Unsere Umwelt ist krank....

  • https://demofueralle.de/2021/0…echt-frei-waehlen-lassen/


    Mit 14 Jahren stecken die meißten noch in ihrer ganz persönlichen Selbstfindungsphase, was auch die Entdeckung der eigenen Sexualität einschließt. Diese Entwicklung ist etwas höchst persönliches und intimes, und da hat weder Staat noch das Bildungssystem einzugreifen.

    Diese Gesellschaft ist mittlerweile derart krank und pervers, daß bereits Grundschulkindern alle möglichen Formen der Sexualität erklärt werden, und genau darauf läuft es dann mit diesem und dem Kindergrundrechtgesetz hinaus, die Kinder im Gruppenzwang über ihr Schamgefühl hinweg, noch mehr von den Eltern zu entfremden, und sie zu identitätslosen, traumatisierten Wesen heranwachsen zu lassen, die nach Belieben biegbar sind, bis sie zrbrechen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Newsletter für Vitalstoffe von René Gräber

  • Das Ziel sind die Kinder. Fügsame Kreaturen, die durch solche indoktrinierung keine eigene Persönlichkeit entwickeln.

    Das fing doch schon an als alle Mütter arbeiten wollten/mussten, anstatt bei den Kindern zuhause zu bleiben. GanztagsSchule/ Kita - Abhängigkeit vom Staat.


    Diese Gesellschaft hier ist mega krank. Bei uns soll jetzt wieder " Wandern gegen Rassismus" anfangen. Da rennen alle Gutmenschen hin. Und was hier mit unseren Kindern passiert, sehen die nicht.


    Dieser GenderWahn muss auch sofort weg!

  • Dieser GenderWahn muss auch sofort weg!

    aber sofort sollte die verschwinden und die alte Sprache wieder einführen.

    Ich befürchte jedoch das wird nicht mehr rückgängig zu machen sein und nimmt seinen fatalen lauf.

    Grüßle

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Ja. Es geht genau den Weg, den etliche Menschen bereits vor Jahren vorhergesagt haben.


    Die Supermärkte werden in Zukunft auch nicht mehr so existieren, wie wir sie jetzt kennen. Es wird alles vorbereitet für die KI

    spiegel.de/wirtschaft/service/renningen-bahn-und-edeka-eroeffnen-supermarkt-ohne-mitarbeiter-a-bb27319d-e438-470a-a6b8-4b04dba10937

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Welche Macht denn? Allein im Jahr 2019 gab es mit insgesamt über 540.000 so viele Kirchenaustritte, wie in den vergangenen 30 Jahren nicht. Mit Ausnahme von 1992, damals waren es etwas mehr als 550.000.

    "Nie hinterfragen. Niemand soll etwas in Frage stellen, wir sollten es einfach tun!" Lothar Wiehler, RKI

    Und wenn mir Drosten ein Sandwich macht - ist das dann wissenschaftlich belegt?

  • Ich würde eher sagen, sie wollen ihren Untergang damit noch bechleunigen, was auch Sinn macht, denn die rettende Eineweltreligion haben sie bereits ind er Schublade liegen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Jetzt wissen wir doch ganz genau mit welchen gigantischen Problemen wir es zu tun haben, wieder mal die Genderei! Da kann man genau erkennen, dass viele Existenzen nur von diesem Blödsinn leben und mit unserem Steuergeld dieser Schwachsinn auch noch finanziert wird. Nun, was die Kirche anbelangt kann man getrost konstatieren, nichts Neues! Diese Institutionen waren schon immer obrigkeitstreu und mehr oder weniger dekonstruktiv was freiheitliches, demokratisches" Denken und Handeln" anbelangt. Damit verhalten sie sich gegen die Ethik des Urchristentums, denn genau die waren demokratisch eingestellt, Frauen waren Priesterinnen und es gab auch keine Verbotsstrategien hinsichtlich der Sexualität. Das haben uns erst die Römer eingebrockt, was dabei herauskam kann man gerade jetzt in Köln in bemerkenswerter Weise nachempfinden. Die Urchristen waren gleich den Ioniern in ihrer Ausrichtung basisdemokratisch (Frau Merkel nicht) und das war auch der wesentliche Grund, dass in Griechenland die Missionierung so erfolgreich war. Der Wandel kam mit den Römern, die es verstanden die Lehre des Christentums mit ihren "heidnischen Lehren" zu verquicken. Wie wir ja alle wissen, kämpfte die Kirche lange um die Vorherrschaft der Dominanz. Letztlich unterlag sie und mußte ins 2. Glied zurücktreten. Damit kommen die bis heute nicht klar, denn sie sind die "Verkünder des Herrns" und somit automatisch führungsberechtigt.

    Das war nicht das Wort zum Sonntag sondern schlicht meine Meinung!

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Wie wir ja alle wissen, kämpfte die Kirche lange um die Vorherrschaft der Dominanz. Letztlich unterlag sie und mußte ins 2. Glied zurücktreten.

    Das sehe ich so nicht, denn laut verschiedener Bücher, die sich auf Chroniken beziehen, wurden andere Religionen als eigene Antithese gegründet, woraus laut einer Bulle nun die Synthese, in Form der Vereinigung der Religionen (nach außen hin, aber eigentlich besagt diese Bulle, daß die Ökumene dafür sorgen soll, daß alle Krichen in den Schoß der einzig wahren Mutterkirche zurückkehren sollen) folgen soll.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Allein der Anspruch "die einzig wahren Mutterkirche" ist nicht den Urchristen zuzuordnen, sondern wieder mal unseren lieben Römern, die sich ja auch damit hervorgetan haben mit dramatischer Gewalt die Arianische Kirche auszurotten. Diese kriegerischen Mittel sind sicherlich keine "christliche Veranstaltung"! Mit der ursprünglichen Christenlehre hat das wenig zu tun.

  • Mit der ursprünglichen Christenlehre hat das wenig zu tun.

    Kennst du zufällig die Präsentation von Dave Cleveland, Von Babylon nach Rom, Rom regiert bis heute?


    Das erklärt sehr Vieles.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier

  • Besorg ich mir zwecks Horizonterweiterung!

    Das kannst du auf Youtube anschauen. ;) Ein paar Denkfehler sind allerdings schon darin.

    Oder auch die Buchpräsentation von Tupper Saussy, Herrscher des Bösen.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • ich muss mal was fragen und weiß gar nicht wie ich das beschreiben soll.:/

    Bei uns wurde vor dem Haus auf der Straße ein kleines Loch gebuddelt in der Größe einer Rohrpostbüchse.

    Dann hat man im Auto eine Rohrpostbuchse genommen ( sah jedenfalls so aus) und Flüssigkeit hinein gegeben.

    Diese in das gebuddelte Loch gesteckt und die Straße wieder verschlossen das man nicht mal ahnt, dort sei etwas eingebuddelt.

    Das wurde vor 3 Häuserblocks veranstaltet.


    Ist das radioaktives Rattengift?

    Ich weiß nur das hier oft Ratten sein sollen und im Haus war schon mal ne richtige Aktion deshalb vor Jahren.

    Damals wurde gesprochen von Radioaktivität, weil Ratten Immun sind gegen das oft eingesetzte Gift.


    Oder hat das mit Internet- Glasfaser zutun, welches die Telekom jetzt überall ausbaut?

    Das Auto war leider nicht beschriftet.

    LG

    „Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort.

    Dort treffen wir uns.“

    (Rumi)





  • Radioaktives Material? Gegen Ratten? Also ich denke, die Arbeiter wären dann in voller Strahlenschutzmontur angerückt? Auch beim Glasfaserausbau hab ich sowas noch nicht beobachtet.

    Frag sie doch mal, wenn du sie die Tage mal wieder siehst.

    Einmal editiert, zuletzt von bermibs ()

  • Also ich denke, die Arbeiter wären dann in voller Strahlenschutzmontur angerückt?

    Seit wann ging es den Auftraggebern und Konzernen je um die sicherheit der Untertanen?



    Soweit ich das kenne, wird damit der Zustand des Straßenbelages überprüft.

    Also ich könnte den auch mit dem bloßen Auge prüfen, ohne ein Loch zu buddeln, und etwas einzugraben. :whistling:


    Ne, aber ernsthaft-> Rattenköder so umständlich auszubringen halte ich für unwahrscheinlich.

    "Egoismus ist nicht, wenn ich so lebe wie ich es wünsche, sondern wenn ich von Anderen verlange so zu leben wie ich es wünsche" Oscar Wilde

  • Rechtsregulat von Dr. Niedermaier