen Pflastern gezeigt haben, was den Toxingehalt betraf,

  • Na ja ich glaube immer noch (und es beruht sich wirklich nur auf einen Glauben) dass Ascorbinsäure hier für ein längeres oder Beschwerdefreies Leben sorgt....

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • dass Ascorbinsäure hier für ein längeres oder Beschwerdefreies Leben sorgt....

    Warum für die Füße Vitamin C Medico?


    also ich denke das Pflaster ist Humbug und berufe mich mal auf Natron Fußbad wer immer das hier mal empfohlen hat.

    Das habe ich dann mal ausprobiert und bekam allerdings meinem Rheuma weniger gut.:(

    Ich habe mal gelesen mann kann sich auch in eine Wanne mit Salzwasser legen und hätte den selben Effekt:/

    Und da ich keine Wanne besitze kann ich das nicht ausprobieren.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Mit Vitamin C meinte ich nicht unter dem Fuß .

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Da ich keinen Gesichtsbuchaccount habe, kann ich mir die Seite nicht ansehen, ohne daß sie gleich nach einer Sekunde mit einem riesigen Werbe- Anmeldefenster verdeckt wird.


    Ich kann mir allerdings nicht vorstellen, daß dies mit den Pflastern ein uraltes Rezept sein soll, und wenn die Inhaltsstoffe des Pflasters wirklich wirken, dann wäre es denke ich sinnvoller und auch nicht so kostenspielig, ein Fußbad darin zu machen, oder selbst Wickel daraus herzustellen.


    Wenn ich euch jetzt erzähle, daß meine Oma Fußwickel und auch Leinentuchwickel an anderen Stellen mit Apfelessig gegen Arthrosebeschwerden gemacht hat. könnte ich das dann auch bewerben und vermarkten?

    Aber ich glaube, niemand würde mir Apfelessiggetränkte Pflaster abkaufen.


    Meine Oma hat übrigens bei mir, wenn ich erkältet war Brustwickel und Halswickel mit Kartoffeln oder auch warmen und bei Halsschmerzen mit kalten Quark gemacht.

    Ich weiß nicht warum, aber es hat geholfen, vielleicht auch nur durch die Zuwendung.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Ganz effektiv gegen Halsschmerzen oder Mandelentzündung, Entzündungen am Gaumen, Bakterien und Infekte im Mundraum, Bienen-Propolis 30% in Alkohol gelöst!

    HAFTUNGSAUSSCHLUSS: Für jegliche von mir gegebene medizinische Fachliteratur an Dritte, die aus Pro- und Kontrastudien oder aus Überzeugung basieren. Ebenso distanziere ich mich vom Konsum, Verkauf oder Vermittlungen illegaler Substanzen. Beiträge und PN-Nachrichten unter Vorbehalt und ohne Gewähr im Hinblick auf Dritte.


    Gesunde Grüße

    Medico

  • Da ich keinen Gesichtsbuchaccount habe, ...

    ich musste jetzt länger nachdenken, was ein "Gesichtsbuchaccount" ist ...:)

    Wenn ich euch jetzt erzähle, daß meine Oma Fußwickel und auch Leinentuchwickel an anderen Stellen mit Apfelessig gegen Arthrosebeschwerden gemacht hat. könnte ich das dann auch bewerben und vermarkten?

    Aber ich glaube, niemand würde mir Apfelessiggetränkte Pflaster abkaufen...

    Solche Wickel sind super, aber du dürfest sie nicht als "gesund" bewerben, dafür müsstest du eine Studie machen, es als Medizinprodukt anmelden, vielleicht ein paar Zusatzstoffe dazugeben, für die es schon eine Studie gibt, dann bewerben und auch patentieren, damit ein anderer nicht dasselbe macht, wofür du das Marketing bezahlt hast.


    Und wenn du Pech hast, lässt eine Firma die Wickel nach dem Tragen untersuchen und behauptet, sie hätte gar keine Toxine gefunden, vielleicht weil gerade Vollmond ist, wo der Körper nicht stark entgiftet oder die Person, die den Wickel getragen hat, ist sehr gesund.

    Eine andere Möglichkeit ist auch, dass man gar nicht sosehr über die Füße entgiftet, sondern dass die allgemeine Entgiftung über die Akupunkturpunkte angekurbelt wird.

  • Solche Wickel sind super, aber du dürfest sie nicht als "gesund" bewerben,

    Es bleibt ja in der Familie, und bei jedem der wissen mag, und selbst anwenden möchte. Ich möchte ja schließlich auch nicht dafür sorgen, daß die Heilkraft der Kartoffel bekannt wird, sonst kommt noch die Chemieindustrie erlangt ein Patent auf Kartoffeln, bewirbt die Heilmöglichkeiten, separiert die einzelnenen Wirkstoffe, baut sie synthetisch nach, genmanipuliert sie, und damit wir das dann auch kaufen kostet 1 Kilo Kartoffeln hunderte von Euros.

    "Früher war Alles besser!" Nein, aber Früher war vieles gut, und das wäre es noch heute, wenn man es so gelassen hätte."

  • Also ich habe vor Wochen eine Probe Detoxpflaster für die Fußsohlen zum Aufkleben in meinem Briefkasten gefunden. Sie kosten ein Schweinegeld, habe damals gegoogelt und habe gelesen, dass das Pflaster am Morgen ziemlich schwarz wird, das soll heißen, dass es die Giftstoffe über Nacht aus dem Körper zieht. Das ist Quatsch, denn die Inhaltsstoffe dieses Pflasters bewirken das, was also nicht heißt, dass die Giftstoffe aus dem Körper kommen. Das ist alles nur Geldmacherei. Man kriegt eine kostenlose Probe und dann kostet eine Packung für 4 Wochen mehrere Hundert Euro.


    Es gibt andere und billigere Entgiftungsmöglichkeiten.

    Ich mache z. B. gerade eine Entgiftungskur mit Anleitung meiner HP mit Tropfen von Meta Fackler für 8 Wochen.


    LG Heiterweiter

  • Es bleibt ja in der Familie, und bei jedem der wissen mag, und selbst anwenden möchte. Ich möchte ja schließlich auch nicht dafür sorgen, daß die Heilkraft der Kartoffel bekannt wird, sonst kommt noch die Chemieindustrie erlangt ein Patent auf Kartoffeln, bewirbt die Heilmöglichkeiten, separiert die einzelnenen Wirkstoffe, baut sie synthetisch nach, genmanipuliert sie, und damit wir das dann auch kaufen kostet 1 Kilo Kartoffeln hunderte von Euros.

    :D:D:D

    wie wahr!

    Dann verbietet die EU Kartoffeln.

  • Man kriegt eine kostenlose Probe und dann kostet eine Packung für 4 Wochen mehrere Hundert Euro.

    Man kann sie auch ganz billig kaufen, 100 Stück um 8€.

    Das Schwarze dürfte eine chemische Reaktion sein, die das Turmalinpulver zusammen mit Eukalyptus- und Bambus-Holz-Essig macht, vielleicht auch Stoffe aus dem Körper, aber das weiß ich nicht.