Neues Urheberrecht

  • Hallo,

    im Juni kommt höchstwahrscheinlich ein neues Urheberrecht auf der Grundlage der EU-Urheberrechtsreform mit erheblich verschärften Bestimmungen auf uns zu..

    So dürfen Zitate nur noch maximal 160 Zeichen (nicht Wörter!) lang sein. Damit sind externe Zitate sinnlos.


    Ich bitte deshalb ab sofort, auf das Hochladen von fremden Bildern und das Einfügen von externen Zitaten zu verzichten. Andernfalls bin ich gezwungen, diese zu entfernen. Das trifft leider auch auf Bilder zu, hinter denen ein Video verlinkt ist.


    Verlinkungen sind weiterhin zulässig, da dadurch das Urheberrecht nicht verletzt wird. Zitate können damit durch einen Link ersetzt werden.

    Vielen Dank für euer Verständnis.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • “Der Protest gegen die EU-Urheberrechtslinie und Uploadfilter brachte weit über 200.000 Menschen auf die Straße.

    Letztendlich fehlten der Opposition im Europäischen Parlament dank der massiven Straßenproteste in Deutschland und der europaweit unterzeichneten Petitionen nur wenige Stimmen, um die Richtlinie zu Fall zu bringen.


    Wie kann man so bescheuert sein und mutwillig die Kommunikation & Meinungsbildung im Netz mutwillig zerstören?:cursing:

    Hier fasse ich mir nur noch vor den Kopf und frage mich, ob diese hässlichen Fratzen der Politik eigentlich noch ganz sauber im Oberstübchen sind.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Ich bitte deshalb ab sofort, auf das Hochladen von fremden Bildern und das Einfügen von externen Zitaten zu verzichten.

    Darf man überhaupt noch irgendwas? Wie ist es denn, wenn ich von einem Zeitungsartikel oder einem Youtubevideo ein Bildschrimfoto mache, und hier einfüge?

    Muß ich nun meine Signatur löschen?

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Zeitungsartikel und Videos kannst du verlinken, aber nicht kopieren und in das Forum hochladen. Beim Verlinken wird ja immer auf das Original zugegriffen und nicht auf eine Kopie auf einem anderen Server.


    Deine Signatur musst du natürlich nicht löschen ;)

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Zeitungsartikel und Videos kannst du verlinken, aber nicht kopieren und in das Forum hochladen.

    Aber genau das ist doch das Problem. Wie oft wurden Youtubevideos oder Zeitungsartikel schon gelöscht. :cursing:

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Die YouTube-Videos checke ich regelmäßig auf Löschung (Programm LinkCheck) und versuche Ersatz zu finden. Das mit den Zeitungen lässt sich leider nicht ändern. Tote Links setze ich dann offline.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Noch eine Ergänzung zu Bildern:


    Das Einfügen von Links zu externen Bildern mit der Funktion "Bild" aus dem Menü führt zur Fehlermeldung: "Blockierte Grafik". Die Bilder werden nicht direkt im Beitrag dargestellt.

    Diese Fehlermeldung lässt sich umgehen, wenn diese Links in den Text des Beitrags eingefügt werden (auch Funktion "Link" möglich).

    Das ist zwar nicht die elegante Variante für die Optik, da man zum Ansehen des Bildes den Link erst anklicken muss. Aber dadurch wird das Urheberrecht gewahrt.


    Beispiel:

    1. Einfügen des Links mit der Funktion "Bild":

    [Blockierte Grafik: https://reitschuster.de/wp-con…tterstock_660304099-2.jpg]

    2. Einfügen des Links mit der Funktion "Link" oder direkt:

    https://reitschuster.de/wp-con…tterstock_660304099-2.jpg

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Verstehe ich jetzt nicht so richtig. Hattest Du nicht geschrieben, dass durch die bevorstehende Änderung des Urheberrechts, solche Kopien oder Verlinkungen nicht mehr gewünscht sind? Oder habe ich da etwas falsch verstanden?

    Ich hatte deswegen bei meiner letzten Verlinkung mit Screenshot eines YT-Videos nur den untersten Abschnitt des Videos als Screenshot eingebaut und diesen dann verlinkt

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Hallo Dirk,

    es ist nicht zulässig, öffentliche und frei zugängliche Kopien (Text als Zitat im Beitrag - mehr als 160 Zeichen; Bilder, auch Bildschirmkopien als Dateianhang) auf den Server von Yamedo einzufügen/hochzuladen, da es gegen das Urheberrecht verstößt. Das entfällt, wenn die Freigabe vom Urheber vorliegt (dann bitte angeben) oder es sich um eigene Bilder/Texte (Artikel/Veröffentlichungen/Schriftverkehr u.ä.) handelt.


