Zu den Bach-Blüten gehören auch »Rescue Remedy«, die so genannten Notfall-Tropfen.

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Die Rescue-Remedy-Tropfen sind eine fertige Mischung aus den Bachblüten: Cherry Plum, Clematis, Impatiens, Rock Rose und Star of Bethlehem.

Diese Notfall Tropfen wurden von Bach selbst gemischt für bestimmte Notsiuationen gemischt.

Die Rescue Remedy Tropfen können in seelischen Notsituationen, wie etwa nach einem heftigen Schreck, vor einem Bewerbungsgespräch oder zur Beruhigung nach großem Ärger, angewendet werden.

Dazu gibt man 4 Tropfen aus dem Fläschchen in ein Glas Wasser und trinkt es langsam in kleinen Schlucken. Man kann die Tropfen auch direkt auf die Zunge geben oder auf den Schläfen oder den Handgelenken verreiben. Man kann die Tropfen aber auch direkt auf die Zunge geben oder auch auf den Handrücken tropfen und dann mit der Zunge oder Lippen aufnehmen.

Die Tropfen stabilisieren das emotionale Gleichgewicht und wirken meist innerhalb weniger Minuten. Auch für Kinder und Säuglinge sind die Tropfen bestens geeignet.

Dauert ein belastender Zustand länger als ein bis zwei Tage an und die Notfalltropfen bessern Ihre Symptomatik nicht, sollten Sie sich bearten lassen, denn dann stimmt vermutlich die Zusammenstellung der Notfall Tropfen nicht und sollte für Sie individualisiert werden.

Dieser Beitrag wurde letztmalig am 31.07.2012 aktualisiert

 

Weitere Beiträge im Zusammenhang mit diesem Thema:

Bachblüten für mehr Konzentration

Die Blütentherapie nach Dr. Bach

Lesen oder teilen Sie Ihre Erfahrungen mit Anderen im Yamedo-Forum! Zum Beispiel:

Erfahrungen und Wirkungen mit der Bachblütentherapie