Covid 19-Impfung

  • Die Kunden verlangen 3G oder 2G und leider ist mein Mann ein ehrlicher Typ, sprich, wenn man ihn fragt, ob er geimpft ist, sagt er natürlich die Wahrheit. Und täglich testen lassen, kommt für ihn auch nicht in Frage, erst recht nicht, wenn er dafür dann bald auch noch bezahlen soll.

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • In welcher Branche ist er denn tätig? Ich war selbst lange Jahre im Außendienst, Baufinanzierungen.


    In der Regel bekomme ich von meinem Anwalt schon einige Tipps, was möglich ist. Im Erstgespräch. Oder er sagt, ich soll es sein lassen ;). Ist halt ´ne ehrliche Haut.

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Ich muß das nochmal raussuchen. Ich habe gestern irgendwo gelesen, oder gehört (Beim Coronaausschuß vielleicht), daß Geimpfte die an Covid erkranken, oder positiv getestet werden, als nicht Geimpfte in die Statistik eingetragen werden.

    Da hätten bekämen wir ja dann die Pandemie der Ungeimpften perfekt serviert.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ich wäre auch dafür erst einen AK-Test machen zu lassen, CI. Wenn er zu den Genesenen zählt, ist erstmal alles gut. Offensichtlich hat er ja viel Kundenverkehr, so dass er längst eine stille Infektion gehabt haben könnte.

    Nachdem ich persönlich nicht sicher bin, ob es durch diese Substanzen nicht auch zu einer Reaktivierung des Virus nach bereits früher erfolgter Infektion kommen kann, sollte meiner Einsicht nach nie geimpft werden, wenn AK vorhanden sind.

    Dies ist in gewisser Weise auch den frühen Warnungen eines Dr. Wheelan an FDA und die Hersteller zu entnehmen. Wenn noch was von dem Virus im Körper ist, sollte man nicht impfen.


    Und nie beim Impfzentrum oder -bus von den Schnellteams impfen lassen, sondern erst nach gründlicher Untersuchung,.

    Davon können die Betroffenen mit Schäden ein Lied singen. Denn es sieht aus, als würden sie durch das Aussetzen der Sicherheitsmaßnahmen in die Gefäße impfen können. Hinweise vom RKI und vom ärzteblatt: Behandlungsfehler beim Pieks? – Berichte von Betroffenen: Impfstoff, Nebenwirkungen und Verlauf – Nebenwirkungen durch Corona Impfungen Forum (nebenwirkungen-covid-impfung.org)


    Obwohl ich die Impfungen keinem empfehle, haben sie wirklich ein existenzielles Problem daraus gemacht.

    bei mir würde der Antikörpertest massivst Antikörper gegen Politiker und Journalisten jeder Couleur feststellen.

    Die habe ich garantiert auch schon längst.8)

    Wenn sie überhand nehmen hilft mir dieses Video ein bisschen. https://achern-weiss-bescheid.…-files-spahnische-grippe/

    Wenn gegen die ethischen Regeln des Nürnberger Kodex verstossen wird, indem man vorhandene wirksame Heilmittel, Medikamente und Vorsorgemaßnahmen unterdrückt, um ungeprüfte experimentelle gentechnische Substanzen verimpfen zu können, sind wir bei Alarmstufe Rot.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Ich wäre auch dafür erst einen AK-Test machen zu lassen, CI. Wenn er zu den Genesenen zählt, ist erstmal alles gut. Offensichtlich hat er ja viel Kundenverkehr


    Und nie beim Impfzentrum oder -bus

    Werde diesbezüglich mit unserem Hausarzt sprechen. Und ja, er hat viel Kundenverkehr.

    Also wenn, dann lässt er sich sowieso nur von unserem Hausarzt impfen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • ich habe wieder so einen Beitrag bei Welt gefunden der unseren Informationen widerspricht. In der Welt ist dieser Artikel: "Ganz ehrlich? Ich hätte ihm am liebsten eine reingehauen" zu finden. Und die Infos auch hier wieder das komplette gegenteil von unseren: "Der Helios-Konzern, der in Deutschland 89 Kliniken betreibt, schaut ganz genau hin. Von den 214 Covid-19-Fällen, die in der 37. Kalenderwoche bei Helios behandelt wurden, seien 73 Prozent ungeimpft gewesen, heißt es in einer Statistik. Knapp zwölf Prozent der Covid-19-Patienten hätten auf der Intensivstation gelegen, auch hier überwiegend Ungeimpfte."

  • dort gibt es noch mehr solche Artikel. Zum Beispiel Spanien als neues Vorbild für Deutschland. Höhere Impfquoten als in Dänemark. Wenn die in Deutschland so feiern würde wie dort wäre hier Polen offen. Ein anderer Artikel berichtet über einen Vorschlag der R+V, "Krankenkassenprämie nach Impfstatus". Oder ein anderer Artikel "Die wahren Kosten der Ungeimpften."

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Cimiko,

    wenn ich' s richtig in Erinnerung habe, bist Du aus Ö?


    Falls ja, AK Test musst Du (bzw. in dem Fall ja Dein Mann) ohnehin selber zahlen.

    Ich habe meine AK-Tests alle selbst in die Wege geleitet (im Labor Blut abnehmen lassen).

    Nicht empfehlen kann ich jene, bei denen nur Blut aus der Fingerbeere entnommen wird (der war der einzige von insgesamt 4en, der bei mir negativ war).

    Magst Du schreiben in welchem Bundesland Du daheim bist (falls Du aus Ö bist).


    lg togi

    Jeder Mensch hat ein Brett vor dem Kopf - es kommt nur auf die Entfernung an.

    (Marie Ebner-Eschenbach)

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Für Nicht-Geimpfte

    Hausärzteverband fordert Gratis-Antikörpertests

    https://www.krone.at/2517418

    Zitat

    Die Dunkelziffer der Personen mit signifikanten Antikörperspiegeln, die als Nicht-Geimpfte und Nicht-Genesene klassifiziert werden, sei von großem Interesse, da diese ganz wesentlich zu einer Herdenimmunität beitragen.

    Das würde ich mir für DE und den Rest der EU auch wünschen.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,


    ich wollte auch hier nochmal auf meinen Thread "Tod durch Grippeimpfung" und die dort vorgestellten neuen Erkenntnisse aufmerksam machen.


    Ca. vier Millionen Aneurysma-Erkrankte allein in Deutschland (das sind fast 5 % der Bevölkerung) setzen sich durch jegliche Impfung dem Risiko lebensbedrohlicher Komplikationen aus! Sämtliche mir zur Verfügung stehenden Dokumente, die dies belegen, werden von mir online gestellt. Die Faktenlage ist jetzt schon erdrückend.


    Es ist wichtig, diese Erkenntnisse möglichst schnell zu verbreiten (reitschuster.de, uncutnews.ch etc.), um die Betroffenen zu warnen und davon abzuhalten, sich durch Impfungen selbst zu schädigen oder umzubringen.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier