Keine 2. Corona-Welle, auch ohne Impfung

  • Endlich gibt es ein wunderbares Mittel gegen eine Covid19-Ausbreitung auch ohne Impfung: Demo-Großveranstaltungen!


             

    mehr als 10.000 Teilnehmer in Köln ------- mehr als 15.000 in Berlin ------

    und sogar über 50.000 Teilnehmer in Wien


    Wenn es selbst nach einer Demo in Wien mit 50.000 Teilnehmern zu keinem Anstieg an Erkrankten oder sogar Toten gekommen ist - und zwar bis heute nicht - sollten wir dann zukünftig nicht einfach häufiger solche Demos abhalten?

    Vorteil wäre dabei auch, dass es statt zu einem social distancing eher zu einem Nahtalk käme. Neue Freundschaften könnten geschlossen werden, man könnte Erfahrungen über dies und das austauschen, neue Geschäftsbeziehungen würden entstehen und manch ein Single fände vielleicht sogar seinen Deckel zum Topf.

    Alles in allem also eine win-win-Situation .....

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Abwarten, mein lieber Dirk. Erstens kann man aufgrund der sporadischen Testungen gar nicht sagen, wie viele Menschen mit Covid19 infiziert sind, weil die meisten Menschen gar nicht getestet werden, und zweitens sind die Tests oft falsch positiv, aber meistens falsch negativ. Es kommt darauf an, zu welchem Zeitpunkt nach der Aufnahme des Erregers man getestet wird, und wie genau der Abstrich gemacht wird (PCR-Test). Beim Antikörpertest können wir lange auf korrekte Ergebnisse warten, denn Antikörper werden nur noch selten produziert, da diese sich scheinbar nicht mehr ausdifferenzieren können. Und die Toten in diesem Zusammenhang zu nennen ist gegenüber diesen und den Angehörigen nicht hinzunehmen. Ich bin entsetzt darüber. Übrigens teste ich das Covid19 seit etwa 14 Tagen nach wie vor bei jedem Patienten, und ich muss es doppelt so lange ausleiten wie vorher. Die Patienten haben zumindest mittelschwere Symptome im Sinne der WHO. Die zweite Welle ist längst da, und wenn sich die Menschen verhalten wie in Deinem Foto, dann werden noch weitere Wellen auf uns zukommen, ob Du es glaubst oder nicht. Ich wünsche Dir trotzdem, dass Du davon verschont bleibst, wenn nicht denkst Du sicher bald anders darüber.

  • Hallo Sigrid,

    das sehe ich ganz anders. Die "Welle" war schon lange da, bevor sie überhaupt als "neu" deklariert wurde und wird es auch bleiben. Bisher wurde dieses angeblich neue Virus überhaupt noch nicht als Ganzes separiert. Es wird immer nur auf irgendwelche dubiose Sequenzen Bezug genommen, die alles mögliche sein können.

    Des weiteren leben wir ständig mit Viren in uns, sofern es sie gibt. Sie sind keine Monster, wie sie oft interessengebunden dargestellt werden.


    Zudem ist der PCR-Test absolut nicht geeignet, Diagnosen zu erstellen. Positiv ist keine Aussage über eine Infektion geschweige denn einer Erkrankung.

    Zudem werden mögliche andere Ursachen bei einer Erkrankung (z.B. Grippe, Lungenentzündung u.a.) geflissentlich ausgeblendet. Kannst du mir vielleicht erklären, warum wir diesen Winter so extrem wenige Grippetote hatten?


    Also lass dich bitte nicht von der profitorientierten Panikmache dieses Staates und seiner gleichgeschalteten Medien anstecken.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Hallo Bernd,

    ich lasse mich weder vom Staat noch von Medien anstecken. Der Staat wäre froh, wenn es diese verdammte Pandemie nicht gäbe. Es hat mit uns zutun. Wir haben es geschafft, dass Viren oder Bakterien uns besiedeln können,ohne eine nennenswerte Abwehr. In meinem ersten Beitrag habe ich geschrieben, dass der Elektrosmog, die digitalen Frequenzen die spezifischen Abwehrzellen zerstören, bevor die ihre Arbeit machen können. Und auch die durch Impfung entstandenen Antikörper werden langsam immer weniger, so dass alle möglichen Erreger sich reaktivieren können, ähnlich wie bei Aids. Somit wäre eine Impfung gegen Covid19 wahrscheinlich sogar sinnlos. Man sollte alle Sendemasten und Handys für einige Wochen abschalten, und ich glaube dass unser Immunsystem sich wieder regenerieren und das Virus sich langsam zurückziehen würde. Übrigens haben wir nicht nur das Covid19, was ich auch schon Monate bevor es in Europa festgestellt wurde testen konnte. Ich selbst habe täglich entsprechende Symptome und kämpfe mit der Bioresonanztherapie erfolgreich dagegen an. Vor 14 Jahren fing alles an. Damals testete ich schon die Vogelgrippe und die Schweinegrippe, dann Meningokokken, übrigens bei allen Patienten bis heute. Dann reaktivierten sich die durchgemachten Kinderkrankheiten, und jetzt ist das stärkste das Covid19. Viren sind DNA und gehörten schon immer zu uns, aber sie wurden erfolgreich abgewehrt, heute nicht mehr. Und dass die meisten Menschen nichts davon merken liegt daran, dass die Symptome einer Infektion durch die Abwehr kommen, und nicht durch die Erreger, sonst wären wir schon alle tot.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das interssiert mich jetzt aber auch mal brennend.

    Ich sehe im Moment nur das Gegenteil, dass nämlich Staatenlenker diese "Pandemie" nutzen, um alle möglichen Maßnahmen durchzudrücken.

    Was unter normalen Verhältnissen nicht möglich wäre.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • ... Beispiele für das, was uns unter anderem zukünftig blüht, konnte man ja jetzt schon bewundern: Plastiksteuer, CO2-Steuer, Digitalsteuer ....

    Schon prima, solch eine Pandemie ....

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich selbst habe täglich entsprechende Symptome und kämpfe mit der Bioresonanztherapie erfolgreich dagegen an.

    hast du hier eine wissenschaftliche Studie die das auch bestätigen kann?:/

    Aber wenn es dir persönlich hilft, dann kann ja nichts mehr schief gehen.

    Nur von sich selber auf andere schließen, sollte man mit so einer Wünschelrute lieber lassen.( meine persönliche Meinung)


    Auszug
    Der Innsbrucker Physiker, Univ.-Prof. Dr. CAP, hat aus seiner Sicht das Konzept der Bioresonanz beurteilt (2) und kommt zu dem Ergebnis, dass ein Bioresonanzgeraet nicht in der Lage ist, die mit konventionellen Methoden nicht mehr nachweisbaren Schwingungen des Koerpers aufzunehmen, sondern es erzeugt ein elektronisches Rauschen aus dem – mittels Bandfilter – Schwingungen herausgefiltert werden koennen. Schwingungen des Frequenzbereiches 1-150.000 Herz werden dann durch Elektroden dem Patienten zugefuehrt, wobei es durch Druck und Hautfeuchtigkeit zur Umwandlung in Wechselstroeme kommt, welche analog einer Elektrotherapie in den obersten Hautschichten eine gewisse Reizwirkung ausloesen koennten. Physikalisch gesehen stellt ein Bioresonanzgeraet einen Fourier’schen Frequenzanalysator dar, wie er in physikalischen Labors Verwendung findet. In der Studie von F. CAP wird auch vom Autor betont, dass grundlegende physikalische Missverstaendnisse und daraus folgende falsche Schlussfolgerungen dazu fuehren, dass elektrischer Strom mit elektromagnetischen Schwingungen verwechselt wird, was bedeutet, dass elektrische Stroeme zwar in einem menschlichen Organismus (als guter Leiter) gut geleitet werden, elektromagnetische Schwingungen aber nicht, oder kaum, ein- oder ausdringen koennen. Daher ist das Konzept der Aufnahme elektromagnetischer Schwingungen aus dem Koerper zwecks diagnostischer Beurteilung, und die Rueckfuehrung dieser im Geraet modulierten Schwingungen in den Koerper zu Therapiezwecken zurueck, schon im Grundsaetzlichen nicht haltbar. Darueber hinaus ist das hypothetische Therapieprinzip der Invertierung bzw. Ausloeschung von Wellen auch deshalb keineswegs moeglich, weil es sich dabei um das Phaenomen der Interferenz von Wellen handelt, bei welcher eine gegebene Energie nicht geloescht und auch nicht in Waerme verwandelt wird, sondern raeumlich anders verteilt wird. Es gibt somit aus naturwissenschaftlich physikalischer Sicht keinerlei Hinweise, die eine eventuelle Wirkungsweise von Bioresonanzgeraeten in irgendeiner Weise erklaerbar machen.

    https://www.dielunge.de/patien…bioresonanz-und-allergien

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Auszug

    Tja, das ist der wissenschaftliche Aspekt zum Bioresonanzgerät, etwas anderes ist eben der psychologische Effekt. Vielleicht spielt hier auch die sich selbst erfüllende Prophezeiung eine Rolle.

    Ich bin bei solch einem Gerät allerdings auch ziemlich skeptisch.

    Aber - wie heißt es so schön - wer heilt, hat recht.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Der Innsbrucker Physiker, Univ.-Prof. Dr. CAP, hat aus seiner Sicht das Konzept der Bioresonanz beurteilt ...

    ja, das ist wie wenn du den Drosten zu Corona fragst.... und sie reden von 1977 von FRANZ MORELL und ERICH RASCHKE, das ist 43 Jahre her....

    Man muss nicht alles glauben, was die herrschende Wissenschaft zur Konkurrenz sagt, leider steht nicht dabei, wie alt dieser Artikel ist.

    Trotzdem teile ich nicht die Meinung von Sigrid, zumindest nicht in allem. Es stimmt zwar, dass unser Immunsystem schlechter wird, aber ich glaube, dass man das durch gesunde Ernährung ausgleichen kann.

    Der Mensch hält viel aus, nur wenn das Fass überläuft, war es eben zuviel an Belastung - dann muss man eben da ansetzen wo es möglich ist.

    In meiner Umgebung ist der Corona Virus besiegt, schon seit April ungefähr. Selten testet er noch schwach, tut aber anscheinden nichts, wobei es auch der aus der Massentierhaltung sein kann, den es eh schon Jahrzehnte gibt.

  • Warum es keine zweite Welle geben wird und wir wirklich noch mehr Groß-Demos brauchen sieht man auch daran, dass - man höre und staune - Bestattungsunternehmer Kurzarbeit anmelden müssen!


    Waaaaahnsinn - da haben wir eine Zombieseuche, die meisten unserer Zeitgenossen laufen als Paranoia-Piloten durch die Gegend wegen einer hochgefährlichen, alles dahinraffenden Seuche - und es sterben weniger Menschen!


    Die Begründung eines Bestattungsunternehmens dazu ist beeindruckend - es wurde in den vergangenen Wochen weniger operiert, also starben auch weniger Menschen. ^^

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • so ist es und wenn es der Glaube von einem Leberkäse ist:D

    https://www.youtube.com/watch?v=XfLuQuTQ10E

    Da werden doch Leute für Negativpropaganda bezahlt und werden absichtlich Billiggeräte, deren Software uralt ist, genommen und vorgeführt. Ich kann auch ein altes Handy nehmen und beweisen, dass man da keine WhatsApp schreiben und nicht ins Internet gehen kann.


    Wobei, den Leberkäse o.ä. kann man tatsächlich testen, weil er Flüssigkeit enthält und diese Flüssigkeit Informationen speichert. Du kannst den Leberkäse auch schulmedizinisch testen, Fieber messen oder einen Ultraschall machen.

    Und jetzt ist das ein Beweis, dass Fieberthermometer und Ultrschallgeräte lügen?


    Tatsächlich arbeiten die Geräte unterschiedlich und viele Therapeuten nutzen sie auch unterschiedlich. Manche messen nur und harmonisieren, ich schaue eher darauf, welche Lebensmittel positiv wirken. Manche wollen Viren einfach nur töten, ich schaue eher, warum sie da sind und versuche das zu ändern.

  • Na ja, das Gerät von bioscan ist sicherlich kein Billiggerät, dafür muss man schon ein paar Tausender hinblättern.


    Und das mit dem Wasser halte ich für ein Gerücht, ich hatte auch schon mal dazu geschrieben, dass ich mir nicht vorstellen kann, wo Wasser seine "Erinnerungen" speichern sollte. Hier wäre eventuell die Wasserstoffbrücke des Wassermoleküls geeignet, diese ändert sich allerdings ständig, Informationen wären also verloren.

    Die einzige Waffe gegen Corona ist der gesunde Menschenverstand. Leider sind die meisten Menschen unbewaffnet.

    Wem aber bereits ein Licht aufgegangen ist, den kann man nicht mehr so schnell hinter´s Licht führen!



  • Hallo Sigrid,

    falls du immer noch an eine echte Pandemie glaubst, so schaue dir doch bitte einmal folgendes Video mit einer tiefgründigen Analyse zum Event 201 an: Event 201: Corona-Pandemie vom Reissbrett - was bisher übersehen wurde

    Sehr mysteriös. Als ich vorhin das Video aufrief, lief es 10 Minuten lang, und machte komische Sprünge. Ich habe dann pausiert, und dreimal auf die Zeitleiste geguckt.

    Es geht über eine Stunde.

    Da ist doch schon wieder etwas faul im Staate Dänemark.

    Beim erneuten Abspielen scheint es normal zu laufen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier