Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum für Naturheilkunde & Alternativmedizin - Yamedo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nora

Meister

  • »nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 8. März 2017, 01:22

DHEA

Hallo,

hat jemand Erfahrung mit Dhea?

DHEA (DeHydroEpiAndrosteron) ist derzeit eines der wichtigsten Substanzen in der Anti-Aging Medizin. Aufgrund seiner zahlreichen Wirkungen auf das Immunsystem und den Hirnalterungs­prozess wird es mehr und mehr bei nachlassender Leistungsfähigkeit im Alter eingesetzt. DHEA wirkt nachgewiesenermaßen stark harmonisierend auf die Psyche, erhöht die Stresstoleranz und kann auch vor Alzheimer schützen.

Liebe Grüße

Nora

2

Mittwoch, 8. März 2017, 14:50

So wie jeder seinen D3 Spiegel kennen sollte, so kann jeder auch sein DHEA bestimmen lassen. Das aber DHEA das Anti-Aging Mittel sein soll, ist für mich schlichtweg falsch, hier hat D3 mehr Signifikanz.

Die unterschiedliche Lebensdauer der Menschen hat auch ihre Ursachen in den Genen, hier sind aber heute unsere Grenzen erschöpft.
Bescheidenheit ist der Anfang der Sitte, Recht und Unrecht unterscheiden ist der Anfang der Weisheit - Mong Dsi.

Beeney

Fortgeschrittener

Beiträge: 24

Wohnort: Heide

Beruf: IT Berater

  • Nachricht senden

3

Samstag, 25. März 2017, 22:52

Wenn es um Leistungsfähigkeit geht, dann setze ich bereits im jungen Alter auf Ginseng. Vorallem wenn es um das kurzfristige Arbeitsgedächtnis geht. Somit beugt man auch für das hohe Alter vor und bleibt somit fit im Kopf und wer im Kopf fit bleibt, kämpft somit auch weniger mit Alzheimer. Zumindestens ist das meine Meinung, bewiesen ist das natürlich nicht, aber Ginseng bringt auch noch schöne Vorteile mir. Könnt ihr euch mal durchlesen, wer noch nicts von Ginseng gehört hat. ;-)
"Believe in yourself!"

4

Sonntag, 26. März 2017, 09:45

Wenn es um Leistungsfähigkeit geht, dann setze ich bereits im jungen Alter auf Ginseng.

Wichtiger als das harmloser Ginseng ist ein optimaler D3 Spiegel der über 3000 Gene steuert, auch im Gehirn befinden sich VDR Rezeptoren die unsere Leistung beeinflussen: Ja, selbst in der Muskulatur haben wir VDR Rezeptoren und mit einen niedrigen D3 Spiegel erhalten wir im reifen leben Osteoporose die mitunter bis zu Gehunfähigkeit geht.

Zitat


Im menschlichen Gehirn wurde der Rezeptor sowie die 1α-Hydroxylase erstmalig im Jahre 2005 in Neuronen und Gliazellen verschiedener Hirnbereiche (präfrontaler Kortex, Thalamus, Hippocampus) entdeckt. Nachfolgende Forschungen konnten zahlreiche Einflüsse von Calcitriol im ZNS zeigen, z. B. auf

Wachstumsfaktoren wie Neurotrophine, GDNF (glial cell line-derived neurotrophic factor)

die Stickstoffproduktion im Gehirn (= anti-neurotoxischer Effekt)

den Calciumhaushalt (Calcitriol reguliert Calcium-bindende Proteine),

Immunzellen (Calcitriol greift in die Regulation des Gleichgewichts zwischen Th1- und Th2-Zellen ein)

Aus einer Studie:



Zitat

So fanden britische Forscher in einer europaweiten Studie mit 3000 Männern im Erwachsenenalter (40 bis 79 Jahre) heraus, dass Menschen mit einem hohen Vitamin D Spiegel aufmerksamer waren, sich besser konzentrierten und Informationen schneller verarbeiten konnten als Menschen mit Vitamin D Mangel. Umgekehrt heißt das auch, dass ein Vitamin D Mangel das Risko an Alzheimer oder Demenz zu erkanken, erhöht.
Bescheidenheit ist der Anfang der Sitte, Recht und Unrecht unterscheiden ist der Anfang der Weisheit - Mong Dsi.

5

Sonntag, 26. März 2017, 13:02

Was sagt uns das? Genau, ab in die Sonne, welche sinnvoll zu genießen ist. ( Natureinflüsse beachtet) Eine Überdosis oder Nebenwirkungen sind auf diese Art der natürlichen '' Vitamin'' Hormon D Aufnahme nicht zu erwarten. Viel Spaß beim kostenlosen und gesunden Sonnenbad. :D
Sowie Lebensmittel (wie so oft schon erwähnt) seinem Typ und Einflüssen entsprechend, genussvollen verspeist.
Ein Hoch auf die Sonne, ein Hoch auf leckere, gesunde Lebensmittel..ein Hoch auf die Gesundheit.. ein Hoch auf ein geschontes Portemonnaie.. La.. La.. La..
MfG


„Ihr sollt das Heilige nicht den Hunden geben und eure Perlen sollt ihr nicht vor die Säue werfen, damit die sie nicht zertreten mit ihren Füßen und sich umwenden und euch zerreißen.“( Matthaeus 7:6)

,,Was du verstehst, setzt du für dich um. Was du nicht verstehst, gibst du als Ratschlag an andere weiter."( Alte Weisheit )


nora

Meister

  • »nora« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 136

Wohnort: Brixen ( Südtirol )

Beruf: Friseuse

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 26. März 2017, 21:22

Und was machst du im Winter? Eine Überdosis ist bei kontrollierter Einnahme nicht zu erwarten.
Wie weiß ich welcher Typ ich bin :?: