Sind meine Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?

  • Hallo zusammen,

    kurz zu mir.

    3x die Woche ca. 30-40 min intensiv Brustschwimmen + Kraulen.
    2x die Woche Besuch in der Sauna für 3 runden

    Ansonsten versuche ich einigermaßen auf die Ernährung zu achten.

    Und wollte gerne einfach mal nach euer Meinung fragen.

    Nehme folgende NEM:

    -----------------------------------------------------------------------------

    Täglich Vitamine für den Körper:


    Liposomales Vitamin C + Zink (8ml)

    Liposomales Coenzym Q10 + Quercetin (8ml)

    Liposomales Eltipe OPC (8ml)

    Liposomales Premium B-Komplex (8ml)


    Wöchtenlich 1x:

    Liposomales D3 + K2 + MG (8ml)


    -->> Einnahme täglich nach dem Mittagessen.


    -----------------------------------------------------------------------------


    Zusätzlich für den Sport täglich:


    Magnesium Bisglycinat - Kapseln (3 Stück / je 1540mg)

    Ashwagandha Pulver - Kapseln (3 Stück / je 1950mg)

    L-Ornithin - Kapsel (3 Stück / je 1000mg)

    A- Arginin - Kapsel (3 Stück / je 4500mg)

    Bor - Presslinge (6 Stück / je 4mg)


    -->> Einnahme täglich morgens / mittags / abends


    .... danke :thumbup: :)

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Folgende Begleiterscheinung habe ich derzeit:
    Täglich ca. 3x Stuhlgang , teils sehr hell.
    Kann es etwas damit zutun haben das der Körper entgiftet und schlacke etc. ausscheidet?

    Mir geht es ansonsten gut, bin fit, vital und alles.

  • René Gräber

    Hat den Titel des Themas von „Frage bzgl. NEM“ zu „Sind meine Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll?“ geändert.
  • Liposomales Vitamin C + Zink

    Eine Dosierung enthält:

    1.000 mg Vitamin C

    15 mg Zink


    Liposomales Q10 + Quercetin

    Eine Dosierung enthält:

    100 mg CoEnzym Q10

    150 mg Quercetin


    Liposomales Vitamin D3 + K2 + MG

    Eine Dosierung enthält:

    175 μg Vitamin D3 (7.000 IE)

    200 μg Vitamin K2

    152 mg Magnesiumcitrat

    2 mg Resveratrol


    Liposomaler Premium B-Komplex

    Eine Dosierung enthält:

    2,2mg Vitamin B1

    2mg Vitamin B2

    16mg Vitamin B3

    12mg Vitamin B5

    2,8mg Vitamin B6

    100ug Vitamin B7

    250ug Vitamin B9

    250ug Vitamin B12

    480mg Sanddornextrakt

    7,8mg Apfelsäure

    2,4mg Resveratrol


    Liposomales Elite OPC

    Eine Dosierung enthält:

    378 mg Traubenkernextrakt

    3,6 mg Resveratrol

    davon 200 mg reines OPC



    -----------------------------------------


    Hier ist hiermit alles wesentliche abgedeckt? Oder würdest du mir zu etwas empfehlen?

    Ja der schlaf ist gut und ausreichend- wie gesagt ich fühle mich 100%. War dennoch ein wenig "besorgt".
    Wird wohl an der Entschlackung liegen - habe mich die letzten Monate nicht sonderlich Gesund ernährt.

  • Und wollte gerne einfach mal nach euer Meinung fragen.

    auch wenn ich Nahrungsergänzungsmittel für sinnvoll halte ist nicht nachvollziehbar, wie so eine Frage in einem Forum für Dich zielführend beantwortet werden kann.

    ist hiermit alles wesentliche abgedeckt? Oder würdest du mir zu etwas empfehlen?

    Jede NEM-Einnahme sollte ein klares Ziel verfolgen, z.B. die bestehenden Mängel beseitigen, Entzündungshemmende Wirkung aufgrund von chron. Erkrankungen auf sanfte Weise entfalten, speziell notwendige Ernährungsweise derer bestimmte Stoffe fehlen gezielt ergänzen usw..


    Deine Ernährungsweise, Mängel / Blutwerte, Stress- und Körperliche Belastung, Belastung durch Strahlungsexplosion usw. über den ganzen Tag, sowie Genetische Besonderheiten und Vorerkrankungen, event. Medikamenteneinnahme, usw. ist wichtig.

    Jede/r hat eigene "Baustellen", von daher lässt sich nicht im Blindflug mit NEM "alles wesentliche abdecken".


    Auch ist wichtig sich bewusst zu machen, dass das Eingenommene nicht gleich dem vom Körper Verwerteten entspricht.


    Und wirklich sinnvolle Aussage und Empfehlungen bekommst Du aus meiner Sicht von einem Therapeuten Deines Vertrauens, der sich auch wirklich genügend Zeit dafür nimmt.Am besten vorher messen lassen (im Blut, Urin, ggf. im Stuhl), um dann beurteilen zu können was und wie viel Du wirklich als NEM brauchst und was nicht...


    habe mich die letzten Monate nicht sonderlich Gesund ernährt.

    Da würde ich erstmal vor allem ansetzen. :!:


    Das Kollektive Bewusstsein - die maßgebende Kraft, die die Qualität unseres gesellschaftlichen Lebens bestimmt.

    Unsere Gedanken, Gefühle, Emotionen, Überzeugungen etc. fließen in das Kollektive Bewusstsein ein.

    Das Außen ist ein Spiegel von uns selbst. Wollen wir im Außen etwas verändern, fangen wir bei uns selbst an.


  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Ich würde Naturheilung insofern widersprechen wollen, als dass Nahrungsergänzungsmittel nicht nur dafür geeignet sind Mängel auszugleichen. Bestimmte Stoffe können auch genommen werden um die Leistungsfähigkeit zu verbessern, wie zum Beispiel das Q10, welches ich fast täglich nehme.
    Und gerade die Nahrungsergänzungsmittel kann man hier im Forum gut diskutieren. Denn mal im Ernst: welcher Mediziner kennt sich denn damit wirklich aus?


    Ebenso macht ein B-Komplex bei intensiveren sportlichen Tätigkeiten Sinn. Vitamin C ist auch generell überhaupt kein Problem, usw.
    Quercetin würde ich dauerhaft nicht einnehmen, sondern nur bei bestimmten Beschwerden oder im Zusammenhang mit den Covid-Impfungen (bei Nebenwirkungen). Gründe dafür nenne ich u.a. in meinem Grundsatzbeitrag zum Quercetin:
    https://www.vitalstoffmedizin.com/quercetin/


    In o.a. Liste würde ich das Vitamin D und das K2 als "hoch" ansehen -- hier rate ich jedem mal die Vitamin D Werte bestimmen zu lassen; über zwei Jahre, einmal im Herbst und einmal im Frühjahr. Dann weiß man wo man steht und die man ergänzen sollte. Genauer schreibe ich dazu ja in meinem Beiträgen und in meinem Buch dazu: https://www.renegraeber.de/vitamin-d-therapie.html

  • Vielen Dank für eure Zeit und die Antwort.
    Ich bin da ganz bei dir Rene, bin auch der Ansicht das gewisse "Grundvitamine" nicht verkehrt sind. Die heute Nahrung die wir zu uns nehmen hat nichts mehr mit dem zu tun wie es noch vor 20-30 Jahren gewesen ist.

    Habe erst gestern oder vorgestern eine bildliche Abbildung gesehen von einem Forschungsinstitut - unser Obst und Gemüse hat laut derer Forschung teils mehr als 90% !!!! an Vitaminen verloren.
    - ob man der Forschung glauben schenken möchte steht auf einem anderen Blatt. Ich für mich kann nur sagen, das mir das meiste Obst und Gemüse nicht sonderlich viel gibt, zudem weiß man das alles nur noch mit Chemie behandelt wird / Kühlhaus / Lange Transportwege + die meisten Böden, Acker sind auch nicht mehr das war sie mal waren und haben auch massiv an "vitaminen" verloren.

    Für mich macht es absolut Sinn hier dem Körper in der heutigen Zeit Vitamine künstlich via NEM zu unterstützen wieder einen gesunden Haushalt zu erhalten.
    Bzw. Gesund auch nur in dem Bereich den man fokussiert.

    Für mich war ausschlaggebend, dass ich gerne Testosteron erhöhen möchte - hier helfen teils aufgelistet Produkte + den Körper eine gewisse "Grundlage" an Vitaminen zu geben.

    Seit der Einnahme geht es mir besser, ich bin fitter und vitaler und schlafe sehr gut und gesund.


    Aber bei NEM streiten sich die Geister, kenne auch viele die sagen - geh in den Garten und hol die Kräuter.
    - ja mag der bessere weg zu sein, zeitlich durch einen 40h Job ist es allerdings schwierig umzusetzen, zumal ich die wenige freie Zeit dann gerne für etwas verwende was mir spaß macht.


    René Gräber - verstehe ich dich richtig, die Vit D + K2 empfindest du als zu hoch dosiert? Nehme diese 1x die Woche ein.

    Danke

  • Persönlich würde ich dir empfehlen D3/K2 täglich statt 1x wöchentlich einzunehmen.


    Die Einnahme ist unabhängig von der Tageszeit. Allerdings sollten Vitamin D-Präparate zu einer Mahlzeit eingenommen werden, da es ein fettlösliches Vitamin ist und dadurch die Aufnahme verbessert wird.

    Freiheit der Mut, du selbst zu sein. (Osho)

  • Okay, ja verstehe. Bzgl. der Fettlöslichkeit kann bei Liposomale Produkten meiner Kenntnis nach die einnahme ignoriert werden.
    Die NEM sind bereits in "fett" umhüllt , dieses fett bindet sich dann mit der Magenschleimhaut wodurch eine Aufnahme von über 80% gegeben ist.

    • Neu
    • Offizieller Beitrag

    Oh... ich hatte es so verstanden, dass du das täglich nimmst. Einmal pro Woche ist dahingehend zu wenig, denn die "Erhaltungsdosis" liegt beim Vitamin D bei den Meisten bei ca. 2.000 bis 5.000 I.E. por Tag.

    Und wegen des Testosterons: da kann man einiges mit Pflanzen und Aminosäuren machen. Ich berichte dazu sicher noch.


    Vorab vielleicht soviel: die Wachstumshormone sind ebenso entscheidend. Diese werden in der ersten Schlafphase ausgeschüttet - aber nur, wenn ihr keine Kohlenhydrate vor dem Schlaf gegessen habt -- ja nach Verdauung zwei bis drei Stunden zuvor.

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja okay gut, dann werde ich die Vit D3 + K2 auch ab sofort täglich nehmen... danke hierfür schon mal.
    Bzgl. Testosteron - hier nehme ich primär das L- Arginin + L-Ornithin + Ashwagandha.

    Spiele mit dem Gedanken meine NEM's noch mit Omega 3 zu erweitern.