    Das reine Verlinken von Bildern und Texten verstößt dagegen nicht gegen das Urheberrecht, da keine öffentlichen Kopien erstellt werden. Am besten bei Videos den Originaltitel als Titel im Beitrag verwenden.


    Private Kopien für den Eigengebrauch sind davon nicht betroffen.

    Liebe Grüße

    Bernd

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • das ist ja alles gruselg und darf hier ja bald nichts mehr.

    wenn ich mir jedoch einen Text auf Word kopiere der mir gefällt und den dann verändere,so das er nicht dem Original entspricht, dann habe ich doch kein Urheberrecht verstoßen?

    Jedenfalls habe ich mal gelesen das man es darf.:/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Das dürfte eine Frage der Relationen sein - eigener Anteil - fremder Anteil. Wie das da genau läuft, ist mir nicht bekannt.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Wie das da genau läuft, ist mir nicht bekannt.

    Ich weiß das auch nicht genau und habe das dazu gefunden.

    Das war mal ein Hobby von mir


    Bei Veröffentlichung leicht veränderter Texte ist zu klären, ob es sich bei dem veränderten Text um eine Bearbeitung (§ 23 UrhG) oder eine freie Benutzung (§ 24 UrhG) handelt.

    Eine Bearbeitung ist nur erlaubt mit Einwilligung des Urhebers, eine freie Benutzung auch ohne seine Zustimmung:/

    https://www.ra-plutte.de/onlin…-urheber-gegen-verletzer/

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • das Problem. Wie oft wurden Youtubevideos oder Zeitungsartikel schon gelöscht. :cursing:

    versuche Ersatz zu finden. Das mit den Zeitungen lässt sich leider nicht ändern. Tote Links setze ich dann offline.

    Private Kopien für den Eigengebrauch sind davon nicht betroffen.

    Hallo! :)


    Online-Zeitungen kann man sich mit der Druck-Funktion als PDF heise.de/tipps-tricks/Webseite-als-pdf-speichern-so-klappt-s-4523644.html auf seinen eigenen Rechner (oder Server) abspeichern, das ist genauso eine Privat-Kopie wie wenn man aus dem TV ein Video auf seinen Rechner abspeichert.


    Private Kopien darf man aber auch seinem Freund oder Nachbarn eben im privaten Kreis und nicht öffentlich zeigen, also einen für sich selbst als PDF abgespeicherten Zeitungs-Artikel darf man auch als Email an seinen Freund oder Nachbarn senden, wenn man mit denen thematisch die gleichen oder selben Interessen hat, also lieber nicht unaufgefordert!


    Bei Videos, nicht nur Youtube, siehts schon verzwickter aus, weil man sich nur kurze bzw kleine Dateien per Email zusenden kann. Also herunterladen darf man sich auch von Youtube oder anderswo jedes Video für die private Sammlung auf seinem eigenen Rechner. So wie damals, als man noch TV-Sendungen (auch Kinofilme) auf VHS oder später schon auch digital auf DVD aufgezeichnet hat.


    Erst wenn man diese urheberrechtlich geschützten Inhalte öffentlich hochlädt wo es quasi jeder sehen könnte oder kann, dann macht man sich jedenfalls strafbar. Ganz zu schweigen, wenn man damit auch noch Geld machen will, also wie diese ganzen Raubkopie-Portale, wo man "illegale" Videos streamen/ansehen kann, so man sich durch Berge und Meere von Werbung kämpfen konnte.


    Wobei es noch das eine und andere Video-Portal gibt bzw Server, auf die eine gewisse Clique bzw ein gewisser Rechtskreis (noch) keinen Zugriff hat, also man sich eine solche private Kopie eines Video für sich online dort hochlädt und seinem Freund oder Nachbar dann einen Link dazu per Email sendet.


    Aufpassen muss man mit den Wolken-Diensten (Daten- bzw Server-Cloud), auch auf diesen können die Zensur-Programme Texte, Bilder und Videos analysieren und gegebenenfalls sperren bzw löschen - so wie es auch Hr Reitschuster mit einem bestimmten Video mitbekam reitschuster.de/post/was-trump-wirklich-sagte-und-twitter-co-loeschten/




    Ganz liebe Grüße :*

  • also ich möchte ja nicht unhöflich sein aber neugierig bin ich schon und sehr wachsam.

    Und frage mal wer ist das hier?

    https://www.yamedo.de/forum/core/user/4162-17not42/


    dieser User hängt Tag und Nacht im Profil bei DirkS habe ich beobachtet und jetzt im Profil von Togian.

    Werden hier die Texte kopiert und geklaut oder ist das ein Mod der Texte bearbeitet?:/


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • yamedo.de/forum/core/user/4162-17not42/


    dieser User hängt Tag und Nacht im Profil bei DirkS

    Ist mir auch schon vor einigen Tagen aufgefallen, hatte mir aber gedacht, dass vielleicht vergessen wurde sich abzumelden.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()