Homöopathie zur Geburtseinleitung

13. Januar 2009 | Von | Kategorie: Heilverfahren

Bei Schwangeren ist man mit „chemischen“ Medikamenten sehr zurückhaltend und das zu Recht.

Die Homöopthie kann hier wieder überzeugend die Wirksamkeit demonstrieren. Folgende email erhielt ich von einer Leserin:

„(…) nun möchte ich ihnen noch einen kurzen bericht über ein homöopathisches mittel (das meine erwartungen so übertroffen hat),
dass ich noch immer fasziniert davon bin, schreiben.

als ich mit meiner tochter schwanger war und der geburtstermin schon 8 tage verstrichen war, hatte ich angst vor einer mit medikamenten eigeleiteten geburt (hatte bei meiner ersten einen wehentropf).

ich fragte die hebamme ob sie nicht ein homöopatisches mittel hätte, das ich probieren könnte. darauf gab sie mir CAULOPHYLLUM D4. 15 kügelchen, anzuwenden war es 5 kügelchen in einem glas wasser auflösen und in einer stunde schlückchenweise trinken,
nach dieser stunde ein weiteres mal und nach der 2ten stunde noch einmal und dann entspannen und warten ob sich was tut.

2stunden später ist dann die fruchtblase gesprungen, 15 min danach kamen so heftige wehen dass ich sie nur noch im stehen aushielt.

weitere 2 stunden später war die kleine maus da (villeicht wäre es auch von alleine los gegangen, aber ich bilde mir ein es war das mittelchen).

1 stunde nach der geburt ging es mir so gut als wäre nichts gewesen und begriff erst am nächsten tag langsam was passiert war.

und das beste: wir haben diese blitzgeburt beide ohne irgendwelchen
geburtsverletzungen überstanden! :o)

diese kügelchen würde ich nur empfehlen wenn der termin überschritten ist, denn manche frau würde sonst schon wochen vorher damit herumexperimentieren!!“

Diesen Beschreibungen kann ich nur zustimmen – und sicher auch viele Hebammen, die mit Homöopathie viel erreichen. Lassen Sie sich dennoch beraten und experimientieren Sie bitte nicht selbst – so wie es meine Leserin auch beschrieben hat.

The following two tabs change content below.
Ich brauche ihre Hilfe! Ihre Hilfe für die Naturheilkunde und eine menschliche Medizin! Dieser Blog ist vollkommen unabhängig, überparteilich und kostenfrei (keine Paywall). Ich (René Gräber) investiere allerdings viel Zeit, Geld und Arbeit, um ihnen Beiträge jenseits des "Medizin-Mainstreams" anbieten zu können. Ich freue mich daher über jede Unterstützung! Helfen Sie bitte mit! Setzen Sie zum Beispiel einen Link zu diesem Beitrag oder unterstützen Sie diese Arbeit mit Geld. Für mehr Informationen klicken Sie bitte HIER.

Ein Kommentar
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. hallo also ich bin jetzt in der 37 woche und halte es nicht mehr aus.

    hab mir in der apotheke caulophllum d 12 geholt aber es hilft nix. weiter hab ich schon sex rotwein warm baden… probiert aber ohne erfolt weis jemand was ich noch machen kann

Schreibe einen Kommentar

4 Gründe warum Sie wirklich krank werden...
... und was Sie mit Hilfe der Naturheilkunde tun können! Erfahrugen und bewährte Strategien aus meiner Naturheilpraxis! Wenn Sie dies interessiert, tragen Sie hier unten einfach Ihre E-Mail Adresse ein:
Informationen zum Versandverfahren, den Statistiken, sowie Widerrufsmöglichkeiten finden Sie in der Datenschutzerklärung auf dieser Webseite. Der Newsletter ist absolut kostenlos. Sie verpflichten sich zu nichts. Sie können sich jederzeit wieder Abmelden mit einem einfachen Klick am Ende jeder E-Mail.