Wichtig: So kann man die Impfung umgehen

  • Ich eröffne dafür ein neues Thema, da es m.E. für viele hilfreich sein könnte.

    „Ungeimpft Gesund“

    Teilnahmemöglichkeit an Studie mit wertvollem Nebeneffekt

    An dieser Studie können alle Corona-Ungeimpften und jene SARS-CoV-2 Geimpfte, die von weiteren Corona-Auffrischungsimpfungen Abstand genommen haben, teilnehmen.


    Ab heute, dem 7.9.2021, ist die Anmeldung zur Studienteilnahme über den Verein Ungeimpft Gesund möglich. Am 16.3.2022 endet die Anmeldefrist. • Die Studie erfasst den deutschsprachigen Raum.


    „Falls Sie zu einer Impfung gezwungen werden würden, können Sie Ihren Ausweis zeigen und dadurch bescheinigen, dass Sie sich fünf Jahre verpflichtet haben, ungeimpft zu bleiben. In vielen Fällen wird das reichen.

    Ich werde daran teilnehmen.


    https://www.kla.tv/19775

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Falls Sie zu einer Impfung gezwungen werden würden, können Sie Ihren Ausweis zeigen und dadurch bescheinigen, dass Sie sich fünf Jahre verpflichtet haben, ungeimpft zu bleiben. In vielen Fällen wird das reichen.

    Ich werde daran teilnehmen.

    das hört sich sehr gut an:thumbup:, befürchte jedoch das es nicht funktioniert und es da rechtlich eine Lücke gibt.

    Oder wenn das vom Staat gelesen wird, eine Gesetzesänderung in Kraft treten wird.

    Die drehen sich doch ihre Welt wie sie Lust haben.

    Und wo ist die Anmeldung für das Experiment?

    Da mache ich auch mit und kann ja nicht schaden;)


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Lissy : Spitze - dir ganz lieben Dank für´s raussuchen und einstellen :love:.

    Selbst wenn es nicht funktioniert oder sie wieder ein Gesetz dagegen bringen, es ist ein weiterer wichtiger Schritt in die richtige Richtung.


    LG

    Glaube nichts, hinterfrage alles, denke selbst.

    LG

    Sascha <3

  • Vielen Dank für Eure:thumbup:


    Die Anmeldung wurde bestätigt, nun kommt noch per Post der Code zum Anmelden.


    Hier der Link, ich stelle ihn hier nochmals extra rein, damit Ihr nicht lange suchen müßt:


    https://www.ungeimpft-gesund.info

    https://www.ungeimpft-gesund.i…?load=teilnehmer-anmelden


    Außerdem habe ich die Damen und Herren aus diesem Link

    https://www.vaxcontrolgroup.com


    angeschrieben und sie gebeten, sich mit AEGIS in Verbindung zu setzen, die ja nach weiteren Unterstützern suchen.


    Melde mich dazu wieder, wenn ich mehr weiß.

  • Das wäre eine tolle Möglichkeit, aber geht das nur für Österreich?


    Ich habe ja schon überlegt, ob ich eine neue Religion gründe, die mir dann verbietet irgendwelche Chemikalien in meinen Körper zu fügen, oder so.

    Allerdings muß jede Religion vom Vatikhan als rechtmäßig anerkannt werden.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Das wäre eine tolle Möglichkeit, aber geht das nur für Österreich?

    Nelli, schau Dir bitte die Links an. Wir haben uns - wie oben erwähnt -, bereits angemeldet und auch eine Bestätigung erhalten. Du kannst Dich auch in der Grafschaft Kent anmelden, dort gibt die gleiche Möglichkeit, nur kostenpflichtig, jedoch minimal.

  • Außerdem habe ich die Damen und Herren aus diesem Link

    vaxcontrolgroup.com


    angeschrieben und sie gebeten, sich mit AEGIS in Verbindung zu setzen, die ja nach weiteren Unterstützern suchen.

    Ist doch eigentlich nicht nötig, immerhin ist die Initiative "Ungeimpft Gesund" entstanden durch die Vorsitzenden der beiden Vereine AEGIS und 5BN.

    Die Initiatoren der Studie Franziska Loibner und Daniel Stoica werden von Rechtsanwälten und Ärzten unterstützt. Franziska Loibner war die Ehefrau des 2018 verstorbenen Arztes, Homoöpathen und Impfkritikers Dr. Johann Loibner


    Zum Ablauf der Studie:

    • Seit dem 7.9.2021 ist die Anmeldung zur Studienteilnahme über den Verein Ungeimpft Gesund möglich. Am 16.3.2022 endet die Anmeldefrist.
    • Die Studie erfasst den deutschsprachigen Raum.
    • Ein Fragebogen mit zehn Fragen wird zur Beantwortung übermittelt.
    • Alle vier Monate folgt ein weiterer Fragebogen.
    • Die Teilnahme ist grundsätzlich kostenfrei. Freiwillige Förderbeiträge tragen jedoch zur Abdeckung der Kosten bei.
    • Auf Wunsch bekommen die Teilnehmer eine kleine Karte, die sie als Studienteilnehmer ausweist.


    "Die 3G-Regeln werden wir damit momentan nicht aushebeln können, aber gemeinsam werden wir dem, was im Herbst mit uns geschehen soll, standhalten und vieles verändern können. Wir müssen gemeinsam eine Lawine ins Rollen bringen!", so eine der Aussagen des Vereins.

    "Wir wollen nicht mitschuldig werden an dem verordneten Terror gegen uns Menschen. Mit den völlig unverhältnismäßigen Maßnahmen hat die Regierung die rote Linie der Menschlichkeit längst überschritten. Die viel gepriesene Menschenwürde bleibt auf der Strecke. Sie sollte eigentlich Mittelpunkt jeder Politik sein. Irrtum und Lüge machen krank!“, so eine weitere Aussage.

    Dieselben Leute, die glauben, dass die Erde überbevölkert ist, sagen, sie könnten unser aller Leben retten mit einem Impfstoff!

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Zitat

    Ist doch eigentlich nicht nötig, immerhin ist die Initiative "Ungeimpft Gesund" entstanden durch die Vorsitzenden der beiden Vereine AEGIS und 5BN.

    Hallo Dirk, ich habe nur der Bitte von AEGIS entsprochen:


    Über die aktive Teilnahme von universitären Einrichtungen oder die Kooperation mit anderen an diesen Themen interessierten Wissenschaftlern freuen wir uns!


    Die Organisation hat sich bereits bedankt und wird Verbindung aufnehmen, war also nicht unnötig;)


    Vielen Dank für die weiteren Erklärungen zum Ablauf der Studie. Ich habe davon Abstand genommen, da sie für Interessierte aus dem Link ersichtlich sind.


    Das wäre eine tolle Möglichkeit, aber geht das nur für Österreich?


    Nein, im deutschsprachigen Raum, darunter:

    Deutschland, Italien, Liechtenstein, Österreich und Schweiz.














    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Hallo,

    ich befürchte, dass es bald zumindest für einige Berufsgruppen eine Impfpflicht geben wird. Wie kommt man an eine "Befreiung von der Impfpflicht"? Kennt jemand Ärzte, die eine solche Bescheinigung ausstellen? Zu der Studie "Ungeimpft gesund" habe ich mich angemeldet, aber ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, dass man damit eine Impfpflicht umgehen kann. Gibt es andere, juristisch wasserdichte Möglichkeiten zur Umgehung einer Impfpflicht? Ich habe bereits jetzt beruflich große Schwierigkeiten, weil ich nicht geimpft bin und mich auf keinen Fall impfen lassen will.

  • Kennt jemand Ärzte, die eine solche Bescheinigung ausstellen? Zu der Studie "Ungeimpft gesund" habe ich mich angemeldet, aber ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, dass man damit eine Impfpflicht umgehen kann. Gibt es andere, juristisch wasserdichte Möglichkeiten zur Umgehung einer Impfpflicht? Ich habe bereits jetzt beruflich große Schwierigkeiten, weil ich nicht geimpft bin und mich auf keinen Fall impfen lassen will.

    Hier sind Richtlinien und einen Arzt zu finden wird sehr schwierig vermute ich.

    Jedenfalls habe ich bestimmt 2 Stunden eben gesucht, bis ich das hier gefunden habe.

    https://www.aekno.de/fileadmin…euterungen-2021-03-11.pdf


    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • „Falls Sie zu einer Impfung gezwungen werden würden, können Sie Ihren Ausweis zeigen und dadurch bescheinigen, dass Sie sich fünf Jahre verpflichtet haben, ungeimpft zu bleiben. In vielen Fällen wird das reichen.

    Welchen Ausweis?

    Ist es der Personalausweis, den man schon vorlegte um sich damit als "Staatenloser" zu erkennen zu geben, ..

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Der Personalausweis ist damit nicht gemeint, vielmehr die Bescheinigung/Nachweis der Teilnahme an dieser Studie.

    „Sage mir, was du isst, und ich sage dir, wer du bist.“ (Jean Anthelme Brillat-Savarin)

  • Welchen Ausweis?

    Ist es der Personalausweis, den man schon vorlegte um sich damit als "Staatenloser" zu erkennen zu geben, ..


    Ich dachte, wer sich dafür interessiert, wird auch den Link lesen. ;)


    Man kann diesen Ausweis auch im Scheckkartenformat erhalten, kostet dann 10 Euro.

  • Kurze Zwischeninfo:


    Beide o.g. Organisationen sind derzeit überlastet. AEGIS mußte das Telefon sperren, sie haben in wenigen Tagen 17.000 Anmeldungen erhalten und sind im Moment überfordert, da die meisten Anträge leider auch noch fehlerhaft sind.

  • Zwischenzeitlich scheint es sich mit der Überlastung entspannt zu haben. Mein Mann und ich sind nun bereits Mitglieder, das Hindernis mit der Post ist überwunden, es werden neutrale Couverts verwendet.


    Wir sind jetzt verpflichtet;), uns 5 Jahre nicht gegen Covid 19 impfen zu lassen. Wir haben eine Bestätigung für die Teilnahme bereits erhalten, der Ausweis im Scheckkartenformat ist angefordert und kommt demnächst.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier